Jump to content

Bruttolohn nach eurer Ausbildung?!?!

Empfohlene Beiträge

2600,- + Laptop + Handy + Firmenwagen mit Privatnutzung.

Allerdings auch eine 55 Stundenwoche (wenns wenig ist).

cu

Bei einer 55Std. Woche bleibt dir aber nicht mehr viel Zeit um privat mim Firmenwagen zu fahren ^^ :bimei

trotzdem krasse sache.

und was genau machst du? also wie is das alles gerechtfertigt?

ich als FIAE brauch in der regel ja kein handy/lappi/auto fürs arbeiten !!

ich hab ja nen festenarbeitsplatz mit telefon pc etc... :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

arbeitest Du auch Samstags? Wenn nicht hättest Du ja nen 11 h Tag :eek:

§3 ArbZG:

Die werktägliche Arbeitszeit der Arbeitnehmer darf acht Stunden nicht überschreiten. Sie kann auf bis zu zehn Stunden nur verlängert werden, wenn innerhalb von sechs Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt acht Stunden werktäglich nicht überschritten werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
arbeitest Du auch Samstags? Wenn nicht hättest Du ja nen 11 h Tag :eek:

§3 ArbZG:

Die werktägliche Arbeitszeit der Arbeitnehmer darf acht Stunden nicht überschreiten. Sie kann auf bis zu zehn Stunden nur verlängert werden, wenn innerhalb von sechs Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt acht Stunden werktäglich nicht überschritten werden.

Da Spritman ja viel unterwegs ist, wird seine Reisezeit wohl in seine Arbeitszeit mit eingerechnet. Reisezeit zählt aber, soweit ich weis, nicht mit in den §3 der ArbZG.

Nixaja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Reisezeit ist nur teilweise drin. Ich hab ja offiziell einen 8 Stunden Tag bzw. eine 40 Stunden Woche.

Aber bei dem Verdienst/den Zulagen beschwer ich mich nicht über die Mehrarbeit (welche ja offiziell nicht vorhanden ist).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also 2700 sind meiner Meinug auch unrealistisch viel ... der Firma muss es ja schon gut gehen!

Also bei uns im Bereich zwischen Freiburg und Baden-Baden .... kenne ich keinen der mehr als 2300 verdient und schon gar nicht mit 14 Gehälter.

Also tut mir leid ich finde die Aussage von 2700 sehr sehr unrealsitisch ... denk daran wir sind alle Berufsanfänger!!!

Bei uns bewegen sich die Löhne zwischen 1700 und 2300!

Ich habe als FISI Neueinsteiger auch 2700,- Euro verdient. Wenn ich mich recht erinnere, waren es sogar 2740,- Euro....*stichel* :bimei

Das ist aber schon fast 4 Jahre her und zui dieser Zeit war dieses Gehalt noch recht realistisch. Mittlerweile scheint dieser Betrag utopisch zu sein und Fachinformatiker werden ohne weiteres für läppische 1600,- Euro "ausgenutzt".

Immerhin muss ich da schon sagen, viele Azubis nach mir sind heute arbeitslos oder verkaufen Versicherungen........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi fachinformatiker!

ich bekomme 1700€ brutto im monat!

meiner ansicht nach zu wenig! :(

angeblich gründe warum so weing(chef):

-kuhkaff 20km von paderborn(nrw)

-die anderen zahlen auch nicht mehr(aus meiner klasse bekommen welche 500€ mehr brutto)

-die anderen in der firma haben auch nicht mehr bekommen am anfang(habe nachgefragt ca 3900DM das ist mehr)

-ich soll froh sein, dass ich überhaupt übernommen werde! (kein plan was der spruch sollte)

kein plan was der noch alles gesagt hat!

jedenfalls fühle ich mich fett ********t!!

ich mache echt viel hier:

-programmierung visual basic

-programmierung php

-programmierung alaska

-mysql-server verwalten

-support

-dokumentieren

-suchulungen und so soll ich auch machen

halt alles was ich als fachinformatiker auch machen kann, nur finde ich, dass ich mit nem einstiegs gehalt für elektriker leicht unterbezahlt bin!!??

netterweise habe ich auch nochmal 6 monate probezeit! keine zusicherung auf gehaltserhöhung....

kein plan was ich machen soll, aber für die zukunft ist der job möglciherweise zu überlaufen und gemessen an dem was man leisten muss unterbezahlt!!!

was meint ihr zu meinem traurigen schicksal?

danke

brinki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für den tipp!

habe ich mir schon sehr oft anhören müssen :(

hab wohl pach gehabt, wa?

aber wo soll ich jetzt meine motivation hernehmen??

ich bekomme 1700€ brutto und mein chef fährt den neuen 5er bmw!!! *heul*

denke wenn das hier das nächste jahr nicht mächtig vorran geht(werde versuchen mich unverzichtbar zu machen), gehts wieder zur schule oder andere ausbildung oder so... mehr bildung für mehr lohn!!!

brinki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

a) sicher sind 1700 wenig, wobei du nicht *12 oder *14 schreibst

B) heute einen Job zu haben ist wertvoll

c) Berufserfarhung zu sammeln ist wertvoll

d) deine Tätigkeiten reissen mich nicht vom Hocker, VB und php sind sicher keine "Erstklassigen" Kenntnisse (den Begriffen nach!)

e) Elektrikergrundgehalt finde ich angemessen (die Leute müssen ganz schön was auf dem Kasten haben)

f) für mich sind die gut 1100 Euro netto echt viel Geld

Einfach mal darüber nachdenken, aber auch hart in den nächsten Gehaltsverhandlungen sein und ruhigen Gewissens mit einer festen Anstellung im Hintergrund bewerben ;) :floet:

LiGrü

Michael (Diversifizierer)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... (werde versuchen mich unverzichtbar zu machen) ...

Hi,

denke das heisst "unabkömmlich" (so kenns ich zumindest).

Diesen Begriff lese ich immer wieder und frag mich jedesmal, wie man dies meint. Da hätte ich gerne mal ein Beispiel für jemand der "unabkömmlich" ist ...

Ich kenne niemand der nicht ersetzbar ist (außer vielleicht Harald Schmidt ;) ).

cya

alligator

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, wenn ich das so lese wird mir ganz bang!

Ich hab vor meiner Umschulung als PC-Schrauber in einer Radio-/Fernsehtechniker Werkstatt im Einzelhandel bearbeitet und hatte da 2100.- brutto/35h-Woche

Eigentlich wollte ich mich mit der Umschulung verbessern, aber wenn man das hier so liest wird einem ja ganz bange! :eek:

Grüße

Veit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

denke das heisst "unabkömmlich" (so kenns ich zumindest).

Diesen Begriff lese ich immer wieder und frag mich jedesmal, wie man dies meint. Da hätte ich gerne mal ein Beispiel für jemand der "unabkömmlich" ist ...

Ich kenne niemand der nicht ersetzbar ist

unabdingbar kenn ich in der richtung:....

Das ist aber auch eine Frage der "Übergangszeit", in der Firma, in welcher ich mein Praktikum mache, weiß der eine Admin "fast alles" was die EDV in der Firma anbelangt.

Früher wurden die wichtigen Sachen dokumentiert, der lässt es aber schleifen, also wenns klemmt ist die Firma schon etwas auf ihn angewiesen.

Liegt aber daran, dass der nächste vorgesetzte das vermutlich nicht weiß, bzw. gar keine Zeit zum Dokumentieren da ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Früher wurden die wichtigen Sachen dokumentiert, der lässt es aber schleifen, also wenns klemmt ist die Firma schon etwas auf ihn angewiesen. Liegt aber daran, dass der nächste vorgesetzte das vermutlich nicht weiß, bzw. gar keine Zeit zum Dokumentieren da ist...

Hallo,

dieser Admin wäre für mich nicht unabdingbar sondern schon sehr nahe an einer fristlosen Kündigung. Wer nicht dokumentiert und sich so "unersetzbar" macht, fliegt normalerweise sofort ! Wäre ja noch schöner ...

cya

alligator

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hi fachinformatiker!

ich bekomme 1700€ brutto im monat!

meiner ansicht nach zu wenig! :(

angeblich gründe warum so weing(chef):

-kuhkaff 20km von paderborn(nrw)

-die anderen zahlen auch nicht mehr(aus meiner klasse bekommen welche 500€ mehr brutto)

-die anderen in der firma haben auch nicht mehr bekommen am anfang(habe nachgefragt ca 3900DM das ist mehr)

-ich soll froh sein, dass ich überhaupt übernommen werde! (kein plan was der spruch sollte)

kein plan was der noch alles gesagt hat!

jedenfalls fühle ich mich fett ********t!!

ich mache echt viel hier:

-programmierung visual basic

-programmierung php

-programmierung alaska

-mysql-server verwalten

-support

-dokumentieren

-suchulungen und so soll ich auch machen

halt alles was ich als fachinformatiker auch machen kann, nur finde ich, dass ich mit nem einstiegs gehalt für elektriker leicht unterbezahlt bin!!??

netterweise habe ich auch nochmal 6 monate probezeit! keine zusicherung auf gehaltserhöhung....

kein plan was ich machen soll, aber für die zukunft ist der job möglciherweise zu überlaufen und gemessen an dem was man leisten muss unterbezahlt!!!

was meint ihr zu meinem traurigen schicksal?

danke

brinki

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

Eines solltest du aber nie vergessen: Lass dich nicht ausnutzen. Jeder hat irgendwo seine Würde und wenn du das Gefühl hast nur ********en zu werden (habe selbst mal eine ähnliche Erfahrung gemacht), dann überleg dir gut ob du dich nicht doch nach einem anderen Job umsehen solltest. Denn wenn jeder nur das tut was man ihm sagt und alles hinnimmt, dann wird es keinem besser gehen.

Setz dir einfach eine eigene Grenze und wenn die Forderungen deines Chefs darüber schlagen, dann zieh deine Konsequenzen daraus.

Solange du aber keinen anderen Job hast, würde ich das auch unter schlechten Bedingungen annehmen. Also nicht einfach kündigen und hoffen das schon was kommt.

Halt die Ohren steif! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

dieser Admin wäre für mich nicht unabdingbar sondern schon sehr nahe an einer fristlosen Kündigung. Wer nicht dokumentiert und sich so "unersetzbar" macht, fliegt normalerweise sofort ! Wäre ja noch schöner ...

cya

alligator

Ja da is was dran, aber wie auch gesagt, zeitlich isses sehr knapp und "vorsatz" ist eigentlich auch nicht dabei. Dem guten Mann verfallen eh schon mindestens 10-15Stunden jeden Monat....

Grüße

Veit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was soll man dazu noch sagen!? -_-

Fachinformatikerin Systemintegration - Ausbildungsabschluss 2002

Ich verdiene 1450€ brutto, habe nur 26 Tage Urlaub und eine 39Std.-Woche...

Ich bin weiblich und 21 Jahre alt. Der Betrieb hat 34 Mitarbeiter und sitzt in NRW.

Ich glaube ich wechsel doch den Beruf - wenn ich sehe, was ihr alle verdient sträuben sich meine Nackenhaare... >_<

Iria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
a) sicher sind 1700 wenig, wobei du nicht *12 oder *14 schreibst

B) heute einen Job zu haben ist wertvoll

c) Berufserfarhung zu sammeln ist wertvoll

d) deine Tätigkeiten reissen mich nicht vom Hocker, VB und php sind sicher keine "Erstklassigen" Kenntnisse (den Begriffen nach!)

e) Elektrikergrundgehalt finde ich angemessen (die Leute müssen ganz schön was auf dem Kasten haben)

f) für mich sind die gut 1100 Euro netto echt viel Geld

Einfach mal darüber nachdenken, aber auch hart in den nächsten Gehaltsverhandlungen sein und ruhigen Gewissens mit einer festen Anstellung im Hintergrund bewerben ;) :floet:

LiGrü

Michael (Diversifizierer)

zu

a) was meinst du mit *12 oder *14?

b)sicher! ist mir auch klar :)

c)jo, je mehr desto besser

d)sollen sie auch nicht! tatsache ist das ich in dem was ich mache gut bin und nicht durchschnitt! 3 programmiersprachen sind finde ich auch schon nicht wenig (auch wenn vb und php sich nicht grade toll anhört)

e)bestimmt! nur denke ich, dass ich mehr unterschiedliche sachen draufhabe!

f)mehr ist immer besser

das was mich stört ist das genauso qualifizierte leute 500€ mehr im monat bekommen! da muss man sich doch unterbezahlt vorkommen, oder?

ansonsten bin ich, was meine zukunft angeht, schon etwas optimistischer geworden...

gruß

brinki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zu

a) was meinst du mit *12 oder *14?

[...]

das was mich stört ist das genauso qualifizierte leute 500€ mehr im monat bekommen! da muss man sich doch unterbezahlt vorkommen, oder?

Er will wissen, ob das Monatsgehalt *12 oder *14 (13. und 14. Gehalt) genommen werden muss, um auf das Jahresbrutto zu kommen (was dementsprechend immer aussagekraeftiger ist).

Glaube mir, Du findest immer einen, der mehr verdient als Du.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Er will wissen, ob das Monatsgehalt *12 oder *14 (13. und 14. Gehalt) genommen werden muss, um auf das Jahresbrutto zu kommen (was dementsprechend immer aussagekraeftiger ist).QUOTE]

urlaubsgeld und weihnachtsgeld bekomme ich ( aber nicht im vertrag zugesichert ) steht extra drin das ich keinen festen anspruch darauf habe!

glaube ich gerne...

mehr wäre ja fair, wenns nicht ganz so viel mehr wäre!

kein plan! bin das thema mittlerweile auch leid, da ich sowieso nicht mehr bekomme! hab mich jetzt damit abgefunden, sammele erfahrung und bilde mich weiter, damit ich dementsprechend bei den nächsten gehaltsverhandlungen was in der hand habe was auch wirklich was zählt :D

anders gehts eh nicht

gruß an alle

brinki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
glaube ich gerne...

mehr wäre ja fair, wenns nicht ganz so viel mehr wäre!

kein plan! bin das thema mittlerweile auch leid, da ich sowieso nicht mehr bekomme! hab mich jetzt damit abgefunden, sammele erfahrung und bilde mich weiter, damit ich dementsprechend bei den nächsten gehaltsverhandlungen was in der hand habe was auch wirklich was zählt :D

anders gehts eh nicht

gruß an alle

brinki

Dafür zahlen die die mehr verdienen auch mehr Steuern.

Damit schaut zwar der unterschied zwischen 1.700 und 2.000 viel aus...aber am Ende bekommt man auch nicht viel mehr raus ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dafür zahlen die die mehr verdienen auch mehr Steuern.

Damit schaut zwar der unterschied zwischen 1.700 und 2.000 viel aus...aber am Ende bekommt man auch nicht viel mehr raus ;)

Kleine Milchmädchenrechnung...überleg mal, was man am Ende wieder durch die Steuererklärung wiederbekommt!

Natürlich nur mit entsprechenden Ausgaben, die aber jeder wohl irgendwie hat ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit froh das ihr nen Job habt!

1700 Ist doch voll ok für den Anfang. In Deutschland is im Moment eh nicht mehr drin.

Manchmal könnt ich mich echt aufregen!

Ich bekomm Arbeitslosengeld 121 € die Woche.

Ich würde gerne für 1700 E arbeiten gehen. Dann bräuchte ich auch nicht von hier weg gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was soll man dazu noch sagen!? -_-

Fachinformatikerin Systemintegration - Ausbildungsabschluss 2002

Ich verdiene 1450€ brutto, habe nur 26 Tage Urlaub und eine 39Std.-Woche...

Ich bin weiblich und 21 Jahre alt. Der Betrieb hat 34 Mitarbeiter und sitzt in NRW.

Ich glaube ich wechsel doch den Beruf - wenn ich sehe, was ihr alle verdient sträuben sich meine Nackenhaare... >_<

Ich hab da noch was vergessen... Meine Arbeitsstelle ist 100 km (hin und zurück) von meiner Wohnung entfernt! >_<

Seid zufrieden mit dem was ihr habt... Alles ist besser als das da oben... (ok - außer Arbeitslosengeld...)

Iria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2470... so hieß es bei uns am Anfang auch.. Ich arbeite bei einer der größten Banken und Banken und Verischerungen sind ja recht gleich...

ich glaub halt das die uns runterbuttern weil die genau wissen wie schlecht es aufm Arbetismarkt aussieht

Glaube ich nicht. Das dürfte ein völlig "normales" Gehalt direkt nach der Ausbildung sein.

Ich habe seinerzeit (1979) mit Gehaltsgruppe 2 in der EDV einer Versicherung angefangen. Das waren damals ca. 1400 DM. Wenn ich die über die Teuerungsrate auf ein heute Anfangsgehalt hochrechne, dann kommen 2470 Euro eigentlich ganz gut hin.

gruss, timmi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung