Zum Inhalt springen

Subnetting für dumme


Empfohlene Beiträge

  • 1 Monat später...
  • Antworten 52
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Hallo, die Erklärungen scheinen verständlich zu sein. Hab mir schon mal das FAQ in dem Forum dazu angeschaut.

Ich tu mich schon noch hart mit dem ganzen, da wir in der Schule noch kein Wort darüber verloren haben. Ist das normal? (=> 2. Jahr Informatikkaufmann)

Aber ich werd mich nochmal reinlesen bis ichs checke!

nochmal :uli

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Wenn meine Subnetzmaske 255.255.255.240 ist sind doch die ersten 4 Bits im 4.Oktett für das Netz, also die Netzbits

Aber daraus kann ich doch 16 Netze bilden und nicht 15,weil..

2*2*2*2 = 16 !

Hängt davon an welchen RFC ihr nutzt,weil..

RFC950: 2^n -2 Subnetze In diesem Fall 14 Netze

RFC1878: 2^n Subnetze In diesem Fall 16 Netze

n=Anzahl der Netzbits

Bei den Hosts ist mir das ja klar,weil 1 für Netzadresse und 1 für Broadcast wegfällt

THX °oOzerocoolOo°

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Original geschrieben von zerocool1612

Wenn meine Subnetzmaske 255.255.255.240 ist sind doch die ersten 4 Bits im 4.Oktett für das Netz, also die Netzbits

Aber daraus kann ich doch 16 Netze bilden und nicht 15,weil..

2*2*2*2 = 16 !

Hängt davon an welchen RFC ihr nutzt,weil..

RFC950: 2^n -2 Subnetze In diesem Fall 14 Netze

RFC1878: 2^n Subnetze In diesem Fall 16 Netze

n=Anzahl der Netzbits

Absolut richtig, man kann nach der der neuen Regelung auch das "letzte" Subnetz verwenden (angeblich unterstützt jedes moderne OS dies). Ich persönlich habe aber damit in heterogenen Netzwerken (insb. mit OS9 und W9X) schon schlechte Erfahrungen gemacht. Deshalb würde _ich_ es nicht verwenden, insbesondere da man idR sowieso nicht darauf angewiesen ist. Aber du hast Recht, ich hätte korrekterweise darauf hinweisen müssen.

Servus

Gonfucius

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Jahr später...
  • 11 Monate später...

Hallo, ich habe mir da hier durchgelsen und brauch aber trotzdem nochmal Hilfe.

Nehmen wir an, ich habe die IP 10.11.160.0/19 und soll 7 Subnetze bilden.

Die Subnetzmaske ist demnach ja binär 11111111.11111111.11100000.00000000

also 255.255.224.0

Nach dem RFC950 berechne ich wie folgt die Anzahl der Subnetze

2 HOCH 3 - 2 = 6 (ist zu wenig, da ja 7 Subnetze gebildet werden sollen)

2 HOCH 4 - 2 = 14 (das passt!)

Es werden also 4 zusätzliche Bits benötigt.

Meine Frage ist jetzt: Wo stelle ich diese 4 zusätzlichen Bits hin?

Die Subnetzmaske ist ja 11111111.11111111.11100000.00000000

stelle ich die 4 Bits hinter die 3 Einden des 3. Oktetts also da Maske dann wie folgt aussieht 11111111.11111111.11111110.00000000

oder stelle ich sie ins 4. Oktett, also

11111111.11111111.11100000.11110000

Oder bin ich ganz auf dem Holzweg?

Danke schonmal für die Hilfe

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm... bin zwar jetzt schlauer, was die eErechnung der Subnetzmask angeht, aber nun müssen die Subnetze bestimmt werden und hier hänge ich nun. Bekomme zum verrecken nicht heraus, wie das erste Subnetz bestimmt wird und wie dann die Sprünge zu den folgenden Subnetzen ist. Kann mir da bitte noch jemand einen Tipp geben?

Ich habe mir aus dem Netz mal folgende Aufgabe gezogen:

Sie haben das IP-Netz 10.11.160.0/19 zur Verfügung. Dieses soll in Subnetze zerlegt werden, damit folgende Forderungen erfüllt werden:

Es existieren 3 Fertigungslinien, welche jede in einem eigenen Subnetz geplant werden soll. Anzahl der benötigten IP-Adressen: Fert 1 140, Fert 2 160, Fert 3 320.

Es gibt 3 Bürogebäude mit 700, 400 und 850 IP-Endgeräten, welches je ein eigenes Subnetz werden soll.

Ein Servernetz mit 80 Servern soll ein eigenes Subnetz erhalten.

Machen Sie einen Vorschlag für eine mögliche Aufteilung in Subnetze.

Geben Sie für jedes der sieben benötigten Subnetze folgendes an:

- die Netzadresse

- die Subnetzmaske

- erste IP-Adresse im Subnetz

- letzte IP-Adresse im Subnetz

- Anzahl der möglichen Endgeräte im Subnetz

Planen Sie Reserven für Ihr Wachstum ein

Lösung bisher:

Nach dem RFC950 wird die Anzahl der Subnetze wie folgt berechnet:

2 ^Netzbits -2.

2^1 – 2 = 0

2^2 – 2 = 2

2^3 – 2 = 6

2^4 – 2 = 14

2^5 – 2 = 30

Dem zu Folge, sind 1 – 3 Netzbits zu wenig, da mindestens 7 Subnetze benötigt werden. Um genug Wachstumsreserven bereitzustellen, nehme ich 5 zusätzlich Bits, was 30 mögliche Subnetze bedeutet.

Die gegebene Subnetzmaske ist /19 = 11111111.11111111.11100000.0000 = 255.255.224.0

Jetzt werden die 5 Bits hinzugefügt. Die Subnetzmaske lautet nun

Binär: 11111111.11111111.11111111.111111111.00000000

und dezimal: 255.255.255.0

Aber wie berechne ich jetzt die Subnetze? Hab da gerade echt ne Gehirnbremse.

Vielen Dank schonmal für die Antworten!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das habe ich ja gemacht, aber irgendwo hängt es noch... Aber vielleicht können hier ja mal versuchen die Aufgabe Schritt für Schritt zusammen zu lösen

Wie oben ausgerechnet benötige ich 2^5 – 2 Netze = 30 Netze.

Nun füge ich der gegebenen Subnetzmaske /19 5 Bits hinzu. Die Subnetzmaske lautet nun /32 (= dezimal 255.255.255.0)

Für die möglichen Subnetze ist hier das letzte Oktett relevant. Also ziehe ich von 256 die 0 ab. 256-0 = 256

Das sagt mir jetzt, dass die Range des Subnets 256 ist.

Ist das bis hierhin richtig verstanden?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay vielen Dank! Ich muss dazu sagen, dass ich nicht wie Ihr vom Fach bin, sondern mich diese Sachen einfach so interessiert.

Neben wir nochmal die oben genannte Aufgabe:

Also Lösung habe ich:

Da es sich um ein Klasse A Netz handelt, sind die Bits wie folgt verteil:

Bei der gegebene Subnetzmaske /19 = 11111111.11111111.11100000.0000000 (255.255.224.0) sind 8 Netzbits und 11 Hostbits vorhanden. Dies bedeutet, dass 2046 Netze mit jeweils 8190 Host je Netz gebildet werden können.

Subnet ID Host Range Subnet Broadcast

Netz 1 10.11.160.0 10.11.160.1 - 10.11.191.254 10.11.191.255

Netz 2 10.11.192.0 10.11.192.1 - 10.11.223.254 10.11.223.255

Netz 3 10.11.224.0 10.11.224.1 - 10.11.255.254 10.11.255.255

Netz 4 10.12.0.0 10.12.0.1 - 10.12.31.254 10.12.31.255

Netz 5 10.12.32.0 10.12.32.1 - 10.12.63.254 10.12.63.255

Netz 6 10.12.64.0 10.12.64.1 - 10.12.95.254 10.12.95.255

Netz 7 10.12.96.0 10.12.96.1 - 10.12.127.254 10.12.127.255

.....

Aufteilung der IP-Adressen für die gestellte Aufgabe:

Fertigungslinien:

Fertigungslinie 1:

benötigte Adressen: 140

Netzadresse: 10.11.160.0

Subnetzmaske: 255.255.224.0

erste IP-Adresse im Subnetz: 10.11.160.1

letzte IP-Adresse im Subnetz: 10.11.161.254

510 möglichen Endgeräten

Fertigungslinie 2: benötigte Adressen: 160

Netzadresse: 10.11.160.0

Subnetzmaske: 255.255.224.0

erste IP-Adresse im Subnetz: 10.11.162.1

letzte IP-Adresse im Subnetz: 10.11.163.254

510 möglichen Endgeräten

Fertigungslinie 3: benötigte Adressen: 210

Netzadresse: 10.11.160.0

Subnetzmaske: 255.255.224.0

erste IP-Adresse im Subnetz: 10.11.164.1

letzte IP-Adresse im Subnetz: 10.11.165.254

510 möglichen Endgeräten

Bürogebäude:

Bürogebäude 1:benötigte Adressen: 700

Netzadresse: 10.11.160.0

Subnetzmaske: 255.255.224.0

erste IP-Adresse im Subnetz: 10.11.166.1

letzte IP-Adresse im Subnetz: 10.11.169.254

1020 möglichen Endgeräten

Bürogebäude 2: benötigte Adressen: 400

Netzadresse: 10.11.160.0

Subnetzmaske: 255.255.224.0

erste IP-Adresse im Subnetz: 10.11.170.1

letzte IP-Adresse im Subnetz: 10.11.172.254

510 möglichen Endgeräten

Bürogebäude 3: benötigte Adressen: 850

Netzadresse: 10.11.160.0

Subnetzmaske: 255.255.224.0

erste IP-Adresse im Subnetz: 10.11.173.1

letzte IP-Adresse im Subnetz: 10.11.176.254

1020 möglichen Endgeräten

Servernetz

benötigte Adressen: 80

Netzadresse: 10.11.160.0

Subnetzmaske: 255.255.224.0

erste IP-Adresse im Subnetz: 10.11.177.1

letzte IP-Adresse im Subnetz: 10.11.177.254

255 möglichen Endgeräten

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Okay vielen Dank! Ich muss dazu sagen, dass ich nicht wie Ihr vom Fach bin, sondern mich diese Sachen einfach so interessiert.

Finde ich gut :) Ich empfehle:

http://www.cisco.com/warp/public/701/3.html

Da es sich um ein Klasse A Netz handelt, sind die Bits wie folgt verteil:

Also, es gibt keine Klassen mehr (siehe anderen Thread http://forum.fachinformatiker.de/networking-technologies/96824-allgemeine-verstaendnisfragen.html) und wenn es sie noch gaebe und es ein Class A Netzwerk waere, dann haette es eine /8er Subnetmask. (255.0.0.0) :).

ei der gegebene Subnetzmaske /19 = 11111111.11111111.11100000.00000000 (255.255.224.0) sind 8 Netzbits und 11 Hostbits vorhanden. Dies bedeutet, dass 2046 Netze mit jeweils 8190 Host je Netz gebildet werden können.

Ich weiss nicht wie du auf die 8 Netbits oder 11 Hostbits kommt. Es sind 19 Bits fuer den Netzwerkteil (das ist es, was die CIDR Schreibweise /19 angibt) und der Rest (13) fuer die Hosts (2^13-2=8190 Hosts).

Die Hostzahlen und die Netze (es sind keine Subnetze) die du aufgezaehlt hast, sind komischerweise richtig ;)

Nun war die Aufgabe allerdings aus dem Netz 10.11.160.0/19 Subnetze zu bilden, das hast du nicht gemacht. Du hast die Hosts einfach alle in das grosse Netz "geklatscht" ;)

Um Subnetze zu bilden, musst du mehr Netzbits zu der Netzmaske hinzufuegen (sodass sie hoeher als 255.255.224.0 ist). Am besten machst du aus dem grossen 10.11.160.0/19 Netz 3 kleine Netze. Eins fuer alle Fertigungslinien, eins fuer die Gebaeude und eins fuer die Server. Das Netz fuer die Fertigungslinie und Buerogebaeude unterteilst du dann nochmals, sodass die angesprochene Anzahl an Hosts Platz hat.

Bei allem solltest du beachten, dass sowohl Fertigungslinien/Gebaeude/Server als auch Hosts in jedem der Netze in Zukunft dazukommen koennen. Deshalb solltest du die Subnetze nicht zu "eng" bemessen, aber auch nicht zu gross, um eben noch weitere Netze hinzufuegen zu koennen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Jahr später...

Hallo zusammen, ich habe mir den THread jetzt paar mal durchgelesen und zum Verständnis habe ich ein Bsp.

Ich benötige 650 Rechner. Diese passen ja nicht in das Subnet 255.255.255.0

Also Rechne ich (2 hoch 10) = 1024-2 mögliche Host.

so nun setze ich die letzten 10 Bits auf 0 und erhalte die Subnetmask 255.255.252.0 soweit richtig ?

Wenn ich die Subnetmask habe weiß ich wieviele Subnetze ich bilden kann und zwar sind es hier 256-252= 4 , (4 Range) 252/4= 63. Sprich es können 63 SUbnetze gebildet werden.

Wenn ich die Ip gegeben habe z.B 192.168.0.0/24 und es sollen 56 Netze gebildet werden mache ich das wie folgt.

(2 hoch 6) = 64-2 = 62 mögliche Netze, ich habe Netsbits genutzt und muss die nun zu den 24 dazu addierne und erhalte /30, sprich die neue Subnetmask ist /30 oder 255.255.255.252 um die Range zu erhalten muss ich 256/64=4 rechnen und habe somit die Range 4.

Gibt es noch eine Variante ???

Jetzt meine Frage ist das alles korrekt wie ich das geschrieben habe?

Gruß und thx im vorraus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn ich die Subnetmask habe weiß ich wieviele Subnetze ich bilden kann und zwar sind es hier 256-252= 4 , (4 Range) 252/4= 63. Sprich es können 63 SUbnetze gebildet werden.
Die Anzahl der Subnetze kann nicht ungerade sein. Die Anzahl kannst du auch nur ermitteln, wenn du die Netzmaske vor dem Subnetting kennst. Du scheinst hier implizit von /16 auszugehen. Dann wären es 64 (bzw. 62) Subnetze.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wieso kann ich meinen Beitrag nicht Editieren?

Also entschuldigung für den doppel post...

[EDIT]

Habe hier noch eine Aufgabe:

Es müssen 1456 Host in ein Netz gebracht werden, folgende Netz stehen fest: 192.168.0.0 bis 192.168.23.0/24. B ilden sie ein Supernetz und geben sie folgende Werte an.

Netz-ID, 1.IP-Letzte IP-Broadcast, IP-Subnetmask.

Rechnung: Wir benötigen 11 Host Bits..damit bekommen wir folgende Subnetmask /21 oder 255.248.0.0

Woher weiß ich jetzt wie die NEtz-ID 1.IP-Letze sowie der Broadcast sind ?

ist 192.168.0.0 die NEtz ID 192.168.0.1 die erste IP und 192.168.248.255 die letzte und somit Broadcast Adresse?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss ja ins Class B netz um die Menge an Hosts unterzubekommen und um nichts zu verschwenden nutze ich die Maske /22 ist das nicht korrekt?

Ich kann doch nicht immer die Submaske kennen. Wenn mir jemand sagt er möchte 650 rechner haben in seinem Netz dann berechne ich doch erstmal das Supernetz und kann ihm dann sagen welche Subnetze er bilden kann. oder nicht ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wieso kann ich meinen Beitrag nicht Editieren?
Weil das nur 15 Minuten lang möglich ist.

damit bekommen wir folgende Subnetmask /21 oder 255.248.0.0
Das wäre /13. /21 ist 255.255.248.0.

Ich muss ja ins Class B netz um die Menge an Hosts unterzubekommen und um nichts zu verschwenden nutze ich die Maske /22 ist das nicht korrekt?
Sobald du mit Sub- und Supernetting arbeitest, hast du keine Klassen mehr.

Ich kann doch nicht immer die Submaske kennen. Wenn mir jemand sagt er möchte 650 rechner haben in seinem Netz dann berechne ich doch erstmal das Supernetz und kann ihm dann sagen welche Subnetze er bilden kann. oder nicht ?
Wenn jemand 650 Rechner in seinem Netz haben will, kannst du daraus die Netzmaske ermitteln. Ein Super- oder Subnetz kannst du doch nur haben, wenn du etwas bestehendes zusammenfasst oder aufteilst. Dann hast du aber auch eine Ausgangssituation (einschließlich der Netzmaske).
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Jahre später...

Moin,

ersteinmal ein ganz großes Lob an alle die, die das hier so schön erklärt haben!

:uli

Ich hab da aber noch ein Problem, und wollte deswegen nicht gleich einen neuen Thread erstellen. Und zwar:

Wie rechne ich die Broadcast addresse aus wenn die IP bzw. Hostbits so lauten:

192.168.1.64/26

Wenn die Hostbits 24 sind weiß ich das die Broadcast addresse so lautet:

255.255.255.0

Wieso das so ist weiß ich auch nicht^^. Wäre super wenn ich eine kleine erklärung bekommen könnte.

Mfg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie rechne ich die Broadcast addresse aus wenn die IP bzw. Hostbits so lauten:

192.168.1.64/26

Wenn die Hostbits 24 sind weiß ich das die Broadcast addresse so lautet:

255.255.255.0

schonmal falsch, das ist die SNM, broadcast wäre bei /24

192.168.1.255

broadcast = netzwerkkennung + hostbits alle auf 1

bei /24 hast du 8 hostbits, 2^8 - 1 = 255

bei /26 hast du 6 hostbits, 2^6 -1 = 63

192.168.1.64/26 ist glücklicherweise gleich die netzwerkkennung wir brauchen also nur 63 im letzten oktett addieren und sind fertig

boradcast: 192.168.1.127

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung