Zum Inhalt springen

Bücher die ihr für die Berufsschule bekommen habt! - Fachinformatiker für Systemintegration


Empfohlene Beiträge

Hi, ich mache eine Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration und habe auf die Berufsschule verzichtet. Dementsprechend habe ich keine Bücher bekommen und werde auch keinen Unterricht bekommen.

Ich muss also selbst dafür sorgen, dass ich den Stoff gelernt bekomme und wollte hier einfach mal jemanden bitten, dass er mir kurz die Bücher aufschreibt die er/sie für die Berufsschule bekommen hat oder sich kaufen muss. Also die Standardbücher die ein Fachinformatiker für Systemintegration haben soll/muss.

Vielen dank an alle neuen Azubis

 

Bearbeitet von yvonne87.1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • yvonne87.1 änderte den Titel in Bücher die ihr für die Berufsschule bekommen habt! - Fachinformatiker für Systemintegration

Hm, dass ist jetzt mal eine ungewöhnliche Entscheidung, aber wie dem auch sei. Die Schulbücher wechseln ja immer und mit der neuen Prüfungsordnung halten sicher auch neue Bücher in den Unterricht Einzug, d.h. eine Schulbuchliste von jemandem, der nach der alten Prüfungsordnung gelernt hat, ist vermutlich wenig hilfreich.

Meine Schulbuchliste (alte Prüfungsordnung) kann ich natürlich noch einmal hier posten. Aber bereits der Jahrgang nach mir hatte andere Schulbücher bekommen. Wäre es denn nicht hilfreich, doch einmal Rücksprache mit dem Bildungsträger in diesem Punkt zu halten und darf man fragen, was die Gründe für diese Entscheidung waren ?

Die Schulbuchverlage (z.B. Westermann Verlag) bringen auch die Informationen auf ihrer Homepage, aber es hängt auch vom Bundesland ab, was hiervon wie zum Tragen kommt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tkreutz2 :

Danke für deine schnelle Antwort, also der Grund warum ich auf die Berufsschule verzichte, liegt darin dass ich bereits eine Ausbildung habe und nun eine zweite Ausbildung in einem Unternehmen mache, dass mir die Ausbildung als Umschulung, ohne Berufsschule Angeboten hat.

Das Buch, dass ich aber besonders gesucht habe, dass für mich also besonders Relevant war, habe ich durch dich aber nun gefunden.

Basiswissen IT-Berufe. Schülerband. Wirtschafts- und Geschäftsprozesse

Die IT Themen habe ich ja in diesem Buch.

IT-Handbuch für Fachinformatiker | Sascha Kersken | Buch | Rheinwerk Computing

Vielen Dank und ich denke nun habe ich alles was ich brauche, auch wenn anders als gedacht!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das IT-Handbuch von Sascha Kersken ist in meinen Augen zwar ein nettes Nachschlagewerk und vermittelt auch einen guten Überblick, aber als Prüfungsvorbereitung nur bedingt hilfreich, da es auch nicht alle Themen in der Form abdeckt, wie sie in der Prüfung verlangt werden. Ob es da für FISIs wirklich ein Buch gibt, was da besser ist, weiß ich nicht. Was allerdings helfen kann, ist der Rahmenlehrplan. Dort sind alle prüfungsrelevanten Themen aufgelistet, so dass man sich dann aus diversen Quellen das Wissen zusammensuchen kann und ggf. im Umschulungsbetrieb auch danach fragen kann.

vor 20 Minuten schrieb myFelicity:

Für die neue PO (ab 2020) ist eventuell auch das Buch "IT-Berufe - Grundstufe Lernfelder 1-5" von Westermann sinnvoll.

Insgesamt gibt es 12 Lernfelder. Da müsste man dann noch schauen, wie es mit Literatur für die anderen Lernfelder aussieht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Rienne:

Insgesamt gibt es 12 Lernfelder. Da müsste man dann noch schauen, wie es mit Literatur für die anderen Lernfelder aussieht.

Habe zumindest beim Verlag gesehen, dass das Buch mit den Lernfeldern 6-9 ("Technik") im Dezember diesen Jahres rauskommen soll. Wenn die für die LF 10-12 dann noch mal ein Jahr brauchen, könnte das für die Verkürzer allerdings sehr spät werden... 😕

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, inwiefern unterscheiden sich denn interne Schulungen durch Schulungen in der Schule ? Ich war zu normalen Azubi Zeiten immer mal froh, was anderes, als den Betrieb gesehen zu haben und in einer Umschulung ist die Verteilung normalerweise ja eher, dass die Zeit im Betrieb verkürzt wird, als die Zeit in der Schule. Die Zeitverkürzung im Betrieb kann man sicher aus praktischer Sicht kritischer sehen, aber für den schulischen Teil ist mehr Zeit in der Schule doch eher ein Vorteil, als ein Nachteil, insbesondere weil man dort ja auch unterschiedliche Lehrer hat, welche auf unterschiedliche Schwerpunkte eingehen. Gibt es das auch in dem Betrieb ? (Also mehrere Fachlehrer für auch unterschiedliche Blöcke aus dem Rahmenlehrplan).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.4.2021 um 10:30 schrieb yvonne87.1:

Ich muss also selbst dafür sorgen, dass ich den Stoff gelernt bekomme

Äääähm.... Nein? Hier ist der Betrieb in der Pflicht, dir das Wissen anzueignen.

Siehe hier:

Zitat

Die Vertragspartner sollten sich vor Vertragsabschluss über einen (in der Regel freiwilligen) Berufsschulbesuch einigen und auch diese Absprache in den Umschulungsvertrag unter Punkt H aufnehmen. Der Berufsschulbesuch ist für Umschüler kostenpflichtig. [...] Wird auf den Berufsschulbesuch verzichtet, ist der Betrieb verpflichtet, die für die Umschulung wesentlichen Inhalte des Berufsschulstoffes selbst zu vermitteln.

https://www.stade.ihk24.de/aus-und-weiterbildung/ausbildung/infos-fuer-betriebe/ausbildung-durchfuehren/umschulung-1700912

Die Regelungen werden bei anderen Kammern vermutlich vergleichbar sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb tkreutz2:

Hm, inwiefern unterscheiden sich denn interne Schulungen durch Schulungen in der Schule ? Ich war zu normalen Azubi Zeiten immer mal froh, was anderes, als den Betrieb gesehen zu haben und in einer Umschulung ist die Verteilung normalerweise ja eher, dass die Zeit im Betrieb verkürzt wird, als die Zeit in der Schule. Die Zeitverkürzung im Betrieb kann man sicher aus praktischer Sicht kritischer sehen, aber für den schulischen Teil ist mehr Zeit in der Schule doch eher ein Vorteil, als ein Nachteil, insbesondere weil man dort ja auch unterschiedliche Lehrer hat, welche auf unterschiedliche Schwerpunkte eingehen. Gibt es das auch in dem Betrieb ? (Also mehrere Fachlehrer für auch unterschiedliche Blöcke aus dem Rahmenlehrplan).

Also ich kann dazu noch nichts sagen, da ich im März begonnen habe und noch keine dieser Schulungen hatte. Ich habe aber bereits einen Brief von der IHK bekommen, dass ich die Zwischenprüfung (Verlängerte Abschlussprüfung)  bereits im Herbst 2021 haben werde. Bei mir zählt die ja 20 % zur Abschlussprüfung und ich habe bisher noch keinen Unterricht gehabt und keine passenden Musterprüfungen (da es die ja nicht gibt) und nicht mehr viel Zeit.

Deswegen bin ich im Moment so dahinterher.

vor 9 Stunden schrieb allesweg:

Warum? Wurden bisher Zusagen schon nicht eingehalten? Wie lange läuft die Umschulung bereits und wie viele dieser Schulungen fanden schon statt?

Siehe oben !

Na ja zu dem Thema Zusagen, es ist so, dass man da zumindest nicht das Gefühl hat als wäre man da in guten Händen! Dem Unternehmen ist der Profit den es aus einem ziehen kann, glaube ich wichtiger als die Ausbildung. Man soll so schnell wie möglich so weit gebracht werden dass man Aufgaben übernehmen kann die anfallen, die Prüfungsthemen spielen eine sehr untergeordnete Rolle, vielmehr werden die Aufgaben mit viel Biegen und viel Brechen so dargestellt als würden sie mit viel Fantasie dem Ausbildungsrahmenplan entsprechen.

vor 8 Stunden schrieb Chief Wiggum:

Äääähm.... Nein? Hier ist der Betrieb in der Pflicht, dir das Wissen anzueignen.

Siehe hier:

https://www.stade.ihk24.de/aus-und-weiterbildung/ausbildung/infos-fuer-betriebe/ausbildung-durchfuehren/umschulung-1700912

Die Regelungen werden bei anderen Kammern vermutlich vergleichbar sein.

Theorie und Praxis können sich da aber auch unterscheiden !

Wie man es machen kann, ist ein Stück oben beschrieben.

 

Ich hoffe mal das Beste, bereite mich aber sicherheitshalber selbst vor und vor allem für meine bald anstehende Zwischenprüfung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du das Gefühl hast, dass etwas nicht korrekt läuft: sprich es dort an! Sofort!

Führe dein Berichtsheft korrekt und lasse es zeitnah gegenzeichnen.

 

vor 14 Stunden schrieb yvonne87.1:

werden die Aufgaben mit viel Biegen und viel Brechen so dargestellt als würden sie mit viel Fantasie dem Ausbildungsrahmenplan entsprechen.

Hast du hier bitte 2-3 Beispiele?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, sogar mehr als 2-3. Aber da ich gerne Anonym bleiben möchte, sprich solche Dinge könnten einen verraten, werde ich keine nennen ist auch nicht so wichtig da dass sowieso Oftopic ist. Ich habe mich entschieden mich da 2 Jahre durch zu arbeiten.

Nochmals vielen Dank an myFelicity:

Die Lernfelder 1-5 scheinen alles zu sein was man für die Zwischenbrüfung braucht! Danke, Danke, Danke!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.4.2021 um 16:03 schrieb yvonne87.1:

Also ich kann dazu noch nichts sagen, da ich im März begonnen habe und noch keine dieser Schulungen hatte. Ich habe aber bereits einen Brief von der IHK bekommen, dass ich die Zwischenprüfung (Verlängerte Abschlussprüfung)  bereits im Herbst 2021 haben werde. Bei mir zählt die ja 20 % zur Abschlussprüfung und ich habe bisher noch keinen Unterricht gehabt und keine passenden Musterprüfungen (da es die ja nicht gibt) und nicht mehr viel Zeit.

Deswegen bin ich im Moment so dahinterher.

Siehe oben !

Ich hoffe mal das Beste, bereite mich aber sicherheitshalber selbst vor und vor allem für meine bald anstehende Zwischenprüfung.

Du könntest Dir auch die vergangenen Prüfungen besorgen, um ein Gefühl für die Themen zu bekommen. Das würde ich auf jeden Fall auch als Ergänzung zu den Lehrbüchern sehen, selbst wenn jetzt die Neuordnung der Berufe ansteht, dürfte es zu den Grundlagenthemen einen ersten Geschmack darauf geben, was bei einer solchen Prüfung abverlangt wird. Hierbei kann man auch testen, ob es mit der selbständigen Einarbeitung in ein Thema dann klappt oder ob man doch vielleicht mehr Hilfe dazu braucht von jemanden, der einem noch etwas dazu erklärt.

Wie dem auch sei, ich wünsche viel Erfolg !

Bearbeitet von tkreutz2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, Hilfe nehme ich natürlich von jedem an und alte Abschlussprüfungen, da gehe ich mindestens 10 Stück (die letzten 5 Jahre ) durch, jedoch verlasse ich mich eher nicht darauf, dass viel von den alten Prüfungen dran kommt!

Hast du eine Idee, wo man zusätzlich Hilfe bekommen kann, ich nehme das Buch ggf. werde ich fragen im Forum stellen und dass was mir der Betrieb vielleicht noch bieten wird. Mehr ist im Moment nicht in Sicht!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb yvonne87.1:

Hast du eine Idee, wo man zusätzlich Hilfe bekommen kann, ich nehme das Buch ggf. werde ich fragen im Forum stellen und dass was mir der Betrieb vielleicht noch bieten wird. Mehr ist im Moment nicht in Sicht!

Das Forum hier ist eine gute Anlaufstelle für Fragen, zu denen man sonst keine Hilfe findet. Aber es hat sich auch ein gewisser Stil hier etabliert, da hier selbst viele Prüfer unterwegs sind. Es gibt keine direkte Antworten auf Fragen, sondern Hinweise, wie man selbst darauf kommen kann. Wer das Prinzip der Hilfe verstanden hat, bekommt hier gute Tipps, andere können damit nicht umgehen und drehen dem Forum beleidigt den Rücken. Ich finde aus Sicht von jemandem, der lernen möchte das Prinzip zur Hilfe zur Selbsthilfe aber auch besser.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung