Zum Inhalt springen

Prüfungsvorbereitung/ Projektvorbereitung


Empfohlene Beiträge

Hallo, 

ich habe mal eine generelle Frage zu meinem Recht während der Ausbildung. Die meisten Mitschüler meiner Berufsschulklasse dürfen ohne Probleme in Ihrem Betrieb lernen, nun wurde ich in meinem Betrieb schon mehrmals drauf hingewiesen, dass ich meine Projektdokumentationen bzw. auch die Vorbereitung für die Abschlussprüfung ausschließlich zuhause vornehmen soll. Ist das so richtig?

Darf mein Betrieb mir verbieten an meinem Projekt während der Arbeit zu arbeiten/mich auf die Abschlussprüfung vorzubereiten?

Ich meine es ist doch ein großer Punkt meiner Ausbildung. Diese beiden Dinge entscheiden ob ich meine Ausbildung bestehe oder nicht...

 

Freue mich sehr über Antworten!

Bleibt Gesund

Gruß

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast FIAE032020

Das Abschlussprojekt muss während der Arbeitszeit durchgeführt werden, dazu zählt auch die Dokumentation.

Für die weitere Prüfungsvorbereitung muss dir dein Betrieb allerdings keine Zeit einräumen. Dafür musst du dir ganz normal Urlaub nehmen oder Sonderurlaub beantragen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb FIAE032020:

Dafür musst du dir ganz normal Urlaub nehmen oder Sonderurlaub beantragen.

Man muss ja nicht gleich frei nehmen ... eigentlich sollte es ausreichend sein etwas nach der Arbeit zu lernen oder am Wochenende ^^

 

Ich stimme @FIAE032020 zu, dass das Abschlussprojekt innerhalb der Arbeitszeit durchzuführen ist. Letztendlich dient dem Ausbildungszweck und  ist es ein Auftrag deines AGs an dich. Zum Abschlussprojekt gehört nun mal auch die Projektdokumentation.

Mein AG hatte damals kein Problem damit, dass ich vor den Prüfungen auch etwas gelernt habe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Kuvma:

nun wurde ich in meinem Betrieb schon mehrmals drauf hingewiesen, dass ich meine Projektdokumentationen bzw. auch die Vorbereitung für die Abschlussprüfung ausschließlich zuhause vornehmen soll. Ist das so richtig?

Jein. Das Ziel deiner Ausbildung ist das Bestehen der Prüfung. Alle prüfungsrelevanten Tätigkeiten wie Schreiben der Projektdokumentation ist klar Arbeitszeit. Beim Lernen sehe ich es etwas differenzierter. Du kannst nicht den ganzen Tag im Betrieb sitzen und sagen, dass du lernst. Hier & da mal ne halbe Stunde ja.

Aber wenn der Ausbildungsbetrieb so darauf besteht, dass du berufliches in deiner Freizeit machst habe ich eine Frage: wie viele Bewerbungen hast du schon geschrieben? insert Zaunpfahl here ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung