Zum Inhalt springen

Dilemma-Situation


Empfohlene Beiträge

Guten Tag Miteinander, 

 

ich stecke in einer Dilemma-Situation. Kurz zu meiner Person, ich bin Ende 20, habe ein Studienabschluss in geistigen/pädagogischen Wissenschaften und einige Jahre Berufserfahrung in diesem Bereich. 

Auf Grund mangelnder Aufstiegsmöglichkeiten und anderen Gründen wollte ich doch nochmal Fuß im IT-Bereich fassen. 

Vor meinem Studium hatte ich bereits ein Vorstellungsgespräch zum FIS. Python Programmierung hatte es mir seit einiger Zeit ebenfalls angetan, sowie der Netzwerkbereich, IT-Sicherheit.. 

Auf Grund mangelnder Ausbildungsstellen als FAE, habe ich mich ebenfalls als FIS beworben, hier habe ich auch mehrere Zusagen erhalten und meinen Ausbildungsvertrag vor ca. 3 Wochen bei einer großen Mediengruppe (ca. 1000 Mitarbeiter) trotz der größeren Distanz zum Wohnort, unterschrieben.

Heute habe ich die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch als FAE erhalten (Bewerbung ging dort vor 2 Monaten raus.), vermutlich ist ihnen jemand abgesprungen.

Mir hat von vornherein die FAE-Ausbildung mehr zugesagt als die FIS. Natürlich könnte man theoretisch auch den Ausbildungsvertrag vorher kündigen, aber dies hinterlässt immer einen Beigeschmack.

Nun meine Fragen: 

  • Kann man nach der Ausbildung als FIS trotzdem als bspw. Softwareentwickler arbeiten? Eventuell hat hier jemand schon Erfahrungen?
  • Von Devops habe ich auch schon gehört, aber wie sieht hier die Realität als FIS aus?
  • Sollte ich die Einladung für das Vorstellungsgespräch trotzdem mal annehmen?

 

Vielen Dank. 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

Kann man nach der Ausbildung als FIS trotzdem als bspw. Softwareentwickler arbeiten? Eventuell hat hier jemand schon Erfahrungen?

Ja kann man, sogar ganz ohne Ausbildung kann man SW entwickeln. Ist einfach nur schwieriger den Fuss in die Tür zu kriegen. Mit einer FIAE ist es natürlich einfacher, da es formell das richtige Berufsbild ist.

Zitat

Von Devops habe ich auch schon gehört, aber wie sieht hier die Realität als FIS aus?

Keine Ahnung. Irgendwie nennen sich heute viele DevOps die den gleichen Job machen wie früher.

Zitat

Sollte ich die Einladung für das Vorstellungsgespräch trotzdem mal annehmen?

Ja klar. Verlieren kannst du nichts, nur Optionen erschaffen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb GokuCs:
  • Von Devops habe ich auch schon gehört, aber wie sieht hier die Realität als FIS aus?

  

  • CI/CD Pipelines in YAML bauen
    • Deployment von Applikationen
    • Tests laufen lassen
    • etc
  • Cloud Infrastruktur als Code bauen (Terraform, Pulumi, etc)
  • In den Pipelines musst du in der Regel mit Bash/Python scripten um verschiedene Teile zu verbinden
  • Configuration as Code für VMs (Ansible/Puppet/Chef)
  • Clouds generell (AWS/Azure/GCP)
  • Git
  • Monitoring/Logging (ELK-Stack/Grafana+Prometheus+Loki/AWS CloudWatch/etc)
  • Container (Docker/Kubernetes/Fargate/etc)
  • Netzwerkgrundlagen sollte man auch haben
Bearbeitet von Flammkuchen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde keine FiSi Ausbildung beginnen, wenn es dich in die SE zieht. Dann lieber einen Intervall warten und erneut für FIAE Stellen bewerben. Es kann frustrierend sein, 3 Jahre im "falschen" Schwerpunkt ausgebildet zu werden. Je nach Ausbildungsstelle kann es dir als FiSI durchaus passieren, dass du lediglich Geräte rumschleppen darfst. Dann werden die 3 Jahre verdammt lange .... 

Wenn du einen Intervall wartest kannst du die Zeit auch nutzen um einen Programmiersprache zu lernen und erhöhst damit direkt deine Einstellungschancen :). 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb skylake:

Je nach Ausbildungsstelle kann es dir als FiSI durchaus passieren, dass du lediglich Geräte rumschleppen darfst. Dann werden die 3 Jahre verdammt lange .... 

Das ist leider wahr. Eine gute Firma lässt dich intern die Ausbildung zum FiAe wechseln oder bildet dich als FiSi im DevOps Bereich aus. Eine schlechte Firma lässt dich 3 Jahre Turnschuh-First-Level-IT machen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal für die Beiträge. 

Die Firma habe ich mir deswegen ausgesucht, weil sie sehr vielschichtig ist, schon lange existiert und immer neue Sparten hinzukommen, somit wäre ein eventueller Wechsel zum FiAe durchaus möglich.

Es ist ja auch nicht so, dass mir die Inhalte des FISI überhaupt nicht gefallen,  ich interessiere mich sehr für das Thema Netzwerktechnik, Netzwerksicherheit, etc.. nur hätte ich hinterher gerne noch eine Option auf das Programmieren.

Bei einer anderen Firma, die ich kennengelernt habe, war mir klar dass die 3 Jahre nur aus First-Level Sachen bestehen, egal welche Ausbildungen dort gemacht werden. 

Laut Stellenausschreibungen sind bei mir in der Nähe mehr als 75% Bereiche der Systemintegration. 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung