Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Aussehen/Form eines JButton ändern???

Empfohlene Beiträge

hi,

ich habe folgendes problem,

ich soll in java so eine art analoge uhr entwickeln,

wo die einzelnen ziffern als buttons dargestellt werden.

damit die uhr auch schön rund wird,

müsste ich die form der buttons etwas ändern.

am besten so, dass die aussehen wie ein kuchenstück.

weiß jemand ob oder wie das geht?

mfg

trc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man soll die einzelnen ziffer anklicken können um somit bestimmte einstellungen vornehmen zu können. ich finds auch nicht sinnvoll, soll aber so gemacht werden, befehl von oben :mod:

mfg

trc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
man soll die einzelnen ziffer anklicken können um somit bestimmte einstellungen vornehmen zu können. ich finds auch nicht sinnvoll, soll aber so gemacht werden, befehl von oben :mod:

mfg

trc

Soll das unbedingt mit Buttons gemacht werden oder das diese Ziffern anklickbar sind? Wenn die Ziffern nur anklickbar sein sollen, dann arbeite mit einem MouseListener. Von dem MouseEvent kannst du dir dann X und Y geben lassen und somit darauf reagieren. Ist glaub ich wesentlich einfacher als einen Button komplett umzuschreiben...

Ansonsten kann ich dir nur den Tipp geben dich mal beim "Kunststoff Look'nFeel" (1) umzuschauen. Dort ist auch mal der Button verändert und die Sourcen gibt es auch.

Peet

(1) http://www.incors.org/kunststoff-2_0_1.zip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

also ich würde die idee mit den buttons vergessen...

nimm dir JLabels, ohne Rahmen.

den JLabels gibst du die Zeit als Text, und fügst ihnen einen Mouselistener hinzu.

Bei einem Klick kannst du dann für die Jeweilige ziffer eine Aktion ausführen.

Das Runde aussehen bekommst du hin indem du ein Rundes Objekt in den Hintergrund legst (irgend ein nettes Gif oder sowas) und entlang der äußeren rundung legst du die JLabels ab... wenn du mit einem RAD (Grafische Oberfächen zusammenklicken) arbeitest ist das relativ einfach wenn du nen gutes Auge hast :D

wenn die Uhr jedoch ihre größe ändern kann wirds schwieriger, dann must du die Positionen der Ziffern berechnen und dann einfügen (stelle ich mir schwierig vor, aber es ist sicher machbar...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

ich finde, so eine Anwendung gehört selbst gezeichnet. Da haben weder Buttons noch Labels was verloren.

Man hat eine Zeichenfläche, auf der zeichnet man - abhängig von der Gesamtgrösse des Fensters - die Uhr und holt sich die Ereignisse per MouseListener. Das kann dann nach Koordinaten ausgewertet werden.

Sollte die sauberste und schönste Lösung sein.

PEter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung