Zum Inhalt springen

Quereinstieg in IT Bereich


Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Community, 

ich hoffe das Thema ist im richtigen Forum. Es geht darum ich möchte gerne in den IT Sektor wechseln.

Daten zu mir.

23 Jahre Alt, Abschluss:Hauptschule, Abgebrochene Ausbildung nach 3 Jahren, Danach Berufserfahrung gesammelt in unterschiedlichen Bereichen.

Mein Lebenslauf ist nicht der beste, weil es auch manchmal viel zeit im Leben braucht bis man weiß man was man will. Und ich möchte gerne in den IT Beruf Hand und Fuß fassen, ich weiß aber leider nicht wie ich das am besten mache. Studieren kann ich nicht, eine Duale Studium kommt dann schonmal nicht für mich infrage. Eine Ausbildung als fachinformatiker im bereich der Anwedungsentwicklung bewerbe ich mich, chance sehen aber eher mager aus wegen dem Abschluss.

Was haltet ihr von einer Weiterbildung als IT Systemadministartor gefördert von der Arbeitsagentur. Oder Ähnliche Weiterbildungsmöglichkeiten mit Abschluss einer IHK Prüfung.

 

Generell Interessiert mich der Bereich des Systemadministartors sehr und würde dort gerne iwie Hand und Fuß fassen. 

 

Ich hoffe ihr könnte mir irgendwie helfen einen guten Faden zu finden.

Danke im Voraus !!! <3

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wieso bewirbst du dich als Anwendungsentwickler, wenn dich der Bereich des Systemadminstrators sehr interessiert?

Worauf aufbauend soll die Weiterbildung basieren?

Steht dir überhaupt eine Weiterbildungs-Förderung zu, wenn du noch gar keine abgeschlossene Erstausbildung hast?

 

Bist du derzeit arbeitslos und bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldet?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der 3-wöchige Intensivkurs der IHK zum IT-Systemadministrator wird dich leider nicht wirklich weiterbringen. Hatte selbst mal die Gelegenheit einen Praktikanten zu haben, der dieses Zertifikat erworben hatte und leider waren selbst die notwendigsten Grundlagen wie Unterschied von DHCP, DNS nicht bekannt.
Es wurde wohl auch darauf geachtet, dass jeder irgendwie besteht.
Ohne eine ordentliche und praxisbezogene Ausbildung als FISI oder den Weg über langjährige Erfahrung als IT-Supporter mit intensiver Weiterbildung in der Freizeit sieht es leider düster aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast du mal bei der Bundesagentur nachgefragt, was du für Möglichkeiten hast einen Berufsabschluss zu erlangen? Die haben ja auch Interesse daran, dass junge Leute nicht ohne berufliche Qualifikation da stehen und bieten doch normalerweise auch Beratungen an.

vor 7 Stunden schrieb Play4YourLi4e:

Es geht darum ich möchte gerne in den IT Sektor wechseln. [..]
Eine Ausbildung als fachinformatiker im bereich der Anwedungsentwicklung bewerbe ich mich [..]
Generell Interessiert mich der Bereich des Systemadministartors sehr [..]
Ich hoffe ihr könnte mir irgendwie helfen einen guten Faden zu finden.

Das wirkt für mich alles sehr unüberlegt.
IT ist ein sehr sehr weiter Begriff. Was genau interessiert dich da denn? Nur das Geld und die guten Chancen auf eine Arbeitsstelle? 😅

Wenn du wirklich Fachinformatiker o.ä. werden möchtest, solltest du dir darüber Gedanken machen, was du dir darunter vorstellst. Die Frage wirst du vermutlich in fast jedem Bewerbungsgespräch gestellt bekommen (sicherlich auch bei der Bewerbung zum Pflichtpraktikum bei einer Weiterbildung).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Heey, also es gibt ja viele Möglichkeiten in der IT und generell bin ich ja wie gesagt mehr an Netzwerke, Server usw Interessiert. Sprich ich finde es schön Root Server ect aufzubauen, generell mit Datenbanken und Netzwerken zu arbeiten. 

Und warum Anwendungsentwicklung ? Naja habe gehört der Schwerpunkt Systemintegration soll nicht mehr so gesucht werden und Genrell weiß ich auch nicht ob der Systemintegrator auch viel mit Servern usw arbeitet. Es gibt ja auch noch einen Schwerpunkt wie Digitale Vernetzung, weiß jemand ob das dem Systemadministator nahe kommt ? 

Bzw, was welche Richtung sollte ich eurer Meinung nach gehen um in mein Interessen Gebiet zu gelangen ?

 

Also ich stelle mir halt folgendes vor unter einem Systemadministrator

Jemand der Server Anschließt Einrichtet, Verwaltet, Netzwerke überwacht und aufbaut. Also das ganze drum und dran. Wenn ich da Falsch liege verzeiht mir das bitte und korrigiert mich. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du weisst also noch nicht genau, was welche Richtung macht und wie das Berufsbild aussieht?

Ok, du brauchst also erst einmal eine Beratung bzgl. deiner Interessen und welcher genaue Ausbildungsberuf dazu passt. Das kann man in einem Forum jedoch nur schwer leisten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb allesweg:

Du weisst also noch nicht genau, was welche Richtung macht und wie das Berufsbild aussieht?

Ok, du brauchst also erst einmal eine Beratung bzgl. deiner Interessen und welcher genaue Ausbildungsberuf dazu passt. Das kann man in einem Forum jedoch nur schwer leisten.

Beratungen finde ich Grundsätzlich sind ein Witz. Meist Wissen die Personen selber nicht viel über den beruf, deswegen finde ich kann ein Forum voller IT Spezialisten mir da schon deutlich eher helfen und mir sagen wie es aussieht mit den IT Berufen. Ansonsten habt ihr ja selber alle keine Ahnung sollte eine "Beratung" hier im Forum nicht möglich sein ^^

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ein Fachinformatiker für Systemintegration kann das machen, was du machen möchtest. Häufig ist die Ausbildung oder eine Ähnliche auch Einstellungsvoraussetzung für einen Systemadministrator.

Doch, Personen mit dieser Ausbildung werden noch viel gesucht.

Nein, Beratungen sind kein Witz sondern stellen gerade für Berufsanfänger auf Basis der Stärken, Schwächen und Interessen eine gute erste Orientierung dar.

 

PS: Mit der Weiterbildung wirst du nicht sehr viel besser dastehen als jetzt. Such dir nen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker für Systemintegration und mach die Ausbildung. Falls du aktuell nichts findest, würde ich lieber die mittlere Reife nachmachen als jetzt irgendwelche Weiterbildungen die nichts bringen.

Bearbeitet von OkiDoki
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe nicht, warum es gerade so schwierig sein soll die richtige Fachrichtung zu nennen. Also ja, wenn du eher mit Servern und Netzwerken arbeiten möchtest, ist die Systemintegration die richtige Richtung.

vor 1 Minute schrieb OkiDoki:

Nein, Beratungen sind kein Witz sondern stellen gerade für Berufsanfänger auf Basis der Stärken, Schwächen und Interessen eine gute erste Orientierung dar.

Kommt drauf an. Wenn man sich beim Arbeitsamt beraten lässt... Da würde ich mich auch eher an Experten in einem Forum wenden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anwendungsentwickler werden meistens eher die klassischen Programmierer, während Systemintegratoren häufiger klassische Administratoraufgaben übernehmen. Anwendungsentwickler legen deutlich mehr Wert auf Programmieren, während bei Systemintegratoren das Thema Netzwerk deutlich stärker ausgeprägt ist. 

 Wenn deine Interessen im Thema Server/Client/Netzwerkadministration liegen, dann würde ich dir den Systemintegrator nahe legen. Zu den neuen Fachrichtungen kann ich nichts sagen, da ich damit keine Erfahrung habe. Allerdings kommst du auch beim Systemintegrator nicht um Programmieren herum, selbiges gilt für den Anwendungsentwickler und Netzwerke.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Ausbildung nur den Grundstein legt und du später immer noch wechseln kannst. Ich kenne persönlich einige Anwendungsentwickler welche Admintätigkeiten übernommen haben und auch umgekehrt gibt es einige Beispiele. Ebenso gibt es einige Schnittstellenpositionen, welche weder 100%ig in die eine noch in die andere Ausbildungsrichtung fallen.

Allerdings kann nichts was ich hier jetzt schreibe eine professionelle Beratung ersetzen, die würde ich nicht so einfach abtun. Ob das Arbeitsamt jetzt professionelle Beratungen im Bereich IT geben kann... :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn es gleich wieder massiv Kritik gegen mich geben wird.

23 Jahre, Hauptschulabschluss, eine Ausbildung nach 3 Jahren abgebrochen (wie kann man eine Ausbildung nach 3 Jahren abbrechen?) und nicht mal in der Lage einen einfachen Text zu verfassen.

Die Chance für eine Ausbildung in einem der IT-Berufe sind gleich Null. Das kann man komplett vergessen.

Wenn es wirklich in die IT gehen soll, dann würde ich den ITA zusammen mit dem Abi machen und mich danach um eine Ausbildung in der IT bewerben. Ein Kollege von mir sagt mir gerade, dass man für den ITA die FOR benötigen würde. Weiß jemand ob das richtig ist?

EDIT: Die Fachoberschulreife ist wohl für den ITA erforderlich.

Bearbeitet von bitty
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe die Chancen auf einen Ausbildungsplatz auch als unwahrscheinlich an. Ausbildungsplätze zum Fachinformatiker sind auch so eher ein Arbeitgebermarkt. Jetzt ist auch noch Corona mit dabei. Da gibt es Kandidaten mit deutlich besseren Lebensläufen und Bildungsabschlüssen, die Probleme haben bei der Suche.

Dazu sehe ich aus den bisherigen Antworten auch kein außerordentliches Interesse oder Vorkenntnisse für einen Beruf in der IT.

Nur meine Meinung...

Bearbeitet von alex123321
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung