Zum Inhalt springen

Praktikum in der IT während einer Reha-Maßnahme


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

zur Zeit mache ich eine medizinisch-berufliche Reha und komme nun so langsam in die Phase der sogenannten externen Erprobung. Das bedeutet, dass man ein mehrwöchiges Praktikum in einem Unternehmen absolviert, um zu schauen, inwieweit man belastbar ist und wieder arbeiten kann.

Wer meine vorherigen Threads gelesen hat, der weiß vermutlich, dass ich aus dem IT Bereich komme. Dazu muss ich allerdings sagen, dass mein Werdegang recht holprig war (ich habe insgesamt erst 2 Jahre Berufserfahrung und bin bereits 36 Jahre alt). Zuletzt arbeitete ich als Webentwickler in einem kleinen Unternehmen. Am Anfang war es ganz gut, doch dann wurde es immer schlechter. Das Problem an der Sache ist, dass ich selbst nicht einschätzen kann, ob es an mir liegt oder am Chef. Ich tendiere eher dazu, die Schuld bei mir zu suchen, wenn es um berufliches geht. Deshalb hatte ich auch schon überlegt, mich von der IT zu verabschieden, obwohl dies eigentlich meine Leidenschaft ist.

Jetzt ist es so, dass ich gar nicht weiß, wo ich sonst mein Praktikum machen könnte. Mich interessiert sonst auch nicht wirklich was und viele Arbeiten kann ich mir einfach nicht vorstellen, da ich sie als sehr stressig und lästig empfinde.

Wäre es also sinnvoll, einfach mal ein Prakikum im IT Bereich zu machen, um zu schauen, ob es in anderen Unternehmen nicht auch anders sein kann? Die Sache ist halt, dass das Praktikum erstmal nur 5 Wochen geht und man auch nur 16 Stunden pro Woche arbeitet. Da kann man vermutlich kaum den richtigen Arbeitsalltag wie bei einem richtigen Job erleben und würde vermutlich eher einfach nur so reinschnuppern ähnlich eines gewöhnlichen Schülerpraktikums. Wenn es ein Praktikum in der IT sein wird, dann sollte es aber auf jeden Fall wieder im Bereich der Programmierung sein, wobei ich mich hier aber nicht so auf Webentwicklung einschränken würde. Ist ja auch nur ein kleines Praktikum.

Die Frage ist auch, ob man überhaupt genommen wird. Vermutlich hätte man beim Regale einräumen im lokalen Supermarkt bessere Chancen ein Praktikum zu ergattern, allerdings möchte ich etwas machen, mit dem ich mich auch identifizieren kann und es mir nicht lästig und stressig ist.

Was bei der Reha halt herauskommt bisher, ist, dass ich nirgends reinpasse, wo man echt verheizt wird, wo die Arbeitsathmosphäre sehr "ellenbogenlastig" ist. Es wäre schon wichtig, dass ich wo bin, wo ich als Mensch gesehen werde, wo man mit meiner stark ausgeprägten Sensibilität klar kommt und es keine dummen Fragen gibt und man nicht so unter Druck gesetzt wird, möglichst alles perfekt und rasch zu erledigen. Kann natürlich auch sein, dass dann die IT einfach nichts für mich ist, das muss man sich dann wohl eingestehen. Ich würde aber ungern eine Umschulung zu etwas anderes machen, da das in meiner persönlichen Situation sehr viele Probleme mitbringen würde.

Bin gespannt auf euren Input.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also zunächst mal eins nach dem anderen.

a) Praktikum macht immer Sinn, um einen Einblick zu bekommen aber...

- es gibt keine "Praktikumsbörse" in dem Sinn, für Praktika, die keine Pflichtpraktika sind, wie sie z.B. in Verbindung mit einem Studium angeboten werden. Daher gibt es natürlich auch keine Stellenanzeigen diesbzgl. Einzige Möglichkeit - Kontakt mit Unternehmen aufnehmen und fragen, ob ein Praktikum möglich ist.

b) Gesundheitliche Situation

- ist natürlich schwierig, aber kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Sondern man überlegt, wie und wo es weiter geht. Hilfreich kann es sein, noch vorhandene Kontakte- und Netzwerke zu nutzen oder zu reaktiveren. Berufliche Netzwerke kann man auch über Social Media versuchen zu knüpfen.

c) Thema  Webentwicklung

- In dem Bereich gibt es ja auch unterschiedliche Schwerpunkte z.B. Frontend / Backend / Fullstack. Insgesamt fächern sich die Themen noch weiter auf.

d) Vorgehensweise

- Also ich würde zunächst überlegen, welcher Bereich mein Schwerpunkt sein soll, danach ob es entsprechende Betriebe in meiner Region gibt und im Anschluß über die Vorgehensweise nachdenken oder einfach unbürokratisch bei den Betrieben mal anfragen.

Hintergrund eine "medizinischen" Praktikums ist doch sicher eine Wiedereingliederung in einen Beruf. Darf man fragen, um welchen beruflichen Schwerpunkt es sich konkret handelt ? FiSi, FIAE - gibt es eine entsprechende Ausbildung ? (Und nein, ich kenne die anderen Beiträge noch nicht - oder nicht mehr - könnte länger her sein)

Gruß

Thorsten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort.

Also ich habe jetzt noch mal mit der Rehakoordinatorin gesprochen und sie meinte, es sollen wohl 6 Wochen sein (mindestens), mit Aussicht auf Verlängerung, wenn der Betrieb das unterstützt.

Dass ich in dieser Form eines Praktikums wahrscheinlich eher nur kleine Aufgaben mache, ist mir auch bewusst. Es ist ja wirklich eher wie so ein Schülerpraktikum. Bei solchen Sachen macht man ja eher so Dinge wie Programme installieren oder Rechner irgendwo aufbauen. Also eher keine Programmierung. Es wäre natürlich schön, wenn es trotzdem klappen würde. Da dieses Praktikum ja sowieso etwas unverbindliches ist und nicht das Erweitern des Fachwissens den Schwerpunkt bildet, sondern dass man einfach mal wieder in die Arbeitswelt schnuppert und schaut, wie weit man so im groben belastbar ist; sprich, wie viele Stunden kann ich arbeiten, kann ich Krtik aufnehmen, kann ich meine Bedürfnisse äussern, schaffe ich es, verbindlich da zu sein usw. 

Aber ich werde dann wohl mal Indeed usw abklappern. Eventuell gibt es ein paar Betriebe, die eine soziale Ader haben und so einen Praktikanten nehmen würden.

Zu deiner Frage: Ich bin gelernter Informatikkaufmann und habe zuletzt als Full-Stack Webdeveloper mit PHP im Backend gearbeitet. Die Rehakoordinatorin meinte, es wäre schon gut, wenn man in dem zuletzt ausgeübten Bereich erproben würde, ein Zwang gibt es da aber nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Stunden schrieb casual_dev:

Danke für deine Antwort.

Aber ich werde dann wohl mal Indeed usw abklappern.

Zu deiner Frage: Ich bin gelernter Informatikkaufmann und habe zuletzt als Full-Stack Webdeveloper mit PHP im Backend gearbeitet. Die Rehakoordinatorin meinte, es wäre schon gut, wenn man in dem zuletzt ausgeübten Bereich erproben würde, ein Zwang gibt es da aber nicht.

Ich weiß jetzt nicht, in welcher Region Du tätig bist. Aber eine Möglichkeit wäre auch, zu schauen, ob es in Deiner Region Hochschulen gibt, die mit Betrieben kooperieren. Hier gibt es oft die Möglichkeit in Betriebe - auch Startups - mal reinzuschnuppern. Bei uns im Raum Koblenz lief das über die HS Koblenz (ehemals FH Koblenz) und auch über die Uni Koblenz (Landau für Informatik). Die Betriebe waren dann im Technologie Gründerzentrum, welches auch vom Land gefördert wurde.

Die Unis und FHs schreiben ihre Stellen natürlich nicht in irgend einer IHK Börse aus, sondern die Stellen hängen dort meist am schwarzen Brett. Aber die Alumni könnte Dir helfen, ggf. gibt es auch eine solche Stelle bei einer FH oder Uni direkt.

Natürlich sind das Stellen, die in erster Linie für Studenten gedacht sind, aber wenn die Richtung stimmt, könnte es auch auf diesem Weg klappen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung