Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Laptopkauf - als Azubi absetzen?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich habe vor mir nun endlich ein Notebook zu kaufen!

Natürlich kostet es schon viel Geld wenn man Azubi ist!

Meine Frage:

Kann ich den Laptop irgendwie absetzten als Lernmittel bzw. als Arbeitsgerät für Schule o.ä?

Ich zahle ja keine Lohnsteuer als Azubi, weiß da jemand Bescheid?

Frichdel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann ich den Laptop irgendwie absetzten als Lernmittel bzw. als Arbeitsgerät für Schule o.ä? Ich zahle ja keine Lohnsteuer als Azubi, weiß da jemand Bescheid?
Absetzen könntest du es ohnhin wenn, dann nur von der Steuer. Da du diese, wie du selbst schreibst, noch nicht zahlst, bleibt da auch nichts, wovon du den Laptop absetzen könntest.

Also: Nein, geht nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst nur etwas absetzen, wenn du auch was zahlst *g*

Also du kannst ein Notebook, wenn du im passenden Bereich arbeitest, als Werbungskosten über 3 Jahre absetzen und bekommst dann Steuern zurück. Wenn du aber keine Steuern zahlst, bekommst du auch ncihts zurück.

Quelle meines seidenen Halbwissens: Auskunft der freundlichen Dame vom Jugendamt, die mir vor einem halben Jahr gesagt hat, man kann ein Notebook nur von der Steuer, nicht von Kindergartenbeiträgen absetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meinen kurz vor der AP gekauft also das Jahr in dem ich Ausbildung gemacht hab und die Festanstellung. Ich kann ihn über 3 Jahre absetzen, weil ich nachweisen konnte, dass ich ihn auch beruflich brauch. Aber wie gesagt in dem Jahr hab ich sehr wohl auch Steuern bezahlt.

[EDIT]Genau wie das Daiana gesagt hat, läufts wohl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du könntest den Laptop höchsten für Kindergeld als Werbungskosten einsetzten! (Lohnt sich auch nur wenn du über den Kindergeldfreibetrag kommen würdest)

Das habe ich zumindest mit meinen normalen Desktop PC gemacht.

Aber wie schon gesagt wurde, muss du nachweisen können das du den für die Ausbildung brauchst (sollte nicht so schwierig sein).

Das ganze läuft dann auch über 3 Jahre.

EDIT: Mist schon wieder zu lange abgelenkt worden :hells:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung