Jump to content

Empfohlene Beiträge

Wobei 3mal mit irgendeiner abstrusen sondergenehmigung gehen soll...

Wer das aber dann net gepackt hat, der darf im selben Beruf keine neue ausbildung mehr anfangen AFAIK. FiAE und FiSi werden dabei gemeinschaftlich bewertet, also ein Beruf. Bleibt noch nen ITSE oder so aber FI wirste nach dem dritten fehlversuch definitiv nimmer dürfen...

Ich hab mal in nem anderen Thread hier gelesen, das man wohl zweimal

Wiederholen darf. Also quasi einmal schreiben, zweimal wiederholen, also insgesamt drei Anläufe.

Aber ohne Gewehr... :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber ohne Gewehr... :-)

§ 34 BBiG Abschlußprüfung

(1) In den anerkannten Ausbildungsberufen sind Abschlußprüfungen durchzuführen. Die Abschlußprüfung kann zweimal wiederholt werden.

(2) Dem Prüfling ist ein Zeugnis auszustellen.

(3) Die Abschlußprüfung ist für den Auszubildenden gebührenfrei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hä???? Woher hast Du das denn?

Also, wir hatten 2 unterschiedliche Wiso-Doz. Die hatten aber ohne Kenntnis voneinander behauptet, dass man beim Zwischenwert (aktuell 100%) 2% Skonto aufrechnen muss, um auf das Ergebnis zu kommen.

Crapp hat Recht. Ich kenne DIE Aufgabe zwar nicht, aber Skonto wird bei der Kalkulation hinzugerechnet. Die Bezugsbasis hierfür ist aber der letztendlich Zielverkaufspreis, nicht der niedrigere Barverkaufspreis. (der entspricht 98 %) Aber das predige ich auch meist vergeblich.

Gruß

Menzemer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Crapp hat Recht. Ich kenne DIE Aufgabe zwar nicht, aber Skonto wird bei der Kalkulation hinzugerechnet. Die Bezugsbasis hierfür ist aber der letztendlich Zielverkaufspreis, nicht der niedrigere Barverkaufspreis. (der entspricht 98 %) Aber das predige ich auch meist vergeblich.

Gruß

Menzemer

Wenigstens einer, der es auch so kennt...habe schon gedacht, dass ich nun ganz alleine mit der Meinung da stehe!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe aber 64 Subnetze gefunden.

War doch Klasse B Netz 255.255.0.0 oder 11111111.11111111.0.0

Es Sollen bis zu 350 Clients in einem Subnetz.

Also rechne ich 2 hoch 6 (64) weil im dritten Oktet zwei stehen bleiben müssen damit ich Pro Subnetz dan 512 IP's Vergeben kann.

Subnetmask

11111111.11111111.111111 00.00000000

nnnnnnnn.nnnnnnnn.nnnnnn hh.hhhhhhhh

000000 00-Netz

000000 01-10 Mögliche (2) Oktettenbildung für je 255 IP´s im vierten Oktett

000000 11-Rundfunk (Scherz)

000001 00-Netz

000001 01-10 Mögliche (2) Oktettenbildung für je 255 IP´s im vierten Oktett

000001 11-Rundfunk

000010 00-Netz

000010 01-10 Mögliche (2) Oktettenbildung für je 255 IP´s im vierten Oktett

000010 11-Rundfunk

Bsp. für eine IP ->

10101010.00001010.000001 01.00000001

170 . 10 . 5 . 1

10101010.00001010.000001 10.00000001

170 . 10 . 6 . 1

11111111.11111111.111111 00.00000000 Subnetmaske

255 . 255 . 252 . 0

Die liegen doch alle noch in einem Subnetz oder nicht???

Oder rechne ich Falsch???

Zudem war nicht gefordert all ones and zeros rauszurechnen weder noch waren die RFC´s genannt. Der Rest war schon machbar, aber nicht leicht und die Zeit war ... .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der sagt mir ja nicht viel

wenn man in gh1 oder gh2 unter 50 proz hat muss man in die mündliche.. aber wie sieht es aus mit wiso???

Das stimmt nicht ganz.

wenn du eine mit 30% hast und andere 50%+ reicht es.

nix mündliche nachprüfung:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Ihrs,

also erstmal kann ich bei GH2 und WiSO nicht mitreden, hab nur GH1 gemacht. Bin ja ein Wiederholungstäter ... :D

Aber zu GH1: Ich fand sie wesentlich einfacher :P als die vom Sommer (hatte da saumässige 26 Pünktchen *schäm). Und ich muß ja rein theroretisch ja auch "nur" 30 Punkte bekommen, um zu bestehen, weil ich die Praktische schom im Sommer abgelegt habe. Wenn mehr Zeit gewesen wäre, hätt ich so gut wie alles geschafft, aber 90 Mins sind einfach zu wenig find ich. ODER?

Habe auch Nr. 5 gestrichen und Nr.1 aus Zeitgründen nicht gemacht. Naja es soll wohl reichen ... :bimei

Grüßle von mir aus hier und noch nen Schönen ...

Hi,

ist das sicher wenn man den rest gut besteht unter nur die Gh1 unter 30% hat das mann auch im Sommer 2005 NUR DIE GH1 widerholen muss?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum macht ihr denn alle so komplizierte Rechnungen?

Es ging doch darum, wie viel VLAN man eintrichten soll, und nicht wieviele Subnetze man bilden kann.

Es gibt 16 Etagen, also 16 VLAN + Verbindungen zum GV auch 16 und dann gibt es noch ein VLAN wo der Server steht.

MAcht meiner Rechnung nach 33 VLANs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum macht ihr denn alle so komplizierte Rechnungen?

Es ging doch darum, wie viel VLAN man eintrichten soll, und nicht wieviele Subnetze man bilden kann.

Es gibt 16 Etagen, also 16 VLAN + Verbindungen zum GV auch 16 und dann gibt es noch ein VLAN wo der Server steht.

MAcht meiner Rechnung nach 33 VLANs

hmm.... Also ich glaube, dass du dir das etwas zu einfach gemacht hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habs mir noch einfacher gemacht.

Bei einer Netzmaske von /16 sind 65536 IP-Adressen zu vergeben. Das geteilt durch die 350 maximal macht 187 VLANs. Aber da lag ich ja glaub ich ganz falsch. :OD

genauso hab ichs auch gemacht!!!

Jo, und ich auch. Aber ob das richtig oder falsch ist werden wir wohl nie erfahren. Ausser man bekommt die aktuellen Lösungen irgendwann mal zu Gesicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenigstens bin ich net allein.

Aber viele haben das ja ganz anders gemacht und noch mit Subnetting rumgefummelt.

In der Schule beim Thema VLAN wurde dieser Aspekt aber garnet besprochen. VLANs werden ja erstellt indem man die Ports an den Switchen konfiguriert. Das müsste ja eigentlich heißen, daß die IP-Adressen vollkommen irrelevant sind, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

richtig mit den ip's hat subnetting nüscht zu tun. das prob ist nur dass die frage war "wie viele vlans(subnetze) können erstellt werden". aus der frage geht irgendwie nicht klar hervor, ob vlans oder subnetze gefragt sind.. oder gar beides? daher raten wir hier ja auch doof rum ... also wenn einer der anwesenden PA mitglieder da evtl. mal aus dem lösungsvorshclag zitieren könnte, wüssten wir wenigstens schonmal, was da überhaupt gefragt wurde ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja nicht ganz. die VLANs müssen sich ja auch noch unterhalten können.

Wenigstens bin ich net allein.

Aber viele haben das ja ganz anders gemacht und noch mit Subnetting rumgefummelt.

In der Schule beim Thema VLAN wurde dieser Aspekt aber garnet besprochen. VLANs werden ja erstellt indem man die Ports an den Switchen konfiguriert. Das müsste ja eigentlich heißen, daß die IP-Adressen vollkommen irrelevant sind, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir da die Anforderungen an Prüfungen anschaue:

# objektiv sein,

# verständlich und eindeutig sein,

# einseitige Schwerpunktbildung und Spitzfindigkeiten vermeiden,

# die berufliche Handlungskompetenz überprüfen,

# zuverlässige Ergebnisse liefern,

# tatsächlich das prüfen, was sie inhaltlich prüfen sollen,

# zwischen Leistungsstarken und Leistungsschwachen trennen und

# wirtschaftlich durchzuführen sein.

kann ich da j nicht so ganz zustimmen... :floet:

@ollo

Könnte das bedeuten, daß man innerhalb eines VLANs IP-Adressvergabe beachten muss, aber die VLANs untereinander nur Ihre IDs interessiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habs mir noch einfacher gemacht.

Bei einer Netzmaske von /16 sind 65536 IP-Adressen zu vergeben. Das geteilt durch die 350 maximal macht 187 VLANs. Aber da lag ich ja glaub ich ganz falsch. :OD

LOOOL das hab ich auch berechnet...nur ob das richtig ist :floet:

Wir warten mal ab ... Aber gut, dass das noch jemand so hat, stehe ich nicht alleine als Depp da *ggg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzahl wäre GV 8B und EV 48A... hab ich auch nicht :WD

.

.

.

Ich habe die Info von einem Prüfer nach der Prüfung.

Die Musterlösung sei ---> Sinnfrei <---, aber so vorgegeben.

Die Antwort ist gar nicht so abwägig, denn im Text zu Koppelelement B stand sinngemäß:

24 Ports mit 10 / 100 MBit und dann noch irgendetwas mit 2 Ports für GBit Anbindung. Vielleicht war es so gemeint, dass die 24 Ports wirklich nur -so wie es auch in der Beschreibung stand- 10 / 100 MBit unterstützen und pro Switch nur 2 Ports für eine GBit Verbindung zur Verfügung stehen. Wäre saublöd so einen Switch einzusetzen, denn die 24 Ports wären dann total unwichtig. Das ist IHK. :uli

Da eine 300MBit Anbindung der Etagen-Switche machbar sein soll reicht eine 1000MBit Leitung pro Etage aus, denn die 3 x 48 Port Koppelelement B teilen sich die 1000MBit. Somit bräuchte man 8xKoppelelement B um die 16 Etagen zu versorgen. Damit wäre die Lösung: 8x Koppelelement B für GV und 48 x Koppelelement A (48 Ports) für die EVs verständlich.

Warum eine 24-Port und eine 48-Port Version möglichwar ist mir ein Rätsel, denn es ist doch total egal, ob ich 6x24, oder 3x48 nehme, kommt immer 144 heraus, oder? :D

Bei der B) habe ich 128 VLANS (oder auch 126, wie mans nimmt, muss beides richtig gewertet werden)

Eigentlich ist die Rechnung: "Anzahl IP-Adressen durch 350" richtig um die Anzahl möglicher VLANs zu finden, jedoch da die IHK mal wieder fälschlicherweise VLAN=Subnetz gesetzt hat (so stand es in der Aufgabenstellung) wollte die IHK hier sicher eine Subnetz-Aufgabe stellen. Aber eigentlich sollten auch hier wieder beide Lösungen von den Prüfern als richtig gewertet werden.

Was lernen wir daraus? Die IHK ist alles andere als kompetent und sie kann noch viel von uns lernen, sollte nur mal damit anfangen :uli

Hat einer die englische Beschreibung zu QuantiSpeed in GH2 ordentlich ins deutsch übersetzen können?

PS: Diejenigen, die hier hoffen in GH1 30%, GH2 50% und in WISO 70% geschafft zu haben, sollten ihre Ergebnisse mal in den Notenrechner eingeben, oder es nach "BuzzDee"-Formel ausrechnen und sich dann vielleicht doch höhere Ziele setzen! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung