Jump to content

Defneqon

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    75
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Defneqon hat zuletzt am 31. Mai gewonnen

Defneqon hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Defneqon

  • Geburtstag 24. Januar

Profil Info

  • Ort
    Silberwüste, Zentraltyria

Letzte Besucher des Profils

306 Profilaufrufe
  1. Schreib mal hier rein, welchen Wert §file und §meinstring haben, wenn du die Werte auf der Konsole ausgibst, dann könnten wir dir theoretisch weiterhelfen
  2. Zuerst mal: Entspann dich. Die schwierigsten Parts hast du hinter dir Beim Fachgespräch wird zunächst mal etwas über dein Projekt gefragt, Dinge, die nicht verstanden wurden, aus der Doku nicht klar hervorgehen, warum die was wie gemacht hast etc. Da du dein Projekt vermutlich zu 100% in und auswendig kennst, mach dir da keinen Stress Fragen im Fachgespräch werden im Grunde genommen allgemeine sein, die sich aus deinem Projekt ableiten lassen, z.B. "Warum haben Sie diese DB verwendet?" - "Wird bei uns im Unternehmen so gemacht, weil wir Verträge mit denen und denen haben". - "Ok, kennen Sie auch noch andere DB's?" - "Ja, es gibt .... und ..." - "Alles klar. Sie haben jetzt nur relationale DBs aufgezählt. Kenne Sie noch andere?" - .... So ungefähr läuft das Gespräch ab, die Themen sind allerdings Von Bis... Kann man sich aber gut drauf vorbereiten. Meiner Erfahrung nach stellen die Prüfer wirklich keine unfairen Fragen.
  3. OK korrigiere mih nochmal: 2000 Netto sind für den Einstieg sehr nett.
  4. Du hättest dich natürlich schon im Vorfeld darum kümmern sollen, da dein Chef jegliche Termine immer geblockt hat. War vermutlich abzusehen... Naja, im Nachhinein ist sowas natürlich leicht gesagt, aber genau das gleiche werden dir hier vermutlich viele andere sagen: Wenn du aus eigener Kraft schon sehr viel dafür tust, die weitere Zukunft zu besprechen, sich vom Betrieb her allerdings keine Mühe gegeben wird... spätestens dann sollte man anfangen, sich umzusehen. So - wie gehst du jetzt mit dieser Situation um? Wenn du wirklich keine Alternative hast (glaube ich nicht, die hat man eig immer), dann wirst du den Vertrag ja zunächst unterschreiben. Du wirst wieder eine Probezeit haben, in der beide Seiten grundlos kündigen können. Trotzdem solltest du dir schleunigst was anderes suchen, da einerseits das Gehalt nicht stimmt (ist viel zu wenig), andererseits du eh nicht zufrieden bist. Also aller allerhöchste Zeit, Bewerbungen zu schreiben und so schnell wie möglich da wegkommen... Trotzdem, natürlich nicht ohne Arbeit bleiben, also erstmal unterschreiben. Aber tu dir den Gefallen und suche weiterhin das Gespräch um eine Gehaltsanpassung und gehe da weg wenn da nichts passiert. Erfordert aber natürlich Eigenarbeit (Bewerbungen) von dir.
  5. GA1 (FIAE): 71% GA2: 67% WiSo: 85%
  6. @Velicity nach dem was ich da so lese bin ich im Nachhinein sehr froh, dass ich so früh in dieses Forum hier gefunden habe und mein Mindset vernünftig programmieren konnte, d.h. von Anfang an vernünftige Erwartungen / Vorstellungen hatte. Bin dann mit diesen vernünftigen Vorstellungen und einem Grundsatz ("Unter 32K für den Einsteig nehme ich nichts an, lieber dann Studium + Nebenjob") in die Vorstellungsgespräche gegangen und von 4 VG's insgesamt waren 2 interessiert, alle 4 AG haben von vorneherein gesagt, dass ihre VOrstellungen sich mit meinen (36-40K) decken. Und: Alles im Norden (Schleswig-Holstein, Großraum Kiel). Ich bin auch davon überzeugt, dass das bei dir doch eher die Ausnahme ist. 24K - das sind 12,50€ Brutto pro Stunde bei einer 40h/w. So viel zahlt Lidl bereits den Azubis im EH.
  7. Nee, habe noch keine, daher die Frage. Die eigentliche Frage war ja: Müsste ich bereits Bescheid bekommen haben, wenn ich zur Nachprüfung muss - oder bekommt man das erst am Tag der Prüfung gesagt?
  8. Mal ne Frage: Wurdest du vor oder nach deiner mündlichen Prüfung zur Nachprüfung eingeladen? Bzw. wann wurdest du eingeladen? Frage an alle: Wenn man nicht eingeladen wird, ist das ein Indiz dafür, dass man den schriftlichen Teil bestanden hat? Meine mündliche Prüfung ist am 6.6.
  9. Ja das kann ich nachvollziehen, bestimmt schwer. Aber wie gesagt: Noch die letzten paar Meter alles geben und dann sollte dem Abschluss nichts mehr im Wege stehen
  10. Nee eben, das packst du locker Niemand kennt dein Projekt besser als du
  11. Ich hab meinen Beitrag bearbeitet... sorry, habe falsch gerechnet vorhin. Du musst also noch über 50% schaffen im Gespräch
  12. GA1 und GA2 zählen jeweils zu 40%, Wiso zu 20%. Das bedeutet, dass du in Prüfungsteil B insgesamt 36% * 0,4 + 61% * 0,4 + 87% * 0,2 Prozentpunkte erreicht hast. Insgesamt also 14,4 + 24,4 + 17,4 = 56,2% in Prüfungsteil B (also bestanden). Hinzu kommt Prüfungsteil A mit den Gewichtungen Dokumentation 50% und Fachgespräch+Präsi 50%. Aktuell stehtst du also bei 56,2% * 0,5 + 85% * 0,25 (Prüfungsteile A und B jeweils Gesamtgewicht: 50%, wobei Doku 50%, Fachgespräch + Präsi jeweils 25%, also Doku Gesamtanteil 1/4) = 28,1% + 21,25% = 49,35%. Insgesamt hast du also vorläufig nicht bestanden. Die einzige Sperrklausel greift also nur noch, wenn du in den kommenden Teilen weniger als 30% erreichst.
  13. Wahrscheinlich verlangen die meisten FIlialbanken Kontoführungsgebühren, was auch irgendwie logisch ist - Filialen kosten etwas. Die von mir eingangs in den Raum gestellt N26 ist z.B. gänzlich kostenfrei. Allerdings ist das auch eine Online- speziell sogar Mobile-Bank. EDIT: Also natürlich haben die auch kostenpflichtige Konten, aber das kostenlose Grundpaket ist kostenlos.
  14. @fisi2.0 Na klar darf hier jeder seine Meinung posten. Der Thread ist kein regulierter wie einige Angepinnte, sodass hier auch durchaus diskutiert werden darf/soll Im Übrigen war eine meiner Ausgangsfragen aber auch, welche Kontomodelle ihr eben habt bzw. wie ihr eure FInanzen regelt Und dass hier einige Meinungen auseinander gehen ist ja wohl normal und durchaus gesund. Mit "erkundigen" meinte ich, dass ich bereits offengelegt habe, was ich verdiene / verdienen werde im Thread "Wieviel verdient ihr?" (angepinnt)
  15. Ok und wie funktioniert das? Ich kenne bisher nur den Weg, am Kapitalmarkt zu investieren, da man dort mit deutlich weniger Kapital von Zinseszinsen zu vernünftigen Renditen (zwischen 4-8%) über eine lange Laufzeit Vermögen anhäufen kann. Nur übers Girokonto würde man doch quasi nur das bekommen, was man dort "einzahlt" - warum also sich zusätzliche Zinsen entgehen lassen?

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung