Zum Inhalt springen

Verzögerte Bearbeitung in Hamburg - Genehmigung der Projektarbeit erst jetzt erhalten.


Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben. 

Ich habe eine allgemeine Frage zu den anstehenden Prüfungen im Mai und wäre für eine Antwort dankbar.

 

Ich mache eine Umschulung zum Fachinformatiker bei einem Bildungsträger in Hamburg. Nun ist es so, dass wir seit Anfang des Monats aus dem Praktikum zurück beim Bildungsträger sind, die Projektarbeit aber erst heute genehmigt wurde.  Andere meines Jahrgangs haben überhaupt noch keine Rückmeldung der HK in Hamburg erhalten. 

Die Handelskammer sagte mir in einem Gespräch, dass das Projekt zwingend innerhalb der vorgegebenen Zeit im Betrieb realisiert werden muss -dazu ist das Praktikum in der betrieblichen Phase gedacht-.

 

Nun meine Frage:

Kann es zu Problemen bei der Anerkennung der Projektarbeit/des Abschlusses kommen, wenn diese aufgrund der verspäteten Bearbeitung in Hamburg nicht mehr in der Phase des Pflichtpraktikums gemacht werden kann (ist ja jetzt auch überhaupt nicht mehr nachzuvollziehen, ob fiktiv oder nicht...).

Lieben Gruß

Chris

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Nachdem der Bildungsträger mir die Frage nicht beantworten konnte, habe ich das JobCenter telefonisch gefragt (schon ein paar Tage her). Die haben mir lediglich mitgeteilt, dass die Umschulung spätestens zum 31.07 beendet sein muss und eine Verlängerung nicht möglich ist.

Die Mitarbeiterin von der HK Hamburg sagte mir, dass ich meine Fragen an die eMail-Adresse "IT-Pruefungen@hk24.de" richten soll, sie ist neu und muss sich erst einarbeiten. Sie sagte mir auch, dass die Informationen ebenfalls im Dokument 5250 zu finden sind, das finde ich aber nicht.

Ich hätte hier nicht geschrieben, wenn ich das über eine beteiligten Stellen klären könnte.

Die Firma wo ich das fast einjährige Praktikum gemacht habe, hat mir gesagt, dass das Bedarfsgespräch fürs Projekt erst erfolgen kann, wenn ich die Zusage zum Projekt von der HK habe. Weiß ehrlich gesagt nicht mehr was ich machen soll.. :(

Bearbeitet von ChrisTa
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Firma hätte gerne, dass ich nun für die Projektarbeit auf die Prüfungsvorbereitung verzichte. Der Bildungsträger sagt, dass das Projekt eh nicht mehr praktisch durchgeführt werden kann und sagt, dass ich mir etwas ausdenken soll.. Die Frage ist natürlich, was ist wenn die HK nachher die Projektarbeit nicht anerkennt und ich nicht wiederholen darf. Ist doch blöd.. Ich kann ja nichts dafür, dass die das in Hamburg nicht gebacken bekommen rechtzeitig fertig zu werden.

 

Ich hab 2 Kinder, fair und absehbar ist das Ganze schon lange nicht mehr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb ChrisTa:

Die Firma hätte gerne, dass ich nun für die Projektarbeit auf die Prüfungsvorbereitung verzichte.

Ist doch ein guter Ansatz, so kannst du dein Projekt wie geplant durchführen und verlegst die Prüfungsvorbereitung in deine Freizeit. Ist zwar nicht optimal, aber so wäre die Situation für dich doch noch gut zu retten. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb ChrisTa:

Die Firma hätte gerne, dass ich nun für die Projektarbeit auf die Prüfungsvorbereitung verzichte. Der Bildungsträger sagt, dass das Projekt eh nicht mehr praktisch durchgeführt werden kann und sagt, dass ich mir etwas ausdenken soll.. Die Frage ist natürlich, was ist wenn die HK nachher die Projektarbeit nicht anerkennt und ich nicht wiederholen darf. Ist doch blöd.. Ich kann ja nichts dafür, dass die das in Hamburg nicht gebacken bekommen rechtzeitig fertig zu werden.

 

Ich hab 2 Kinder, fair und absehbar ist das Ganze schon lange nicht mehr.

Da hast du leider Pech gehabt. Knallhart mal so dahingestellt. Der HK interessiert so etwas nicht, da die am längeren Hebel sitzen. Entweder du versuchst es noch irgendwie hinzukriegen mitm Betrieb, oder du denkst dir was aus. Kannst dich ja dann an anderen Projekten orientieren. Ein Server etc. setzt jeder auf und da muss man pro Projekt nicht immer das Rad neu erfinden. Sonst geh den Weg des guten Bürgers und lass dich von der Situation ausbeuten indem du auf die nächste Prüfung wartest.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Ausbeutung:

Sonst geh den Weg des guten Bürgers und lass dich von der Situation ausbeuten indem du auf die nächste Prüfung wartest.

Dafür scheinst du ja mit deinem Usernamen einzustehen. Mir kommt es allerdings so vor als ob hier nur Stimmung gemacht werden soll.

Also zurück zum Thema statt den Fragesteller niederzumachen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb ChrisTa:

Kann es zu Problemen bei der Anerkennung der Projektarbeit/des Abschlusses kommen, wenn diese aufgrund der verspäteten Bearbeitung in Hamburg nicht mehr in der Phase des Pflichtpraktikums gemacht werden kann (ist ja jetzt auch überhaupt nicht mehr nachzuvollziehen, ob fiktiv oder nicht...

Erst mit der Zulassung darfst Du beginnen, also jetzt.

Das Pflichtpraktikum ist eher das Problem Deines Trägers ... der Ausbildungsbetrieb muss Dir die Durchführung ermöglichen.

vor 19 Minuten schrieb Ausbeutung:

Das er das Projekt nicht durchführen kann, weil er nicht im Praktikumszeitraum ist und ihm die betrieblichen Ressourcen und das Umfeld fehlen hast du aber verstanden

Was hat der TE denn während des Praktikums gemacht ? ...

 

vor 2 Stunden schrieb Ausbeutung:

Kenne ebenfalls viele die aufm letzten Drücker eine Rückmeldung bekamen und nur noch zwei Wochen für das Projekt haben

Erstaunlich. Mit der Zulassung darf das Projekt im angegebenem Zeitraum durchgeführt werden. Der PA kürzt diesen nicht ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe in einem Systemhaus im o365 Bereich im Telefon-Support gearbeitet. Inhaltlich habe ich daher die Umstellung eines Kunden auf o365 genommen.

Ich suche mir die Inhalte einfach aus dem Netz und fange jetzt lieber an. Fit für die Prüfung fühle ich mich natürlich nicht, der Bildungsträger war -wie eigentlich alle von denen ich bislang gehört habe- nicht wirklich gut aufgestellt und konnte erst im Februar eine Unterrichtsstruktur mit Teams gewährleisten. Inhalte im kaufmännischen Bereich sind viel zu kurz gekommen, so dass meine Hoffnung war, dass die zu kurz gekommenen Inhalte noch mal abgehandelt werden können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das verstehe ich nicht. Da 0365 kein Fisi Thema sein kann, was hat denn das Praktikum mit dem Projekt zu tun? 
Wie auch immer, da Du eine Zulassung bekommen hast ists ne laufende Prüfung. Ich empfehle Dir aber dringend, Dir die Bewertungskriterien für Fisi Projekte zu besorgen und darauf zu achten, dass Du diese mit Deinem Projekt ausreichend erfüllst ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Ausbeutung:

Das er das Projekt nicht durchführen kann, weil er nicht im Praktikumszeitraum ist und ihm die betrieblichen Ressourcen und das Umfeld fehlen hast du aber verstanden?

Ich habe den TE so verstanden, dass ihm die Firma angeboten hat das Projekt nachträglich im Betrieb zu machen und dafür auf die Prüfungsvorbereitung des Bildungsträgers zu verzichten. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe in einem Systemhaus im o365 Bereich im Telefon-Support gearbeitet. Inhaltlich habe ich daher die Umstellung eines Kunden auf o365 genommen.

Ich suche mir die Inhalte einfach aus dem Netz und fange jetzt lieber an. Fit für die Prüfung fühle ich mich natürlich nicht, der Bildungsträger war -wie eigentlich alle von denen ich bislang gehört habe- nicht wirklich gut aufgestellt und konnte erst im Februar eine Unterrichtsstruktur mit Teams gewährleisten. Inhalte im kaufmännischen Bereich sind viel zu kurz gekommen, so dass meine Hoffnung war, dass die zu kurz gekommenen Inhalte noch mal abgehandelt werden können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb SR2021:

Ich habe den TE so verstanden, dass ihm die Firma angeboten hat das Projekt nachträglich im Betrieb zu machen und dafür auf die Prüfungsvorbereitung des Bildungsträgers zu verzichten. 

Die haben mir heute gesagt, dass ich für die Projektarbeit noch ein weiteres Praktikum im Betrieb machen muss. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Hamburg ist zur Anerkennung des Fachinformatikers ein einjähriges Praktikum notwendig -was eh schon total übertrieben ist, SH hat nur 2x3 Monate (maximal). Ich würde das jetzt jetzt nicht wirklich gut finden, wenn wegen der personellen Fluktuation der HK Hamburg gezwungen werde für meine Abschlussarbeit noch ein weiteres Praktikum anzuhängen. Es wäre aber natürlich besser, als das Projekt nicht machen zu können und danach keine Arbeit zu finden.

Ich schreibe die HK heute noch einmal an und teile denen mit, dass das Jobcenter nicht verlängern wird. Die sollten sich etwas überlegen, was meinen Abschluss sicherstellt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb ChrisTa:

In Hamburg ist zur Anerkennung des Fachinformatikers ein einjähriges Praktikum notwendig

das ist zu unpräzise ... für die AUSBILDUNG zum FiSi brauchst Du gar keines, nur ein Praxisprojekt.

Für eine UMSCHULUNG ist der Ausbildungsbetrieb verantwortlich und auch hier kenne ich kein einjähriges Praktikum. Hier reichen ebenfalls meistens 4 Wochen bis max 6 Monate ( das machen zb die ganzen Bundeswehrumschüler grade )

Ich fürchte Du verwechselst grade Vorgaben der IHK mit denen Deines Ausbildungsbetriebes ...

vor 52 Minuten schrieb ChrisTa:

Ich schreibe die HK heute noch einmal an und teile denen mit, dass das Jobcenter nicht verlängern wird. Die sollten sich etwas überlegen, was meinen Abschluss sicherstellt.

Sorry, es fällt mir schwer hier nichts sarkastisches zu schreiben. Was hat die IHK damit zu tun ? Sie ist die Herrin des Prüfungsverfahrens ... Ich würde Deinen Ausbildungsbetrieb anschreiben und beim nächsten Mal einen Praktikumsbetrieb mit eher Fisi-affinen Tätigkeiten suchen ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb ChrisTa:

Die haben mir heute gesagt, dass ich für die Projektarbeit noch ein weiteres Praktikum im Betrieb machen muss. 

Aber damit ist dein Problem doch gelöst oder stehe ich hier auf dem Schlauch?

Ja, es mag sein das du dann den Schulstoff für die 2-3 Wochen privat nacharbeiten musst, aber es geht doch um deine Zukunft da sollte es dir das, unabhängig von den Umständen wie es dazu gekommen ist, doch auf jeden Fall wert sein.
 

vor einer Stunde schrieb ChrisTa:

Ich schreibe die HK heute noch einmal an und teile denen mit, dass das Jobcenter nicht verlängern wird. Die sollten sich etwas überlegen, was meinen Abschluss sicherstellt.

Wenn das mal kein Eigentor wird, verantwortlich für die Ausbildung ist der Ausbilder und der Auszubildende.
Aber sicherlich nicht die Kammer, die definiert die Ausbildungsinhalte und kontrolliert durch die Prüfung die Eignung des Auszubildenden.

Wieso eigentlich immer HK? FI ist kein Handwerk, müsstest dich doch an die IHK wenden?
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gestern noch einmal mit dem Bildungsträger gesprochen.

Die haben mit der HK abgesprochen, dass kein Praktikum mehr erfolgen muss und die Projektarbeit auf Grundlage erlangter Kenntnisse innerhalb der Betrieblichen Phase auch im Nachgang geschrieben werden darf.

Wir sollen nur darauf achten, dass der Projektzeitraum in der Dokumentation dem Praktikumszeitraum entspricht.

Die haben das so mit der HK besprochen, also brauche ich mir da jetzt auch keine Gedanken mehr machen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung