Zum Inhalt springen

IT Fachwirt vs Technischer Fachwirt


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Forum,

ich habe meine FISI Ausbildung vor 2 Jahre angeschlossen und will mich nun weiterbilden.

Am meisten spricht mich aktuell der tech. Fachwirt an, da dieser in meiner nähe angeboten wird. OP aktuell eher weniger.

Jetzt ist meine Frage: Wo ist der Unterschied zwischen dem IT Fachwirt und dem technischen ?? Ist der IT-Fachwirt einen abgespecktere, weniger annerkannte Variante ????

Abgesehen davon das der IT Fachwirt in meiner nähe nicht verfügbar ist will ich natürlich trotzdem wissen ob dieser nicht mehr Sinn machen würde.

 

Vielen Dank.

PS: Falls die Fragen kommen wo ich den mal hin will, kann ich diese stand heute nicht beantworten. Ich will mich einfach im Bildungssystem höher bringen um auch für eine eventuelle Auswanderung ein Associate Degree oder ähnliches zu haben.

Bearbeitet von AppStore
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Technische Fachwirt richtet sich klar an die technische Industrie. Schwerpunkte sind im Bereich der Industrie (Maschinen/Anlagen/Materialsteuerung etc.) und dem produzierenden Gewerbe angesiedelt. Für die IT halte ich diesen als ungeeignet.

Der IT Fachwirt passt thematisch gut (vereint IT- und Betriebswirtschaftliche Themen und ist eher im Umfeld "Wirtschaftsinformatik" angesiedelt), ist jedoch nicht bundeseinheitlich geregelt und auch nicht bei jeder IHK verfügbar. Er ist eine Alternative zum IT Operativen Professional. Meiner Einschätzung nach bieten in letzter Zeit immer mehr IHK diesen IT-Fachwirt an, was meiner Meinung nach auch sinnvoll ist, da dieser vergleichbar bzw. angelehnt mit den in vielen Branchen üblichen und anerkannten Fachwirt/Betriebswirt/Meister - Weiterbildungen ist.

Infos gibts z.B. hier: https://www.schwarzwald-baar-heuberg.ihk.de/bildung-schulung-pruefung2/fortbildungspruefungstermine/fachwirte/it-fachwirt-4132736

oder hier: https://www.ihkakademie-sbh.de/weiterbildung/details/it-fachwirt-berufsbegleitend_113896

 

Beide Abschlüsse (Technischer Fachwirt und IT Fachwirt) sind auf DQR 6 Niveau, was auf dem Papier dem Bachelor Niveau entspricht.

Problem ist, dass die IHK Abschlüsse im Gegensatz zur z.B. Industriebranche, in der IT-Welt nicht wirklich bekannt sind, und daher einen nicht ganz so hohen Stellenwert besitzen. Ausnahmen mögen hier große Konzerne oder auch der öD sein, die diese (aner)kennen.

Ich würde daher einen der Operativen Professionals oder den IT-Fachwirt machen, sofern er bei dir in der Nähe angeboten wird und kein Studium in Frage kommt.

Bearbeitet von Trudi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Trudi:

Problem ist, dass die IHK Abschlüsse im Gegensatz zur z.B. Industriebranche, in der IT-Welt nicht wirklich bekannt sind, und daher einen nicht ganz so hohen Stellenwert besitzen. Ausnahmen mögen hier große Konzerne oder auch der öD sein, die diese (aner)kennen.

Ich habe leider gerade im ÖD die Erfahrung gemacht, dass diese Abschlüsse eben gerade NICHT anerkannt werden. Habe sogar schon Stellenausschreibungen gesehen wo explizit gestanden hat: Alternative Abschlüsse mit gleichem Niveau werden NICHT anerkannt. Dies ganz häufig so, wenn bei der Stelle eine Verbeamtung in Aussicht gestellt wird. Und da wundert sich der ÖD warum er kein Personal bekommt..... 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leider wird der IT-Fachwirt nirgends in meiner nähe Angeboten bzw ich kann nicht einmal ein Fernstudium dazu finden.... Dieser würde mir am meisten zusagen .... nutzlos ist der technische Fachwirt im IT Bereich sicher auch nicht ... angenommen mal will mal kleiner Abteilungsleiter werden, hilft dieser sicher einiges

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb AppStore:

nutzlos ist der technische Fachwirt im IT Bereich sicher auch nicht ... angenommen mal will mal kleiner Abteilungsleiter werden, hilft dieser sicher einiges

Mit Glück, vielleicht. Ansonsten ist die Hoffnung aber ein schlechter Berater. In der Regel wirst du mit dem Fachwirt den kürzeren ziehen, sobald es einen Mitbewerber gibt der einen Bachelor/Master vorweisen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Minuten schrieb eneR:

Mit Glück, vielleicht. Ansonsten ist die Hoffnung aber ein schlechter Berater. In der Regel wirst du mit dem Fachwirt den kürzeren ziehen, sobald es einen Mitbewerber gibt der einen Bachelor/Master vorweisen kann.

Gegen einen akademischen Absolventen habe ich keine Chance. Das ist mir bewusst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung