Jump to content

Asura

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.176
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    24

Asura hat zuletzt am 4. Juli gewonnen

Asura hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Asura

  • Rang
    Annoyed Member

Kontakt über

  • Website
    -

Letzte Besucher des Profils

7.769 Profilaufrufe
  1. Verlangen kannst du das schon, allerdings halte ich das für nicht schaffbar, wenn diese Mitarbeiter mehr Berufserfahrung und Verantwortung haben, zumindest in dieser einen Firma. Grundsätzlich kannst du das schon verlangen. Abhängig von deiner Aufgabenbeschreibung. Verkaufe dich aber nicht unter Wert.. Wenn du ein mieses Angebot bekommst, such dir was neues.
  2. Sie ist hart, in diesem Fall aber die Wahrheit. Grundsätzlich macht mich dieser Satz ein wenig sprachlos, denn ich weiß nicht wie ich darauf reagieren soll, aber ich will. Einen Arbeitgeber interessiert es ziemlich wenig, was du in deiner Freizeit machst oder möchtest. Die Aussage, dass du das gelernt hast und jetzt für ein Nebengeschäft anwenden möchtest, interessiert sie nicht. Sie überprüfen ihre eigenen Interessen. Ist dein Wunsch für Sie ein Konflikt, lehnen sie es eben ab, ihr gutes Recht. Steht dein Wunsch in keinerlei Konflikt mit ihren Interessen.. who cares? Würdest du am Wochenende Kellern, würde es wahrscheinlich ein "mach doch" werden. Ich vermute, wenn dein Chef/Personaler ehrlich auf die Frage: "Wozu habe ich es gelernt, wenn er mir hier verboten wird?" ein "mir doch egal" wäre. In erster Linie eignet man sich Sachen an, weil diese ein Interesse geweckt haben, weil du dich einfach weiterbilden möchtest oder letztendlich für einen anderen Berufszweig. Hast du Interesse dabei nebenher noch etwas zu arbeiten und Geld zu verdienen, solltest du dich als Erstes mit deinem AG abstimmen, ob es damit Probleme geben würde.. Nicht erst lernen und danach verdutzt aus der Wäsche schauen und in Frage stellen, warum du das jetzt gelernt hast. Grundsätzlich mache deine Arbeit erst sauber und ordentlich bei deinem AG, baue Vertrauen auf und sorge dafür, dass sie dich nicht skeptisch in Projekte stecken müssen, denn selbst dafür musst du ein wenig Freizeit opfern. Ist das geschafft, hast du nebenbei genug Zeit um "Nebenprojekte" zu stämmen und zu planen. Grundsätzlich ist das nebenher Arbeiten eine gute Idee, ob Geldmangel oder nicht, jeder muss seine Freizeit selbst bewerten.. Wenn es allerdings in einem Konflikt mit deinem AG steht, ist es eben so. Dann bleibt, wie die anderen geschrieben haben, ggfs. nur der Anwalt. Ob das sinnig ist musst du selbst bewerten.
  3. Ich denke, dass das klar ist, aber wenn du mit der Begründung kommst, dass du mehr Gehalt möchtest, weil du deine Nebenbeschäftigung nicht ausüben darfst, pfeifen sie dir etwas und nehmen dich gar nicht mehr ernst. Dann reagierst du nur, wenn du das nicht willst, musst du dir eine andere Stelle suchen, dann gibt es kein "bin sonst zufrieden". Dein jetzigen Verhalten gleicht deinen vorherigen Posts, die @Visar verlinkt hat, überhaupt nicht. Dass deine Nebenbeschäftigung nicht genehmigt wurde, kann ich vollends verstehen. Man kann nicht komplett überfordert von einem Projekt abgezogen werden und ein paar Tage später einen Antrag für eine Nebenbeschäftigung stellen, welche ebenfalls mit Programmieren und Planen zu tun hat.
  4. Ich bin bei meinem Vorrednern dabei, mir würde schon alleine die Zeitplanung ausreichen um den Antrag zumindest Überarbeiten zu lassen. Das klassiche Patchen dauert keine Minute, vielleicht 10 Minuten, wenn die Verkabelung absolut reudig ist und du suchen musst. Was bereitet man an einem USB-Stick denn 1 Stunde vor? Was musst du denn konfigurieren? Ist in der Regel auch eine Sache von ein paar Minuten, gerade in einem kleineren Netzwerk. Welcher Umfang? Das kann von 2 Einträgen bis hin zu 200 alles sein. Grundsätzlich scheitert es schon hieran. Mehr als 1/3 ist eine Zusammenfassung des Projektes, wie kann das sein? Rechne besser mal mit 6, maximal 7 Stunden.
  5. Wenn du dich einigermaßen gut verkaufen kannst, dann verdienst schon mal nicht schlecht. Es gibt einige Berufe die wesentlich schlechter verdienen. Dein Gehalt richtet sich unter anderem nach deinem Können, nach dem Ort, nach der Firma/Branche, nach Tarifen und Bundesländern. Im IT-Service bist du in der Regel nicht auf etwas Bestimmten spezialisiert, sondern ein Mädchen für alles, du reagierst prinzipiell nur. Grundsätzlich; Sehr viel Geld bekommst du nicht, du verdienst es. Es ist eine allseits bekannte Diskussion unter nicht IT affinen Mitmenschen. : "Itler verdienen zu viel, dafür, dass sie nur am PC arbeiten".
  6. Mit Interesse und Lernbereitschaft ist er nicht sehr schwer, hatte meinen auch in der Ausbildung gemacht. Scheinbar hatte ich aber noch die "alte Variante".
  7. Ich wollte schon was sagen, mein Projekt war änhlich, aber da fehlen halt einfach zu viele Informationen die den Umfang des Projektes klar abstecken. Meines war "Weg von Nagios und hin zu Icinga". Dabei war der primäre Blick aber auf die Migration mehrerer 100 Server gerichtet.
  8. Um einen Anruf wirst du leider nicht herumkommen. Die Nummer wählen, von deinem Problem berichten und entsprechend auf die Antwort warten.
  9. Grundsätzlich zählt, dass das Addieren von Aufgaben in der Regel nicht zur Annahme des Projektes führt, wenn das eigentliche Thema nicht projektgeeignet ist.
  10. Asura

    Job zu schwer?

    Leider kenne ich mich mit deinem Themen nicht aus, ich kann nur etwas zur allgemeinen Lage schreiben. Das wirkliche Lernen beginnt erst nach der Ausbildung, dann, wenn auch der Welpenschutz ziemlich aufgehoben wurde. Wenn ein Azubi keine Erfahrung bezüglich dem Arbeiten hat, dann kommen oft Projekte oder Aufgaben die sehr schwer erscheinen, mal Unabhängig davon ob sie das wirklich sind. Kaum einer gibt perfekte Lösungkonzepte beim ersten Mal ab, es gibt auch Themengebiete in die dich nicht wirklich einer Einarbeiten kann. Sollte dein Arbeitgeber verlangen, dass du frisch nach der Ausbildung keine Fehler machst und gefälligst ein funktionieriendes Lösungskonzept abgeben sollst, dann würde ich mir Gedanken über einen Wechsel machen. Meine ersten kleineren Projekte als Projektleiter waren eher schlecht als recht, weil ich keinerlei Erfahrung hatte wie ich strukturiert leiten kann.. Mit der Zeit gab es sich aber. Neue Aufgaben erscheinen meistens schwer, weil du kein Wissen hast und dich evtl. selbst einarbeiten musst. Bei deiner jetzigen Situation muss ich @KeeperOfCoffee zustimmen. Die Aufgabe klingt 🤮
  11. ? Im Zweifel den Projektantrag hier einstellen und korrigieren lassen, dann sehen wie das schon
  12. Um Einfach nur Richtwerte zu erhalten, gibt es einige Apps für das Smartphone. Wenn jemand über schlechten WLAN Empfang in einem Besprechungszimmer klagt, du nur messen willst ob das stimmt, würde meines Erachtens nach ein Blick darauf reichen. Wenn ich "messen" sage, rede ich nicht davon einfach auf das WLAN Zeichen anzusehen und zu jammern, dass ich nur einen Balken habe. Wenn du allerdings planen möchtest, dann kommst du m.E. nicht um einen Plan herum... odeeer es wird eine Pi mal Daumen Ausleuchtung. Es kommt darauf an was dein Ziel ist. Ich habe vor ~2 Jahren eine genaue Ausleuchtung mit Ekahau gemacht und habe die Pläne vorliegen. Wenn sich jemand beschwert wird der Plan überprüft, der verantwortliche Accesspoint und vor Ort fix mit dem Handy gemessen. Ich kann dir leider keine andere Software empfehlen, da ich nur mit Ekahau bisher gearbeitet habe.
  13. Soweit mir bekannt gibt es eine "free Version" von Ekahau, bzw. Testversion, bin mir aber nicht sicher. Wir haben "leider" nur die Ekahau Enterprise (?) Version, die damals ein paar x000 gekostet hatte. Soll am Ende auch ein Plan entstehen oder geht es nur darum zu erfassen wie stark das Signal ist?
  14. Jeder Mensch hat einen Bauch Carwyn, der hat sich nicht durch Schokobons entwickelt 😝

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung