Jump to content

bigvic

Moderators
  • Gesamte Inhalte

    4.847
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    28

bigvic hat zuletzt am 26. Mai gewonnen

bigvic hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über bigvic

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ja - das ist ein Versäumnis der Firma das man dringend ansprechen sollte. Wie wenn es kein Klo gäbe, dann würde man ja auch nicht in einen Eimer neben dem Schreibtisch pinkeln, oder? Alternativ kann man aber natürlich auch das Gebäude verlassen - so habe ich das früher gemacht und bin in nächstgelegenen Park gegangen zum Mittagessen.
  2. Da liegt der Hund begraben. Vielleicht stört DICH Geruch A,B,C nicht, den anderen Kollegen aber schon. Oder die Schmatzgeräusche von Herr Huber usw. usf. Daher macht man das eigentlich ziemlich einfach > Essen verboten im Büro (wie in der Schule, Uni, Bahn und sonst überall ja auch).
  3. Ich finde das ist dissoziales Verhalten. Man kann schnell aufstehen und woanders hingehen zum Essen. Die 5 Minuten hat man um seine Kollegen nicht zu belästigen. Wundert mich, dass es noch Büros gibt wo das nicht zu den normalen Verhaltensregeln gehört. Aber er soll ja auch noch Büros geben in denen wie vor 20 Jahren geraucht wird 🙏
  4. Frühstück in Cafeteria jeder selbst mitbringen, Mittags Restaurants in der Nähe (meist alle die von der Abteilung gerade im Büro sind). Alle Getränke sind kostenlos (kaffee, tee, wasser,süssgetränke) sowie Obst. p.s. am Arbeitsplatz essen finde ich meist eine Sauerei für die Kollegen ...da geht man in den Pausenraum für oder sonst wohin.
  5. DKB hat eine solide nahezu für alle tagtäglichen Fälle kostenlose Lösung. Ich würde ein Girokonto für alles normale machen und ein Tagesgeldkonto fürs mittelfristige Sparen (z.b urlaub) und ein depot mit aktien für alles langfristige (ab 4 Jahren).
  6. passt nicht. Reisen ist oftmals eins der teureren Hobbies.
  7. Finanzierung ist eine Kulturfrage. In Deutschland hat das immer ein "Geschmäckle" - ausser beim Hauskauf oder vielleicht gerade noch so beim Autokauf. Andere Kulturen sehen das enstpannter. Meins ist es auch nicht.
  8. Amen. Das letzte Hemd hat keine Taschen. Aber wen es glücklich macht lieber lebenslang zu sparen und sein Standard gering zu halten, so dass man dann mit dickem Konto den Löffel abgibt, dem sei es natürlich gegönnt. In der Tat hat da jeder sein Lebenskonzept. Ich denke dennoch die grosse Mehrheit will lieber das Diesseits geniesen P.S.: Entgegen jedem Politiker sage ich zu jungen Menschen immmer ... mach dir mit 20 keine Sorgen was mit 70 eventuell ist. Oder wie die Jugend sagt: YOLO 👯‍♀️
  9. Naja ... also der Lebendsstandard steigt oft langsam und unmerklich. Erst wird nicht mehr die NoName-Butter gekauft und beim Essen gehen spielt der Preises des Weins auf einmal keine relevante Rolle mehr. Dann muss es nicht unbedingt das 3*-Hotel in der Türkei sein, sondern man geht mal nach Dubai ins Atlantis. Dann merkt man IKEA ist zwar praktisch, aber meist auch hässlich und schon kauft man sich einen hochwertiges Sofa, Esstisch, etc. Anstatt der gebrauchte Skoda wird es ein neuer Passat. Das geht nicht von heute auf morgen und mit einem sofortigen Lebenswandel, aber das passiert in der Regel, wenn einem der Kontostand irgendwann mal relativ egal ist, weil ja genügend drauf ist. Bei manchen geht das schneller und bei manchen dauert das Jahre. Und das ist ja auch eine gute Entwicklung, nicht nur volkswirtschaftlich gesehen. Sinnloses sparen macht selten glücklich
  10. Erinnert mich irgenwie an das Video (nicht böse gemeint)
  11. Er spricht nichts dagegen. Du kannst auch im Borat-Badeanzug kommen, wenn du dich darin am wohlsten fühlst. Denn es geht ja bei einem Vorstellungsgespräch nur darum wie gut man arbeitet und in keinster Weise um gesellschaftliche Normen und Umgangsformen. Viel Erfolg.
  12. anzugshose und hemd (langarm, also kein busfahrerhemd). Dazu Lederschuhe. Krawatte und sakko muss nicht sein. Jeans geht garnicht.
  13. Du solltest an deiner Einstellung arbeiten. Es bringt dich prinzipiell nicht weiter, wenn du eigentlich arrangierst hast mit deinem Gehalt (wahrscheinlich auch, weil du damit gut leben kannst oder?) nun nach 2 Wochen in der neuen Stelle darüber unzufrieden bist, weil man ggf. irgendwo anders mehr rausholen kann. Wenn du deine Einstellung nicht ändern kannst, dann such dir was neues mit dem Gehalt, dass dich dann hoffentlich zufrieden macht (bis der nächste kommt und sagt .. da hinten gibts aber noch 5 Mark mehr .. du merkst es hoffenlich). Gibt Deutschlandweit mehr als genug stellen.
  14. bigvic

    Qual der Wahl

    Ich würde auch nicht sofort zurück gehen ausser ich finde gar keine andere Option auf dem Markt oder ich bereue es wirklich stark dort gegangen zu sein.
  15. Also wer kann denn das nachweisen als FI? Halte ich für nahezu unmöglich.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung