Jump to content

Empfohlene Beiträge

hallo,

Ne, klar, soll keine Klugsche1sserei sein hier, man kann auch ne super Präsi halten die 2 oder gar 3 Sachen kombiniert, aber er hatte

und

gesagt, und das sieht danach aus, als wollte er möglichst viele Medien benutzen um damit ne bessere Note zu kriegen, dem ist halt nicht so.

ich will net möglichst viele Medien benutzen, sondern drei.

Aber nur ein Medium?

Dann stehst du in unmittelbarer Umgebunb zu Beamer/OHP um umzuschalten, hast keinerlei Bewegung/Dynamik im Raum.

Ich verbring auch net die Hälfte der Präsi mit ein und ausschalten, so ein Schwachsinn. Die Medien müssen aufeinander perfekt abgestimmt sein!

Ciao

Antibiotik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber nur ein Medium?

Dann stehst du in unmittelbarer Umgebunb zu Beamer/OHP um umzuschalten, hast keinerlei Bewegung/Dynamik im Raum.

Es gibt keine Punkte dafür während der Präsi in jeder Ecke des Raumes gewesen zu sein, dafür sind Mimik und Gestik umso wichtiger um deiner Sprache Ausdruck zu verleihen.

Und das wird dir fehlen, wenn du am wechseln zwischen den einzelnen Medien bist.

Es will dich keiner belehren, is deine Entscheidung wie du präsentierst, aber das credo ist eindeutig: Lieber auf ein Medium konzentrieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

komm erstmal ein bißchen runter und auf ironie klar. net gleich so feindselig...

ich habe in meinem leben schon viele präsentationen gesehen und die waren alle "nur" auf einem medium und gingen nicht 15 minuten sondern ein stunde. und wenn ich eine cordless "präsentationsmaus" habe kann ich genauso dynamisch durch den raum hupfen.

wenn du das wirklich gut kannst und alles perfekt abstimmst wird es vielleicht gut, aber du solltest vielleicht mal kurz überlegen ob es einen grund hat warum die meisten abraten. wenn du es trotzdem machen willst ist das doch kein thema, ich hör auch nicht auf alles was man mir rät.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich habe in meinem leben schon viele präsentationen gesehen und die waren alle "nur" auf einem medium und gingen nicht 15 minuten sondern ein stunde.
Wie wahr. Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: Mehr als ein Medienwechsel in einer 15-minütigen Präsentation wirkt nur noch aufgesetzt, kuenstlich und damit peinlich.

Ich favorisiere grundsaetzlich eingangs die Flipchart mit den statischen Informationen und dazu dann den OHP für den eigentlichen Vortrag.

Alles andere empfinde ich mehr als "Verkaufsvorführung verschiedener Präsentationsprodukte" - eine Präsentation ist das nicht.

gruss, timmi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

ich muss jetzt an den Prüfungsausschussvorsitzenden denken, welcher von einer sehr großen menge akzeptiert werden. Er ist übrigens auch der Meinung dass der Einsatz mehrere Medien sich auf gar keinen Fall negativ auswirken muss.

Er hat gesagt, Leute die durch den Einsatz mehrerer Medien überfordert sind, weil sie es selber net auf die reihe bekommen, andere (die es können) gleich schlechter einstufen!!

Ciao

Antibiotik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich muss jetzt an den Prüfungsausschussvorsitzenden denken, welcher von einer sehr großen menge akzeptiert werden.

Vielleicht musst du ja mal an uns alle denken, wenn dir dein PA mitteilt, dass du dich lieber auf eine Sache konzentriert hättest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Er hat gesagt, Leute die durch den Einsatz mehrerer Medien überfordert sind, weil sie es selber net auf die reihe bekommen, andere (die es können) gleich schlechter einstufen!!
Versuchst du gerade zu sticheln? :confused: :confused: :confused:

Leute, die durch den Einsatz mehrerer Medien überfordert sind, muss man schlechter einstufen, weil es ohne Überforderung besser gehen würde.

Ob und wie man die Präsentation meistert, ist völlig egal. Ich habe schon Leute gesehen, die bereits durch Ihre Powerpoint - Präsentation überfordert waren und andere Leute, die trotz mehrerer Medien (mehr als 3) inklussive Anschauungsmaterial und einer interessanten (15-minutigen) Präsentation mit Hilfe von Handouts trotz Ihres jugendlichen Alters (Der Umschüler war ca. 28 Jahre :D ) perfekt waren.

Also es zählt in erster Linie der Gesamteindruck. Objektiv bewertet werden Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse des Prüflings bezogen auf die anforderungen einer IHK - Ausbildung mit dem Ziel eines Facharbeiterabschlusses. (egal ob Rosa Tatü oder nicht : auch das ist nur ein winziger Punkt im Gesamteindruck).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

Versuchst du gerade zu sticheln? :confused: :confused: :confused:

Leute, die durch den Einsatz mehrerer Medien überfordert sind, muss man schlechter einstufen, weil es ohne Überforderung besser gehen würde.

Ob und wie man die Präsentation meistert, ist völlig egal. Ich habe schon Leute gesehen, die bereits durch Ihre Powerpoint - Präsentation überfordert waren und andere Leute, die trotz mehrerer Medien (mehr als 3) inklussive Anschauungsmaterial und einer interessanten (15-minutigen) Präsentation mit Hilfe von Handouts trotz Ihres jugendlichen Alters (Der Umschüler war ca. 28 Jahre :D ) perfekt waren.

Also es zählt in erster Linie der Gesamteindruck. Objektiv bewertet werden Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse des Prüflings bezogen auf die anforderungen einer IHK - Ausbildung mit dem Ziel eines Facharbeiterabschlusses. (egal ob Rosa Tatü oder nicht : auch das ist nur ein winziger Punkt im Gesamteindruck).

ich stimm dir 100%!

Medien unterstützen mich und nicht ich die Medien!

Das ist den einigen Leute hier glaub ich noch net ganz klar.

Es komm drauf an wie ich das einsätze!

Und von einem PA von vorn herein zu hören "mehr als ein Medienwechsel finde ich eine Vorführung von Präsentationsmitteln" finde ich schon krass!

Wenn man mit so einer Einstellung reingeht und Leute prüfen möchte :confused: :confused:

Ciao

Antibiotik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und von einem PA von vorn herein zu hören "mehr als ein Medienwechsel finde ich eine Vorführung von Präsentationsmitteln" finde ich schon krass!
Schick! Dann denkst Du ja wenigstens darüber nach. ;)

[Vorsicht, IRONIE:] Ausserdem gibt es ja noch viele andere Möglichkeiten, bei einer Präsi zu zeigen, was man als angehender IT-ler so alles drauf hat. Mir fallen da spontan so eindrucksvolle Sachen ein wie: möglichst viele Farben auf die Folien; möglichst jede Folie dramatisch animieren, so Buchstaben für Buchstaben reinfliegen lassen, natürlich jeden in einem anderen Font und in anderer Farbe; leise Musikuntermalung vielleicht noch; den Transfer eines TCP/IP-Paket pantomimisch darstellen. ... Der Möglichkeiten sind unendlich viele. Und mit jeder einzelnen kann man zeigen, daß man auch diese Facette der Präsentation beherrscht. Einziges Problem(chen): Es muss halt in 15 Minuten passen.

gruss, timmi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung