Zum Inhalt springen

Bitschnipser

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    812
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    11

Bitschnipser hat zuletzt am 4. Juli gewonnen

Bitschnipser hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

4.378 Profilaufrufe
  1. Fachinformatiker für Daten- und Prozessanalyse sind demnach also Zehnkämpfer, nicht vergessen.
  2. Stimmt, Strom ist ja umsonst, oder zahlt der Papa^^ Die Geräte verbrauchen ja auch nicht mehr Strom, wenn man im Hintergrund nen Miner am Laufen hat. Der Braucht ja bekanntermaßen keine Leistung. Vor ein paar Jahren hat man BTC-Miner noch als Malware versteckt(Geleakte Version von Watch Dogs am PC per Torrent), heute wirbt man damit als Feature? Ich formulier mal um, was da eigentlich steht: Du willst nicht selbst den Strom bezahlen aber hast keine moralischen Verwerfungen andere Leute abzuziehen? Mach bei unserem Pyramidenschema mit! Wer als erstes einsteigt, wird als letztes abgezockt!!
  3. @Gurki mein Fehler, ich hatte im Kopf, dass du erst kürzlich mit der Ausbildung fertig warst. Aber ja in dem Fall sucht man sich ne andere Headhunterin
  4. Habe die relevanten teile mal hervorgehoben. Dazu kommt noch: War das gemeint wie "man wird beim Wechsel nicht >10% mehr kriegen" oder war das ein "SIE werden bei einem Wechsel nicht mehr als 10% bekommen"? Da @Gurki erst kürzlich ausgelernt war iirc und evtl. nicht das breiteste Skillset aufweist, kann das schon sein. Dann kommt noch ein - für die Fähigkeiten und Tätigkeiten - gutes Einstiegsgehalt und die Headhunterin haut so einen Spruch raus.
  5. ^THIS Habe Manospehre jetzt schon öfter gelesen und dachte tbh das soll einfach allgemein Männer ansprechen. Aber nein, es ist viel abstruser Men's rights activists/fathers' rights groups mit incels, puck-up artists und Misogynie gleichzusetzen sollte verdeutlichen, was für Ansichten hinter Leuten stehen die den Begriff verwenden. "Bist du nicht für uns, bist du gegen uns." Das ist so als würde man sagen alle Frauee die sich für Gleichberechtigung einsetzen sind Feminazis oder TERFs... Kurzum: Nicht zielführend und kontraproduktiv
  6. Du hast dir die Frage selbst beantwortet. Zumindest dürfte das dann im Verhältnis Gewicht/Stärke so sein. Was soll "Muskulöser" denn sonst bedeuten? Jeder produziert immer Testosteron, manche mehr manche weniger. Aber du verwechselst hier Ursache und Wirkung. Testosteron wird nicht produziert, wenn man Muskeln hat, sondern mehr Testosteron fördert den Muskelaufbau. Oder habe ich den Kommentar falsch verstanden?
  7. Hast du mal ne Quelle dazu? Würde mich wundern, v.a. da Muskelbildung ja viel vom Testosteronhaushalt beeinflusst wird. Bodybuilder stoffen ja nicht ohne Grund mit dem Zeug. Vielleicht hat sich die Ausschüttung der Testosteronmenge bei Mann und Frau im Laufe der Geschichte irgendwie "umgekehrt"? Wobei mir das in einem evolutionären Zeitraum ein bisschen kurz vorkommt. Hört sich aber interessant an.
  8. Ist PowerLine auch Je nach Infrasturkturaufbau ist die Bandbreite bei LAN und auch Glasfaser eigentlich immer shared. Durch das Bottleneck "Router" müssen alle gemeinsam durch^^
  9. Bei den Leuten die es tun ist es idR ein Hobby. Kommt ganz drauf an was dein Ziel ist. Willst du der Superspezl sein und deine Chance auf sehr viel Geld erhöhen? Dann ist es quasi unerlässlich was in der Freizeit dafür zu tun. Willst du nur gut mithalten und du hast einen guten AG, dann bleibt dir Zeit zur persönlichen Fortbildung während der Arbeitszeit. Gerade am Anfang ist es wohl (eher) wichtig(er), dass man privat was tut. Wenn man mal einen breiten Wissensstamm aufgebaut hat lernt man immer weniger Neues dazu. Es gibt auch Leute die gehen nach der Arbeit nach Hause und lassen es gut sein, haben genug getan. Nichts daovn ist verwerflich, richtig oder falsch. Einzig wenn du wirklich "groß rauskommen" willst, ist es wichtig das zu tun. Sonst ist es nur Hobby. Sich dazu zwingen wäre Schwachsinn und führt höchstens zum Burnout. Ich persönlich mache z.B. fast ncihts IT-mäßiges in der Freizeit. Wäre als Admin auch eher schwierig, im Gegensatz zum Programmierer. Zumal man ja auch Platz für z.B. nen ESX braucht und irgendwer die Stromrechnung zahlen muss. Und ich mir auch nicht sicher bin, was für eine praktische Anwendung ein DC in meinem Heimnetz hätte. Oder sonstwas dergleichen. Im besten Fall hat dein AG für sowas dann eher ein Testsystem an dem es dir erlaubt ist privat was zu testen.
  10. Die Firma wechseln. Hast du denn ernsthafte Perspektiven wie @Graustein sagt? Sonst wird das Outsourcing eher ein Grund dich zu entlassen/dein Gehalt zu kürzen, weil du ja letztlich nurnoch Tickets schreibst und die ausführende Kraft dann Ranjesh ist...
  11. ne er meint, dass die Supplier auf eine Zahl X konsolidiert werden. Ist bei uns auch so, amerikanischer Mutterkonzern. Jeder Supplier worüber seit x Jahren nicht bestellt wurde, fliegt erstmal raus und insgesamt will man das "streamlinen". Macht bei der Materialbeschaffung sicherlich Sinn, bei Schulungsanbietern ist es wurscht, ob ich die Rechnung zur Cancom oder zu Arrow schicke... aber so ticken die Amis halt...
  12. Eines der Probleme hier im Thread ist sicherlich, dass die Ausgangssituation nicht holistisch dargestellt ist. Ich meine jetzt nach sieben Seiten kommt dann noch mehr von der Konversation, wie das gesagt/gemeint wurde und in welchem Kontext: weiterhin jedem unklar, ausser dir. Wenn man sich ernsthaft darüber austauschen soll, was wie wo warum *eventuell* passiert ist, dann wäre es sinnvoll, wenn du alle relevanten Aspekte der Interaktion einmal sauber aufzeigst. ggf. Hintergrund zum Kollegen, falls du den kennst ("ist so einer" oder "kann nicht so gut englisch" oder sonst was)
  13. Frag doch mal nach was angedacht ist was du tun sollst nach der Fortbildung. Neue Stelle? Mehr Verantwortung in der jetzigen? Egal wie: Schriftlich festhalten und an ein Gehalt mit Bestehenskondition knüpfen.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung