Jump to content
  1. Ausbildung/Job

    1. Ausbildung im IT-Bereich

      Allgemeines zu Ausbildung, Umschulung

      104.594
      Beiträge
    2. IT-Arbeitswelt

      Was der Job nach der Ausbildung mit sich bringt

      65.017
      Beiträge
    3. IT-Weiterbildung

      Studium, Fort- und Weiterbildung

      11.749
      Beiträge
    4. 140
      Beiträge
    5. Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse

      Bewerbungsanschreiben verfassen / Arbeitzeugnisse deuten, Vorstellungsgespräche

      33.782
      Beiträge
  2. Prüfungsforen

    1. IHK-Prüfung allgemein

      Prüfungen zu den IT-Berufen.

      90.486
      Beiträge
    2. Prüfungsaufgaben und -lösungen

      Diskussion über Aufgaben und Lösungen

      41.772
      Beiträge
    3. Abschlussprojekte

      Alles zu Projektantrag, Dokumentation, Präsentation und Fachgespräch

      87.966
      Beiträge
  3. NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen

    1. Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker


      Themen: Windows, Linux, OS, Server, Clients, Hardware, Netzwerk, Security, Datenbanken, Anwendungssoftware, etc.

      2.259
      Beiträge
    2. Für Anwendungsentwickler und Programmierer


      Themen: C und C++, Java, Basic, Algorithmik, UML, Compiler, IDEs, APIs, .NET, PHP, Perl/CGI, Python, etc.

      1.327
      Beiträge
  4. Fachliche Foren

    1. 358.097
      Beiträge
    2. 135.044
      Beiträge
  5. Sonstiges

    1. 11.446
      Beiträge
    2. Small Talk

      Aktuelles, Computer-News, Technik, Gadgets, ...

      128.674
      Beiträge
  • Benutzer online   2 Benutzer, 0 anonyme Benutzer, 39 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)

  • Unsere Auswahl

    • Ist der Beruf für mich? (FiAE)
      Hey,

      vermutlich etwas schwammiger Titel und die Aussagen darauf mögen es auch sein, aber ich habe einfach Zweifel ob der Beruf als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung für mich ist.
       

      Für mich war schon immer klar, dass ich gerne etwas in dieser Richtung machen würde (Computer, allgemein gehalten). Ich war schon immer familienbedingt viel mit dem PC beschäftigt, meist eher in Zockernatur und bin es heute noch täglich für viele Stunden. Bin eher schüchtern, sozial etwas ruhiger und mir ist klar, dass der Gedanke vom Geek im Keller der einfach nur coded ein Irrglaube ist, viel oder alles sogar über Projektarbeit in Teams läuft. Das schreckt mich auch nicht unbedingt ab, eher ob ich kompatibel mit dem Programmieren selbst bin.
      Ich kann mir einfach keine Projekte selbst vorstellen, die ich mir z.b beim Erlernen meiner ersten Programmersprache als Ziel setzen würde und empfinde mich in dieser Richtung nicht als Kreativitätsmonster. Disqualifiziert mich das schon?
      • 16 Antworten
    • Vorläufige Ergebnisse Sommer 2018
      Hallo.

      Heute wurden ja die vorläufigen Ergebnisse von der Sommerprüfung 2018 veröffentlicht. Mich würde nun interessieren wie es bei euch gelaufen ist.

      Mir fiel Teil 1 sehr schwer und ich habe dort nicht viel Erwartet. Mit letztendlich 61% bin ich noch ganz glücklich.

      Meine Ergebnisse:

      Teil 1: 61%
      Teil 2: 88%
      Teil 3 (Wiso): 88%
      Gesamt: 77%

      Sachsen Anhalt - IHK Mageburg

      Fachinformatiker Systemintegration
      • 160 Antworten
    • Gehalt gerechtfertigt?
      Hallo zusammen!
       

      Bin momentan etwas am verzweifeln... 

      Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Ratschläge geben.

      Ich arbeite momentan noch als Azubi in einer sehr kleinen Firma(6 Leute, Sitz in Bayern, 40h in der Woche, 24 Urlaubstage, zu mir: ich bin 19, Mittlere Reife, Steuerklasse 1). Mein Chef würde mich gerne übernehmen und jetzt kommt es natürlich zu der Frage welcher Gehalt ist gerechtfertigt. Mir wurden 1.800€ brutto im Monat angeboten: an sich kommt mir das etwas wenig vor - netto okay aber brutto? Er meint aber er kann mir nicht so viel geben da wir ja als kleine Firma nicht den Riesenumsatz im Jahr machen. Es ist sehr familär bei uns und eigentlich fühle ich mich richtig wohl hier. 

      Meint ihr der Gehalt ist gerechtfertigt? Wie viel sollte ich maximal nach oben handeln ohne dass es unverschämt ist? 

      Danke schon mal für alle Antworten und Hilfen!
      • 49 Antworten
    • Mein Dozent rät von Java ab?
      Hallo Leute!

      Folgende Sachlage:

      Wir lernen nächste Woche Programmieren. Mein Prakitkums Betrieb in den ich August für 11 Monate gehe, codiert mit Java deswegen wollte ich auch schon schulisch diese Sprache lernen.

      Mein Dozent der einen Dr in Mathematik hat und hoch versiert zu sein scheint, rät der gesamten Klasse von Java ab da dies seiner Meinung eine aussterbende Sprache ist.

      Er empfiehlt uns C# ODER Visual Basic.

      Zur Auswahl Haben wir hier:

      Java, C#, visual Basic, c++ und php
      • 33 Antworten
    • FISI: Prüfung SO 2018 Erfahrungsaustausch
      Hallo Mitleidende,

      Wie fandet ihr die Prüfung?

      Ich bin die Prüfungen seit 2010 durchgegangen, habe alles verstanden und lösen können.

      Jetzt saß ich vor dem GAI Teil und war fast ratlos. Kein Subnetting, kein VLAN, kein Plan oder Fehlermeldungen. (Also nicht in dem Ausmaß der letzten Prüfungen.)

       

      MfG

      Diva
      • 262 Antworten

  • Quiz

  • Aktuelle Beiträge

    • Danke für die schnellen Antworten.  Einen Terminalserver aufzusetzen wäre zu umfangreich da nur maximal 2 Verbindungen benötigt werden. Außerdem ist es eine Mac Umgebung, das bedeutet wiederum das ich spezielle CALs für Mac benötige und das sprengt den Kostenbereich. 
    • Bekam früher ein Samsung Galaxy S3 Mini geschenkt zum Geburtstag, was auch mein erstes Touch Handy war (davor ein ~10€ Handy für Notfälle halt - gab nicht einmal Spiele darauf). Jedes weitere Handy sollte ich selbst bezahlen oder vom z.B. Weihnachtsgeld.
      Mein zweites Handy war dann das S4, bezahlt aus eigener Tasche, da mir mein s3 mini zu oft heruntergefallen und die Schäden auch unters Display gingen... Kurz danach folgte das LG G4, was ich sehr lange hatte. Bekam das stark reduziert + Gutschein sehr billig, nur deshalb habe ich es mir eigentlich nur gekauft. & weil ich keine Lust mehr auf Samsung hatte  (meine Mutter wollte auch ein Handy haben und ich hab ihr dann das s4 gegeben) Dann, vor ca. einem Jahr auf einer Party, musste das Handy mitten in der Nacht leider unter einem Totalschaden leiden - und am nächsten Tag (Samstag, unausgeschlafen, Restalkohol noch im Blut), bin ich direkt in den Media Markt und habe die wohl beste Entscheidung für mich getroffen - Huawei Mate 9
      Apple kann ich nicht weiterempfehlen. Meine Freundin hat das iPhone X und ist total unzufrieden, der Akku ist schlecht, Bildqualität vergleichsweise schlecht, generell langsam … und das für mehr als das doppelte meines Handys   Samsung mag ich einfach nicht mehr (kenne auch niemanden mit einem High-End Samsung); Aber Huawei - Top, nach einem Jahr immer noch nichts zum meckern   Kurzfassung:
      - 10€ Handy (glaube es war sogar Samsung)
      - Samsung Galaxy s3 Mini
      - Samsung Galaxy s4
      - LG G4
      - Huawei Mate 9 Alle meine Handys liegen noch zu Hause in einer Schublade, außer das s4, was meine Mutter verwendet.
    • Ich glaube, die "Knöpfrichtung" ist häufig andersherum  Also Knopfleiste links <-> rechts, nicht oben <-> unten...
      Aber darum geht es dabei wohl nicht primär  
    • So ich habe den Antrag noch einmal umgeschrieben und würde mich freuen wenn Ihr ihn bewerten würdet.   1. Problembeschreibung (Ist-Zustand) / Aus welchen Gründen wurde das Projekt veranlasst? Das Unternehmen xxx betreut als Dienstleister verschiedene Unternehmen in bestimmten IT Bereichen. Zur Bereitstellung dieser Leistungen benötigen die Mitarbeiter des Unternehmens xxx Zugriff auf die Ressourcen der eigenen IT-Infrastruktur. Dazu wird bisher auf eine gewachsene Struktur zurückgegriffen, in deren Zentrum die mobilen Arbeitsplätze/Notebooks der Servicemitarbeiter in Verbindung mit der Nutzung von Mobilfunk, VPN sowie einfache Portallösungen stehen. Betreut werden Kunden in mehreren Sicherheitskategorien, die sich technisch grob von, A: Maximale Sicherheit, eigene Geräte nicht bzw. eingeschränkt nutzbar bis 😄 Administrativer Zugriff auf alle Ressourcen, erstreckt. Aus diesem Grund ist es teilweise nicht möglich auf die Systeme des Unternehmens zuzugreifen. Selbst wenn eine Verbindung hergestellt werden kann, mangelt es an:  Einheitlichen Sicherheitsstandards  Homogenen Berechtigungsverwaltung und Authentifizierungen Diese Punkte können nicht mit der IT-Sicherheitsrichtlinie vereinbart werden. Auch der Einsatz von mobilen Geräten (z.b. Laptops) führt bei den steigenden Sicherheitsanfoderungen zu hohen Invenstitions- und Lifecycle-Kosten, vobei die Geräte nur bei wenigen Kunden voll ausgeschöpft werden. Die aktuellen Möglichkeiten von Cloud- und Sicherheitstechniken werden nicht genutzt. Soll- Konzept Ein plattformunabhängiger „Cloud“-Zugang zur eigenen IT soll aufgebaut werden, der folgende Szenarien abdeckt: - Zugriff auf (firmen-)eigene Dokumente, einschließlich Download/Upload und Sharing. Die Option diese online zu bearbeiten (SAS) ist ein Vorzugskriterium - Zugriff auf eigene Infrastruktur als Remote Desktop. - Verfügbar auf gängigen HTML5 fähigen Browsern, wie diese typischerweise im Kundenumfeld eingesetzt werden, ohne Installation weiterer Komponenten. Unter Berücksichtigung sowie Nutzung aktueller Cloud- und Sicherheitstechniken. Linux und Open Source Lösungen sind aus Gründen der Transparenz, Unabhängigkeit und Kostenersparnis zu bevorzugen. Sicherheitsrichtlinien, insbesondere zur Authentifizierung, Verschlüsselung und Datensicherheit sind umzusetzen. Technisches Umfeld: Zur Erstellung der Testumgebung wird ein Tower Server mit einem Intel Core i7 3820 mit 4x 3,6 GHz, 64GB Arbeitsspeicher und 8TB Storage verwendet, welcher mit Windows Server 2012 R2 betrieben wird. Da die Server Para Virtualisiert werden, wird Windows Hyper-V verwendet. Datenbankensysteme: Maria DB Server Betriebssysteme: Linux Programmiersprachen: SQL, Bash, PHP   Projektphase in Stunden (max. 35 Std) Anfoderungsanalyse 4 Std. Ist-Analyse 2 Std. Soll-Konzep 2 Planungsphase 4 Std. Vergleich von Software für Cloud Lösung 1 Std. Entwurf der Infrastruktur 1 Std.. Ressourcenplanung 1 Std. Ablaufplan 1 Std. Durchführungsphase 17 Std. Recherche 1 Std. Bereitstellung der Server für die Testumgebung 1 Std. Installation und Konfiguration der Server Systeme 4 Std. Installation der Software für die Cloudlösung 3 Std. Konfiguration der Cloudlösung 3 Std. System Test 5 Std. Dokumentationsphase 9 Std. Soll/Ist Vergleich 1 Std. Erstellung einer Projektdokumentation  8 Std. Übergabe 1 Std. Übergabe des Projektes 1 Std. Gesamt : 35 Stunden   5. Darstellung der eigenen Leistungen und gegebenenfalls die Einordung in das Gesamtprojekt: Dieses Projekt wird ausschließlich in Eigenleistung erbracht. Zu meinen Aufgaben gehören:Ver Vergleich von Software für die Cloudlösung Entwurf der Infrastruktur Erstellung eines Ablaufplans Erstellung eines Ressourcenplans Planung und Erstellung von Virtuellen Maschinen Konfiguration der Virtuellen Maschinen Installation von Betriebsystemen Installation der Cloudlösung Konfiguration der Cloudlösung Erstellen von Subdomainen Verknüpfung von Subdomainen Konfiguration von Reverse Proxys Test der Systeme Erstellung einer Dokumentation Übergabe      
  • Anerkannte Benutzer

  • Status Updates
    • Optionen

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      157.908
    • Beiträge insgesamt
      1.393.170

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung