Jump to content

Bruttolohn nach eurer Ausbildung?!?!

Empfohlene Beiträge

Alter: 21

Wohnort: Nähe Gummersbach

letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): Fachinformatikerin Systemintegration, Abschluss Sommer 2002

Berufserfahrung: mittlerweile etwa 2 Jahre

Vorbildung: Realschulabschluß mit Qualifikation (nach Schule direkt Lehre begonnen!)

Arbeitsort: Siegen

Grösse der Firma: 34 Mitarbeiter

Tarif: Sowas kennt man hier nicht! -_-

Branche der Firma: Optik, Sensorik, Bildverarbeitung

Arbeitsstunden pro Woche: 39 (+ keine Ahnung wieviel Überstunden, die nicht vergütet werden!)

Gesamtjahresbrutto: 17400€

Bruttolohn (pro Monat): 1450€

Anzahl der Monatsgehälter: 12 (Urlaubs- und Weihnachtsgeld gab es nicht! -_-)

Anzahl der Urlaubstage: 26

Sonder- / Sozialleistungen Wie bitte?! Gibt es nicht...

Tätigkeiten: Fertigung und Produktion von PC-Systemen, auf denen Bildverarbeitung läuft

Administration vom Netzwerk (Server, Clients, Drucker, Viren (*scanner*), etc.)

Zwischendurch Fertigung und Produktion von Barcodereadern, VisionSensoren

Ab und an Versand, Wareneingang, Administration

-_- Es geht schlimmer! Es geht aber auch deutlich besser!

Ich fühle mich nicht meiner Leistung entsprechend bezahlt! >_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter: 21

Wohnort: nähe Heilbronn

Fachinformatiker Systemintegration, Abschluss Sommer 2002

Berufserfahrung: 2 Jahre

Vorbildung: Realschulabschluß

Grösse der Firma: 430 Mitarbeiter

Arbeitsstunden pro Woche: mittlerweile 40

Gesamtjahresbrutto: 28000€

davon sind ca. 2500€ Zielprämie

Anzahl der Urlaubstage: 30

Tätigkeiten: ERP Entwicklung/ Wartung

Habe seit 2 Jahren keine Gehaltseröhung bekommen und Bewerbe mich gerade bei einer anderen Firma (Habe heute das Bewerbungsgespräch). Da die mich sicherlich Fragen werden was mir so vorschwebt und ich diesen Thread durchgelesen habe werde ich wohl die Zahl 3000 nennen (Die Firma hat ca. 1000 Mitarbeiter und den 20 Fachen Umsatz meiner jetzigen Firma....)

Was meint Ihr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-_- Es geht schlimmer! Es geht aber auch deutlich besser!

Ich fühle mich nicht meiner Leistung entsprechend bezahlt! >_<

Im Juni 2000 habe ich eine Stelle als Dachdeckergeselle in Neus NRW angenommen mein Bruttolohn als Berufsanfänger lag damals bei 25 DM/Std.

sprich bei einer Regelarbeitszeit von 176 Std/Monat kam hier ein Bruttolohn von ca. 4400 DM zusammen, besser noch, meine Überstunden wurden mit +25% berechnet was im Schnitt nochmal ca 400 DM mehr ausmachte wenn ich mal eine 50 Stunden Woche hatte. Urlaub 26 Tage plus Urlaubs und Weihnachtsgeld ausserdem Firmenhandy und Werkzeug sowie Arbeitskleidung.

Den Firmenwagen (Pritsche) konnte man übers Wochenende oder nach der Arbeit mitnehmen, falss dies mal erforderlich wurde ;-)

Desweiteren gabs auch mal ne Prämie von 300-500 DM wenn wir richtig gute Arbeit geleistet haben. Oder Akkordlohn der nochmal mit 25 % Aufschlag verrechnet wurde. Gut ich war abends dreckig oder nass und oftmals kaput von der Arbeit. Aber heute....

2002 Habe ich die Ausbildung zum FISI angefangen. Da ich mich stets engagiert habe und meine Leistungen entsprechen gut sind, bietet man mir heute schon einen Vertrag an obwohl ich noch ein Jahr Ausbildung vor mir habe.

Alter: 25

Wohnort: Mönchengladbach

nächster Ausbildungsabschluss (als was und wann): Fachinformatikerin Systemintegration, Abschluss Sommer 2005

Berufserfahrung: mittlerweile etwa 3 Jahre

Vorbildung: Gymnasiale Oberstufe bis zur 12(nach Schule direkt Lehre begonnen!)

Arbeitsort: Neuss

Grösse der Firma: 30 Mitarbeiter

Tarif: Individualvertrag -_-

Branche der Firma: Systemhaus,Mittelstand

Arbeitsstunden pro Woche: 40 (+ 1-2 Std. also 50!)

Gesamtjahresbrutto: 27.000€

Bruttolohn (pro Monat): 2250€

Anzahl der Monatsgehälter: 12 (Urlaubs- und Weihnachtsgeld gibt es nicht! -_-)

Anzahl der Urlaubstage: 30

Sonder- / Sozialleistungen Keine

Tätigkeiten: Leitende Funktion im Bereich Technik

(Systemintegration), Konzeptionierung und Realisierung von Kundenprojekten in der Größenordnung 10.000€ - 50.000€, Leitung von 2 weiteren MA's

Und nun mal davon abgesehen das es euch mitunter verdammt ******e geht, aber was sind das für Zeiten ??

Wollen die mich ********en ?

Cioa, EFiNiTi

P.S.: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich meinen Lohn auf Stunden umrechne komme ich noch nicht einmal auf 10€ die Stunde! Davon mal abgesehen, dass ich mir jeden vermaledeiten Tag aufs Neue den Hintern aufreisse! -_-

Netto bleiben von dem Geld etwa 950€ übrig.

Im Monat bezahle ich rund 250€ um überhaupt zur Arbeit zu kommen (die Arbeitsstelle liegt nicht um die Ecke sondern eine Fahrt 50km von meinem Zu Hause!!!). Bleiben noch 700€. Ich habe eine eigene klitzekleine Wohnung (Toilette, Schlafzimmer, Küche und Arbeitsraum). Sind noch einmal 150€ pro Monat. Macht 550€, die übrig bleiben. Mit Bausparvertrag, Verischerungen, Rente (-_-) usw. komme ich dann nochmal auf etwa 150€. Bleiben noch 400€. Dann habe ich ein Telefon und ein Handy - ok, muss nicht sein, ist aber so... Handy monatl. Durschnitt: 70€, für Haustelefon und Internet bezahle ich dank meinem Dad nur 30€. Nochmal 100€ minus. Macht 300€. Da ich noch keine 23 bin, sagt sich meine Autoversicherung: Die gehört zur Gruppe "unter 23" also bezahle ich im halben Jahr Teilkasko schlappe 580€ (und ich fahr nen Subaru Impreza, keinen Opel GSI 16V... -_-), macht im Monat 95€, die ich ansparen muss um Versicherung bezahlen zu können. Bleiben noch: 205€. Steuern sind dann nochmal 40€, die man im Monat zurücklegen muss. Nach Adam Riese bleiben: 165€. Dann habe ich einen Hund! Der möchte auch was essen, auf den Hundeplatz gehen, etc. Macht im Monat etwa 30€. Bleiben 135€. So und dann lebt mal davon! Essen und Getränke und so... -.- Da bleibt noch nicht mal was für ins Kino zu gehen oder sonstiges... Das kann es irgendwo auch nicht sein.

Oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Iria:

Ja das ist verdammt wenig, aber hast du nicht die Möglichkeit den Wagen über Mum und Dad oder Oma&Opa laufen zu lassen? Zudem könnte eine Umstellung auf jährliche Zahlungsweise einiges sparen, denn die ist meistens günstiger und wenn du das Geld eh jeden Monat sparst ist es ja egal, ob du jährlich oder halbjährlich bezahlst.

Oder du findest eine Wohnung, die dichter bei deiner Arbeit liegt und ähnlich wenig kostet?

Nur als Vorschlag um etwas mehr Gedl in der Kasse übrig zu behalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aber hast du nicht die Möglichkeit den Wagen über Mum und Dad oder Oma&Opa laufen zu lassen?

Ist als Zweitwagen meines Vaters angemeldet!

Zudem könnte eine Umstellung auf jährliche Zahlungsweise einiges sparen,

Das ist nicht mal nen Tropfen auf den heißen Stein (hab ich schon versucht!)

Oder du findest eine Wohnung, die dichter bei deiner Arbeit liegt und ähnlich wenig kostet?

Gibt es nicht! Meine Eltern haben ein Haus gemietet, ich wohne oben in einer eigenen Etage! Ich müsste dann trotzdem jeden Morgen den Hund zu meinen Eltern bringen, damit sie sich um ihn kümmern! Damit hätte ich nichts gewonnen! -.-

Nur als Vorschlag um etwas mehr Gedl in der Kasse übrig zu behalten.

Danke! Leider hab ich das alles schon probiert! -.-

LG Iria :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter: 23

Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): Fachinformatiker / Systemintegration, Sommer 2004 (seit 14.07.04 fertig)

Berufserfahrung: naja, die 3 Jahre Ausbildung halt

Vorbildung: FOS (Fachoberschule) auf allgemeinem Gymnasium

Arbeitsort: Frankfurt am Main

Grösse der Firma: hmmmmm, SUPER-SIZE? (--> Siemens)

Tarif: IG Metall

Branche der Firma: hmmm, ALLES was elektrisch & elektronisch ist? (--> Siemens halt ;) )

Bruttolohn (pro Monat): 1890,- €

Anzahl der Monatsgehälter: 12, kein Urlaubsgeld, kein Weihnachtsgeld

Anzahl der Urlaubstage: 30

Sonder- / Sozialleistungen: VWL (20,-€ pro Monat)

Tätigkeiten: Administration interner Web- und WTS-Server

Tja....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

@magicentwickler

Servus 3k ist denke ich bei 12 Gehältern und 30 Tage i.O. (ohne mehr Details zu wissen)

@Cobold

Ich hatte schon vorher kein gutes Bild von dieser Firma (siehe Presseberichte der letzten Monate), aber es wurde durch dein Beitrag nochmals getrübt.

Unfassbar, bei 2,5 Mrd Euro Gewinn 2003.

cya

alligator

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter: 22

Wohnort: Aalen (Ostalbkreis

letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): Fachinformatiker / Systemintegration, Sommer 2004 (seit 20.07.04 fertig)

Berufserfahrung: 3 Jahre Ausbildung

Vorbildung: Realschule danach Abschluss als staatlich geprüfte Wirtschaftsassistentin

Arbeitsort: Aalen

Grösse der Firma: ca. 270 Mitarbeiter Stadtwerke

Tarif: BAT (Bundes Angestellten Traif)

Branche der Firma: Stadtwerke (Strom, Gas, Wasser...)

Bruttolohn (pro Monat): 1700.- €

Anzahl der Monatsgehälter: 12, Urlaubsgeld ca. 200 €, Weihnachtsgeld ca. 100 €

Anzahl der Urlaubstage: 26

Sonder- / Sozialleistungen: VWL (6.-€ pro Monat)

Tätigkeiten: Administration, Netzwerktechnik, Helpdesk ... ALL ROUND Talent :)

So sieht das bei mir aus!

Bei mir bleibt am Ende des Monats noch ca. 200 Euro übrig, aber auch nur weil ich noch zu Hause wohne!

Leela :marine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(..)

@Cobold

Ich hatte schon vorher kein gutes Bild von dieser Firma (siehe Presseberichte der letzten Monate), aber es wurde durch dein Beitrag nochmals getrübt.

Unfassbar, bei 2,5 Mrd Euro Gewinn 2003.

cya

alligator

Jaja, so ist das! Und aktuell bangen wieder einige Kollegen (auch in der Abteilung in der ich gerade bin) um Ihren Job.

Und all das auf "Erpressungs-Ebene": Entweder ihr arbeitet länger/verzichtet auf dies und jenes usw.. oder wir gehen nach Ungarn/Polen/Tschechien...

Wie dem auch sei, ich bin froh, dass ich aufgrund des IG-Metall Tarofvertragen ÜBERHAUPT übernommen wurde (Siemens MUSS uns nämlich für 1 Jahr nehmen), ansonsten säß' ich jetzt wahrscheinlich (trotz 90% Gesamt in meiner Abschlussprüfung) auf der Staße, Siemens "will" uns FISI's nicht... :rolleyes:

Ich werde mich auch anfang nächsten Jahres andersweitig umschauen, sprich bewerben. Von Siemens hab ich (auch durch meine Ausbildung, aber auch jetzt durch die Zeit dannach) die Schnauze erstmal gestrichen voll... :floet:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Iria :

Damit kostet dich dein Hund quasi 250-300 EUR im Monat, wenn ich das richtig sehe ? Das hätte man sich aber auch vorher überlegen können, ob man sich den Hund leisten kann, denn ohne Hund hättest du keine besonderen finanziellen Probleme. Ich bin letztes Jahr während eines Praktikums (Studium) mit 1.300 EUR brutto zumindest ziemlich locker über die Runden gekommen, obwohl ich monatlich 4.000 - 5.000 km zurückgelegt habe und rund 220,- EUR für meine Wohnung gezahlt habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Handy monatl. Durschnitt: 70?,

Hmmm... Ich nutze mein Handy sowohl geschäftlich wie auch privat; und ich komme gerade mal auf gut die Hälfte dieser Rechnung. Hier wäre bestimmt noch Einsparpotential drin.

Dann habe ich einen Hund! Der möchte auch was essen, auf den Hundeplatz gehen, etc. Macht im Monat etwa 30?.
Sorry! Aber wenn ich schon finanziell so eng bin, dann übernehme ich doch nicht auch noch die finanzielle Veranwortung für ein anderes Lebewesen! Dafür habe ich überhaupt kein Verständnis. Und wieso muss der "auf den Hundeplatz gehen"? Die Hunde, die ich kenne, erfreuen sich ihres Daseins auch ohne dieses Schmankerls recht gut.

Wie Du Dein (zugegeben weniges) Geld einteilst, das ist doch ganz alleine Deine Sache. Wenn Du Dir davon Telefonate und einen Hund "kaufst", dann darfst Du halt nicht klagen, dass Du nicht ins Kino gehen kannst. Mal ganz abgesehen davon, dass der Hund da eh nicht mit rein dürfte.

gruss, timmi (kopfschüttelnd)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wunschjob gefunden?

Dann haben Sie Glück!

Jeder dritte Beschäftigte arbeitet nicht in dem Beruf, den er sich ursprünglich einmal ausgesucht hatte. Dies ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Marplan. Von 1.163 Befragten üben 31,9 Prozent einen anderen Job aus, als sie zu Beginn ihrer Ausbildung geplant hatten. 59 Prozent haben ihre Wunscharbeit gefunden, und 7,5 Prozent sind ohne klare Vorlieben in die Ausbildung gegangen.

Zwischen Ost und West gibt es dabei Abweichungen: 36,3 Prozent der ostdeutschen Befragten arbeiten außerhalb ihres Wunschberufs, von den westdeutschen 30,7 Prozent. Auch das Bildungsniveau spielt eine Rolle: 63,6 Prozent der Hochschulabsolventen, aber nur 51,1 Prozent der Berufstätigen mit Volksschulabschluss arbeiten in dem einst erwählten Job.

Von den Beschäftigten, die nicht ihren Wunschberuf ausüben, hatte jeder vierte (25,3 Prozent) wegen Umstrukturierung oder Insolvenz des Arbeitgebers den Job wechseln müssen. 16,2 Prozent hatten dies schon nach der Ausbildung getan, weil sie in ihrem erlernten Beruf keine Perspektiven sahen. Bei 11 Prozent hatten sich die Neigungen verändert, und 6 Prozent nannten gesundheitliche Gründe.

Quelle: n-tv Online

...einfach mal als Stoff...

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nun nochmal dazu... -_-

Hund:

Meinen Hund habe ich geschenkt bekommen kurz vor meiner Abschlußprüfung! Zu diesem Zeitpunkt hieß es noch, dass ich übernommen werde! Dadurch hätte ich mir rund 200€ Sprit-Kosten sparen können! Der Betrieb lag nämlich nur am anderen Ende der Stadt!

Als ich dann mit bestandener Prüfung in die Firma kam, sagte mir der Chef plötzlich: Du wirst nicht übernommen! Trotz mündlicher Zusage!

Einige Tage später habe ich von einem guten Freund erfahren, dass mir nur gekündigt wurde, weil der Cheftechniker (32 Jahre) ihm gesagt hat: "Entweder du kündigst ihr oder ich gehe!" <- das wiederum hängt damit zusammen, dass er etwas von mir wollte, als ich 16 war und er 31 - ich habe ihn zurück gewiesen, weil ich das nicht wollte! Sogar handgreiflich ist er geworden! Und da er ne ganze Menge mehr weiß wie ich und schon zehn Jahre in der Firma war, war klar, dass mir mein Chef gekündigt hat! Im Nachhinein hab ich das dann auch verstanden! Ich war einfach nur zu gutgläubig! Und jetzt bringe ich es einfach nicht mehr übers Herz, meinen Hund weg zu geben! :( Und auf den Hundeplatz gehe ich mit ihm nur, weil er als Welpe (!!!) dreimal von anderen Rüden schwer gebissen worden ist - damit er wieder lernt, nicht alles und jeden ankleffen zu müssen!

@ timmi-bonn -> verstehst du es jetzt besser? -_-

Damit kostet dich dein Hund quasi 250-300 EUR im Monat, wenn ich das richtig sehe ?

*äh* Nicht wirklich... Nö mann... -_-

@ IJK - Es muss doch nicht immer gleich ein Wuschjob sein! Es reicht auch etwas halbwegs angemessenes... -.- Zumindest für mich... Wenn in meiner Gegend ein Job als Bürotante frei wär, würde ich den auch nehmen! Allein um die 250€ Sprit zu sparen! -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Iria :

*äh* Nicht wirklich... Nö mann... -_-

Äh, wie jetzt ? Du schreibst, dass du nicht umziehen kannst, weil der Hund zu deinen Eltern muß, was dafür sorgt, dass du zusätzlich 250,- EUR an Benzinkosten hast. Das sind dann schonmal 250,- EUR, die dich der Hund kostet monatlich, und hinzu kommnen die von dir noch genannten Kosten für Hundeplatz, Fressen, etc. Also doch 250 - 300 EUR ? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter: 27

Wohnort: Wiesbaden

letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): Informatikkaufmann, seit Sommer 2003 fertig

Berufserfahrung: nur Praktikas

Vorbildung: Abi, abgebrochenes Studium

Arbeitsort: Wiesbaden

Grösse der Firma: klein

Tarif: ---

Branche der Firma: Systemhaus

Bruttolohn (pro Monat): 1650+Provision (zwischen ca. 200-500 Euro)

Anzahl der Monatsgehälter: 12, kein Urlaubsgeld, kein Weihnachtsgeld

Anzahl der Urlaubstage: 27

Sonder- / Sozialleistungen: ---

Tätigkeiten: Vertrieb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Äh, wie jetzt ? Du schreibst, dass du nicht umziehen kannst, weil der Hund zu deinen Eltern muß, was dafür sorgt, dass du zusätzlich 250,- EUR an Benzinkosten hast. Das sind dann schonmal 250,- EUR, die dich der Hund kostet monatlich, und hinzu kommnen die von dir noch genannten Kosten für Hundeplatz, Fressen, etc. Also doch 250 - 300 EUR ? :)

Jein ;)

Ich schätze mal, eine vergleichbare Wohnung näher der Arbeit wäre nicht unbedingt für die 150 Euro im Monat zu haben, die sie momentan zahlt. Insbesondere nicht mit dem Eltern-vergünstigten Festnetz-/Internetanschluss, von den Nebenkosten ganz zu schweigen. (Ich vermute mal, dass Strom, Wasser, Heizung, ... "stillschweigend" in den 150 Euro "Miete"/Kostenbeteiligung mit drin sind ;) )

Dazu kommt, dass sie sich den Wohnungsmarkt mit "einigen" Studenten teilen muss (Siegen ist Universitätsstadt), was die Wohnungspreise gerade für kleine Wohnungen nochmals steigert.

Und wenn sie dann nicht gerade eine Wohnung direkt in der Nähe der Arbeitsstelle findet, dann lassen sich auch die Fahrtkosten nicht komplett auf Null senken.

Damit wäre die tatsächliche Einsparung, wenn sie ihren Hund abgeben und umziehen würde, schon merklich weniger. Ich würde (ohne die Wohnungspreise zu kennen) eher im Bereich 100 bis 150 Euro schätzen.

(Was natürlich auch nicht ganz ohne ist...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter: 21

Wohnort: zwischen bremen und hamburg

letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): Fachinformatiker / Systemintegration, Sommer 2004 (seit 01.07.04 fertig)

Berufserfahrung: naja, die 3 Jahre Ausbildung halt

Vorbildung: 2 jährige Berufsfachschule Wirtschaftsassistent Schwerpunkt Informatik

Arbeitsort: Osterholz-Scharmbeck

Grösse der Firma: 4

Tarif: nix ...

Branche der Firma: EDV alles drum und dran

Bruttolohn (pro Monat): 750,- €

Rest auf Provisionsbasis (20%) des Unternehmensgewinns

75% davon am monatsende und die restlichen 25% am ende des jahres

Anzahl der Monatsgehälter: 12, kein Urlaubsgeld, kein Weihnachtsgeld

Anzahl der Urlaubstage: 21

Sonder- / Sozialleistungen: 20% für überstunden / 40% für arbeiten an feiertagen und so.. aber worauf steht noch nirgends..

Tätigkeiten: alles rum um pcs, internet und der ganze senf. server administration

noch hab ich nicht unterschrieben..

und ehrlich gesagt.. ich fühle mich ********t :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter: 24

Wohnort: Kiel

letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, Abschluss Winter 2002/03 (angestellt seit 27.01.2003)

Vorbildung: Abitur 1999 (Schule->Bund->Ausbildung->verkürzt)

Weiterbildung: Foundation Certificate in IT Service Management (ITIL)

Grösse der Firma: 1200 Mitarbeiter

Tarif: BAT IVb

Arbeitsstunden pro Woche: 38,5 (offiziell), zwischen 43 u. 46 (real) , flexible Arbeitszeit

Bruttolohn (pro Monat): 2465,97€

Anzahl der Monatsgehälter: 13 + Urlaubsgeld (255,65€)

Anzahl der Urlaubstage: 26

Sonder- / Sozialleistungen: Diensthandy, Laptop, VWL (6,65€/Monat), Zulage von 2 Lohnaltersstufen, MCSD innerhalb der nächsten 3 Jahre (vertraglich festgeschrieben)

Tätigkeiten:

- Programmierung (meistens: VC++, VB, T-SQL, C#) eines in 3 Bundesländern eingesetzten Polizeiverfahrens (~35.000 Anwender)

- Support für Backoffice, DB-Administration, heißt bei uns 3rd Level

- Konfigurationsmanagement

Vetragsart: Zeitvertrag über 12 Monate, umgewandelt 01.12.2004 in unbefristeten Vertrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal ne frage..

wie ich hier gelesen habe soll es keinen tarifvertrag für fisi`s geben..

was für ein tarif gilt dann aber bei einem mündlichen arbeitsvertrag?!

in soeinem befinde ich mich nämlich gerade..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
was für ein tarif gilt dann aber bei einem mündlichen arbeitsvertrag?!

in soeinem befinde ich mich nämlich gerade..

Das richtes sich ganz nach deiner Firma.

Wenn dein Arbeitgeber im Arbeitgeberverband organisiert ist, ist er an einen Tarifvertrag gebunden. Welcher das jetzt wieder ist, hängt wiederum am Arbeitgeberverband ab (Metall/Chemie/Bergbau/Dienstleistung).

Naja dann gibts meist einen Manteltarifvertrag, der Sachen wie Arbeitszeit, Urlaub, Schichten, betriebliche Rente, etc regelt. Der gilt meist flächenbezogen, also für ein ganzes Bundesland oder aber nur für eine Region.

Dann gibts einen der die Bezahlung regelt (der Name ist mir gerade entfallen), der kann ebenfalls flächenbezogen oder aber als Haustarifvertrag, für genau eine Firma gelten.

Wenn dein Arbeitgeber nicht tarifgebunden ist und du noch nichts ausgehandelst hast, bzw. noch nix schriftliches hast, gelten die gesetzlichen Regelungen (mindest Urlaub, Arbeitszeit, etc.)

Du musst aber spätestens nach 4 Wochen einen schriftlichen Vertrag bekommen, wo Urlaub, Arbeitszeit, Bezahlung und Tätigkeit festgeschrieben sind.

Am besten du fragst mal nach, ob dein Arbeitgeber tariflich gebunden ist, dann gilt der Tarifvertrag. Wenn nicht halt die gesetzlichen Regelungen.

Gruß Pönk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter: 20

Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): Fachinformatikerin Systemintegration, Abschluss Sommer 2004

Berufserfahrung: keine -nur Ausbildung-

Vorbildung: Realschulabschluß (nach Schule direkt Lehre begonnen!)

Arbeitsort: Eschborn SÜD (Stadteil von FFM)

Grösse der Firma: 40 Mitarbeiter in Eschborn / ca. 200 in dt. (incl. schweiz und österreich / ca. 3500 WW

Tarif: Metall und Elektro

Branche der Firma: Business Inteligence Software

Arbeitsstunden pro Woche: 40 (+ Überstunden, die nicht vergütet werden!)

Gesamtjahresbrutto: 22000€

Bruttolohn (pro Monat): 1850€

Anzahl der Monatsgehälter: 12 (Urlaubs- und Weihnachtsgeld nein jedoch zuschüsse bei guten Quartalen)

Anzahl der Urlaubstage: 30

Sonder- / Sozialleistungen Bonus bei gutem Quartal

Tätigkeiten: Alles was im Netzwerk anfällt (exchange administration, viren geschichten, server verwaltung, client verwaltung, telefonsupport, remote administration andere standorte, backup verantwortlich, installationen und konfigurationen in anderen standorten in dt. etc.)

sodele....zum 01.08 unterschreib ich erstmal für ein halbes jahr.

Was meint ihr.....sind 1850 € ok?? Leute aus meiner BS die bei einer grossen Deutschen Bank arbeiten bekommen 2600 (!) € Brutto....die sind allerdings AEs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter: 22

Wohnort: München

letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): Juni 2004 als Fachinformatikerin Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Berufserfahrung: 6monatiges Praktikum als Webdesignerin, 1x als Aushilfe gearbeitet und dort mit SAP R/3 gearbeitet, Power Point Präsentationen erstellt etc. (war aber alles nach der Bewerbung), 1/2 Jahr als Promotionleiter gearbeitet; auf 400 Euro Basis für ein Bauunternehmen Firmenwebsite erstellt

Vorbildung: Abitur 2001

Arbeitsort: München

Grösse der Firma: ca. 500 MA in München und noch ca. 500 über's Land verstreut

Tarif: Tarifverträge der privaten Versicherungsgewerbe (V/5)

Branche der Firma: Versicherung

Arbeitsstunden pro Woche: 40 (Gleitzeit, Überstunden können abgefeiert oder ausbezahlt werden)

Gesamtjahresbrutto: 33102 Euro

Anzahl der Monatsgehälter: 13,5

Anzahl der Urlaubstage: 30 (+ 5 frei verfügbare Brückentage + max. 24 Gleittage)

Sonder- / Sozialleistungen: 40 Euro VWL / Monat, 100 Euro als Bonus zum Gehalt auf Grund meiner Abschlussnote

Tätigkeiten: Erstellung/Änderung von COBOL-Programmen (und evtl. deren Masken), Erstellung des (ersten *g*) Styleguides unserer Firma für javabasierte Oberflächen

Dazu ist noch zu sagen, dass die Sozialleistungen letztes Jahr besser waren, es gab bspw. Fahrtkosten erstattet etc. Die ist jetzt leider weggefallen. Am Montag kommt dann auch noch unsere neue Betriebsvereinbarung 'raus, durch die höchstwahrscheinlich Urlaubs-/Weihnachtsgeld gestrichen/gekürzt werden.

Fazit: ich bin zufrieden und komm' aus dem Shopping-Wahn gar nimmer raus :marine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung