Jump to content

Bitschnipser

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    355
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    7

Bitschnipser hat zuletzt am 27. Mai gewonnen

Bitschnipser hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

1.206 Profilaufrufe
  1. Gebraucht und Bar. Neuwagen find ich bescheuert, weil der Wertverlust gerade in den ersten Jahren (oder eher der Minute die ich vom Hof fahre) am höchsten ist. Auto als Jahreswagen, vielleicht 2-3 Jahre alt mit wenig Km. Kommt deutlich billiger weg, verliert nicht mehr so viel und ist quasi neu. Von Krediten bin ich eh kein Freund (mal abgesehen von z.B. Immobilien). Wenn ich das Geld nicht habe, dann kann ich es mir nicht leisten, Punkt. Mal angenommen ich lease mir ein Auto, oder kaufs mit einem Bankkredit, oder Leasing mit Übernahmeoption. Was mach ich dann, wenn mein AG pleite geht, ich gefeuert werde, o.ä.? Steh dann ohne Auto da, weil mir das Ding nicht gehört und ich es nicht weiter bezahlen kann. Wenn ich ständig die neuesten Autos fahren wollen würde, dann halt Leasing, aber das find ich auch bescheuert. Gehört mir ja nicht. Ansparen, bis man das Geld hat, dann kaufen. Wenn ich mir ein neues Auto geekauft habe, kann ich dann ja auch schon anfangen für das nächste in x Jahren zu sparen. Kommt ja immer wieder mal vor. Seien das jetzt 5, 10, oder 15+ Jahre die ich den neuen fahren will.
  2. Ping auf Maschine 1 kaputt -> lokal Cache löschen -> dann Starten Beschreibt das deine Idee?
  3. Natürlich macht es Sinn z uerwähnen, dass man in einem Leistungskurs war. "Ich habe dieses Fach belegt, weil ich halt musste" oder "Ich habe einene Leistungskurs in diesem Fach belegt, weil ich eine Affinität dafür habe/das besonders gut kann
  4. Herrgott ich bin auch ein Vollidiot. bei draw.io war ich im Kopf sofort bei skribbl.io ....
  5. @0x00 danke für den unnötigen Beitrag. Nichtsdestotrotz: Bemüh mal die SuFu, ansonsten hat dein Unternehmen O365? Visio kann sowas afaik
  6. Dass man die Zeit zwischen Schulabschluss und Ausbildungsbeginn nicht "nutzt", nimmt einem eigentlich keiner übel (Zumindest keiner, bei dem ich arbeiten wollen würde). Das ist eher die Norm, als die Ausnahme. Solange das nicht in einem 2,5-jährigen Selbstfindungsjahr in Indonesien ausartet. Da was zu tun ist hingegen ein Pluspunkt ggü. anderen. Je nachdem was man tut. Wer in 2020 noch an das Märchen vom lückenlosen Lebenslauf schwärmt, hat den Schuss nicht gehört. In Zeiten, wo Sabbatical Opportunities in Stellenausschreibungen angepriesen werden, ist sowas kulturell antik.
  7. Genau das dachte ich mir auch. Warum brauchen Leute einen Einzelplatz, wenn der dann eine Schicht leer steht, wo jemand anderes sitzen könnte? Man spart sich Bürofläche (+ Nebenkosten), Kabel, Möbel, und natürlich PC/Monitor (+Peripherie)
  8. Bei einer Neubewerbung in einem anderen Unternehmen spielt das auch keine Rolle was du vorher verdient hast. Gibt bestimmt den einen oder anderen Personaler der sagt "aber das sind doch x% mehr" "das ändert nichts daran, dass das ein mieses Gehalt ist und Sie mich für dumm verkaufen wollen" Im gleichen Betrieb: Garantiert, da gibts kaum Chancen. Man hört sogar vom Wechsel zur anderen Firma und 1-2 Jahre später wieder zurück, weil dann das Gehalt doch locker gemacht werden kann. Woanders: vollkommen egal
  9. Merk dir welche Schicht was behandelt (Bits, MAC, IP, Ports). Netzwerktechnik ist immer Schicht 1-4
  10. @tkoehler Abgesehen vom Doppelpost gehört das glaube ich eher in den Azubigehaltsthread.... Und vermutlich ist das der IG Metall-tarif (kurz IGM)
  11. Unsere Rechner sind meist mindestens einmal die Woche an. Seltene Fälle gibt es natürlich (Urlaub, Krankheit, sonstige Abwesenheiten, der eine Rechner, der doch nicht so wirklich gebraucht wird) Daher funktioniert das bei uns außerordentlich gut. Seit Corona: 60 Leute rotierend im HO. Dann prinzipiell WOL. Compliance haben wir per se keine, sind da aber auch nicht so arg hinterher, dass wir eine bräuchten. Sind die richtigen Netzwerktreiber für das jeweilige Modell installiert? Die Netzwerktreiber von Businessgeräten können das meistens. Ausnahmen bilden alte W7-Gurken, die auch nicht so richtige W10-Treiber haben. Da heißt es entweder neue kaufen (sind ja auch ein Sicherheitsrisiko), oder eben andere Software. Ob es sowas gibt wie du es beschreibst weiß ich nicht. Hört sich eher nach Bastellösung an..
  12. Man könnte ihm so antworten. Aber was hat er dann davon? Ansonsten 1:1 was @thereisnospace geschrieben hat. Was gibt's daran nicht zu verstehen? Es gibt schon Leute die anderen hier helfen wollen und sie davor bewahren wollen sich selbst in die Schei*e zu reiten. Du scheinst keiner davon zu sein. Oder du siehst den Sinn dahinter nicht. Viel lernen du noch musst, junger Padawan.
  13. Ich kenne es nicht anders als 30 Tage Urlaub. Ich müsste aber auch schon deutlich mehr als $ZeitWert1Urlaubstag mehr kriegen, um weniger Urlaub anzunehmen (mal angenommen, jemand würde mich von meiner Stelle wegködern wollen). "Ein Tag frei" hat ja mehr wert, als die 7 oder 8 Stunden die man dann im Büro sitzt. 27 sind schon nicht optimal, ich glaube 25 wäre meine Schmerzgrenze.
  14. In der IT braucht man einfach eine relativ große Frustrationstoleranz. Sei es der DAU, die Software die nich will, oder der Code den man nicht zum laufen bringt. Vielleicht lag es am Betrieb, vielleicht ist deine Toleranz solchen Sachen gegenüber nicht groß genug. Du bist nicht näher darauf eingegangen, was der Grund für den ersten Abbruch war. Sollte er mentaler Natur gewesen sein, dann ist die IT vmtl. eher nichts für dich..

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung