Zum Inhalt springen

Albi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1,553
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    32

Albi hat zuletzt am 20. September gewonnen

Albi hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

2 Benutzer folgen

Über Albi

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 12/20/1990

Profil Info

  • Ort
    München

Letzte Besucher des Profils

7,513 Profilaufrufe
  1. Alter: 29 Wohnort: München letzter Ausbildungsabschluss: FIAE Juli 2015 Berufserfahrung: 5 Jahre (+ 3 Jahre Ausbildung) Vorbildung: 6 Monate Technischer Assistent für Informatik Arbeitsort: 2-3 Tage Nürnberg / 2-3 Tage Homeoffice (während Corona 100% HO) Größe des Konzerns: ca. 8000 MA Branche der Firma: Steuerberatende Berufe, Anwälte etc. Tarif: Hauseigener Tarif Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 40 Arbeitsstunden pro Woche real: 40-45 Gesamtjahresbrutto: aktuell ca. 62.000€ (vorgestern gabs das Update das wir ab April 2021 & April 2022 alle jeweils 2,4% also gesamt 4,8% mehr Gehalt bekommen wegen Tariferhöhung, da sind die Individullen Gehaltsverhandlungen noch nicht verhandelt die kommen dann noch dazu, Gespräche sind aber erst im Februar oder so.) Anzahl der Monatsgehälter: 14 (14. Gehalt beginnt bei 30 % und erhöht sich mit jedem Kalenderjahr um 10% bis zu 100% eines Monatsgehalts: 2021 sind es 50%) Anzahl der Urlaubstage: 29 (nächstes Jahr 30 Tage) Sonder- / Sozialleistungen: - Homeoffice möglich (seit Corona 100%) - flexible Arbeitszeit mit Gleitzeit und Zeitkonto (100% Abfeiern und Auszahlen möglich) - Altersvorsorge (40 € VWL, Pensionkasse in die man Einzahlen kann und nach 4 Jahren bekommt man eine Lebensversicherung die von der Firma gezahlt wird) - riesiges Schulungsangebot mit eigenem Schulungscenter das man mitnutzen kann, wird aktiv gefördert (Schulungen nicht nur fachlicher Natur, sondern auch Softskills oder Dinge die einen im persönlichen Leben helfen wie Schulungen zur Steuererklärung etc.) - bei längerer Krankheit wird bis zur 26. Krankheitswoche zusätzlich zum Krankengeld auf das volle Gehalt aufgestockt. - Fahrtkostenzuschuss - Ergebnisorientierter Bonus (der sich am Unternehmenserfolg misst, war seit es das gibt noch nie Negativ und ist meist so in der höhe von einem Extra Gehalt) - gibt eine subventionierte Kantine wo das Essen immer 3,50 € kostet (mit Vorspeise, Hauptgericht und Nachspeise) Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich): - 80% DB2 Datenbankadministration (Änderungen, Modellierung, Sicherstellung des reibungslosen Betriebs, Performance Tuning etc.) - 20% Administration andere Datenbanksysteme (PostGre SQL, MS SQL Server, ORACLE DB, NoSQL DBs etc.) - Beratung von internen Abteilungen rund um das Thema Datenbanken Außerdem gab es jetzt noch eine Überraschung zum Ende des Jahres das alle Festangestellten Mitarbeiter 1200 Euro NETTO als Prämie mit dem Dezember Gehalt bekommen wegen Corona
  2. Albi

    Corona Maßnahmen

    Entschuldige dann habe ich das falsch verstanden, aber da du halt direkt so "Extra kosten zuhause interessieren mich da nicht" kam das für mich als Konterbeitrag rüber. Ich schein echt einer der wenigen zu sein die sich freuen wenn sie auch wieder ins Büro können und nicht mehr 100% HO haben weil ich das Gefühl habe im HO viel weniger und schlechter zu arbeiten als im Büro, weil ich im Büro die klare Trennung habe von Freizeit und Arbeit. Naja das funktioniert aber ja nur gut, wenn du eben nach Corona wirklich dauerhaft im HO bist, davon rede ich aber nicht, ich rede von der Zeit jetzt wo es "vorrübergehend" ist hier sollte eben auch mal für die AN was getan werden, entweder über Möglichkeiten bei der Steuer oder durch Zuschüsse vom AG. Ok jetzt versteh ich nicht ganz wovon wir hier gerade reden? Redest du jetzt von deinem Urlaub oder wovon genau? Ich weiß nicht so genau das das jetzt mit dem Thema zutun hat?
  3. Albi

    Corona Maßnahmen

    Nur bist du damit eher eine Ausnahme, die meisten werden mindestens 3-5 Tage die Woche im Büro sein und entsprechenden Fahrtweg haben. Versteh echt nicht warum da immer dann erstmal der Gegenbeitrag kommen muss "Also ICH brauch das nicht weil ich ja eh nur im HO bin" ihr seid dann auch keine Zielgruppe dafür weil sich für euch ja wirklich nichts ändert, auch wenn es euch wohl trotzdem helfen würde und ihr es sicher auch in anspruch nehmen würdet wenn ihr z.b. die komplette Stromkosten von der Steuerabsetzen könntet und nicht nur einen Teil oder der AG sagen würde hier kriegt jeder ne Prämie von 1000 Euro für die Mehrkosten. Es ist nunmal ne Tatsache das die meisten ANs in Deutschland (nicht nur in der IT) die auch Homeoffice machen können, trotzdem noch mehrere Tage im Büro sind in normalen Zeiten bzw. sogar täglich im Büro und nur in Ausnahmen im HO arbeiten und genau für diese ANs erhöht sich nunmal die Ausgaben im Wohnbereich merklich ohne das sie davon viel von der Steuer absetzen können (wie das eben bei den Fahrtkosten geht), wenn sie nicht (was viele eben auch nicht haben) gerade wirklich ein abgetrenntes Zimmer als Büro haben. Hier muss natürlich die Regierung nachbessern im Steuerrecht, aber es würde auch nicht schaden wenn die AGs sich dran beteiligen wenn sie uns ANs schon dauerhaft ins HO schicken, als Schutzmaßnahme. Und ich rede hier auch nicht von "übernehmt alle meine Kosten", mir würde es schon reichen wenn zu den Büromöbeln und zur Stromrechnung ein Zuschuss gewährt wird. Einfach damit man nicht komplett auf den Kosten sitzen bleibt. Ich hab das Glück das mein AG mir die Bildschirme gesponsort hat, kenn aber auch genug Leute die da absolut nix bekommen und auch keinen Bildschirm oder Bürostuhl aus den Büroräumen entfernen dürfen.
  4. Albi

    Corona Maßnahmen

    Höhere Stromkosten, Heizkosten, Wasserkosten. Da man ja doch die ganze Zeit zuhause ist, statt der Fahrkosten läppert sich halt dann das. Ich musste z.b. erst meinen Strom ablesen und hab beim eingeben der Daten direkt eine Warnung bekommen das die abgelesenen Stromkosten über 30% vom errechneten Wert meines Verbrauches der letzten Jahre abweicht. auch bei den Heiz und Wasserkosten bin ich mir sicher das nächstes Jahr höhere Kosten hab, einfach weil man fast durchgehend zuhause ist und ich in meiner EG Wohnung leider nicht das Glück habe das die Heizwärme vom Mieter unter mir meine Wohnung etwas mit heizt. Auch Wasser verbrauch ich natürlich mehr, weil ich zuhause bin. Anstatt wie in normalen Zeiten 3 mal die Woche den ganzen Tag in der Arbeit. sicher mag ich Fahrtkosten sparen, aber diese Fahrkosten kann ich absetzen von der Steuer und zumindest einen Teil wieder bekommen. Bei Wasser und Heizkosten ist das garnicht möglich und bei den Stromkosten leider zu einem verschwindend Geringen Teil. Was kein Vergleich zur Pendler Pauschale ist. und ja auch die Büromöbel kosten Geld wenn man kein 08/15 Zeug kauft und das Risiko eingehen will das man später z.b. Rückenprobleme hat weil man auf nem 08/15 Stuhl mehr als 8 Stunden sitzt. Oder auf einen kleinen Laptop Monitor starren muss was für die Augen anstrengend wird und meist auch für den Nacken wenn man den ganzen Tag auf den Laptop runterstarrt.
  5. Albi

    Corona Maßnahmen

    Achso hatte ich noch vergessen, bei uns wurde jetzt auch schon 2 mal eine Umfrage an die Mitarbeiter geschickt, in der wir Fragen zur Arbeit, Wohlbefinden usw. beantworten konnten, die werden dann auch immer Ausgewertet und im Intranet geteilt. Interessant bei der letzten Umfrage wo wir bisher noch keine Ergebnisse haben waren auch Fragen drin wie "Wollt ihr das der AG sich an euren Kosten im HO beteiligt" usw. Ich hoffe mal das es da vielleicht dann noch zusätzlich einen Monetären Bonus gibt für uns, aber mal sehen. Alle haben aber auch Anspruch auf 2 Monitore, Headset, Maus und Tastatur fürs HO (leider warten da wohl einige noch immer drauf wegen Lieferschwierigkeiten usw. ich hatte glücklicherweise schon bestellt bevor das mit Corona los ging da ich eh 2 Tage HO gehabt hätte nach meiner Probezeit im Februar xD ) und der AG hat zumindest mit einigen Büromöbel Geschäften gute Rabatte für die Mitarbeiter ausgehandelt. Unser direkter Vorgesetzer vermutet aktuell aber auch stark das von ganz Oben nie wieder die Anweisung kommen wird das wir im Büro arbeiten müssen und das jedes Team das individuell Regeln darf in Zukunft, ist zwar nichts offizielles, aber er meinte aktuell was er so mitbekommt scheint die Überlegung wohl stark da zu sein, weil unser AG eigentlich auch ein alteingesessenes Deutsches Unternehmen halt jetzt gemerkt hat das Dauer HO bei vielen doch sehr gut funktioniert, würde halt auch den Arbeitsmarkt gerade für Entwicklerteams öffnen, weil man so auch Leute einstellen können die nicht nach Nürnberg ziehen wollen, auch wenn die Person in Hamburg wohnt. Aber mal sehen wie sich das noch entwickelt. Ich bin nach wie vor kein Fan von 100% HO und denke sobald das ganze vorbei ist werde ich wieder zumindest 2 Tage die Woche ins Büro fahren nach Nürnberg.
  6. Albi

    Corona Maßnahmen

    Bei uns sind seit März eigentlich gut 6000 von knapp 8000 MA dauerhaft im Homeoffice. Bis vor kurzem durften die einzelnen Standorte bis zu 40% über ein Buchungstool ausgelastet werden, das wurde aber wieder auf nur nötige Mitarbeiter zurückgestuft. 2 der kleineren Standorte wurden komplett zugemacht aktuell da ist niemand vor ort außer der Sicherheitsdienst und einige Putzleute. In den Gängen herrscht Maskenpflicht, Einbahnstraßen usw. An allen Eingängen, Toiletten usw. gibt es Desinfektionsspender. Vor kurzem kam auch die Mail das Leute die sich in den Standorten nicht an die Maskenpflicht halten in Zukunft auch mit Arbeitsrechtlichen Maßnahmen rechnen müssen. Da einige auch meinten für sie gelten die Maßnahmen nicht. Ich war seit März genau 2 mal im Büro. Unsere Firma nimmt das ganze sehr ernst und hält uns auch täglich bei Änderungen im Intranet auf dem laufenden falls sich was ändert.
  7. Das stimmt eigentlich nicht, mittlerweile ist es eine große Schule mit mehreren Gebäuden (wo man durchaus auch mal unterricht in den anderen Gebäuden haben) und da sind Kaufmänner, Medienberufe und IT Berufe alle zusammen. Und ganz ehrlich sobald viele in ein Klassenzimmer gehen scheinen sie wieder auf das Niveau von 12 Jährigen zu sinken. Ich war damals echt überrascht wie sich Leute mit 25+ aufführen wie 12 Jährige und es in der BS wieder war als wären wir wieder in der 5. Klasse. Und das waren nicht nur 1-2.
  8. Muss ich suchen, hab das vor kurzem mal gelesen, das soll wohl so ein kleiner Ersatz für die fehlende Pendler Pauschale für viele sein und auch nur in diesem Jahr gelten.
  9. Was man wohl nächstes Jahr aber komplette Ausnahmsweise absetzen kann sind die Stromkosten, die kann man ja normal nur Anteilig absetzen, das soll aber für 2020 mal ausnahmsweise auf 100% erhöht werden, was zwar je nach Stromkosten auch nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist, aber besser als nix. Meinen neuen Schreibtisch, Bürostuhl usw. werde ich definitiv auch absetzen die habe ich nur fürs HO angeschafft.
  10. Nerdshirt, Jeans und Turnschuhe sind eigentlich mein Tägliches Arbeitsgewand wenn ich ins Büro fahre. Wenn ich im HO bin, Nerdshirt und Jogginghose 🤷‍♂️ Da unsere Kunden mit denen wir direkten Kontakt haben alle Interne Kollegen sind, brauch ich auch da bei den Meetings nix besonderes anziehen. Bei Externen Kunden bei nem anderen Arbeitgeber, halt dann schöne Jeans, Hemd und Anzugschuhe oder halt schöne, saubere Turnschuhe. No-Go wäre für mich ein Job in dem ich täglich Hemd oder noch schlimmer Anzug tragen müsste.
  11. Wichtig wenn du es nicht sofort beheben kannst oder unsicher bist deinen Chef oder den Kollegen der sich besser damit auskennt kontaktieren und deinen Fehler eingestehen. Niemals aus falschem Stolz, Ehrgeiz oder "ist ja nicht so schlimm" ewig versuchen das selbst zu fixen wenn du nicht weiter kommst, gerade wenn es ein Produktives System ist. Ehrlich zu deinem Fehler stehen wenn du anschiss bekommst dann ist das so, aber niemals so tun als wäre nix gewesen. Mir ist erst diese Woche ein kleiner Fehler unterlaufen und ich hab versehenlich im QS System (gott sei dank nicht Produktion) ein paar Views gelöscht, habs sofort gemerkt sie wieder hergestellt, leider war die Alamierung die Prüft ob Packages invalide geworden sind schneller als ich mit dem Rebind und hat nen Incident ausgelöst. Ich hab den Rebind gemacht und sofort die entsprechenden Leute angerufen um Entwarnung zu geben. Hab danach meinem Chef und den anderen Kollegen Bescheid gegeben damit die auch vorgewarnt sind sollte da noch was kommen. Fehler passieren, wir sind alle nur Menschen, sie sollen natürlich nicht, aber ab und zu kann man es nciht verhindern, egal wie erfahren man ist, niemand ist perfekt und macht nie Fehler. Wichtig ist halt das du weißt wie du es behebst und danach sofort den Leuten (Chef etc.) Bescheid gibst und wenn du es nicht lösen kannst das du dir hilfe holst von jemanden der weiß wie man es repariert auch auf das Risiko hin das du Ärger bekommst. Du hast Mist gebaut ob nun unabsichtlich, aus leichtsinnigkeit oder aus unwissen, dann steh auch dazu und lerne für die Zukunft draus. Was aber auch schwachsinn ist, egal wie alt du bist, du bist Azubi und hast damit nunmal einen anderen Stand als ein Vollwertiger Mitarbeiter, du darfst Fehler machen und ein echter Vollwertiger Mitarbeiter sollte stehts deine Arbeit vor allem an kritischen Systemen prüfen und muss dir helfen können wenn was passiert.
  12. Ja gut dann kommts halt ähnlich drauf raus wie bei anderen die jährlich eine Erhöhung bekommen und die 20k halt über 5 Jahre ansammeln. Aber klar auf einmal ist schon irgendwie immer geiler als über 5 Jahre verteilt. Hier muss man aber auch dazu sagen, das es bei einigen Firmen (bei uns auch) einfach daran liegt das ein Budget für Gehaltserhöhungen nunmal einfach begrenzt wird pro Jahr. Mein Chef bekommt immer am Anfang des Jahres einen Teil aus einem großen Topf für die ganze Firma und den muss er dann unter uns allen verteilen, das da keine 20k für einen Rausspringen ist dann halt leider so. Klar könnte die Firma auch sagen "Hey alle bekommen in einem Jahr jetzt mal 10k mehr (aber dafür gibts halt die nächsten 3 Jahre nix)" und macht einmal ne große Investition, aber es gibt halt auch viele die gerne jährlich eine Erhöhung haben wollen einfach weil es ihnen ein besseres Gefühl der Wertschätzung gibt, klingt komisch ist aber wirklich so. Sicher vor die Wahl gestellt würden die meisten (ich wohl auch) die große Erhöhung auf einmal nehmen, da die meisten diese Wahl aber nie bekommen ist für sie halt wichtig das sie wenigstens Jährlich sehen das es vorran geht. Das stimmt sicher auch, aber es gibt auch genug die wirklich umziehen wollen und trotzdem nix finden. Ab einem gewissen Gehalt gibts einfach viele Firmen die nicht mehr zahlen sollen, dumm aus unserer Sicht, aber leider Realität. Was heißt viele lassen sich doch drauf ein und am Ende haben die Firmen doch recht. Sieht man ja shcon wie viele verteidigen wenn sie sich für unter 30k verkaufen.
  13. Außerdem kommt noch dazu, was meinst du wie viele dann erwarten das sie jetzt jedesmal am besten jährlich so einen Gehaltssprung machen können, wenn das jeder in der Firma macht dann wird das auch zum Problem. Also ja es wäre schön wenn das öfter vorkommt, wird aber wohl nie passieren und wenn einem die Bezahlung nicht passt und der AG nicht mehr zahlen will, dann muss man sich halt was anderes suchen 🤷‍♂️ Und selbst wenn du gut bist, wie gesagt nach einem Jahr BE so nen Sprung zu machen ist schon besonders, gibt genug Leute die 10 mal so viel Erfahrung haben und vll sogar 10 mal so gut sind wie du (keine Bewertung von dir jetzt, nur ein Beispiel mit etwas Übertreibung ) und noch nicht auf dem Gehalt sind trotz Wechsel etc. weil einfach keine Firma bereit war so viel zu zahlen, liest man hier ja auch zu genüge.
  14. oha das ist krass ein 20k Sprung bei der gleichen Firma gibts ja gefühlt nie 😮
  15. Ich geh mal davon aus durch Jobwechsel der Sprung oder? Wobei das noch immer echt gut ist bei nur 3 Jahren BE 👍🏻

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung