Jump to content

Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie

Empfohlene Beiträge

Nachdem ich nun die Ausbildung zum FI beendet habe, überlege ich mir ein Studium neben dem Beruf an der VWA zu absolvieren. Ich denke da an Informatik-Betriebswirt.

Hat jemand Erfahrungen mit dieser Instititution, ist sie seriös und wie wird dieses Studium von der Wirtschaft angesehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich mache derzeit im 5. Semester meinen Betriebswirt (ohne Informatik) an der VWA in Düsseldorf und kann nichts negatives berichten.

Die Dozenten sin zu 90% Uni-Professoren (bei uns fast alle aus Köln) die anderen 10% sind Privatdozenten.

Ich hatte mich damals für die VWA entschieden, weil ich kein Abi hab, man dort aber mit realschulabschluß + ausbildung + 1 jahr beruf studieren kann.

hatte mich auch für die fom interessiert, aber da haben 270 eur/monat (fom) gegen 300 eur/semester (vwa) mir die entscheidung leicht gemacht!

wie die abschlüsse in der wirtschaft angesehen werden, sage ich die in drei semestern, wenn ich fertig bin ;)

Benji

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Abschlüsse werden in der Wirtschaft sehr hoch eingeschätzt, man überlegt, die siebensemestrigen Studiengänge den FH Abschlüssen gleichzusetzen. Nach Aussagen eines Dozenten an der VWA München ist das in Baden Würtemberg schon der Fall, ist aber noch nicht verifiziert.

Zu Informatik Betriebswirt kann ich nur raten, wenn du FIAE gelernt hast und weiterarbeitest, sollte der Informatikteil für dich kein Problem sein.

Viel Erfolg und halt uns auf dem Laufenden

D_Z

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nur zur Info:

ich habe mich aus folgenden gründen für den reinen betriebswirt entschieden:

- in d'dorf wird der inf.-betriebswirt nicht angeboten, da hätte ich bis nach duisburg fahren müssen und das ist definitiv zu weit

- ich habe die ausbildung zum it-kaufmann gemacht und sehe meine zukunft eher im kaufmännischen bereich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ein neugieriger Mensch:

Wo kommst du her?

Hier kurz die Zulassungsvoraussetzungen:#

Kaufleute und kaufmännische Angestellte mit mindestens einer dreijährigen Regelausbildungszeit und einer danach liegenden mindestens einjährigen kaufmännischen Berufstätigkeit,

Industrie- und Handwerksmeister sowie staatlich geprüfte Techniker mit mindestens einjähriger Berufstätigkeit,

Hochschulabsolventen mit einjähriger Berufstätigkeit,

Beamte des gehobenen Dienstes*,

Angestellte im öffentlichen Dienst* mit mindestens der Angestelltenfachprüfung II.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

Die Abschlüsse werden in der Wirtschaft sehr hoch eingeschätzt, man überlegt, die siebensemestrigen Studiengänge den FH Abschlüssen gleichzusetzen. Nach Aussagen eines Dozenten an der VWA München ist das in Baden Würtemberg schon der Fall, ist aber noch nicht verifiziert.

Woher diese Aussagen?

Zu Informatik Betriebswirt kann ich nur raten, wenn du FIAE gelernt hast und weiterarbeitest, sollte der Informatikteil für dich kein Problem sein.

Wird dieser "mehr" angesehen als der normale Betriebswirt oder einfach weil wir FiAe's sind?

Ciao

Antibiotik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Woher diese Aussagen?

Aktueller Trend der VWAs bundesweit. Großes Engagement. Habe vor kurzem mit dem Vorsitzenden der "Diplominhaber" gesprochen, da tut sich einiges. Werde nach Möglichkeit weiter informieren!

Wird dieser "mehr" angesehen als der normale Betriebswirt oder einfach weil wir FiAe's sind?

Im IT-Bereich sicherlich, auch wenn das "Informatik" sehr harmlos ist (bzw. zu meiner Zeit war ;) )

LiGrü

Michael, Informatik-Betriebswirt (VWA)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

Aktueller Trend der VWAs bundesweit. Großes Engagement. Habe vor kurzem mit dem Vorsitzenden der "Diplominhaber" gesprochen, da tut sich einiges. Werde nach Möglichkeit weiter informieren!

Im IT-Bereich sicherlich, auch wenn das "Informatik" sehr harmlos ist (bzw. zu meiner Zeit war ;) )

LiGrü

Michael, Informatik-Betriebswirt (VWA)

danke.

bin momentan am gucken, wie ich mich nebenberuflich weiter fortbilden kann.

nach dem ich realschule hab, fällt fernuni flach.

es gibt noch nen betriebswirt bwa (http://www.bwa-bwa.com), welcher zwar net der günstigste ist aber europaweit anerkannt. kann auch gleich ein diplom machen.

zu was würdest du mir raten, vwa oder bwa?

Ciao

Antibiotik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich habe mich auch entschlossen den Informatik betriebswirt an der VWA Nürnberg zu machen.Bin aber FISI und kein FIAE

Morgen abend ist meine erste Vorlesung.

Die Semestergebühr beträgt ca. 460 Euro.

Im Schnitt ist so ca 2,5 mal die Woche Unterricht. Dieser dauert von 17:30 bis 21:00 Uhr. was wohl sehr stressig wird. Aber da muss man wohl durch.:-)

Ich arbeite im öffentlichen Dienst und habe mich für das Studium entschlossen, da dieses im öffentlichen Dienst mit dem eines Hochschulstudiums gleichgestetz wird und ich somit die Zugangsvoraussetzungen für den gehobenen Dienst erfülle.

Diejenigen die Den nor,malen Betrieswirt machen haben alle Vorlesungen mit uns gemeinsam. Bei uns kommen halt noch die IT- Vorlesungen hinzu.

Was ich so gehört habe, gewinnt die VWA immer mehr an Ansehen.

Ich für meinen Teil freu mich schon, obwohl es bestimmt 3 harte Jahre werden.

MfG

WolfiZ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dadurch das ich eigentlich zwei Ausbildungen habe (staatl. gepr. Wirtschafsassistent - Informatik, danach FI Ausbildung) müsste ich eigetlich über die geforderten drei Jahre Berufserfahrung verfügen.

Der Wirtschaftassisstent Informatik ist doch eine rein schulische Ausbildung oder ?

Jedenfalls zählen die Jahre der Ausbildung in keinem Fall zur Berufserfahrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich studiere an der VWA in Frankfurt BWL und wir haben auch größtenteils Professoren der Uni Frankfurt als Dozenten.

Kurze Frage: Wo gibt es 7-semestrige Studiengänge? bei uns ist sowohl der BWL als auch der IT-BWl-Studiengang nur 6 Semester. Und bei uns kostet es auch irgendwie mehr. Ich zahl pro Monat 107€. :(

Bei der Anerkennung in der freien Wirtschaft bin ich mir noch nicht so sicher, aber das wird sich ja zeigen, wenn ich mal fertig bin.

Gibt es denn Überlegungen grundsätzlich die VWA anzukennen oder gilt das nur für Baden-Württemberg?

Z.T. kann ich es nämlich nicht nachvollziehen, dass es nicht anerkannt wird, da wir bei den gleichen Professoren haben und ähnliche Klausuren schreiben. Trotzdem hat man keine Chance, das bei der VWA erworbene CreditPoints z.B. zur FOM übertragen werden.

Viele Grüße,

Haui

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung