Forum

  1. Ausbildung/Job

    1. Ausbildung im IT-Bereich

      Allgemeines zu Ausbildung, Umschulung

      100.894
      Beiträge
    2. IT-Arbeitswelt

      Was der Job nach der Ausbildung mit sich bringt

      59.885
      Beiträge
    3. IT-Weiterbildung

      Studium, Fort- und Weiterbildung

      10.609
      Beiträge
    4. Stellenangebote für Fachinformatiker   (23.885 Besucher)

      Der Fachinformatiker.de Stellenmarkt

    5. Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse

      Bewerbungsanschreiben verfassen / Arbeitzeugnisse deuten, Vorstellungsgespräche

      32.740
      Beiträge
  2. Prüfungsforen

    1. IHK-Prüfung allgemein

      Prüfungen zu den IT-Berufen.

      87.717
      Beiträge
    2. Prüfungsaufgaben und -lösungen

      Diskussion über Aufgaben und Lösungen

      40.434
      Beiträge
    3. Abschlussprojekte

      Alles zu Projektantrag, Dokumentation, Präsentation und Fachgespräch

      84.597
      Beiträge
  3. NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen

    1. Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker


      Themen: Windows, Linux, OS, Server, Clients, Hardware, Netzwerk, Security, Datenbanken, Anwendungssoftware, etc.

      1.453
      Beiträge
    2. Für Anwendungsentwickler und Programmierer


      Themen: C und C++, Java, Basic, Algorithmik, UML, Compiler, IDEs, APIs, .NET, PHP, Perl/CGI, Python, etc.

      668
      Beiträge
  4. Fachliche Foren

    1. 356.981
      Beiträge
    2. 134.459
      Beiträge
  5. Sonstiges

    1. 18.053
      Beiträge
    2. Small Talk

      Aktuelles, Computer-News, Technik, Gadgets, ...

      127.240
      Beiträge
    3. Coffeehouse

      Ihr wollt Abschalten vom stressigen Ausbildungs-/Job Alltag? Ob Kaffee, Biergarten oder Kantine, dann seid Ihr hier genau richtig...

      203.067
      Beiträge
    4. Games

      Freut Euch über die Ankündigungen der neuesten Games. Diskutiert über die aktuellen 3D-Grafik-Spektakel oder über die Spiele-Klassiker. Walkthroughs, Tipps, Hardwarebedarf, Cheats...alles hier hinein!

      32.234
      Beiträge

  • Blogeinträge

  • onlink_to_9cxdfn_small.pngNEU
    Die Fachinformatiker.de
    IT-Community App
    für Android und iOS


     

  • Aktuelle Themen

  • Aktuelle Beiträge

    • Hallo Micha, ich verstehe deine Intension, aber wie immer im Leben kann trotz sorgfäligter Prüfungen trotzdem was passieren, ich denke deswegen ist es wohl so wichtig sämtliche Vorschriften bei der Prüfung einzuhalten, dass dieser Tatbestand von "grob fahrlässig" nicht unterstellt werden kann. Um deine vier Punkte näher zu fassen. Unter Besichtung verstehe ich z.B das Gerät läuft, man riecht nix, z.B Elektrolyt, es kommen keine Funken etc...einfach vom äußerlichen. Erproben würde ich auch mehr oder weniger zu 1) hinzuzählen, weil je nach dem, machst du im Grunde nur das Gerät an, aus und fertig und schaust, ob darauf hin Auffälligkeiten sind. Messen ist nicht näher zu erläutern, da kommt es dann wohl auf die Messmethode an. Und unter Funktionsprüfung verstehe ich im Grunde, die Gerätschaften wieder einzuschalten, um zu schauen, ob nach der Messung alles wieder geht....weil man darf denke ich hier auch nicht außer acht lassen, je nach dem falls man falsche Prüfungmethoden verwendet, Spannung etc..das eoin Gerät nicht mehr funktioniert. Hast du eigentlich Empfehlungen an Messgeräte aus deiner Erfahrung heraus? Sind deines Erachtens gerade im RZ Bereich nochmal spezielle Anforderung an der Prüfung, welche zu beachten wären? Grüße, Casa
    • Hallo Casakoba, ich sagte es ja schon: Prüfen umfasst alle Maßnahmen, mit denen festgestellt wird, ob sich das gesamte elektrische Betriebsmittel in einem normgerechten Zustand befindet. 1) Besichtigen 2) Erproben 3) Messen 4) Funktionsprüfung Draus folgt an sich schon, dass die Prüfung nicht im laufenden Betrieb stattfinden kann. Zusätzlich schließt man den Prüfling bei allen großen Meßgeräteherstellern wie Benning, Gossen, Fluke, um nur drei der Bekanntesten zu nennen, an dem Meßgerät an und wählt dort den Prüfablauf bzw. einzelne Messungen aus. Dies kann man sich dann vom Meßgerät in verschiedener Weise protokollieren lassen. Hierzu gibt es auch Geräte mit Protokolldrucker. Nur wohin mit den Zetteln und das MG kann eben nicht besichtigen und somit hat ein Zettel eh kaum "Beweiswert". Sieh es einmal so: Würdest mit einem Flugzeug fliegen bei dem der Betreiber keine Zeit für lästige Turbinenprüfungen hat. Willst Du einen Reaktor testen der aus Mangel an Ersatz nicht herunter gefahren werden kann? Kannst Du Dir vorstellen, was die Polizei sagt wenn der Autoermieter keine Zeit für den TÜV hat, weil seine Autos immer ausgebucht sind? Zusätzlich haben die DGVU und die Betriebssicherheitsverordnung Gesetzescharakter, das heisst Verstöße sind über das Sozialgesetzbuch mit Bußgeldern bzw. evt auch über das Strafgesetzbuch mit Freiheitsstrafen belegt! Du weißt ja sicher selber, dass die Betriebssysteme aufzeichnen wann diese herunter gefahren werden. Wenn diese Daten evt. bei einem Brandausbruch von den Ermittlern mit Deinem Meßzeitpunkt verglichen werden, weil der Unternehmer sagt: "Ich habe das doch gerade prüfen lassen", heißt es schnell grob fahrlässig (bzw. vorsätzlich). Grüße Micha
    • Du kannst direkt nach deinem Schulabschluss mit der Ausbildung starten und brauchst kein Vorbereitungsjahr an einer technischen Berufsschule machen, vorrausgesetzt du findest einen Ausbildungsplatz der deinen Vorstellungen entspricht.
    • Also ich meine es so: Ich bekomme meinen Abschluss und kann ich mich Sofort bei einem Betrieb bewerben oder erstmal zur Technischen Berufsschule? und dann auch gleichzeitig bei einem Betrieb bewerben?   MfG