Jump to content

Bewerbung als Fachinformatiker *pls help*

Empfohlene Beiträge

hallo an alle ich verzweifle bald :(

habe nun schon mehrere tests und 1 vorstellungsgespräch hinter mir aber bisher leider ohne erfolg. ich will unbedingt eine ausbildung beginnen und möchte jetzt erneut eine chance ergreifen und will zu 100% alles richtig machen (fängt natürlich schon bei der bewerbung an).

also ich schreibe jetzt an diese firma CAE Elektronik GmbH eine bewerbung und erhoffe mir große chancen, denn es wird nur die fachoberschulreife verlangt mit ggf. fachabi. in meiner fachoberschulreife habe ich fünf 2en (alle hauptfächer dabei) und drei 3en. zur zeit mache ich mein fachabi.

habe euch mal meine bewerbung und den lebenslauf hochgeladen. ich hoffe ihr könnt mir helfen es ist wirklich wichtig für mich eine (sehr) gute bewerbung abzuschicken.

danke schonmal im voraus

bewerbung:

Archiv.to - Here is the home for your files

lebenslauf:

Archiv.to - Here is the home for your files

mfg Sugar Daddy :marine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok habe es so gemacht weil dann die formatierung beibehalten wird. nun gut dann poste ich es eben hier rein:

bewerbung:

Name

________________________________________

 Adresse + Telefonnummer 

CAE Elektronik GmbH

Frau Adolphs

Steinfurt 11

52222 Stolberg Stadt, 28. Januar 2007

Bewerbung zur Ausbildung als Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration

Sehr geehrte Frau Adolphs,

darf ich mich Ihnen vorstellen: mein Name ist XXX, ich bin 19 Jahre alt und besuche zurzeit die Höhere Handelsschule für Wirtschaft und Verwaltung in Eschweiler, die ich voraussicht-lich im Sommer 2007 mit der Fachhochschulreife beenden werde.

Durch Ihre Anzeige auf der Internetseite Industrie- und Handelskammer Aachen vom 25.01.2007 habe ich erfah-ren, dass Sie Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration ausbilden. Hiermit bewer-be ich mich um die Ausbildungsstelle zum 01. September 2007.

Mein großes Anliegen eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen zu absolvieren beruht auf meh-reren Komponenten. Die CAE Elektronik GmbH ist ein erfahrenes und innovatives Unter-nehmen in der Herstellung von Flugsimulatoren aller Art und in der Entwicklung von Nach-richten-Management-Systemen für Telekommunikations-Dienste, welches vielseitige Auf-stiegsmöglichkeiten bietet. Des Weiteren bietet Ihre Gesellschaft eine solide und weiträumig anerkannte Ausbildung an, auf die auch in Zukunft ein erfolgreiches Berufsleben aufgebaut werden kann. Durch die große Anzahl an Kunden in aller Welt bietet die CAE Elektronik GmbH einen abwechslungsreichen Tätigkeitsbereich, der einen variierenden Arbeitsablauf verschafft.

Mein Vater ist als Verwaltungsangestellter bei der regio iT aachen GmbH tätig und hat mir schon früh den Umgang mit dem PC beigebracht. Somit wurde mein Interesse für Computer und ihre Hardware schon in Kindertagen geweckt. Seitdem habe ich einige Erfahrungen mit PCs gesammelt, die meinem Ermessen nach durch meine schnelle Auffassungsgabe hinsicht-licht des IT-Bereiches als gute Grundlage für eine erfolgreiche Ausbildung zum Fachinforma-tiker in Ihrem Betrieb dienen können. Zudem haben durchgeführte Eignungstests, meine In-formationswirtschaftsnoten und die Webpage Home (als Informations-quelle über das Berufsbild) meinen Berufswunsch zum Fachinformatiker nochmals verstärkt.

Ich bin überzeugt davon, dass ich mit meinen Kenntnissen und Fähigkeiten den Anforderun-gen einer Ausbildung zum Fachinformatiker vollstens entsprechen werde und sende Ihnen hiermit gerne meine Bewerbungsunterlagen zu.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Es grüßt Sie freundlich

Name

Anlagen

Lebenslauf

Lichtbild

Zeugniskopien

lebenslauf:

Persönliche Daten

Name

Vorname

Geburtsdatum / -ort

Familienstand

Staatsangehörigkeit

Schulbildung

1993 - 1997 Grundschule XXX

1997 - 2004 Gymnasium der Stadt XXX

2004 - 2005 Berufskolleg XXX

Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung

Abschluss: Fachoberschulreife

seit 2005 Berufskolleg XX

Höhere Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung

Voraussichtlicher Abschluss im Sommer 2007: Fachhochschulreife

Computerkenntnisse

- Netzwerke (organisieren und herrichten von kleinen

„LAN-Partys“; WLAN-Netzwerk im Eigenheim)

- Hardware (Aufbau von PC-Systemen)

- verschiedene Microsoft Betriebssysteme

- Internet

- Office-Anwendungen (Word, Excel)

- Audio-, Video- und Bildbearbeitungsprogramme

Kenntnisse

Grundkenntnisse in Englisch und Französisch

Interessen

Computer, Freunde, Fitneß, Musik

XXX, 28. Januar 2007

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bewerbung löst bei mir keine Begeisterung aus. Ehrlich, schnapp dir den Text, lies es laut vor und werf den Text dann weg. Lies bitte mal hier im Forenbereich ein wenig rum, dort findest du schon einmal grundlegende Tips, was unbedingt zu vermeiden ist.

Dein Sprachstil ist äussert antiquiert: "darf ich mich Ihnen vorstellen", "Hiermit bewerbe ich mich", "Es grüßt Sie freundlich": darf man fragen, wo du diese Formulierungen her hast?

BTW: ich habe mir mal deine hochgeladenen Dokumente angeschaut: Gute Word-Kenntnisse ergeben andere Dokumente, auf Schmuckschriften wie die Outline im Lebenslauf verzichtet man auch besser. Das Anschreiben ist mit 1,5 Seiten auch deutlich zu lang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke schonmal für deine ehrliche meinung :)

also es war so, dass ich meine 1. bewerbung mit meiner 27 jahre alten schwester geschrieben habe und die meinte das schreibt man besser so und das besser so usw. dabei kamen dann halt diese zum teil komischen ausdrücke zu stande.

dann haben wir die 1. bewerbung meinem vater gegeben der sie dem ausbildungsleiter gab der meinte es wäre viel zu wenig und dass ich nicht genug auf das unternehmen eingehe mit anderen worten in den ***** kriesche.

naja weiss jetzt aber leider auch nicht wie ich was besser machen könnte und worauf ich achten muss. habe schon im forum geschaut aber irgendwie weiss ich trotzdem nicht so recht was ich schreiben soll (wenn meine bisherige bewerbung wirklich so schlecht ist).

hoffe ihr könnt mir ein wenig unter die arme greifen

mfg Sugar Daddy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Idee, eine Bewerbung auf die Firma anzupassen ist vollkommen richtig, nur brauchst du dann doch nicht in epischer Länge den Text irgendeiner Marketing-Broschüre abzuschreiben. Hast du überhaupt verstanden, was der Laden genau macht?

Dein Vater ist Verwaltungsangestellter? Lass das raus, das interessiert keinen.

Wichtig ist, warum du gerade zu dem Laden willst und weshalb der Laden gerade dich nehmen sollten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lan-Parties sollte man besser raus lassen, das Zockerimage macht sich sicher nicht gut bei einer Firma in der Wehrtechnikbranche.

Internet ist ein schwammiger Begriff, kannst du Webserver verwalten, vernüftige Homepages erstellen? Wenn nein, dann raus, das Beherrschen einen Webbrowsers ist keine herausragende Kenntnis.

Interessen: "Computer, Freunde, Fitneß, Musik" Noch ungenauer geht es nicht? Diese Sparte ist dafür da, damit der potentielle Arbeitgeber sieht, was für soziale Stärken du hast. Machst du z.B. selber in einer Band Musik? Dann schreib das rein. Aber "Musik" als Interesse: soll das heissen "Ja, ich hab das Radio an, wenn ich am PC sitze"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lan-Parties sollte man besser raus lassen, das Zockerimage macht sich sicher nicht gut bei einer Firma in der Wehrtechnikbranche.

Internet ist ein schwammiger Begriff, kannst du Webserver verwalten, vernüftige Homepages erstellen? Wenn nein, dann raus, das Beherrschen einen Webbrowsers ist keine herausragende Kenntnis.

Interessen: "Computer, Freunde, Fitneß, Musik" Noch ungenauer geht es nicht? Diese Sparte ist dafür da, damit der potentielle Arbeitgeber sieht, was für soziale Stärken du hast. Machst du z.B. selber in einer Band Musik? Dann schreib das rein. Aber "Musik" als Interesse: soll das heissen "Ja, ich hab das Radio an, wenn ich am PC sitze"?

Chief, du hast echt nen geilen Argumentationsstil :) Gefällt mir!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein großes Anliegen eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen zu absolvieren beruht auf meh-reren Komponenten. Die CAE Elektronik GmbH ist ein erfahrenes und innovatives Unter-nehmen in der Herstellung von Flugsimulatoren aller Art und in der Entwicklung von Nach-richten-Management-Systemen für Telekommunikations-Dienste, welches vielseitige Auf-stiegsmöglichkeiten bietet. Des Weiteren bietet Ihre Gesellschaft eine solide und weiträumig anerkannte Ausbildung an, auf die auch in Zukunft ein erfolgreiches Berufsleben aufgebaut werden kann. Durch die große Anzahl an Kunden in aller Welt bietet die CAE Elektronik GmbH einen abwechslungsreichen Tätigkeitsbereich, der einen variierenden Arbeitsablauf verschafft.

Also ich muss sagen, der Texteil hört sich für mich an, als würde die Firma in deiner Bewerbung selbst für sich werben.

Sieht nen bisschen nach Firmenprofil gelesen und in eigenen Worten teilweise wiedergegeben aus.

Aber jeder wie er mag ich weiß jetzt auch nicht ob es richtig oder falsch ist.

Ich jedenfalls habe sowas nicht reingeschrieben und dennoch nach sehr langem Suchen, hab dann doch noch Abi gemacht, eine Ausbildungsstelle in meinem Wunschbereich gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja ich weiss dass sich das doof anhört aber wie gesagt hatte meine 1. bewerbung damal wieder zurückbekommen mit dem hinweis, dass ich nicht genug auf das unternehmen eingehe. habe dann in ähnlicherweise geschrieben und wurde zu nem test und danach zu nem gespräch eingeladen.

also ich versuch jetzt nochmal eine neu zu schreiben und stell sie dann rein. hoffe ihr könnt diese dann nochmal kurz bewerten.

danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so habe es nun nochmal überarbeitet und würde gern wissen was ihr dazu sagt. wenn etwas nicht ok ist bitte ich euch zu konkretisieren was ihr meint. danke schonmal

Bewerbung zur Ausbildung als Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration

Sehr geehrte Frau Adolphs,

durch Ihre Anzeige auf der Internetseite „www.aachen.ihk.de“ vom 25.01.2007 habe ich erfahren, dass Sie Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration ausbilden. Hiermit bewerbe ich mich um diese Ausbildungsstelle zum 01. September 2007.

Mein Vater hat mir schon früh den Umgang mit dem PC beigebracht wodurch mein Interesse für Computer und ihre Hardware schon in Kindertagen geweckt wurde. Seitdem habe ich viele Erfahrun-gen mit PCs sammeln können und habe es mir zum Hobby gemacht sie zum einen für mich, meine Familie und auch für Freunde zu reparieren, aufzurüsten, zu installieren, aus der benötigten Hardware voll funktionstüchtige Personal Computer herzurichten und kleinere Netzwerke aufzubauen. Des Wei-teren habe ich mir den Umgang mit Software (häufig Englischsprachig) oft durch „learning by diong“ und informative Websites angeeignet. Meine Informationswirtschaftsnoten, die Webpage „www.regina.rwth-aachen.de“ (als Informationsquelle über das Berufsbild) und durchgeführte Eig-nungstests haben meinen Berufswunsch zum Fachinformatiker nochmals verstärkt und bestätigt.

Mein großes Anliegen eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen zu absolvieren beruht darin, dass die CAE Elektronik GmbH ein erfahrenes und innovatives Unternehmen ist, welches vielseitige Auf-stiegsmöglichkeiten bietet. Des Weiteren bietet Ihre Gesellschaft eine solide und weiträumig aner-kannte Ausbildung an, auf die auch in Zukunft ein erfolgreiches Berufsleben aufgebaut werden kann.

Damit Sie sich einen Überblick über meinen schulischen Werdegang verschaffen können, füge ich diesem Schreiben gerne die gewünschten Unterlagen bei.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

XX

Anlagen

Lebenslauf

Lichtbild

Zeugniskopien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

surfe gerade noch ein wenig auf der Seite und bin zufällig hier gelandet. Nur weils bei mir geklappt hat, möchte ich jetz nich den Großen raushängen lassen. Mir hat dieses Forum aber auch ungemein geholfen, vor allem weil hier objektiv geurteilt wird. Daher ein paar ehrliche Einschätzungen, mit denen ich hoffentlich weiterhelfen kann:

1. Keine Erläuterungen in Klammern (ist ja kein Inet-Forum, so ein Anschreiben ^^)

2. Keine kompletten urls, benutze lieber Begriffe wie Homepage von, Webpräsenz des Unternehmens XY, Internetseite, etc.

3. Benutzt du Blocksatz (wg. den Trennzeichen)? Weglassen, linksbündig

4. "Hiermit bewerbe ich mich..." = altbacken und unkreativ

5. 1-2 Sätze finde ich zu lang und zu verschachtelt: kurz, pregnant, aussagekräftig!!

6. "...eine solide und weiträumig aner-kannte Ausbildung an, auf die auch in Zukunft ein erfolgreiches Berufsleben aufgebaut werden kann." Reine Hypothese und vielleicht auch Wunschdenken. Du willst diesen(!) Beruf, und nicht irgendein Traumschloss, dass du dir in der Zukunft baust. Ich hoffe, du verstehst wie ich es mein. Besser würde es bspw. klingen: "eine berufliche Zukunft in dieser Branche.." etc. Ob diese positiv oder auch mal negativ ist, kannst du jetz nich wissen.

7. So, da mir sowieso gleich die Augen zu fallen, noch was zum letzten Satz: "Damit Sie sich einen Überblick über meinen schulischen Werdegang verschaffen können, füge ich diesem Schreiben gerne die gewünschten Unterlagen bei." Erstens ist es doch wohl selbstverständlich, dass die Unterlagen so vollständig wie möglich sind (besonders die der schulischen Laufbahn). Habt ihr vorher telefoniert? Dann wäre ne Formulierung á la "wie telefonisch vereinbart" irgendwie seriöser. Nicht nur das Unternehmen stellt Erwartungen, Du hast auch Erwartungen und solltest nicht den kleinen Diener spielen, der zu allem Ja und Amen sagt. Ist evtl. arg hineininterpretiert, aber so klingt es meiner Meinung nach. Würde den Satz komplett streichen, sofern über die Unterlagen nicht im Voraus gesprochen wurde.

Hoffe das hilft dir mal weiter, versuch auch einfach mal einen komplett neuen Ansatz. Hier im Forum findest du zig Anregungen und Tips von erfahrenen Usern, die teilweise unentbehrlich sind.

Gruß

trivun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

3. Benutzt du Blocksatz (wg. den Trennzeichen)? Weglassen, linksbündig

Gruß

trivun

Die leeren Trennstellen vermeidet man am besten, indem man noch die Silbentrennung benutzt. Imho sieht Blocksatz sehr viel besser als ausgefranste Satzenden an der rechten Seite aus... ob es da jetzt auch eine "Regel" gibt, nach der sowas verpönt ist oder nicht, weiß ich allerdings nicht.

Gruß

lenny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die leeren Trennstellen vermeidet man am besten, indem man noch die Silbentrennung benutzt. Imho sieht Blocksatz sehr viel besser als ausgefranste Satzenden an der rechten Seite aus... ob es da jetzt auch eine "Regel" gibt, nach der sowas verpönt ist oder nicht, weiß ich allerdings nicht.

Gruß

lenny

Ich hab mich vor ein paar Monaten damit intensiver beschäftigt aufgrund eigener Bewerbung, und ich meine gelesen zu haben, dass Blocksatz schwerer zu lesen sei. Es sieht aber auch meiner Meinung nach besser aus, wenn ein Text in Blocksatz vorliegt. Auf jeden Fall würde ich getrennte Wörter vermeiden, weil sie den Text bzw. das Wort beim Lesen "abhacken".

Eine Regel gibt es vermutlich nicht, das entscheidet der Personalchef selbst. Gibt es nich auch ne DIN für ein formelles Anschreiben??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung