Jump to content

tseefass

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von tseefass

  1. Meines Wissen nach ist eine abgeschlossene Ausbildung nötig um eine Umschulung anzutreten oder liege ich da Falsch? Den Beruf Mediengestalter übe ich ja bereits seit 7 Jahren aus und könnte somit zum nächsten Termin im Mai 2018 an der Externprüfung teilnehmen - dann eine 2 Jährige Umschulung machen. Mit 33.000 lebt man mit Sicherheit nicht schlecht, möchte aber deutlich höher verdienen in meinem späteren Leben. Jedoch bleibt am Ende vom Monat eher weniger hängen als aktuell da Fahrtkosten so wie Versicherung deutlich steigen würden. Denke ich jetzt einfach nur falsch oder würdest du ganz anders an die Sache herangehen?
  2. Ich würde sehr gerne eine Aubildung machen, jedoch benötige ich das Geld einer Festanstellung um über die Runden zu kommen, daher ist das ohne eine Externprüfung keine Option für mich. Einzig die Ausbildung als Mediengestalter könnte ich in einer Externprüfung ablegen und anschließend eine Umschulung machen. Das wird jetzt wohl auch der Plan sein und ich werde die Stelle als 1st Level Supporter nicht annehmen. Die Antworten hier laufen ebenfalls darauf hinaus das es kleverer ist das ganze auf anderem Wege anzugehen. Da wünscht man sich nur man hätte in seiner Jugend einiges anders gemacht (:
  3. @Sullidor Das hast du leider falsch aufgeschnappt - meine Entscheidung steht keineswegs fest. Die Frage war ob es möglich ist beruflich weiter zu kommen ohne Ausbildung, durch Berufserfahrung. Wenn man mir sagt 1st Level Supporter bleibt für immer 1st Level Supporter, weil der Dummkopf seine Ausbildung nicht gemacht hat, ist mir mit dem Berufwechsel nicht ansatzweise geholfen. Die Antwort ist natürlich schön zu hören, nur entspricht das ganze auch der Realität? Wenn ich nicht in den Fachkreisen eine Antwort dazu finden kann, wo sonst (:
  4. Hallo an alle,ich arbeite seit ca. 7 Jahren in einem mittelständischen Unternehmen als Mediengestalter und verdiene um die 29.000 Brutto + diverese Auszahlungen in Höhe von knapp 100€ die dort nicht mit einberechnet sind - Mein Arbeitsweg beträgt einfach etwas weniger als 10km mit maximal 20min Fahrtzeit.Nun hätte ich die Möglichkeit in einer internationalen Firma in den 1st Level Support als Quereinsteiger reinzukommen - Gehalt ca 33.000€ aber einfacher Fahrtweg von 43km mit ca. 1h Stunde Fahrtzeit.Durch Umstände habe ich meine Ausbildung als Mediengestalter vor Einstieg in meine erste Firma abgebrochen - stehe also ohne Ausbildung dar - möchte aber unbedingt in die IT wechseln und dort versuchen durch meine Fähigkeiten zu Punkten und aufzusteigen.Hat evtl. jemand von euch bereits Erfahrung mit einer ähnlichen Situation sammeln können? Ist es möglich durch können und Fortbildung auch ohne Ausbildung weiter zu kommen? Lieber kneif ich die nächsten 3 Jahre die Backen zusammen und nehme den Verlust an Freizeit und schlechteren Arbeitszeiten in kauf und mache etwas daraus als auf ewig auf einer Stelle fest zu sitzen.Bin gespannt auf eure Antworten! Beste Grüße

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung