Zum Inhalt springen

FiSi Zukunft ohne Studium


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo ich habe die Chance den FiSi in einen Krankenhaus zu machen, nun mein Problem. Wie sehen meine Zukunftchancen also Geld technisch aus, da ich kein Abi habe um nach der Ausbildung zu studieren? Kann man auch gut Geld verdienen nur mit der FiSi ausbildung und eventuellen Weiterbildungen? (welche weiterbildungen gibt es konkret? gibt es eine Seite?)?Oder macht es mehr sinn das Fachabi nachzuholen und studieren zu gehen?

danke für eure Hilfe

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb Vaentix:

Kann man auch gut Geld verdienen nur mit der FiSi ausbildung und eventuellen Weiterbildungen?

Ja.

vor 3 Minuten schrieb Vaentix:

welche weiterbildungen gibt es konkret?

Extrem viele, je nach Arbeitsbereich, Budget, Interesse und Zielrichtung grob geschätzt unendlich viele.

vor 4 Minuten schrieb Vaentix:

Oder macht es mehr sinn das Fachabi nachzuholen und studieren zu gehen?

Kommt auf das Ziel an. Es gibt auch die Möglichkeit, nur mit abgeschlossener Ausbildung ein Studium anzufangen.

 

Sagte ich "abgeschlossene Ausbildung"? Da war was...

vor 4 Minuten schrieb Vaentix:

ich habe die Chance den FiSi in einen Krankenhaus zu machen

du hast also noch nicht einmal die erste Stufe begonnen und denkst über das Ende dieser Karriereleiter nach?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 24 Minuten schrieb Vaentix:

Hallo ich habe die Chance den FiSi in einen Krankenhaus zu machen, nun mein Problem. Wie sehen meine Zukunftchancen also Geld technisch aus, da ich kein Abi habe um nach der Ausbildung zu studieren? Kann man auch gut Geld verdienen nur mit der FiSi ausbildung und eventuellen Weiterbildungen? (welche weiterbildungen gibt es konkret? gibt es eine Seite?)?Oder macht es mehr sinn das Fachabi nachzuholen und studieren zu gehen?

Wenn du studieren willst, dann mache gleich dein Fachabi nach, anstatt einer Ausbildung. Du bist jetzt im "Schulflow" drin, d.h. wenn du jetzt weiter machst, dann ist es idR einfacher gleich die (hoch)schulische Karriere abzuschliessen. Ich vermute du hast jetzt auch noch keine finanziellen Verpflichtungen und kannst dir daher den schulischen Werdegang noch leisten.

Long story short: Wenn du jetzt schon mit dem Gedanken spielt zu studieren, dann wird er dich vermutlich auch noch während/nach der Ausbildung begleiten und somit ist es besser das gleich anzugehen, anstatt erstmal den Umweg über eine Ausbildung zu gehen.

Edit: Ich erinnere mich dunkel an den Post von dir hier. Du hast ja schon 2 Ausbildungen hinter dir und willst jetzt die dritte beginnen und nun fällt dir kurtfristig das Thema Studium ein. Du bist anscheinend gerade sehr stark in der Findungsphase. Da Abi + Studium dauert locker 5-6 Jahre - bei deiner (aktuellen) Unschlüssigkeit habe ich Zweifel, dass du das auch beenden wirst. Und so viele Angebote für eine FI-Ausbildung bekommst du vielleicht zukünftig nicht mehr bei deinem Werdegang.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten schrieb bigvic:

Wenn du studieren willst, dann mache gleich dein Fachabi nach, anstatt einer Ausbildung. Du bist jetzt im "Schulflow" drin, d.h. wenn du jetzt weiter machst, dann ist es idR einfacher gleich die (hoch)schulische Karriere abzuschliessen. Ich vermute du hast jetzt auch noch keine finanziellen Verpflichtungen und kannst dir daher den schulischen Werdegang noch leisten.

Long story short: Wenn du jetzt schon mit dem Gedanken spielt zu studieren, dann wird er dich vermutlich auch noch während/nach der Ausbildung begleiten und somit ist es besser das gleich anzugehen, anstatt erstmal den Umweg über eine Ausbildung zu gehen.

Edit: Ich erinnere mich dunkel an den Post von dir hier. Du hast ja schon 2 Ausbildungen hinter dir und willst jetzt die dritte beginnen und nun fällt dir kurtfristig das Thema Studium ein. Du bist anscheinend gerade sehr stark in der Findungsphase. Da Abi + Studium dauert locker 5-6 Jahre - bei deiner (aktuellen) Unschlüssigkeit habe ich Zweifel, dass du das auch beenden wirst. Und so viele Angebote für eine FI-Ausbildung bekommst du vielleicht zukünftig nicht mehr bei deinem Werdegang.

 

Ja du hast vermutlich recht, ich werde denke ich erstmal die Ausbildung absolvieren und was dann ist schaue ich wenn ich in der Situation bin (sind ja noch 3 Jahre hin). Ich habe nur angst dann zu stagnieren und auf den selben Wissen/Geld fest zu sitzen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erst einmal darüber klar werden, was du wirklich möchtest, bevor du jetzt eine Entscheidung übers Knie brichst.

Du hast bereits 1,5 Ausbildungen hinter dir und die Dritte würde wieder in einen komplett anderem Bereich fallen. Ich bin mir auch nicht sicher, welches Bild du vom FISI hast und ob du nicht schnell die Lust verlieren könntest, wenn deine Hauptaufgabe irgendwann doch bloß in der Installation und Wartung von Druckern besteht.

Gehaltstechnisch brauchst du dir als Fachinformatiker aber eigentlich keine Sorgen machen, auch langfristig.

vor 12 Minuten schrieb Vaentix:

Ich habe nur angst dann zu stagnieren und auf den selben Wissen/Geld fest zu sitzen.

Dann kannst du immer noch das Unternehmen wechseln. IT gibt es schließlich in vielen Branchen und keine ist wie die andere.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Vaentix:

Ja du hast vermutlich recht, ich werde denke ich erstmal die Ausbildung absolvieren und was dann ist schaue ich wenn ich in der Situation bin (sind ja noch 3 Jahre hin). Ich habe nur angst dann zu stagnieren und auf den selben Wissen/Geld fest zu sitzen.

Diese Gefahr besteht völlig unabhängig von dem Berufsweg. Da liegt es nur an Dir.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du kommst aus einer strukturschwachen Region (Erfurt), hast eine Ausbildung abgeschlossen (Groß- und Außenhandelskaufmann) und eine abgebrochen (Mediengestalter für Bild und Ton). Gerade planst du eine dritte Ausbildung (FISI) zu beginnen und denkst über anschließende Weiterbildungsmöglichkeiten nach, bevor du überhaupt eine Zusage für diese Ausbildung hast? 🤔

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß leider nicht, wie das in anderen Bundesländern ist, aber in NRW gibt es auch die Möglichkeit während der Ausbildung parallel an der Berufsschule (sofern sie es anbietet) die Fachhochschulreife zu erwerben. Wenn du jetzt schon über ein Studium nachdenkst, wäre das vielleicht auch eine Möglichkeit an eine (Fach-)Hochschulzugangsberechtigung zu kommen. Allerdings müsstest du dich dann mal erkundigen, inwiefern das bei dir möglich wäre.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Vaentix:

Ich habe nur angst dann zu stagnieren und auf den selben Wissen/Geld fest zu sitzen.

Wenn es dir nur um das Geld geht, wird das gar nichts. Enweder Du möchtest in der IT arbeiten weil dir der Beruf wirklich liegt und Du Freude an dem Beruf hast, oder Du solltest es lassen. Nur wegen dem Geld, kannst Du in anderen Berufen wesentlich mehr verdienen.

Bearbeitet von bitty
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich schließe mich den Anderen an und rate zur Ausbildung. Wenn du studierst und wieder nach Abschluss etwas anderes machen möchtest, hast du deutlich mehr Zeit aufgewendet für "nichts"...

Auf dem gleichen Wissen und Geld sitzen bleiben wirst du nicht, vorausgesetzt du bist im Falle das du "feststeckst" wechselbereit. In anderen Unternehmen geht es immer weiter, zumindest wissenstechnisch gibt es fast keine Grenzen und auch Geld technisch musst du dir als FI keine Sorgen machen.

vor 6 Minuten schrieb bitty:

Nur wegen dem Geld, kannst Du in anderen Berufen wesentlich mehr verdienen.

Da fällt mir ehrlich gesagt nur das klassische Beispiel Fluglotse ein (ohne Studium wohlgemerkt, ansonsten ist es halt schwer vergleichbar). Kennst du noch mehr Beispiele? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb treffnix:

Da fällt mir ehrlich gesagt nur das klassische Beispiel Fluglotse ein (ohne Studium wohlgemerkt, ansonsten ist es halt schwer vergleichbar). Kennst du noch mehr Beispiele? 

Da fallen mir sehr viele Berufe und Branchen ein, allerdings möchte ich da bitte in diesem Thread nicht weiter drauf eingehen, weil das nicht das Theme dieses Threads ist. Hinterher bekomme ich wieder Ärger.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ärger gibt es ja nur weil du aus deiner kleinen Blase von deiner geknechteten unterbezahlten IT Mannschaft erzählst und das dann der Standard ist. ;)
Mir würde jetzt auch nichts spontan einfallen, wo man ohne Studium wesentlich mehr verdienen kann.
Vielleicht noch Steuerberater, das ist aber auch ein harter Weg ohne Studium (die meisten haben Studium, geht aber theoretisch auch nur mit Steuerfachangestellten-Ausbildung).

Was natürlich stimmt ist, das Geld nicht die Hauptmotivation sein sollte, Affinität zum Job eines FI sollte man schon haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Graustein:

Ärger gibt es ja nur weil du aus deiner kleinen Blase von deiner geknechteten unterbezahlten IT Mannschaft erzählst und das dann der Standard ist

Kannst Du mir bitte genau zeigen wo ich von einer geknechteten und unterbezahlten IT Mannschaft etwas geschrieben habe? Lebst Du in einer anderen Welt, in der Du denkst das deine Phantasie der Realität entspricht?

An den Chief und die anderen Mods, sorry aber so etwas wie der Graue Stein mir hier lügenhafter Weise unterstellt kann und möchte ich so nicht stehen lassen.

 

Bearbeitet von bitty
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb treffnix:

Wo ich per PN drauf hingewiesen wurde von bitty, wo ich auch zustimmen kann ist der Vertrieb. Provision macht es möglich. Aber da gehört ein Gewisses Talent dazu, aber das ist ja in vielen Bereichen so

Bevor es gleich wieder los geht und ich wieder schuld bin: Ich habe extra geschrieben, dass ich nicht über das Gehalt in verschiedenen Berufen diskutieren möchte. Du hast mich per PN angeschrieben und mich gefragt, wo man mehr verdienen kann, als als Fachinformatiker. Ich habe dir diverse Branchen und Berufe aufgezählt. 

Ansonsten hat @reneR genau das passende geschrieben. Manche Leuten denken wohl mit dem Papier auf dem das Wort "Fachinformatiker" steht, haben sie eine Lizenz zum Geld drucken. 

Meine Aussage ist und bleibt einfach: Wenn es nur darum geht viel Geld zu verdienen, würde ich garantiert keine Ausbildung zum Fachinformatiker absolvieren. Entweder man hat Spaß an der IT und allem was dazu gehört, oder man lässt es. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Minuten schrieb bitty:

An den Chief und die anderen Mods, sorry aber so etwas wie der Graue Stein mir hier lügenhafter Weise unterstellt kann und möchte ich so nicht stehen lassen.

Ein paar Beiträge später hast du dich als Abteilungsleiter IT bezeichnet. Somit darf man dann doch davon ausgehen, dass du für den Stress in deiner Abteilung verantwortlich bist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich gebe hier jetzt mal ganz frech @bitty (ohne sonst viel von seinen Beiträgen gelesen zu haben) Recht, dass Stress != geknechtete Mitarbeiter sind. Das man mit dem Gesellenschein nicht die Lizenz zum Geld drucken hat sollte jedem klar sein. Auch sollte klar sien, dass der FI zu den besser bezahlten Ausbildungsberufen gehört (Diskussion bitte hier nicht weiter ausführen^^).

Ich bin jetzt aber einmal so frech und spanne den Bogen zurück zum Ausgangsthema. Es gibt wie von @Rienne bereits erwähnt die Möglichkeit zum Nachholen des Abiturs während der Ausbildung. Nannte sich bei uns "Berufsschule Plus". Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das für dich die richtige Möglichkeit ist. Wenn ich mir deinen bisherigen Werdegang so ansehe (2x Ausbildung + eine dritte machen wollen) dann denke ich mir, dass du dir nicht sicher bist was du machen willst. Das ist nicht schlimm, allerdings würde ich mir an deiner Stelle (erstmal) weder eine Ausbildung noch ein Studium anfangen. 

Was ich an deiner Stelle machen würde sind diverse Praktika in verschiedenen Branchen und Betrieben um mir klar zu werden, was ich machen will. Wenn du dann noch Informatik machen willst lässt sich immer noch über Verdienstmöglichkeiten und Studium vs Ausbildung diskutieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Minuten schrieb bitty:

Kannst Du mir bitte genau zeigen wo ich von einer geknechteten und unterbezahlten IT Mannschaft etwas geschrieben habe? Lebst Du in einer anderen Welt, in der Du denkst das deine Phantasie der Realität entspricht?

An den Chief und die anderen Mods, sorry aber so etwas wie der Graue Stein mir hier lügenhafter Weise unterstellt kann und möchte ich so nicht stehen lassen.

 

Immer wenn es hier um Gehälter geht kommst du mit unterdurchschnittlichen Zahlen daher. Letztens erst hast du diversen Leuten unterstellt sie lügen weil sie ja Zuviel verdienen, das kann ja gar nicht sein. Dazu hat man in deiner Welt in der IT ja immerzu Stress.

Man beachte auch den smiley, meine Aussage war also auch mit einem Augenzwinkern gemeint.

ansonsten als FI gehört man definitiv zu den besser bezahlten. Vertrieb ist jetzt auch kein Beruf, das ist eher eine Berufung. 
mich könnte jetzt auch eher 30 Berufsausbildungen aufzählen wo man definitiv weniger verdient als eine wo es anders ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb Vaentix:

den FiSi in einen Krankenhaus zu machen, nun mein Problem. Wie sehen meine Zukunftchancen also Geld technisch aus, da ich kein Abi habe um nach der Ausbildung zu studieren?

Dein Gehalt orientiert sich sehr an dem was du bieten kannst, wenn du etwas kannst was nur wenige können und was gefragt ist kannst du ein sehr sehr gutes Gehalt verlangen. 

Ich weiß jetzt nicht wie deine Vorgeschichte aussieht, also wie alt du bist oder ob du schon andere Ausbildungen gemacht hast. In der IT wirst du generell recht gut bezahlt. 

Du kommst währen deiner Ausbildung und auch während deiner Beruflichen Laufbahn mit allen möglichen Technologien in Kontakt. Mit manchen wirst du sehr gut zu recht kommen und mit anderen weniger. Manche Sachen wirst du sehr interessant finden andere weniger.  Nutze die Ausbildung um eine Idee zu bekommen, wo es für dich hingehen soll. Eventuell findest du ja schon etwas worauf du dich spezialisieren willst, oder vielleicht liegt dir etwas allgemeines mehr.

Als Beispiel, wenn du im Krankenhaus arbeitest kommst du früher oder später mit HL7 Schnittstellen in Kontakt. Es ist sehr gefragt, da mehr Leute gesucht werden als am Markt vorhanden sind. Die Negative Seite davon, du legst dich sehr auf den Gesundheitsbereich fest.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung