Jump to content

Buzzer für den PC

Empfohlene Beiträge

Gebt mir die goldene Schaufel!

Ich bin gerade auf die Idee gekommen, ein simples Musikratespiel zu basteln.

 

Ganz simpel, soll z.B. mit Winamp eine Playlist abgespielt werden und die Leute müssen Interpret/Titel raten.

Dazu bräuchte ich Buzzer, die im idealfall einfach HID-Devices sind und die Wiedergabe pausieren. Und es sollte natürlich irgendwie angezeigt werden, wer den Buzzer zuerst gedrückt hat. Das können die Buzzer selber machen, also ich dachte mir so 2-4 Buzzer an einem Relais, sobald einer drückt, wird die Wiedergabe pausiert und es leuchtet eine LED (am "Controller") auf, wer das aktiviert hat.

 

Gibts sowas in "fertig"? Ich such jetzt schon eine halbe Stunde und habe noch nichts brauchbares gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, an Selbstbauen habe ich auch schon gedacht. Allerdings hab ich von Elektrotechnik soviel Ahnung wie ein Bergsteiger vom Skydiving und hätte obendrein schon massive Buzzer, wo man auch richtig draufkloppen kann (gut, das könnte man wohl mit Notaus-Schaltern machen) und ein geschlossenes System, also alles in Gehäusen mit vernünftigen Kabeln- bzw Anschlüssen. Das ganze soll dann schon "Partytauglich" sein.

 

Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es da nichts fertiges gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo FinalFantasy,

vor 13 Stunden schrieb FinalFantasy:

an Selbstbauen habe ich auch schon gedacht. Allerdings hab ich von Elektrotechnik soviel Ahnung wie ein Bergsteiger vom Skydiving und hätte obendrein schon massive Buzzer (...)

an diese Fusstaster (10cm Durchmesser in rot/gelb) hab ich auch gedacht, die bräuchte man eh zusätzlich und die Bastelei mit den Leitungen wäre doch so unkompliziert, dass das quasi jeder zweite für Dich hin bekommt (wahrscheinlich für nen Zehner). Die hätten auch so viel Platz, dass man dort noch eine Kontrollleuchte unterbringen kann (kostet zusätzlich).

vor 13 Stunden schrieb FinalFantasy:

Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es da nichts fertiges gibt.

soweit könnte es schon fertige Lösungen geben, als Schnittstelle Buzzer-Computer. Allerdings ist die Implementierung der Software an Deinen speziellen Anwendungsfall schon etwas exklusiver (z.B. mit den Funktionstasten), sodass ich davon ausgehe, dass es da keine fertigen Lösungen gibt (z.B. vier Buzzer, Winamp, Pause betätigen).

Grüße

Micha

Ps.: Man muss aber darauf achten, dass die Schnittstelle sowohl vier Ausgänge (Kontrolleuchten) als auch vier Eingänge (Buzzer) hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibts doch schon fertig für USB.

Beispiellink

Wenn dann würde ich das ganze aber nicht über den Winamp selber laufen lassen (Standalone), sondern wenn dann den Winamp in einer Anwendung integrieren, so dass du bessere Kontrolle auf den Zugriff darauf hast.

Den Buzzer identifizieren sollte man ja problemlos können per USB. Sollte ja eigentlich eine (zumindest innerhalb einer Sitzung) gleichbleibende Hardware-ID zugeordnet bekommen dann, anhand der man identifizieren kann, wer gedrückt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ansonsten noch so etwas, um LEDs anzusteuern, (Doku dazu) oder aber als fertige Lösung ein Alarm light, wie die hier (ziemlich teuer).

Vielleicht gibt es so etewas in der Art auch bei Conrad, Pearl oder sonstigen "Geek-Shops" günstiger oder vielleicht sogar als Bausatz oder so.
Alternativ zum Alarm light, wäre so etwas (EINIGES günstiger) halt auch denkbar, oder halt etwas selbst gebasteltes...

bearbeitet von Crash2001

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vor 2 Stunden schrieb Crash2001:

Gibts doch schon fertig für USB.

Cool, solche programmierbaren Buzzer:

"Es müssen keine Treiber und keine Software installiert werden. Nachdem der USB-Anschluss [des Buzzers Beispiellink] an den Rechner (...) angeschlossen wird (...) löst [er] bei Betätigung (...) einen Tastaturbefehl aus."

Quelle: Bedienungsanleitung

Dann braucht FinalFantasy nur noch einen 8-port USB-Hub für vier Spieler und der Spieleabend ist gerettet. Bzw. einen 4-port Hub, falls die Kontrollleuchten eingespart werden und stattdessen die Buzzernummer fett im Monitor erscheint.

Grüße

Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Treiber kann durchaus sein, da aktuelle Betriebssysteme ja schon diverse eigene Treiber für USB-Geräte mitbringen und es vielleicht als Gamepad oder so erkannt wird mit programmierbaren Funktionen (Knopf drücken, Knopf gedrückt halten, Knopf loslassen - also maximal 3 mögliche Befehle)

Wie das natürlich aussieht, wenn man 4 gleiche Geräte anschliesst, ist halt die Frage. Gibt ja auch z.B. bei Webcams teilweise Probleme, wenn man mehr als eine vom selben Modell oder der gleichen Serie anschließt, dass sich Einstellungen überschreiben und sonstiges. Das müsste man halt ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.8.2016 um 20:11 schrieb FinalFantasy:

Gebt mir die goldene Schaufel!

Ich bin gerade auf die Idee gekommen, ein simples Musikratespiel zu basteln.

 

Ganz simpel, soll z.B. mit Winamp eine Playlist abgespielt werden und die Leute müssen Interpret/Titel raten.

Dazu bräuchte ich Buzzer, die im idealfall einfach HID-Devices sind und die Wiedergabe pausieren. Und es sollte natürlich irgendwie angezeigt werden, wer den Buzzer zuerst gedrückt hat. Das können die Buzzer selber machen, also ich dachte mir so 2-4 Buzzer an einem Relais, sobald einer drückt, wird die Wiedergabe pausiert und es leuchtet eine LED (am "Controller") auf, wer das aktiviert hat.

 

Gibts sowas in "fertig"? Ich such jetzt schon eine halbe Stunde und habe noch nichts brauchbares gefunden.

Hallo!

Hast du noch Interesse an so einem Ding, oder hast du vielleicht schon eins? Ich hab sowas nämlich gebaut, und wenn das jemand anderes testen würde als mein Freundeskreis, wäre es mal kein Fehler ... 

Es hat 4 Buzzer die Licht machen können, die per Kabel an einem Kästchen angeschlossen sind, das wiederum 6 Drucktaster hat mit welchen man das Spiel steuert. Das Kästchen meldet sich als HID am PC an, wo eine Anwendung läuft, die die Musik einspielt und die Punkte verwaltet. Die Musik kommt aus Playlisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

super Rückmeldung, auch nach so langer Zeit.

Ich hab sowas dann doch nicht gemacht, war mir unterm Strich dann doch zuviel Aufwand.
Interesse habe ich aber nachwievor. Ich finde das wäre halt ein schönes Partyspielchen, entsprechend braucht man aber auch den richtigen Anlass dafür. Was "Fertiges" habe ich aber bisher immernoch nicht gesehen.

Vielleicht kannst du ja mal ein paar Fotos anhängen und Screenshots von der Software machen? Oder vielleicht sogar mal ein Demo-Video?

Bei passender Gelegenheit würde ich sowas natürlich gerne testen. Hast du eine Bauanleitung, oder was würdest du mir so ein System bauen? Was würde das dann kosten?

Die Anwendung dafür hast du selbst entwickelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung