Zum Inhalt springen

Abgelehnter Projektantrag: Backup-Server


Empfohlene Beiträge

Hallo, der für meine FiSi-Umschulung erstellte Projektantrag wurde mit folgenden Hinweisen abgelehnt:

Sehr geehrter Prüfungsteilnehmer/-in,
der Entscheidungsraum ist im Projektantrag nicht ausreichend dargestellt und entsprechend zu ergänzen.
Die Projektphasen sind hinsichtlich der Entscheidungen zu überarbeiten und zu ergänzen.
Die Kosten-/Nutzenanalyse ist aus der Projektbeschreibung nicht ausreichend dargestellt und entsprechend zu ergänzen.

Nachfrist: 02.03.2021 12:00 Uhr

Mein Projektbetreuer beim Umschulungsträger konnte mit den Hinweisen nicht viel anfangen und hat mir geraten mich bei dem angegebenen Ansprechpartner zu melden und darum zu bitten näher zu erläutern, was genau mit Entscheidungsraum gemeint sein soll (bisher keine Antwort).

Vielleicht hat ja hier jemand eine Idee wie ich die Hinweise in meinem Antrag umsetzen kann, damit der Antrag endlich durchkommt.

Thema der Projektarbeit

Installation und Einrichtung eines Sicherungsservers zur Sicherung wichtiger Workstations.

Geplanter Bearbeitungszeitraum

Beginn:         17.02.2021 (wird dank der späten Ablehnung noch geändert)

Ende:            31.03.2021

Projektbeschreibung

Projektbeschreibung:

 

Ein mittelständisches Produktionsunternehmen aus der ...branche mit 50 Mitarbeitern hat die Praktikumsbetrieb GmbH beauftragt einen Server zur Sicherung wichtiger Steuerungsrechner einzurichten.

 

 

 

Ist-Analyse:

 

Wichtige Workstations, die unter anderem die Produktionsmaschinen steuern laufen derzeit ohne Sicherungen, da das Unternehmen über keine Sicherungslösung verfügt.

Bei Ausfall eines Steuerungsrechners würde eine Produktionsmaschine noch etwa 30 Minuten weiterlaufen und zwei Tage bis zur vollständigen Wiederinbetriebnahme benötigen.

Mit Kosten von mehreren Tausend Euro würde dies einen großen wirtschaftlichen Schaden bedeuten.

 

 

Soll-Konzept:

 

Das Risiko eines mehrtägigen Ausfalls durch Gefahren wie z.B. defekte Hardware und Verschlüsselungstrojaner soll mit dem neuen Sicherungsserver minimiert werden.

Der Server wird in zwei virtualisierte Sicherungsserver aufgeteilt, welche jeweils ein RAID-6-Volume als Sicherungsziel erhalten.

Als Hostsystem kommt Windows Server 2019 und als Hypervisor Microsofts Hyper-V zum Einsatz.

Bei Fehlern und Ausfällen soll automatisch eine E-Mail an die IT-Abteilung des Kunden und an eine hierfür eingerichtete E-Mail-Adresse der ACME GmbH gesendet werden.

Meine Aufgaben

·         Auswahl einer zu den Kundenanforderungen passenden Backup-Lösung

·         Auswahl eines Servers mit anforderungsgerechter Hardware

·         Einrichtung des Servers

o   Installation des Betriebssystems und Windows-Updates

o   Treiber- und BIOS-Updates

o   Software- Installation und Konfiguration

o   Aufteilung des Servers in zwei virtualisierte Sicherungsserver

·         Einrichtung der Sicherungs-Lösung

o   Installation auf VMs

o   Konfiguration der Sicherungs-Lösung (Sicherungszeiten, Art der Sicherung, usw.)

·         Inbetriebnahme des Servers beim Kunden

o   Installation im Serverschrank

o   Aufnahme in die Domäne

o   Hinzufügen der Workstations als Client im Backup-Server

o   Installation der Client-Software auf den zu sichernden Workstations

Schnittstellen

X - Geschäftsführer der Praktikumsbetrieb GmbH

 

·         Erstellt das Angebot und sendet es an den Kunden

 

 

Y – Mitarbeiter bei der Praktikumsbetrieb GmbH

 

·         Projektbetreuer im Praktikumsbetrieb

·         Ist beim Auftraggeber häufig im Einsatz

·         Hilft bei der Auslieferung

 

 

Beim Kundenunternehmen beschäftigter Administrator

 

·         Zuständig für die IT-Infrastruktur des Kunden

·         Hat den Auftrag übermittelt

·         Entscheidet über das Angebot

·         Erledigt die Endabnahme des Projekts

Projektumfeld

Die Auswahl der Backup-Lösung und eines passenden Servers erfolgt an meinem Arbeitsplatz im Praktikumsbetrieb.

Der Sicherungsserver wird in einer Testumgebung eingerichtet und getestet.

Nach der Einrichtung und erfolgreichen Tests wird der Server ausgeliefert und in Betrieb genommen.

Nach Inbetriebnahme des Servers wird vor Ort die Client-Software der Backup-Lösung auf den Workstations installiert und eingerichtet.

 

Projektphasen mit Zeitplanung

Projektphase

Stunden

Analyse

 

2

 

·         Erstellen von Ist-Analyse

1

·         Ermitteln des Soll-Zustands

1

Planung

 

4

 

·         Auswahl der Backup-Lösung

2

·         Auswahl des Servers (verbaute Hardware)

1

·         Erstellung einer Kosten-Nutzen-Analyse

1

Ausführung

 

13

 

·         Servereinrichtung

6

 

o   Hosteinrichtung (BIOS, RAID, Windows-Server 2019, Software, Updates [BIOS, Treiber, Windows] )

3

o   Einrichtung der beiden VMs

1

o   Installation der Backup-Software, Konfiguration der beiden Backup-Server-VMs

2

·         Inbetriebnahme des Servers

7

 

o   Einbau und Aufnahme in Domäne

1

o   Aufnahme der Workstations als Backup-Clients

1

o   Installation und Einrichtung der Client-Software auf allen Workstations

5

Qualitätssicherung

 

3

 

·         Tests vor und nach der Inbetriebnahme des Servers

3

Abschluss

 

1

 

·         Soll-Ist-Vergleich

 

1

Erstellen der Dokumentationen

10

·         Erstellung der Kundendokumentation

 

2

·         Erstellung der Projektdokumentation

8

Zeitpuffer

 

2

 

 

 

 

 

Gesamtzeit

 

35

 

Dokumentation zur Projektarbeit

Die Dokumentation wird als prozessorientierter Projektbericht verfasst.

Präsentationsmittel

Notebook und Beamer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... könnte von mir sein ( isses aber nicht ) ;)

Der Entscheidungsraum definiert WELCHE KOMPLEXEN ENTSCHEIDUNGEN Du treffen wirst ... weil das DEIN Part ist.

Lt Deinem Antrag verwendest Du zwei Stunden für die Auswahl einer Backup Software und eine für einen Server.

Das reicht einfach vorn und hinten nicht ....

Einfach nur eine Software raussuchen ist zuwenig für einen FiSi, das wäre was für einen ITSK.

Warum soll das Backup ein komplexes Problem sein ? Hast Du Baremetal Recovery, Multitier-Storage, heterogenes Backup, Clientless oder Serverless Backup vor ?

Was gibt es dann für mögliche Lösungsansätze und wieso entscheidest Du Dich für XYZ ? Dieser Part sollte 6-8 Stunden in Anspruch nehmen und DAAAAN wird der Antrag auch angenommen ;)

EInrichtung des Servers, Bios Updates etc ... alles raus. Nicht Dein Beritt, zumindest nicht solange Du keine 6-8 Stunden Eval hast

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was gibt es denn da nicht zu verstehen?

vor 17 Minuten schrieb Scrappy Coco:

der Entscheidungsraum ist im Projektantrag nicht ausreichend dargestellt und entsprechend zu ergänzen.

Welche Entscheidungen triffst du im Projekt? der Antrag liest sich als sei schon alles entschieden und du arbeitest nur noch einen Arbeitsauftrag ab.

vor 19 Minuten schrieb Scrappy Coco:

Der Server wird in zwei virtualisierte Sicherungsserver aufgeteilt, welche jeweils ein RAID-6-Volume als Sicherungsziel erhalten.

Es ist sogar sehr detailliert vorgegeben .. warum auch immer das eine gute Idee ist

vor 21 Minuten schrieb Scrappy Coco:

Die Projektphasen sind hinsichtlich der Entscheidungen zu überarbeiten und zu ergänzen.

4 Stunden Planung und 13 Stunden Umsetzung und davon installierst du 5 Stunden Software X auf irgendwelchen Clients. Das Verhältnis passt hier einfach nicht.

vor 23 Minuten schrieb Scrappy Coco:

Die Kosten-/Nutzenanalyse ist aus der Projektbeschreibung nicht ausreichend dargestellt und entsprechend zu ergänzen.

In der Projektbeschreibung sehe ich auch nichts diesbezüglich. Gut in der Zeitplanung ist dafür ne Stunde vorgesehen. 

-----------------

Allgemein: Das Problem ist das der/die Steuerungsrechner ausfallen können. Wie genau verhindert ein Backup das der Steuerungsrechner in Flammen aufgeht?

vor 28 Minuten schrieb Scrappy Coco:

Bei Ausfall eines Steuerungsrechners würde eine Produktionsmaschine noch etwa 30 Minuten weiterlaufen und zwei Tage bis zur vollständigen Wiederinbetriebnahme benötigen.

Es dauert 2 Tage die Software wieder auf einem neuen Steuerungsrechner zu installieren? Oder braucht die Maschine 2 Tage für die Inbetriebnahme nachdem der neue Rechner angeschlossen wurde?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade kam die Antwort vom Ansprechpartner und zumindest der erste Teil würde sich durch weglassen meiner persönlichen Präferenzen leicht lösen lassen.

zu "Nicht ausreichend dargestellter Entscheidungsraum":
Sie legen bereits sehr viele Rahmenbedingungen, wie z.B. Windows Server 2019 und Hyper-V, fest. Es gibt auf dem Markt eine Vielzahl von geeigneten Produkten, die Sie mit der Festlegung schon ausschließen. Da bleibt an Entscheidungsraum nicht mehr viel übrig.
 

Zu "Kosten-/Nutzenanalyse in der Projektbeschreibung nicht ausreichend dargestellt":
Sie erwähnen "Kosten von mehreren Tausend Euro" in Ihrer Ist-Analyse. Gut. Sie sagen: "dass die Hardware, Software und die Einrichtung etwas kostet sehe ich zumindest als selbstverständlich an". Stimmt. Die im Projekt tatsächlich angefallenen Kosten und zumindest eine etwas detaillierte Abschätzung des Nutzen wird in Ihrem Antrag nicht aufgeführt.
 

Hier sind mein Projektbetreuer und ich der Meinung, dass tatsächlich angefallene Kosten eher in die Doku gehören würden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Scrappy Coco:

Da bleibt an Entscheidungsraum nicht mehr viel übrig.

DAS ist der Showstopper ;)

vor 3 Minuten schrieb Scrappy Coco:

Hier sind mein Projektbetreuer und ich der Meinung, dass tatsächlich angefallene Kosten eher in die Doku gehören würden

Das ist korrekt. Aber Du solltest erwähnen dass die Grundlage der Entscheidung für ein Produkt eine Kosten/Nutzen-Betrachtung sein WIRD

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb _n4p_:

Allgemein: Das Problem ist das der/die Steuerungsrechner ausfallen können. Wie genau verhindert ein Backup das der Steuerungsrechner in Flammen aufgeht?

 Ist nicht mein Problem. Hier gehts nur um den Backup-Server 😄

vor 5 Stunden schrieb _n4p_:

Es dauert 2 Tage die Software wieder auf einem neuen Steuerungsrechner zu installieren? Oder braucht die Maschine 2 Tage für die Inbetriebnahme nachdem der neue Rechner angeschlossen wurde?

Die Maschine^^

vor 4 Stunden schrieb charmanta:

DAS ist der Showstopper ;)

Das ist korrekt. Aber Du solltest erwähnen dass die Grundlage der Entscheidung für ein Produkt eine Kosten/Nutzen-Betrachtung sein WIRD

Ich habs mal versucht ein wenig in die richtige Richtung anzupassen, mir gehts aber auch nicht um DEN perfekten Antrag. Ich möchte einfach nur durchkommen und arbeiten 😅

Ist-Analyse:

 

Wichtige Workstations, die unter anderem die Produktionsmaschinen steuern laufen derzeit ohne Sicherungen, da das Unternehmen über keine Sicherungslösung verfügt.

Bei Ausfall eines Steuerungsrechners würde eine Produktionsmaschine noch etwa 30 Minuten weiterlaufen und zwei Tage bis zur vollständigen Wiederinbetriebnahme benötigen.

Mit Kosten von mehreren Tausend Euro pro stillstehende Maschine würde dies einen großen wirtschaftlichen Schaden bedeuten.

 

Soll-Konzept:

 

Das Risiko eines mehrtägigen Ausfalls durch Gefahren wie z.B. defekte Hardware und Verschlüsselungstrojaner soll mit dem neuen Sicherungsserver minimiert werden, da eine Sicherung auf einen der vorhandenen Ersatzrechner in kurzer Zeit aufgespielt werden kann.

Bei der Auswahl des Serversystems, der Backup-Lösung, des Betriebssystems und weiterer Software werden sowohl die Anforderungen, als auch die Wirtschaftlichkeit beachtet.

Bei Fehlern und Ausfällen soll automatisch eine E-Mail an die IT-Abteilung des Kunden und an eine hierfür eingerichtete E-Mail-Adresse der xy GmbH gesendet werden.

Meine Aufgaben

·         Planung

o   Auswahl einer zu den Kundenanforderungen passenden Backup-Lösung

o   Auswahl eines Servers mit anforderungsgerechter Hardware

o   Erstellung einer Kosten-Nutzen-Analyse

·         Einrichtung des Servers

o   Installation des Betriebssystems und Windows-Updates

o   Treiber- und BIOS-Updates

o   Software- Installation und Konfiguration

o   Aufteilung des Servers in zwei virtualisierte Sicherungsserver

·         Einrichtung der Sicherungs-Lösung

o   Installation auf VMs

o   Konfiguration der Sicherungs-Lösung (Sicherungszeiten, Art der Sicherung, usw.)

·         Inbetriebnahme des Servers beim Kunden

o   Installation im Serverschrank

o   Aufnahme in die Domäne

o   Hinzufügen der Workstations als Client im Backup-Server

o   Installation der Client-Software auf den zu sichernden Workstations

 

Projektumfeld

Die Auswahl von Server, Backup-Lösung, und weiterer Software erfolgt an meinem Arbeitsplatz im Praktikumsbetrieb.

Der Sicherungsserver wird in einer Testumgebung eingerichtet und getestet.

Nach der Einrichtung und erfolgreichen Tests wird der Server ausgeliefert und in Betrieb genommen.

Nach Inbetriebnahme des Servers wird vor Ort die Client-Software der Backup-Lösung auf den Workstations installiert und eingerichtet.

 

Projektphasen mit Zeitplanung

Projektphase

Stunden

Analyse

 

2

 

·         Erstellen von Ist-Analyse

1

·         Ermitteln des Soll-Zustands

1

Planung

 

7

 

·         Auswahl der Backup-Lösung

4

·         Auswahl des Servers (verbaute Hardware)

1

·         Erstellung einer Kosten-Nutzen-Analyse

2

Ausführung

 

10

 

·         Servereinrichtung

5

 

o   Hosteinrichtung (BIOS, RAID, Betriebssystem, Software, Updates [BIOS, Treiber, Windows] )

3

o   Installation der Backup-Software, Konfiguration der beiden Backup-Server-VMs

2

·         Inbetriebnahme

5

 

o   Einbau und Aufnahme in Domäne

1

o   Einrichtung der der Workstations als Backup-Clients

4

Qualitätssicherung

 

3

 

·         Tests vor und nach der Inbetriebnahme des Servers

3

Abschluss

 

1

 

·         Soll-Ist-Vergleich

 

1

Erstellen der Dokumentationen

10

·         Erstellung der Kundendokumentation

 

2

·         Erstellung der Projektdokumentation

8

Zeitpuffer

 

2

 

 

 

 

 

Gesamtzeit

 

35

 

Bearbeitet von Scrappy Coco
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab die Planungsseite jetzt ein gutes Stück erweitert, genauere Ausfallkosten angegeben und den Nutzen der schnellen Rücksicherung genannt.

Ich hoffe mal, dass der Antrag dann endlich genehmigungsfähig ist, da morgen schon die Zeit abläuft😅

Thema der Projektarbeit

Installation und Einrichtung eines Sicherungsservers zur Sicherung wichtiger Workstations.

Geplanter Bearbeitungszeitraum

Beginn:         08.03.2021

Ende:            09.04.2021

Projektbeschreibung

Projektbeschreibung:

Ein mittelständisches Produktionsunternehmen aus der Kunststoffbranche mit 50 Mitarbeitern hat die Praktikumsbetrieb GmbH beauftragt einen Server zur Sicherung wichtiger Steuerungsrechner einzurichten.

 

Ist-Analyse:

Wichtige Workstations, die unter anderem die Produktionsmaschinen steuern laufen derzeit ohne Sicherungen, da das Unternehmen über keine Sicherungslösung verfügt.

Bei Ausfall eines Steuerungsrechners würde eine Produktionsmaschine noch etwa 30 Minuten weiterlaufen und zwei Tage bis zur vollständigen Wiederinbetriebnahme benötigen.

Da die Ausfallkosten eines Geräts bei etwa 80 Euro pro Stunde liegen, würde dies bei 25 Rechnern einen großen wirtschaftlichen Schaden bedeuten.

Soll-Konzept:

Das Risiko eines mehrtägigen Ausfalls durch Gefahren wie z.B. defekte Hardware und Verschlüsselungstrojaner soll mit dem neuen Sicherungsserver minimiert werden, da einer der vorhandenen Ersatzrechner nach Rücksicherung in unter 30 Minuten bereitstehen würde.

Bei Fehlern und Ausfällen soll automatisch eine E-Mail an die IT-Abteilung des Kunden und an eine hierfür eingerichtete E-Mail-Adresse der Praktikumsbetrieb GmbH gesendet werden.

Bei der Auswahl des Serversystems, der Backup-Lösung, des Betriebssystems und weiterer Software werden sowohl die Anforderungen, als auch die Wirtschaftlichkeit beachtet.

 

Meine Aufgaben

·         Planung

o   Erstellen eines Sicherungsplans

o   Auswahl einer Backup-Lösung

o   Auswahl von Hypervisor, Betriebssystem und Software    (vielleicht noch Hypervisor weglassen?)

o   Auswahl eines Servers mit anforderungsgerechter Hardware

o   Erstellung einer Kosten-Nutzen-Analyse

·         Einrichtung des Servers

o   Installation des Betriebssystems

o   Treiber- und BIOS-Updates

o   Software- Installation und Konfiguration

o   Konfiguration der Sicherungs-Lösung nach Sicherungsplan

·         Inbetriebnahme des Servers beim Kunden

o   Installation im Serverschrank

o   Aufnahme in die Domäne

o   Einrichtung der zu sichernden Workstations als Backup-Clients

Schnittstellen

X - Geschäftsführer der Praktikumsbetrieb GmbH

·         Erstellt das Angebot und sendet es an den Kunden

 

Y – Mitarbeiter bei der Praktikumsbetrieb GmbH

·         Projektbetreuer im Praktikumsbetrieb

·         Ist beim Auftraggeber häufig im Einsatz

·         Hilft bei der Auslieferung

 

Beim Kundenunternehmen beschäftigter Administrator

·         Zuständig für die IT-Infrastruktur des Kunden

·         Hat den Auftrag übermittelt

·         Entscheidet über das Angebot

·         Erledigt die Endabnahme des Projekts

 

 

Projektumfeld

Die Auswahl von Server, Backup-Lösung, und weiterer Software erfolgt an meinem Arbeitsplatz im Praktikumsbetrieb.

Der Sicherungsserver wird in einer Testumgebung eingerichtet und getestet.

Nach der Einrichtung und erfolgreichen Tests wird der Server ausgeliefert und in Betrieb genommen.

Nach Inbetriebnahme des Servers wird vor Ort die Client-Software der Backup-Lösung auf den Workstations installiert und eingerichtet.

Projektphasen mit Zeitplanung

Projektphase

Stunden

Analyse

2

·         Erstellen von Ist-Analyse

1

·         Ermitteln des Soll-Zustands

1

Planung

10

·         Erstellung eines Sicherungsplans

2

·         Auswahl der Backup-Lösung

4

·         Auswahl von Hypervisor, Betriebssystem, Software

2

·         Auswahl des Servers (verbaute Hardware)

1

·         Erstellung einer Kosten-Nutzen-Analyse

1

Ausführung

8

·         Servereinrichtung

4

o   Hosteinrichtung (BIOS, RAID, Betriebssystem, Updates)

2

o   Software-Installation und Konfiguration nach Sicherungsplan

2

·         Inbetriebnahme

4

o   Einbau und Aufnahme in die Domäne

1

o   Einrichtung der Workstations als Backup-Clients

3

Qualitätssicherung

2

·         Tests vor und nach der Inbetriebnahme des Servers

2

Abschluss

1

·         Soll-Ist-Vergleich

1

Erstellen der Dokumentationen

10

·         Erstellung der Kundendokumentation

2

·         Erstellung der Projektdokumentation

8

Zeitpuffer

2

 

 

Gesamtzeit

35

Dokumentation zur Projektarbeit

Die Dokumentation wird als prozessorientierter Projektbericht verfasst.

Präsentationsmittel

Notebook und Beamer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Scrappy Coco:

Auswahl von Hypervisor, Betriebssystem, Software 2

Auswahl des Servers (verbaute Hardware) 1

Nochmal ... gehört da nicht rein ;)

Stört mich ( auf hohem Niveau ) da das von Deiner eigentlichen Aufgabe ablenkt und DIch das Punkte kosten kann.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb charmanta:

Nochmal ... gehört da nicht rein ;)

Stört mich ( auf hohem Niveau ) da das von Deiner eigentlichen Aufgabe ablenkt und DIch das Punkte kosten kann.

 

Ich wollte noch etwas zum entscheiden haben, damit es durchkommt und dachte mir, dass es mit reingehört wenn der Server zum Beispiel 10K kosten wird.

Soll das trotz der Kosten komplett weg und wäre es ansonsten schon genehmigungsfähig?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Scrappy Coco:

noch etwas zum entscheiden

die Auswahl einer Backuplösung sollte reichen. Wenn die zu flach sein sollte hilft Dir eine Serverauswahl auch nicht weiter ;)

Nimms raus --- ich halte den Antrag für zulassungsfähig. Aber denk dran, dass Du die Backuplösung echt n bischn anspruchsvoller designst ... Nix, was beim Handwerker passen könnte. FiSi denkt im DataCenter ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Scrappy Coco:

Bei Ausfall eines Steuerungsrechners würde eine Produktionsmaschine noch etwa 30 Minuten weiterlaufen

 

vor 2 Stunden schrieb Scrappy Coco:

Ersatzrechner nach Rücksicherung in unter 30 Minuten bereitstehen würde.

Jetzt hab ich es verstanden, wenn der Steuerungsrechner ausfällt, hat man 30 Minuten Zeit sonst ist die Maschine die dranhängt 2 Tage aus. Das war mir beim Lesen vom Eingangspost nicht klar. Ich hatte es so verstanden, das die Maschine in jedem Fall nach 30 Minuten ausgeht. Dann ist mein Einwand von oben natürlich auch falsch ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung