Jump to content

Maniska

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    665
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    7

Maniska hat zuletzt am 8. Dezember 2017 gewonnen

Maniska hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Maniska

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Aktivieren
  1. Maniska

    Freistellung und Arbeitszeit anrechnung

    Da steht übersetzt: ALLE Azubis sind für die Zeit der Prüfung bezahlt freizustellen, und alle Azubis unter 18 müssen danach nicht mehr in den Betreib. Nicht nur das lesen was dir gerade passt... Ich persönlich würde meine Azubi an dem Tag aber gar nicht sehen wollen, egal wie es lief, der ist doch eh zu nichts mehr zu gebrauchen...
  2. Maniska

    Berichtsheft für mündliche?

    Was spricht gegen weiterführen und Mitbringen? Im "schlimmsten" Fall war es für die Katz, im schlimmsten Fall, will es ein Prüfer sehen und du hast es nicht dabei. Sooo, unglaublich viel Aufwand steckt da nun auch nicht dahinter, und man müsste sich keine Gedanken machen :) Abgesehen davon, solange du Azubi bist, bist du verpflichtet ein Berichtsheft zu führen, dann kannst es auch für die Prüfung mit einpacken. Und wenn da dann die letzte Woche fehlt, wird auch kein Prüfer maulen.
  3. Maniska

    Übernahme antreten?

    Welche Kündigungsfrist? Ich würde annehmen und den Markt beobachten, wenn sich was Nettes anbietet darauf bewerben. Du scheinst keine Alternative zu haben, also was hast du zu verlieren?
  4. Maniska

    Jetzt versteh ich den "Fachkräftemangel"...

    Haha.. Lachst du auch noch, wenn sich dein Projekt aus Sicht der Finanzabteilung nicht rechnet, aber zwingend notwendig ist? Wie rechnest du einem Controller Windows 10 Enterprise Lizenzen schön? Pro ist doch bei Kauf dabei und kann das selbe, also wozu noch Geld für die Upgrade-Lizenzen rauskloppen? Wozu brauchen wir System XY, das macht doch der "Eh-Da" IT-ler schon jahrelang nebenher manuell... Welchen Vorteil bringt XY, warum lohnt es sich trotzdem für ABC Geld auszugeben... All das sollte man schon können, die erste Frage vom Vorgesetzten ist eigentlich immer "was kostet das?" oder "wann rechnet sich das?" Ich habe auf die Schnelle nichts gefunden, aber ist der Mechatroniker wirklich von der Meisterpflicht befreit? Wenn nein, während der Meisterschule wird man mit BWL Themen nur so zugetackert.
  5. Maniska

    Fehlender/Falscher Inhalt in der Dokumentation

    Dann hast ja was gelernt für's nächste Mal: richtig testen
  6. Maniska

    Fehlender/Falscher Inhalt in der Dokumentation

    Zusammengefasst ist dir in der Doku ein Fehler unterlaufen den du erkannt und behoben hast? Erwähne es, steh dazu, im Normalfall finden die Prüfer so was, oder fragen aus versehen doof, dann kommt es eh raus. Mir persönlich ist es lieber jemand steht hin und sagt "Jup, mir ist ein Fehler unterlaufen, ich dachte XYZ war aber ABC, daher musste noch qwertz gemacht werden". Ist die Doku schon angegeben/hochgeladen, oder nur gebunden? Wenn letzteres, dann nimm die paar Euro in die Hand und mach es richtig. Wenn das nicht mehr geht, steh dazu.
  7. Maniska

    Job in der Schweiz

    Mal von der anderen Seite: Ich wohne und arbeite im Hegau und "leide" unter den schweizer Einkaufstouristen. Die Mieten in Grenznähe sind für den eigentlich recht ländlichen Raum doch recht hoch. Klar kommt das mit vom Seebonus, aber viel eben auch durch die Nähe zur Schweiz. Vergleichbar ist das Ganze vielleicht mit den Mietkosten im Großraum Stuttgart oder anderen Industriestarken Regionen. Konstanz setzt dem ganzen noch eine gewaltige Schippe drauf. Also ich würde dort nicht wohnen wollen. Einkaufen ist eine Qual (Einkauftouristen), die Preise für so ziemlich alles sind noch mal ein Stück höher wie z.B. in Meersburg (wenn man denn am See bleiben will)... Stimmt nur halb, wenn du im Ausland wohnst, kannst du zwar die deutsche MwSt zurück bekommen, musst aber beid er Einreise eigentlich dann in der Schweiz wieder versteuern lassen. DA dort die MwSt deutlich niedriger ist lohnt sich das. Dass manche diesen Teil auch gerne "vergessen" tut sein übriges. Außerdem sind die Sachen in Deutschland dank dem starken Franken noch mal günstiger wie in der Schweiz. Ich glaube die lukrativste Methode ist Wohnen in Grenznähe (in D) und rüber machen zum Arbeiten. Darfst halt nicht vergessen dass du dann nur 20 Tage Urlaub hast, andere/weniger Feiertage und dich schon mal mit der Einkommensteuer auseinander setzen solltest. Was auch noch ein Punkt ist: die Schweizer sind nicht sehr angetan von Genzgängern, man merkt zum Teil, dass man dort nicht so willkommen ist. Haben mir zumindest Kollegen und Freunde bestätigt, die schon mal dort gearbeitet haben.
  8. Maniska

    Office 2016 vs Office 2019

    Hallo zusammen, bei uns steht so langsam der Umstieg von Windows 7 auf Windows 10 vor der Tür. In diesem Zuge ist gewünscht (von der GF , nicht von der IT ) auch gleich das Office Paket zu aktualisieren (momentan 2010). Theoretisch ist das aktuellste verfügbare Office die Version 2016, allerdings wurde die 2019 ja schon angekündigt. Nun die Frage, was spräche dafür, direkt auf die 2019 zu gehen? ich sehe dabei aktuell eigentlich nur Nachteile oder Neutral. Support läuft relativ zeitgleich mit 2016 aus keine .msi Pakete mehr, nur Click-to-run ggf. Kinderkrankheiten Jetzt stellt sich mir noch zusätzlich die Frage, hat schon mal jemand Erfahrungen gesammelt mit einem Click-to-run im unternehmensweiten RollOut? Was passiert wenn ich hier 20+ Geräte stehen habe die sich (relativ) gleichzeitig die benötigten Installationsdateien von MS ziehen sollen? Ich habe ehrlich gesagt wenig Lust die Installationsorgie an einem WE durchzuführen, weil MS, bzw die Downloads mir sonst eben meine Leitung zuballern... Und alles nacheinander ist auch nicht wirklich prickelnd... Ich seh das alles recht problematisch, vor allem da wir auch einige Geräte haben die zwar im internen LAN hängen und auch Office benötigen, aber keine Verbindung ins Internet haben (sollen). Office 365 kommt allein schon wegen dem Abomodell nicht in Frage, solange man noch OnPrem lizenzieren kann, werden wir das tun.
  9. Maniska

    Welche Antivirenlösung?

    Kommt darauf an was du erreichen willst und was es kosten darf, aber erst mal auf deine Kriterien: Zentrale Verwaltung -> Bieten soweit eigentlich alle Enterprise Lösungen an Zentrale Benachrichtigung -> Ebenso, meist ein Dashbord und Benachrichtigungsmails USB Schutz -> Was genau? Solange die USB Sticks Plug&Play sind, sind sie ein Sicherheitsrisiko, da auch "bekannte" Sticks verseucht sein können. Wenn du Sticks (und externe Platten, SD Karten... Was ist mit CD/DVD?) und nicht komplett verbieten möchtest, sollte erst mal AutoPlay deaktiviert werden, dann hat der AV auch Zeit das neue Laufwerk zu durchsuchen. Gute Erkennung -> Ist immer relativ, sobald der eingesetzte AV ausgerechnet den Schädling den man sich gerade eingefangen hat nicht erkennt ist die Erkennung nicht mehr gut Nicht den Defender (der läuft bereits und soll auch parallel bleiben) -> Ich schließe mich allesweg mal an, 2 AV die sich mehr miteinander beschäftigen als mit dem System? Abgesehen davon geht zumindest der BitDefender her, deaktiviert bei der Installation den Defender und wirft etwaige andere AVs runter. Wenn du nur eine klassische AV Lösung zum Schutz vor bekannten Schädlingen suchst kannst du dir in den aktuellen Testberichten das aktuell führende AV aussuchen. Ich würde mich aber auch mal mit den Begriffen Zero-Day-Schädlinge, Sandboxing und auch DataLeakPrevention auseinander setzen. Die Frage ist natürlich, was wurde dir (genau) als Aufgabe gestellt, was ist das Budget und wie sehr will der Betrieb nicht "irgendeine" sondern "die Beste" Lösung... Mein Tipp: Mach deine Aufgabe (AV finden) und ergänze deine Empfehlung mit Hinweisen das der Einsatz eines normalen Signatur basierten AV nicht mehr ausreicht + Begründung.
  10. Maniska

    Jobangebot annehmen?

    Ah, ok, dann war ich da auf dem Holzweg. Aber ich kenne es so, dass eine Rückforderung bei Kündigung durch den AG (relativ) schwer ist. Ich würde es mir schon 2x überlegen eine Schulung zu besuchen, welche ggf. ein Nettojahresgehalt kostet, wenn der AG bei einer Kündigung durch ihn das Geld zurückverlangen kann. Vor allem wenn ich die Schulung besuchen soll. Bei freiwilliger Kostenübernahme wie hier ist das was anderes, wenn der AG mir mein Privatvergnügen sponsert ist das einerseits toll, andererseits kann man bei einem privat bezahlten Fernstudium auch einfacher pausieren oder abbrechen ohne dafür verurteilt zu werden. Wenn es die Firma bezahlt, ist das schon auch ein gewisser Druck.
  11. Im Zweifelsfall erklärst du warum du das eine oder das andere verwendest kurz in einem Satz und schreibst ggf. hin dass es eigentlich egal ist (wenn es das ist). Oder du verwendest das, wonach in der Aufgabenstellung gefragt wird Egal was du machst, konsequent durchziehen und nicht mal so, mal so eintragen.
  12. Maniska

    Jobangebot annehmen?

    Kann aber, soweit ich weiß, nicht zu Ungunsten des AN ausgelegt werden. Im Normalfall gilt soweit ich weiß, dass der AN nicht wechseln darf, bzw bei Wechsel die Kosten anteilig zurückzahlen muss. Muss er aber nicht wenn der AG ihm kündigt (außer ggf. wenn die Kündigungsgründe beim AN zu suchen sind). Wie das bei einer Befristung aussieht... keine Ahung.
  13. Vor allem ist es für den "dann doch nicht" Ausbildungsbetrieb fair möglichst früh Bescheid zu geben, da dieser dann ggf. die "zweite Wahl" noch mal ansprechen kann, und dann nicht ggf. ohne geeigneten Azubi da steht. Nicht weil der Betrieb unbedingt einen Azubi braucht als billige Arbeitskraft, sondern weil eben im blödesten Fall ein guter Ausbildungsbetrieb ohne da steht und ein guter Azubi in einer Ausbeuterbude versauert. Ja, ich glaube an das Gute im Menschen...
  14. Cui bono? Wem nutzt es etwas wenn du es (ungefragt) erzählst? Die wollen dich eh schon haben, also musst du dir den Platz nicht mehr "erschleimen". Also neuen Vertrag unterschreiben, freuen, beim alten Ausbildungsbetrieb kündigen (in der Reihenfolge) und das wars. Wie Zaroc schon schrieb, du weißt nicht, ob es dir positiv oder negativ ausgelegt wird, warum als ein Risiko eingehen? Es kann als Illoyalität aufgefasst werden und ggf nach der Ausbildung mit entscheiden ob du (unbefristet) übernommen wirst...
  15. Maniska

    WSUS Serverknoten entkonten

    So, nach dem WE kann ich (leider) sagen, dass ein Umzug auf Windows Server 2016 Datacenter keinen Erfolg gebracht hat, der "Fehler: Verbindungsfehler" taucht mit deprimierender Regelmäßigkeit immer wieder auf. Also habe ich mal im Eventlog gewühlt und weiter gegoogelt. Dabei bin ich über den IIS Dienst gestolpert und hab mal genauer nachgeschaut: Unter Im IIS Manager unter Anwendungspools den WSUS Pool geöffnet und den Haken bei "Auslastung des privaten Speichers (in KB)" raus genommen. Dort stand ein Wert von ca 1,5GB drin, was wohl immer dazu geführt hat, dass der IIS Dienst sich nach nicht allzu langer Zeit verabschiedet hat. Warum der Wert so niedrig war, keine Ahnung, aber meine VMs kommen immer recht klein (4GB RAM) aus ihrem Template, vielleicht war das die Ursache...? Ob das nun wirklich des Pudels Kern war, werde ich weiter beobachten, in der Zwischenzeit betrachte ich das Problem mal als gelöst bis es sich wieder meldet
×