Jump to content

Infos zu Versicherung & Vorsorge --> Rundum Glücklich...

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ziehe in wenigen Wochen von Köln nach München und dort in eine gemeinsame Wohnung mit meiner Herzdame.

Halte es von daher für angemessen meinen Lebensmittelpunkt langsam mal ein Stück in Richtung "Lebensgefährtinnen-kompatibel" zu verschieben ;-)

Dazu gehört meiner Meinung nach auch, das ich mal ernsthaft Geld anlege und mich sauber versichere. Und nun hoffe ich auf eure Unterstützung...

Ich würde gerne eure Erfahrungen bzw. Ratschläge hören zu folgenden Themen:

- Private Haftpflicht

- Hausrat (inkl. MTB)

- private Altervorsorge/Riester/was-auch-immer

- Rechtsschutz

- Arbeits-Unfähigkeitsversicherung (ist dass bei nem Fisi wirklich sinnvoll -naiv gefragt-?)

- Bausparen

- sonstige Anlagemöglichkeiten

- Sonstiges...

Hoffe ihr könnte mir helfen,

vielen Dank

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo zusammen,

- Private Haftpflicht

- Hausrat (inkl. MTB)

- private Altervorsorge/Riester/was-auch-immer

- Rechtsschutz

- Arbeits-Unfähigkeitsversicherung (ist dass bei nem Fisi wirklich sinnvoll -naiv gefragt-?)

- Bausparen

- sonstige Anlagemöglichkeiten

- Sonstiges...

Michael

Private Haftpflicht ist ein MUSS

Rechtsschutz ... würde ich eine Mietrechtschutz und Verkehrsrechtschutz ( falls Du ein Auto nutzt) nehmen

Hausrat ... kommt eben drauf an weas Du in der Wohnung stehen hast ... bzw. was Du investieren möchtest ...

um eine private altersvorsorge kommt man nicht mehr drum rum ..ob es nun eine Riester oder was auch immer sein muss, muss jeder für sich entscheiden

Bausparen lohnt sich eigentlich nur wenn man später mal selber bauen möchte

arbeitsunfähigkeit: was machste als Fi/SI,wenn dein rechter/ linker Arm gelähmt ist?? ... also ich habe zwar keine, aber ich denke auch positiv" mir wird schon nix passieren ":)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann informiere Dich mal über Riester. Speziell als Mann kann ein Abschluss noch in diesem Jahr lohnen. Zum 1.1.06 steht eine Neuberechnung der Renten an wegen Gleichstellung Mann/Frau.

Ansonsten gibt es noch die Pensionskasse, und die klassische LV/RV.

Riester ist übrigens HartzIV-sicher. Sollte man nicht vernachlässigen. Und die Pensionskasse ist soweit ich weiss steuerlich günstig, da sie vom Brutto bezahlt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Private Haftpflicht: ein Muss! Ein Missgeschick ist schnell passiert...

- Hausrat (inkl. MTB): sinnvoll

- private Altervorsorge/Riester/was-auch-immer: sehr anzuraten - evtl. in Verbindung mit einer Kapitallebensversicherung (v.a. dann, wenn du einen Kredit [Haus?] aufnehmen willst)

- Rechtsschutz: sehr sinnvoll

- Arbeits-Unfähigkeitsversicherung (ist dass bei nem Fisi wirklich sinnvoll -naiv gefragt-?): ja, ist es. Steigerung der Arbeitsunfähigkeitsversicherung ist die Berufsunfähigkeitsversicherung. Achte darauf, dass auch stressbedingte Arbeits- / Berufsunfähigkeit abgedeckt ist. Achte besonders hier auf das Kleingedruckte, und was für "Alternativen" man dort für zumutbar hält.

- Bausparen: sinnvoll, wenn du später einmal ein Haus kaufen oder bauen, an- oder umbauen, oder renovieren (nicht in einer Mietwohnung) oder eine Kombination daraus willst.

- sonstige Anlagemöglichkeiten

- Sonstiges...

Lass dich von einem (möglichst unabhängigen) Anlageberater beraten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist schon genau der richtige Ansatz, es ist wirklich wichtig diese ganzen Sachen unter einen Hut zu bringen. Wenn du dich beraten lässt, dann am Besten von einem Fachmann/-frau. Des Weiteren solltest du dir mehrere Angebote einholen um die Leistungen und den Preis so besser vergleichen zu können. Manchmal muss etwas mehr bezahlen, um eine sinnvolle Absicherung zu erzielen. Hausrat, Haftpflicht sollte jeder haben. Rechtschutz ist in allen Bereichen, Auto, Privat, sowie Arbeit, wichtig. Du kannst gar nicht so schnell gucken, wie du juristische Unterstützung brauchst... In Sachen Rente gibt es verschiedene Möglichkeiten, Gehaltsumwandlung (Pensionskasse, Direktvers. usw.) oder Riester oder eine gemeine RV. Du solltest dich genauestens informieren, da an diese Sachen auch bestimmte Bedingungen geknüpft sind, z.B. wenn du die Versicherung vorher auflöst oder du raus willst oder nicht mehr bezahlen kannst usw.

Also du brauchst einige Zeit und Nerven, da Grund rein zu bringen, aber es ist auch wichtig und du solltest nach einiger Zeit deine Versicherungen neu überdenken, z.B. brauchst du das noch oder solltest du den Versicherungsschutz erhöhen... brauchst du eine zusätzliche Fahrradversicherung, weil du und dein Fahrrad oft unterwegs sind und dort auch ein Versicherungsschutz bestehen soll? (war nur ein Beispiel)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zur Rechtsschutz: mache diese möglichst bei einer anderen Gesellschaft wie die anderen Versicherungen - nicht dass die RundumVollversicherungs-Rechtsschutz mangels Erfolgssaussichten dein Verfahren gegen die RundumVollversicherungs-Berufsunfähigkeit einstellt :rolleyes:

hups, da fällt mir ein: genau DIE hab ich ja noch nicht, da diese deshalb nicht bei meinem Arbeitgeber liegen soll... :floet:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zur Rechtsschutz: mache diese möglichst bei einer anderen Gesellschaft wie die anderen Versicherungen - nicht dass die RundumVollversicherungs-Rechtsschutz mangels Erfolgssaussichten dein Verfahren gegen die RundumVollversicherungs-Berufsunfähigkeit einstellt :rolleyes:

hups, da fällt mir ein: genau DIE hab ich ja noch nicht, da diese deshalb nicht bei meinem Arbeitgeber liegen soll... :floet:

hehe - hoffentlich Arroganz versichert!

- Private Haftpflicht

ein Muss

- Hausrat (inkl. MTB)

nach der Ausbildung im Single-Haushalt? Eher nein. Ab zwei ganz nett, wenn dann alles mal fürs Kind neu gekauft wird --> überlegbar. Günstige Angebote ausreichend, bitte auf Deckungssummen und das Kleingedruckte achten.

- private Altervorsorge/Riester/was-auch-immer

unverzichtbar. Bei Riester auf Zukunftspläne achten (für evtl. Auswanderungsgedanken), Direktversicherung (oder was die Betriebe so bieten) sind im Normalfall top.

- Rechtsschutz

Als Ex-Versicherer zweifle ich an Rechtsschutzversicherungen. Für Vielfahrer ist Verkehrs-Rechtsschutz sinnvoll. Für komplexe Eheprobleme (Irgendwelche Eltern mit viel Geld, eifersüchtige Schwiegermütter, drogensüchtige Geschwister) empfiehlt sich auch Familienrechtsschutz. Mietrechtschutz kommt auf den Vermieter an. Eher unnötig.

- Arbeits-Unfähigkeitsversicherung (ist dass bei nem Fisi wirklich sinnvoll -naiv gefragt-?)

mmhh. Gemischte Gefühle. Eine BUZ wird gerne verkauft, leider zahlen die Gesellschaften auch selten etwas aus ;) Ist in jedem Fall gut für deinen Vertreter. Persönliche ziehe ich eine saubere Unfallversicherung vor - aber das ist MEINE Meinung.

- Bausparen

Derzeit super sinnvoll.

a) will man bauen supergünstige Darlehens-Zinsen (weit unter 3%) sichern.

B) will man sparen: Gute feste Zinsen, dazu (noch) Förderung von Papa Staat.

Fazit: Momentan eine Top-Anlageform.

- sonstige Anlagemöglichkeiten

Direktversicherungen etc. hatten wir ja schon. Schau dich mal um, kauf dir nach Lust (und übrigem Geld) einen netten Aktienfonds für sagen wir 50 Euro/Monat. Den kannst du dir nach dem hübschesten Namen aussuchen. Keinen Dachfonds. Evtl. über Riester förderbar, aber - siehe oben.

Alle anderen Geldanlagen bedürfen Ahnung und Beratung. Also entweder "Börse online" oder Kostolany lesen oder deinem Bankberater vertrauen (und: frag immer mehrere ;) )

- Sonstiges...

zum Münchner Stammtisch kommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Hausratsversicherung empfehle ich, auch Glasbruch mitversicheren zu lassen, dass kann nämlich schnell mal teuer werden, wenn einem die Wohnzimmerscheibe kaputt geht. Hat sich für uns gelohnt.

Und Arbeitsrechtsschutz würde ich auf jeden Fall mitmachen. Nicht, wenn man einen unbefristeten Vertrag bei einer seriösen Firma hat, aber wenn man öfter mal den AG wechseln muß (ist heute ja nicht mehr so selten), ist die Gefahr groß, auch mal an einen unseriösen Arbeitgeber zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung