Zum Inhalt springen

Stelle im öD finden


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ich würde nach meiner Ausbildung gerne im öD arbeiten.

 

Die beiden bekannten Portale, interamt.de und bund.de, habe ich schon durch. Leider werden dort eher FISIs gesucht und nur selten nach FIAE.

 

Gibt es noch weitere Behörden, die auf andere Art und Weise ihre Stellen ausschreiben?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb FIAEÖD:

Gibt es noch weitere Behörden, die auf andere Art und Weise ihre Stellen ausschreiben?

Die meisten Behörden schreiben auf Ihrer eigenen Seite auch Stellen aus. Guck z.B. einfach mal auf die Seite Deiner nächstgrößeren Stadt. Vielleicht sucht dort ja noch jemand. :P

Ansonsten arbeite ich selbst auch im öD. Wenn Du magst, kannst Du mir eine PN zukommen lassen :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb FIAEÖD:

Ich würde nach meiner Ausbildung gerne im öD arbeiten.

 

Die beiden bekannten Portale, interamt.de und bund.de, habe ich schon durch. Leider werden dort eher FISIs gesucht und nur selten nach FIAE.

 

Gibt es noch weitere Behörden, die auf andere Art und Weise ihre Stellen ausschreiben?

ITZBund, Bundesdruckerei, IT.NRW, BND, BSI und BWI sind Behörden die mir gerade einfallen und FIAE suchen könnten.

Bearbeitet von _Sly
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch das Bundesverwaltungsamt sucht immer mal wieder FIAEs, das Bundesamt für Verfassungsschutz auch. In beiden sind ehemalige Mitazubid von mir untergekommen.

Auch das Bundesjustizamt sucht immer mal wieder FIler. Aktuell auch!

vor 5 Stunden schrieb FIAEÖD:

ie beiden bekannten Portale, interamt.de und bund.de, habe ich schon durch. Leider werden dort eher FISIs gesucht und nur selten nach FIAE.

Sicher, dass du richtig gesucht hast?

Immer wenn ich mich da mal umgesehen habe, waren mehr als genug Stellen für Fachinformatiker (Anwendungsentwicklung) ausgeschrieben. Manchmal hilft es auch, im Bereich IT nach "Sachbearbeiter" zu suchen und dann in den Details zu schauen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb thereisnospace:

Die meisten Behörden schreiben auf Ihrer eigenen Seite auch Stellen aus. Guck z.B. einfach mal auf die Seite Deiner nächstgrößeren Stadt. Vielleicht sucht dort ja noch jemand. :P

Ansonsten arbeite ich selbst auch im öD. Wenn Du magst, kannst Du mir eine PN zukommen lassen :)

Zumindest auf Interamt suchen ja nicht die Städte selbst, sondern irgendwelche anderen Behörden / Einrichtungen. Ich wüsste gar nicht wie ich die alle einzeln finden könnte.

Die nächstgrößere Stadt hier sucht tatsächlich nur nach einem FISI :D 

vor einer Stunde schrieb _Sly:

ITZBund, Bundesdruckerei, IT.NRW, BND, BSI und BWI sind Behörden die mir gerade einfallen und FIAE suchen könnten.

Vielleicht liegt es an meiner Gegend? Ich würde gerne im Raum Rhein-Neckar oder Rhein-Main bleiben. Hab alle deine Ideen mal durch, aber nichts passendes gefunden. Alle suchen nach FISIs oder Hochschulabsolventen mit Berufserfahrung.

 

vor 50 Minuten schrieb Rienne:

Auch das Bundesverwaltungsamt sucht immer mal wieder FIAEs, das Bundesamt für Verfassungsschutz auch. In beiden sind ehemalige Mitazubid von mir untergekommen.

Auch das Bundesjustizamt sucht immer mal wieder FIler. Aktuell auch!

Sicher, dass du richtig gesucht hast?

Immer wenn ich mich da mal umgesehen habe, waren mehr als genug Stellen für Fachinformatiker (Anwendungsentwicklung) ausgeschrieben. Manchmal hilft es auch, im Bereich IT nach "Sachbearbeiter" zu suchen und dann in den Details zu schauen.

Ich nutze für meine Suche 5 Suchbegriffe, um möglichst viel abzudecken: Fachinformatiker, Softwareentwickler, Anwendungsentwicklung, Anwendungsentwickler und Entwickler.

Die meisten Stellen sind dann aber für IT-Administration bzw. suchen explizit nach FISIs. Stellen für Entwickler sind dann für E11+ ausgeschrieben und suchen nach Projektleitern mit Studium und Berufserfahrung.

Bearbeitet von FIAEÖD
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Welche in Frage kommenden Arbeitgeber gibt es in für dich erreichbarer Entfernung?

Welche Fachbereiche dieser Behörden sitzen bei dir?

Beispiel:

  • die BfA ist zwar vertreten, aber deren Entwickler sitzen größtenteils bis alle in Nürnberg.
  • DRV Bund hat auch sehr viele Niederlassungen - IT aber nur in Berlin und Würzburg.
  • das örtliche LRA benötigt in den seltensten Fällen eine eigene Entwicklungsabteilung.
  • ...
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb FIAEÖD:

Stellen für Entwickler sind dann für E11+ ausgeschrieben und suchen nach Projektleitern mit Studium und Berufserfahrung.

Das ist halt das übliche Problem.
Entwicklung = "gehobene" Aufgaben = vergleichbarer gehobener Dienst (E10+) = Studium (oder halt sonstiger)
Von daher wird idR in der Stellenbeschreibung Studium stehen oder halt sonstige vergleichbare Kenntnisse und damit wird man wenn man nach Fachinformatiker sucht die meisten Stellen nicht finden.
Deswegen würde ich an deiner Stelle einfach nach Entwickler suchen und die Stellen per Hand durchgehen.
Wenn du Berufserfahrung hast kann das schon klappen, mittlerweile ist der öD da schon offener als noch vor 5-10 Jahren.
Bei einem Senior Projektleiter oder Teamleiter wird es natürlich ohne passende Berufserfahrung schwer, das liegt dann aber diR nicht am fehlenden Abschluss, sondern an der fehlenden Erfahrung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die wichtigsten Behörden wurden hier schon genannt. Ansonsten unterhalten die Bundesländer häufig noch eigene IT Behörden, welche auch oft Entwickeln. Informier dich dort mal. 

Ansonsten kann ich dir als Tipp noch geben, dich vom Studium nicht abschrecken zu lassen. Will eine Behörde dich, gibt es einen Weg über den Sonstigen Angestellten. 

Wichtig wäre auch noch das du dich vorher über die Gehälter informierst. Das ist hier recht transparent: http://oeffentlicher-dienst.info/

TVÖD -> Bund und Kommune

TV-L -> Länder (bis auf Hessen)

TV-H -> Hessen

Zulagen gibt es, um das Gehalt aufzubessern. Sind aber nicht die Regel. Wenn du mal eingruppiert bist, ist eine Änderung eher schwierig, langwierig und von der Gunst höherer Stellen abhängig. Mit der Ausbildung wird es auch schwer sich in höhere Posten zu entwickeln. Hier ist im ÖD ein Studium immer noch Pflicht!

 

Ich musste das auf die harte Art und Weise lernen und verlasse den ÖD jetzt nach 7 Jahren. Trotzdem wünsche ich dir viel Erfolg bei der Suche 🙂

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb allesweg:

Welche in Frage kommenden Arbeitgeber gibt es in für dich erreichbarer Entfernung?

Welche Fachbereiche dieser Behörden sitzen bei dir?

Beispiel:

  • die BfA ist zwar vertreten, aber deren Entwickler sitzen größtenteils bis alle in Nürnberg.
  • DRV Bund hat auch sehr viele Niederlassungen - IT aber nur in Berlin und Würzburg.
  • das örtliche LRA benötigt in den seltensten Fällen eine eigene Entwicklungsabteilung.
  • ...

 

DRV hatte ich mir wegen Würzburg tatsächlich vorher schon angeschaut, allerdings wird hier mit einer FIAE Ausbildung zwingend Berufserfahrung verlangt.

Ansonsten kämen Karlsruhe, Mannheim, Darmstadt, Frankfurt und Mainz / Wiesbaden und Umgebung in Betracht.

In Mainz sucht die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (was ein Name) ganz generisch nach IT-Fachkräften, bezahlt allerdings nur nach E7. Ansonsten eher schwierig was FIAE angeht. Hier und da ein Landkreis oder eine Stadtverwaltung, aber eben meistens IT-Admins. Mein Glück werde ich auf jeden Fall versuchen.

vor 4 Stunden schrieb Graustein:

Das ist halt das übliche Problem.
Entwicklung = "gehobene" Aufgaben = vergleichbarer gehobener Dienst (E10+) = Studium (oder halt sonstiger)
Von daher wird idR in der Stellenbeschreibung Studium stehen oder halt sonstige vergleichbare Kenntnisse und damit wird man wenn man nach Fachinformatiker sucht die meisten Stellen nicht finden.
Deswegen würde ich an deiner Stelle einfach nach Entwickler suchen und die Stellen per Hand durchgehen.
Wenn du Berufserfahrung hast kann das schon klappen, mittlerweile ist der öD da schon offener als noch vor 5-10 Jahren.
Bei einem Senior Projektleiter oder Teamleiter wird es natürlich ohne passende Berufserfahrung schwer, das liegt dann aber diR nicht am fehlenden Abschluss, sondern an der fehlenden Erfahrung.

Klar, mit Berufserfahrung sieht das vielleicht noch mal anders aus. Aktuell bin ich noch in der Ausbildung und in der SAP-Welt zuhause. irgendeine Stelle in der freien Wirtschaft würde ich schon finden. Meine Noten sind alle im sehr guten Bereich.

 

vor 3 Stunden schrieb kanute1:

Die wichtigsten Behörden wurden hier schon genannt. Ansonsten unterhalten die Bundesländer häufig noch eigene IT Behörden, welche auch oft Entwickeln. Informier dich dort mal. 

Ansonsten kann ich dir als Tipp noch geben, dich vom Studium nicht abschrecken zu lassen. Will eine Behörde dich, gibt es einen Weg über den Sonstigen Angestellten. 

Wichtig wäre auch noch das du dich vorher über die Gehälter informierst. Das ist hier recht transparent: http://oeffentlicher-dienst.info/

TVÖD -> Bund und Kommune

TV-L -> Länder (bis auf Hessen)

TV-H -> Hessen

Zulagen gibt es, um das Gehalt aufzubessern. Sind aber nicht die Regel. Wenn du mal eingruppiert bist, ist eine Änderung eher schwierig, langwierig und von der Gunst höherer Stellen abhängig. Mit der Ausbildung wird es auch schwer sich in höhere Posten zu entwickeln. Hier ist im ÖD ein Studium immer noch Pflicht!

 

Ich musste das auf die harte Art und Weise lernen und verlasse den ÖD jetzt nach 7 Jahren. Trotzdem wünsche ich dir viel Erfolg bei der Suche 🙂

Beim Gehalt habe ich, wenn ich nach Stellen suche, immer VKA im Kopf. Das sind selbst bei E8 schon knapp 2000 Netto zum Einstieg, damit wäre ich absolut zufrieden. Auf Dauer dürfte es dann natürlich schon 9a sein, höhere Ansprüche habe ich aber gar nicht.

Ich denke das sollte auch ohne Bachelor noch machbar sein. Führungspositionen sind gar nicht mein Ziel :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

KA, WÜ, WI - wo wohnst du, dass all diese Städte in Pendel-Reichweite wären oder wie viele Stunden willst du täglich unterwegs sein?

Falls du an WE-Pendeln denkst, könntest du noch weiter denken und S, N, M, ... mit aufnehmen. Das macht dann auch kaum noch einen Unterschied.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb FIAEÖD:

Klar, mit Berufserfahrung sieht das vielleicht noch mal anders aus. Aktuell bin ich noch in der Ausbildung und in der SAP-Welt zuhause. irgendeine Stelle in der freien Wirtschaft würde ich schon finden. Meine Noten sind alle im sehr guten Bereich.

Ah, das hab ich irgendwie übersehen.
Trotzdem, einfach bewerben. Denke auf Interamt findet man schon (fast) alle Stellen.
Mal als Beispiel (ohne Relation zu deinem Wohnort, nur als Beispiel), hier würde ich mich z.B. an deiner Stelle bewerben, auch wenn schon etwas Berufserfahrung gefordert ist.
Einfach probieren, mehr als ablehnen geht nicht :) 

Bearbeitet von Graustein
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb FIAEÖD:

Aktuell bin ich noch in der Ausbildung und in der SAP-Welt zuhause.

Du machst/kannst/lernst SAP und willst in den öD? jedes KMU dass leider mal so doof war SAP einzurichten nimmt dich mit Handkuss zu öD-Konditionen, das will nämlich keine Sau machen und billig wärst du dann auch noch :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn du aktuell im SAP-Umfeld ausgebildet wirst und unbedingt in den öD möchtest, kann ich sir zumibdest den Hinweis geben, dass sowohl die Städte Wiesbaden als auch Mannheim SAP im Einsatz haben und da sicherlich immer mal wieder gerne Leute einstellen, sie dort Kenntnisse aufweisen. Vielleicht dort ggf. direkt anfragen, auch wenn das für öffentliche Stellen eher unüblich ist.

Darf ich fragen, warum du unbedingt in den öD möchtest? Die Chancen gute Entwicklerstellen jenseits EG10 zu finden, ohne dass man studiert hat und nicht gerade bei einer Bundesbehörde eingestellt wird, sind sehr gering und die Tätigkeiten meist auch nicht gerade "aufregend".

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb allesweg:

KA, WÜ, WI - wo wohnst du, dass all diese Städte in Pendel-Reichweite wären oder wie viele Stunden willst du täglich unterwegs sein?

Falls du an WE-Pendeln denkst, könntest du noch weiter denken und S, N, M, ... mit aufnehmen. Das macht dann auch kaum noch einen Unterschied.

Aktuell wohne ich in Heidelberg. Für die neue Stelle umzuziehen ist möglich / geplant, aber aufgrund von Familie und Freunden nicht quer durch die Republic nach Sachsen oder Hamburg. Pendeln muss echt nicht sein. Auch für Bewerbungsgespräche und Wohnungsbesichtigungen bleibe ich gerne in einer Entfernung die in 1-2 Stunden mit dem Auto erreicht werden kann.

 

vor 3 Stunden schrieb Graustein:

Ah, das hab ich irgendwie übersehen.
Trotzdem, einfach bewerben. Denke auf Interamt findet man schon (fast) alle Stellen.
Mal als Beispiel (ohne Relation zu deinem Wohnort, nur als Beispiel), hier würde ich mich z.B. an deiner Stelle bewerben, auch wenn schon etwas Berufserfahrung gefordert ist.
Einfach probieren, mehr als ablehnen geht nicht :) 

Wahrscheinlich hast du Recht, mehr als abgelehnt zu werden kann schlecht passieren.

 

vor 3 Stunden schrieb Bitschnipser:

Du machst/kannst/lernst SAP und willst in den öD? jedes KMU dass leider mal so doof war SAP einzurichten nimmt dich mit Handkuss zu öD-Konditionen, das will nämlich keine Sau machen und billig wärst du dann auch noch :D

Ja, vermutlich stehen meine Chancen in "normalen" Betrieben recht gut. SAP suchen irgendwie alle. Würde als risikoaverser Mensch aber dann doch die vermeintlichen Vorteile des öD genießen.

 

vor 1 Stunde schrieb HJST1979:

Übrigens, unter http://oeffentlicher-dienst.info/ kann man auch Stellenanzeigen finden 😉

Kannte ich tatsächlich noch nicht, danke für den Tipp.

 

vor 1 Stunde schrieb Rienne:

Also wenn du aktuell im SAP-Umfeld ausgebildet wirst und unbedingt in den öD möchtest, kann ich sir zumibdest den Hinweis geben, dass sowohl die Städte Wiesbaden als auch Mannheim SAP im Einsatz haben und da sicherlich immer mal wieder gerne Leute einstellen, sie dort Kenntnisse aufweisen. Vielleicht dort ggf. direkt anfragen, auch wenn das für öffentliche Stellen eher unüblich ist.

Darf ich fragen, warum du unbedingt in den öD möchtest? Die Chancen gute Entwicklerstellen jenseits EG10 zu finden, ohne dass man studiert hat und nicht gerade bei einer Bundesbehörde eingestellt wird, sind sehr gering und die Tätigkeiten meist auch nicht gerade "aufregend".

Danke, werde ich im Hinterkopf behalten.

Ich schätze die Sicherheit / Bequemlichkeit des öD. Ich habe einen sicheren Job und weiß was auf mich zukommt. Ich muss mich nicht um Gehaltsverhandlungen kümmern oder Angst haben während einer Krise plötzlich meinen Job zu verlieren. Ich lebe aktuell von 1.200 Euro in einer eigenen Wohnung und kann mich nicht beklagen, dass mir etwas fehlen würde. Mit E9a würde ich nach ein paar Jahren das doppelte Netto heraus bekommen. Was will ich mehr?

Vielleicht bekomme ich auch einen Realitätsschock, da ich in meiner Ausbildung bereits eigenverantwortlich Kundenprojekte übernehme, als Trainer für externe Kunden agiere, etc.

Bevor ich mich dem Boreout hingebe, würde ich natürlich nach Alternativen suchen, aber aktuell kann ich es mir im öD gut vorstellen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dich sehr gut verstehen bzgl. stellen im ÖD.

Ich selbst bin seit fast 15 Jahren im ÖD, mit einer Unterbrechung von 2 Jahren (letzter AG). Bis jetzt hat mir die Arbeit im ÖD immer gefallen und mir wurde auch nie langweilig. Denn wenn man wirklich will, kann man sich auch in Themen tief reinarbeiten und den Blick über den Tellerrand wagen, was einem zu neuen Möglichkeiten und Tätigkeiten verhilft.

Allerdings muss ich dazu sagen, hätte ich den "abstecher" nicht gemacht wäre ich wahrscheinlich heute noch bei EG 9b und nicht weiter. Mein Weg hier war in etwa so 11 Jahre TV-L (9b), 2,5 Jahre TV-V (9) dann ab in die freie Wirtschaft mit einem "normalen" IT-Gehalt und nun ABD (ähnlich TVÖD) in EG 12.

Hätte ich den zwischenschritt nie gemacht wäre ich wohl auch nie soweit gekommen bzw. hätte ich mich wieder auf weniger hoch dotierte Stellen beworben.

Langsam aber sicher muss ich feststellen, dass der ÖD scheinbar nicht mehr so extrem auf das Studium schaut, wenn man viel Berufserfahrung hat -> da ists echt Zeit geworden. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mich jetzt einfach mal auf ein paar Stellen beworben, auch wenn ich nicht ganz ins Profil passe.

 

Neu wurde eine Stelle für First Level Support als E9a eingestellt, für die ich nicht einmal umziehen müsste. Vielleicht habe ich ja Glück :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...
Am 11.5.2021 um 11:28 schrieb Crash2001:

BWI ist definitiv keine Behörde, sondern der Dienstleister der Bundeswehr. 

Das ITZBund auch nicht mehr, es handelt sich beim ITZBund mittlerweile um eine Bundesanstalt öffentlichen Rechts, aber keine klassische Behörde mehr. Sie hat allerdings ihre Dienstherreneigenschaft nicht verloren (anders als z.B. Bundesagentur für Arbeit oder Deutsche Rentenversicherung).

Der Bund ist schon länger wieder alleiniger Gesellschafter der BWI GmbH. 
 

@FIAEÖD

Glückwunsch zur Stelle!
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb tTt:

Der Bund ist schon länger wieder alleiniger Gesellschafter der BWI GmbH. 

Es geht bei der Aussage von @Crash2001 auch nicht darum, ob das Ganze in der Hand des Bundes liegt, sondern um die Gehaltsstrukturen. Bei der BWI GmbH bekommst du kein TVöD, sondern verhandelst dein Gehalt ganz individuell, wie es in der freien Wirtschaft Usus ist. Beim ITZBund, wie auch bei vielen anderen Dienstleistern von Bund und Ländern, wird danach gezahlt und auch verbeamtet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung