Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich wollte mal nach eurere Meinung fragen.

Ich habe mich vor Kurze um einen neuenArbeitsplatz bemüht und habe jetzt zwei Angebote. Da die beiden Angebot so unterschiedlich sind stehe ich ein wenig in der Zwickmühle.

DAs erste Angebot ist bei einem Dienstleister wo ich mit dem Gehalt zufrieden bin. Der Nachteil ist, das es Verkehrstechnisch sehr ungelegen ist. Die Anreise ist relativ lang. Die Arbeit wäre Ausschlieslich Anwendungsentwicklung.

DAs zweite Angebot ist bei einem Bekannten Lebensmittel Hersteller. Dort würde ich ein wenig mehr verdienen, was allerdings nicht der rede wert ist.Verkehrstechnisc ist es die hälft der Anreisezeit wie Angebot eins. Die Tätikeit wäre ein misch masch zwischen Anwendungsentwicklung, Support und Netzwerkadministration. Diese Tätigekeit würde mir eigentlich sehr gut gefallen.

Mich würde eure Meinung und Erfahrungen interessieren. Ich habe zur Zeit die Meinung, das wenn man sich von einem Dienstleister bewirbt mehr Chancen auf Anstellung hat. Ausserdem denke ich wenn ich von allem etwas mache (AE, Support, NW) das ein Negativer Eindruck entsteht.

Vielen DAnk für die Meinungen und Erfahrungen im voraus.

Lyrcis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei deiner Entscheidung können wir dir nicht helfen. Die mußt du schon allein treffen. Mir kommt es so vor, als würde dir die zweite Stelle mehr taugen.

Deiner Meinung mit der Arbeitsvielfalt bei der zweiten Stelle, kann ich nicht teilen. Ich seh das keineswegs negativ. Es bringt auch seine Vorteile für später.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem was du schreibst klingt die zweite Stelle nach der besseren Wahl.

Was die Sache mit den zusätzlichen Tätigkeiten angeht muß ich gerade an einen Spruch denken, den ein Kollege am Monitor kleben hatte:

"Wer immer nur das tut, was er kann, bleibt was er ist"

Oder anders gesprochen, es kann später durchaus hilfreich sein, mal seinen Horizont erweitert zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@lordy

da gebe ich dir schon recht. Wenn ich sage, das die erste stelle reine Anwendungsentwicklung ist dannn meinte ich damit nicht das es nur Tätigkeiten sind die ich kann. Dort werden ich auch in anderen programmiersprachen Arbeiten und so weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Machst du eine Ausbildung?

Die Entscheidung liegt ja bei dir ;)

Ich würde den Lebensmittelhersteller bevorzugen

- Der Verkehrsweg ist kürzer

- gute Bezahlung und ich denke mal relativ sicherer Arbeitsplatz

- Falls das eine Ausbildung ist, schadet ein bisschen Abwechslung eigentlich nicht. Du kannst dich ja immernoch spezialisieren.

- Meistens wird man in großen Firmen auch sicher übernommen.

Gut im moment boomt das IT-Dienstleistungsgeschäft aber wer weiß im moment gibts mir irgendwie zuviele :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach ist es schöner, in verschiedenen Bereichen hier und da mal zu arbeiten. Wenn du ganze 3 Jahre ausschließlich Anwendungsentwicklung machst, kann das sehr einseitig werden. Wiederum kann dir die Anwendungsentwicklung auch viel mehr Spaß machen als die Netzwerkadministration zum Beispiel, sodass bei dir die Zeit selbst nach Monaten noch zügig vorbeigeht. Es hat alles seine Vor- und Nachteile, weshalb du dir überlegen mußt wo dein größtes Interesse liegt. Auch die Netzwerkadministration kann dich um Wissen bereichern, das du in der Anwendungsentwicklung sehr gut brauchen könntest.

PS: Wenn man deinen Post liest, weiß man sofort dass du zu Nr.2 tendierst, also tu es wenn es dir lieber ist. Kein Weg ist richtig oder falsch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Betsen du machst dir eine vierspaltige Tabelle in die du die Vor und Nachteile der jeweiligen Stellen einträgst... Bringt dir selber eine Übersicht.

Wenn ich das nach dem was du geschrieben hast mal tue ist die Entscheidung eigentich klar:

DAs erste Angebot:

Vorteile: keine

Nachteile: weniger Geld, bescheidene Lage

Das zweite Angebot:

Vorteile:mehr Geld, bessere Lage, abwechslungsreiche Tätigkeit die dir gefällt.

Nachteile: keine

Also entweder hast du ne Menge vergessen mit aufzuzählen oder keine Entscheidungsprobleme...

Bei der gemischten Tätigkeit sollte dir klar sein, dass durchaus die Möglichkeit besteht, dass du irgendwann bei Veränderungen im Unternehmen durchaus plötzlich nur noch einen Aufgabenbereich haben kannst, im schlimmsten Fall den unangenehmsten. Ob und inwieweit diese Gefahr besteht kann dir hier keiner sagen, dass kannst du nur in Erfahrung bringen wenn du dort anfängst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung