Jump to content

Maniska

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    895
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    14

Maniska hat zuletzt am 13. September gewonnen

Maniska hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Maniska

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Maniska

    Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    Hülft nicht, wenn sie einfach schmollt und nicht mehr mit uns redet. Außerdem wird lästern bewusst verheimlicht, wir wollen ja dass sie es liest. :D
  2. Maniska

    Wirtschaflichkeit des Projekts

    Je nachdem was dein Projekt erreichen soll, ist die Wirtschaftlichkeit (auf den ersten Blick) wichtig, oder auch nicht. Wenn du etwas machen musst, weil... (Gesetztesänderung, DSGVO, Wartungsverträge...) rechnet es sich nie, wenn die alte Lösung problemlos durch läuft/nie ein Audit kommt... Dreh es Gedanklich mal um, welches wirtschaftliche Risiko nimmst du in Kauf, wenn du dein Projekt NICHT machst? Welche Kosten können auf euch zukommen wenn ihr weiterhin auf eine alte Java Version setzt? Sicherheitslücken, Kompatibilitätsprobleme, hochgezogene Augenbrauen beim Kunden... Die Begründung warum A und nicht B ist wichtiger wie die Wirtschaftlichkeit. Selbst wenn du die wirtschaftlich teuerste Lösung nachher durchführst weil der Kunde es so will, dann hast du dein Soll erfüllt. X würde für das Projekt reichen, Kunde will aber Y (oder bekommt Y empfohlen) wegen Zukunftssicherheit, Bedienerfreundlichkeit, weniger Schulungsaufwand...
  3. Maniska

    Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    Ich glaub Schnuffelchen schmollt wieder^^
  4. Maniska

    Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    Kommt ja sonst niemand zu Wort :D
  5. Maniska

    Dubiose Einstellung im neuen Job

    Wenn es "nicht relevant" ist, da du keine Kollegen hattest gegenüber denen du dich schlecht benehmen konntest, lass sie noch mit aufnehmen. Wenn es nicht drin steht denkt der Personaler eben "ok, Ar*chkriecher beim Chef, Ar*chloch gegenüber Kollegen, brauch ich nicht". Das Problem bei Arbeitszeugnissen ist oft, dass gerade kleine Firmen es zwar gut meinen, und auch denken sie geben ihrem MA eine 1, aber durch solche unabsichtlichen Formulierungsfehler echt Mist bauen. Der gut gemeinte "gesellige Kollege" wird zum feuerwütigen Alki abgestempelt, der Montags nur zur Deko taugt, der "wissbegierige" Ex-Azubi zum "fragt viel, merkt sich wenig"... Da du aber sowieso beratungsresistent zu sein scheinst, brauchen wir hier eigentlich nicht weiter diskutieren...
  6. Und ist super praktisch wenn man unter Tischen kriechen muss.. Zumindest wenn die Dame ansehnlich ist und auch nur für die Kollegen... Kleid/Rock ist je nach Aufgabengebiet auch eher so meh.
  7. Die Openbooks vom Rheinwerk Verlag sind auch nicht zu verachten. Gibt zwar nichts zum Server 2016 (nur 2012 ohne R2) aber so viel hat sich da in Punkto CA, RADIUS... serverseitig nicht verändert. Ansonsten müsste zum Thema WLAN jedes Netzwerkbuch etwas liefern. Ist halt die Frage, was du machen möchtest, dementsprechend musst du dir die verschiedenen "Fachbereiche" (Servern, Netzwerk, Security...) zusammensuchen und kombinieren. Ein gutes Buch Marke Eierlegendewollmilchsau wirst du zu dem Thema wohl eher nicht finden.
  8. Maniska

    Minderjähriger nach Berufsschule in Betrieb?

    Vielleicht hat sich von denen mal einer beschwert, dass er (Ü18) muss, die anderen(U18) aber nicht, und man wollte bei euch das gar nicht erst eskalieren lassen? Hast du mal gefragt warum das geändert wurde? Vielleicht ein neuer Ausbilder der die alte Regelung nicht kennt? Gottlike hat mit "Lehrjahre sind keine Herrenjahre" zwar durchaus recht, allerdings gibt es die Rechtslage ja nicht ohne Grund. Wenn das der einzige Kritikpunkt an deiner Firma ist, drüber weg sehen. Wen noch mehr im argen liegt ggf mal allgemein darauf hinweisen.
  9. Vor allem, nur weil du dich in deiner Umgebung auskennst, heißt das noch lange nicht, dass da in einer anderen genauso aufgebaut wurde, jeder Admin hat so seine Eigenheiten was Aufbau/Struktur des AD an geht, Gruppenbenennung, Berechtigungsvergabe, GPO... Die Technik hinten dran funktioniert bei allen gleich, aber das womit man in erster Linie arbeiten muss, schaut überall etwas anders aus. Stell dir vor du fährst immer einen Opel und sitzt das erste mal in einem BWM (oder andersrum): Rückwärtsgang wird anders eingelegt, Scheibenwischer muss andersrum angetippt werden für "einmalwischen", die Knöpfe sind etwas anders angeordnet, manche Dinge kommen dazu, andere Funktionen fallen weg... Aber Lenkrad, Gas, Bremse... ist trotzdem alles wie beim anderen Wagen auch. Du kennst dein Problem, also arbeite daran, such dir etwas das dir Spaß macht und wo du Erfolge sehen kannst. Geh joggen, schwimmen.. was auch immer und setz dir realistische Ziele und versuche da was zu erreichen. Nicht direkt den Marathon vornehmen, aber 10Min am Stück joggen/schwimmen für den Anfang, oder x Bahnen in Zeitraum Y und vielleicht nicht unbedingt das Totenkopfabzeichen in Schwarz. Ich glaube schon dass du das kannst, ich lese hier aber auch raus, dass du eigentlich nicht willst. Ich lese viele Gründe warum etwas nicht gekkappt hat und warum aus genau den selben Gründen es auch nicht klappen kann. Ich würde mir trotzdem eine fundierte Diagnose holen, und vor allem auch ein großes Blutbild machen lassen. Eine Fehlfunktion der Schilddrüse kann ähnliche Symptome hervorrufen wie bei einer Depression. Selbstdiagnosen sind sehr gefährlich. Auch weil man sich dann an der "Diagnose" fest beisst, weil "ich hab aber XYZ, ich kann das gar nicht können". Unser lokaler Hardwaredealer macht genau das: Er hat ein Ladengeschäft in dem er "Endanwenderhardware" (Clients, Tastaturen, Monitore...) vertickert und er kümmert sich um die Ausstattung der Schulen in der Gemeinde. Ich bezweifle aber, dass sein Mitarbeiter wirklich gut verdient. Das solltest du af jeden Fall tun, entweder hast du dann zumindest eine Diagnose mit der du weitermachen kannst, oder der Therapeut stellt fest "eigentlich gibt es da nicht viel zu therapieren" und hilft dir einfach mal mit einem Tritt in den Hintern? Ich glaube zwar nicht, dass du dich auf einer "Psychodiagnose" ausruhst, aber es ist einfach wichtig dem Problem einen Namen (=Diagnose) zu geben. Du klingst ein wenig so als hättest du dich komplett aufgegeben. Das heißt Kurzzeitziel: selbst wieder in die Spur kommen und Selbstbewusstsein aufbauen, Langzeitziel: Job.
  10. Das AD sieht in jeder Firma anders aus und ist doch überall eigentlich gleich. Und jedes mal wenn es was Neues gibt, fühlt es sich für alle so an: rumspielen. Kannst du über das Jobcenter die Zertifikate machen, also bekommst du dafür noch Bildungsgutscheine? Dann machen! Für Zuhause: Schnapp dir einfach mal einen Windowsserver,, stuf ihn hoch zum DC und spiel ein bisschen damit rum, schau was der kann, und bei dir nach und nach ein eigenes Firmennetz auf. Arbeite die Kapitel im openbook zu Server 2016 durch, oder such dir die Infos über YT Videos oder oder oder... Oder als Linux Admin? Da ist sogar das OS kostenlos, und die werden auch gesucht + du kannst viel Unterstützung über irgendwelche Communities bekommen. Auf Deutsch: Mach was
  11. Maniska

    Zuerst falsche Herangehensweise im Projekt

    Definitiv ja. Zum einen fehlt dir die Zeit nachher, zum anderen werden Probleme gern gesehen, einfach weil sie dazu gehören. Vielleicht wirst du gefragt was da schief gelaufen ist, da solltest du zumindest in der Theorie wissen wo der Fehler her kam, auch wenn du dich aus Zeitgründen für "ich mach neu" und nicht für "ich suche und löse den Fehler" entscheiden hast.
  12. Maniska

    Minderjähriger nach Berufsschule in Betrieb?

    Kurze Frage: du bist 17, wirst also irgendwann zwischen jetzt und Ende Juli 19 volljährig. Sobald du 18 bist ist das Thema eh durch. Willst du für vielleicht 15 - 20 mal wo du "zu Unrecht" in den Betrieb musst ein Fass aufmachen? Versteh mich nicht falsch, im Normalfall bin ich die erste die sagt "Stell dich auf die Hinterbeine", aber in dem Fall sehe ich den Nutzen nicht so ganz. Je nachdem wie die Schuldonnerstage fallen und wann du Geburtstag hast du eh nicht viel davon. Muss dein Kollege denn an den anderen Tagen noch in die Firma?
  13. Maniska

    Wäre das Arbeitsverweigerung?

    Das Problem mit der "Nichtsausbildung" hättest du viel früher angehen müssen, jetzt kannst du nur noch dafür sorgen, dass es anderen nicht genauso ergeht. Also Kontakt zur IHK suchen, Problem schildern und hoffen dass der Betrieb in Zukunft auf die Finger bekommt. Jetzt kannst du nur noch a) schauen dass du irgendwie bestehst und du wo anders unterkommst oder b) durchfallen aufgrund der mangelhaften Ausbildung. Hier ist ggf. der Ausbildungsbetrieb schadensersatzpflichtig. Für solche Spielereien würde ich aber zum Anwalt gehen. Warum verkürzt man eigentlich, wenn man nichts lernt? Das macht es doch doppelt schwer eine anständige Prüfung zu schreiben.
  14. Maniska

    Wäre das Arbeitsverweigerung?

    Messebesuch? Dann hast du ganz schlechte Karten denke ich. Besuch einer Messe, bzw Betreuung auf einer Messe passt (in deinem Fall leider) komplett in dein Aufgabenschema. Mit Abschluss der Ausbildung kannst du auch wunderbar als Consultant arbeiten, und für die gehören Messebesuche dazu wie Brot zum Butter. Dass der Messebesuch in deine Prüfungsvorbereitung reingrätscht ist natürlich blöd, aber ich befürchte damit kommst du nicht durch.
  15. Maniska

    Wäre das Arbeitsverweigerung?

    Das Prblem beim zug fahren: Fahrzeut != Arbeitszeit, daher ist nach 2h abhauen leider nicht. Steht in deinem Vertrag etwas zu den Arbeitszeiten?, genauer zu deinen Arbeitstagen? Bei mri steht drin dass meien regulären Arbetistage Mo - Fr sind, wenn bei dir nichts, oder Werktage steht sieht es schlecht aus. Heißt das einmalig, Termin in 3 Wochen, oder an 3 Samstagen (in Folge)? Welche Arbeiten sollen das sein, dass ein FiAe dort vor Ort sein muss, so ein Tastenäffchen (sorry ) kann doch von überall arbeiten, also warum nicht im "heimischen" Büro? Oder hat das was du tun sollst etwa nichts mit den Ausbildungsinhalten zu tun? Je nachdem was du möchstet, bzw wie es mit einer Übernahme aussieht würde ich in den sauren Apfel beißen, oder auf stur schalten. Ich hoffe für dich, es ist in deinem Berichtsheft dokumentiert, dass du quasi nicht ausgebildet wirst. Du kannst auch mal daraf hinweisen dass du, wenn du wegen der dokumentierten "nichtausbildung" durchfallen solltest, auf Schadenersatz klagen kannst... :D

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung