Jump to content

Maniska

Moderators
  • Gesamte Inhalte

    1.577
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    45

Maniska hat zuletzt am 2. Oktober gewonnen

Maniska hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Maniska

  • Rang
    ups... naja, egal, das bleibt jetzt so

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Also für 60k würde ich das auch machen :D
  2. Hast du schon mal deinen direkten Vorgesetzten ganz frech nach einer Gehaltserhöhung gefragt? Wenn nein, mach mal, wenn ja, was hat er gesagt? Mehr als deine ~3k Brutto dürfen schon drin sein. Bzw frag direkt was du machen muss um eine Gehaltserhöhung zu bekommen und sammle Argumente warum du der Meinung bist eine zu verdienen (gut abgeschlossene Projekte, mehr Aufgaben übernommen, schneller wie an Anfang da mehr Erfahrung in Bereich XY... eigentlich alles, außer vom AG bezahlte Schulungen :)). Zum Thema "wenn nicht jetzt, wann dann" möchte ich anmerken, dass ich durchaus Frauen kenne die Kinder bekommen und Studium "zusammengelegt" haben und sagen, dass das die beste Idee war die sie je hatten. Kommt natürlich auf das Kind an, aber wenn es kein Windelterrorist ist und man sich recht frei bewegen kann ist ein (fast) Vollzeit(Fern)Studium möglicherweise machbar.
  3. Seh ich wie der Chief. Aus Dokumentationsgründen liegen bei uns sehr allgemein gehaltene Beschreibungen (wie ist das Netzwerk aufgebaut, wie sichern wir...) in allgemein zugänglichen Verzeichnissen, da diese Dokumente regelmäßig für Audits benötigt werden. Alles was Namen ist (sei es Hostname, Dienstkonto, konkretes Programm...) liegt nur und ausschließlich in einem nur der IT zugänglichen Bereich, und selbst dort wird getrennt nach Aufgabe. IT Leiter hat z.B. auf viele Dokumente bzw Ordner nur Leserechte, weil er da nichts zu fummeln hat (wer keine Doku schreibt, muss da auch nicht schreiben können, passt ihm zwar nicht, aber Doku schreiben will er halt auch nicht ). Wenn es dir um ganz allgemeine Infos geht (wie mache ich xy, was muss ich bei abc beachten...) kann das auch in ein Cloudwiki, sobald aber auch nur einmal "echte" Firmeninfos drin stehen hat das da nix mehr zu suchen.
  4. Anruf U: "ich hab ein Problem mit meiner Maus, kannst mal kommen?" *neue Maus mitnehm und zum User dackel* U: "Da guck, Kabel kaputt" *zeigt aufs Bildschirmkabel* Ich: *Augenbraue hochzieh* "..." *wie sag ich das nun diplomatisch?* U: *zeigt auf lebende Maus in Mausefalle* "Die hat das Kabel angefressen!"
  5. Man kann es auch übertrieben... Mal ganz ehrlich, ihr solltet den kompletten Stoff nicht erst zur und für die Prüfung lernen, sondern im Idealfall davor. Dann ist der Aufwand für die AP auch nicht wirklich groß und man kommt locker mit 1-2h am Tag hin. Wer natürlich 2,5 Jahre nichts macht und dann 2 Monate vor der Prüfung anfängt, der hat deutlich höheren Aufwand. Das Wichtigste vor der Prüfung ist sich mit der Aufgabenstellung vertraut zu machen, sprich alte Prüfungen durcharbeiten. Ja es ist eine wichtige Prüfung, aber doch nicht eure Erste... Habt ihr alle vor der Schulabschlussprüfung auch so einen Aufriss veranstaltet?
  6. Das Projekt so wie du es vor hast. Keine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, keine Entscheidungen, nur Installation nach Schema F. Das reicht nicht.
  7. Ok, ich hatte die Storage auch als Datengrab interpretiert, wenn dort nur die VMDKs drauf liegen ist das natürlich doof (wobei Storage = gesichert = auch besser wie jetzt) Trotzdem passt das nicht als FiSi Projekt, m.E. auch nicht in BaWü.
  8. Hey Chief, putz mal die Brille und beachte die Überschrift. Das ist so und soll geändert werden., zwar nicht mit PLM, aber zumindest nicht mehr lokal. Fun Fakt, ein PLM könnte ein geeignetes Abschlussprojekt sein. :D
  9. Kann man so sehen, auf der anderen Seite kann man auch sehen, dass man diese Situation (mündliche Prüfung, Präsi, FG) dann schon mal unter Realbedingungen üben konnte. Im Normalfall hat man dann auch die Chance Feedback zu bekommen.
  10. Ich nenn dich ab sofort Hermine :p Ok, ich hab deutsch gesucht, und nichts gefunden... Mein Fehler.
  11. Woher kennst du immer alles was ich suche?!?!? Aber ja, genau so was wäre super. Jetzt muss ich nur noch intern alle davon überzeugen, dass uns so was wirklich was bringt, und es sich lohnt alle Patchfelder zu tauschen.
  12. Das Problem ist aber, dass du ggf. höherwertige Aufgaben übernimmst, aber nicht höher eingestuft wirst weil $Gründe. Meist mit einem fehlenden Studium argumentiert, welches aber für diese Aufgaben nicht nötig ist. Höhengruppierung kann ein gewaltiger Kampf sein, vor allem wenn der Vorgesetzte nicht ganz mitspielen will. Macht eine Freundin gerade durch und ist gelinde gesagt "not amused" wie das läuft.
  13. Hallo zusammen, da meine (un)strukturierte Verkabelung hier im Haus wild gewachsen und von mindestens 5 verschiedenen Elektrikern im Laufe der Zeit malträtiert wurde bin ich auf der Suche nach einer Möglichkeit diesen gordischen Knoten zu entwirren. Die Patchschränke sind vorne relativ ordentlich, mein Problem ist aber, dass die Beschriftung der Patchfelder und damit der Hausverkabelung noch relativ viele Wünsche offen lässt (Patchfeld gar nicht/falsch beschriftet, doppelt vergebene Bezeichnungen, Kabel nicht beschriftet, Patchfeld und Kabel beschriftet aber nicht gleich, Kabel gehen gar nicht in den Schrank den man erwartetet, Kilometer an toten Kabel auf den Pritschen...) suche ich was um mir das Leben zu erleichtern. Raus reißen und anständig machen ist leider keine Option (wegen Geld), Kabel händisch suchen auch nicht (wegen Lust und Erfolgsaussichten). Da die Kabel auf den Pritschen in dicken Bündeln liegen ist "durchklingeln" auch nicht zielführend (schon versucht). Ich bin beim Stöbern auf solche Patchkabel gestoßen und frage mich nun, ob es das auch als Patchfeld gibt. Also hinten auf der Dose ein Signal einspielen, dass dann vorne am Patchfeld eine LED über der zugehörenden Buchse zum Leuchten bringt. Keine Ahnung wie das technisch funktionieren könnte, aber... Weiß jemand ob es so was gibt? Und wenn ja, wo ich das herbekommen könnte?
  14. Schau mal auf deinem Router welche Geräte via WLAN verbunden sind/waren und blockiere die, bei denn du dir sicher bist dass sie nicht deine sind sonder die von Freunden, Eltern... Dann Routerpasswort und WLAN-Schlüssel ändern, ggf. noch die SSID wenn du eh dabei bist und die noch auf Default steht. Alle Geräte die an deinem Netzwerk hängen scannen (WLAN und LAN) am Besten mit einem aktuellen Desinfe'ct CD Medium der c't o.Ä. Möglicherweise kann und will der Support vom Provider ja noch ein wenig mehr unterstützen mit einem Zeitstempel (hilft nur, wenn du weißt wann welches Gerät ca. online war) oder einem Hinweis von wegen "wir hatten einen Kunden, bei dem war es der Fernseher/Kühlschrank/Staubsauger..."

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung