Jump to content

Zaroc

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    308
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    6

Zaroc hat zuletzt am 13. Februar gewonnen

Zaroc hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Zaroc

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Profil Info

  • Ort
    Dort wo die Sonne nicht scheint ;)

Letzte Besucher des Profils

4.212 Profilaufrufe
  1. hab die neue maus links von der stinkenden maus liegen gelassen. Die tote maus durfte er selbst entsorgen. Die sah etwas abgemagert aus, ich glaube Sie hat Wochenlang in seinem Büro gelebt und i-wann d. Löffel abgegeben.
  2. @Maniska hab ne ähnliche Story Ich Azubi 2 Lehrjahr Ausbilder = Troll QS MA = sein Büro sehr schmutzig so richtig schmutzig. Anruf QS MA = Hi Zarock meine Maus ist tot! Zarock = Klar *holt ne neue Microsoft 5 € Maus und geht dorthin* Ausbilder grinst und folgt mir. Ich gehe rein und sehe auf dem Tisch wo eine Maus sein sollte eine tote Maus. o.o <- Zarocs face <- Ausbilder face <- QS MA face THE END.
  3. Ahja so typische Sachen wie: Lehrjahre sind keine Herrenjahre und als ich Azubi war, da musste ich das Geld zur Arbeit bringen, damit man mir was zeigt. Solche Sachen waren vielleicht DAMALS normal. Schon von "Fachkräftenmangel" gehört? Du solltest deinen zukünftigen AG im Bewerbung nicht anbetteln, sondern auf gleicher Augenhöhe sagen: Ich habe Interesse wie siehts aus?
  4. Normalerweise sichert sich ein Unternehmen ab, indem Sie dir einen Vertrag vorlegen, dass Sie dir d. CCNA finanzieren, du aber vl. als bsp 1-2 Jahre dazu verpflichtet bist bei denen zu bleiben. Hörst du früher auf, dann musst du die Kosten übernehmen. Wenn AG es nicht absichert, dann ist es Ihr Problem.... Wenn du niemanden ärgern willst, dann zahl die 300€ Prüfungsgebühr selber....
  5. Du musst die Entscheidung erklären. Mal ein überspitztes BSP: A kostenlos B teuer Dein Ausbilder entscheidet für dich B weil sein Kumpel bei Firma B arbeitet und % Anteil kriegt, wenn d. Firma Produkt B kauft. Du hättest aber Produkt A genommen weil kostenlos etc. Das formulierst du auch so und sagst, am Ende hat man sich für B entscheiden, weil z. B Sie Support anbieten, auch wenn es teurer, komplizierter und langsamer ist. Nur: Ja mein Chef hat es so entschieden wird nicht ausreichen, sonst kommt @charmanta und wird dich ausfragen.
  6. t0pi

    Kein Wunder das es aus Frankreich kommt...die essen ja auch Frösche...

    grafik.png.6aef6eaae75c96523730b8d4e463ea99.png

    1. treffnix

      Ich werde nie wieder Croissants essen können 😭

    2. Zaroc

      lach nur in deutschland haben wir es auch bald. ich bestell schon mal ne palette mundschutz

  7. Hängt davon ab was du später machen möchtest und was du bisher gelernt hast und natürlich was für ein Zertifikat. Es hängt wie immer vom Personaler ab. Bei meiner Ex-Firma hätte man einfach deine online Zertifikate ignoriert. Bei denen zählten nur die Berufserfahrungen UND Ausbildungszeugnis + SCHULZEUGNIS + IHK Zeugnis. Du kannst nicht von einem Personaler erwarten dass er X Zertifikate kennt. Besonders nicht wenn es keine IT Bude ist. Da hoffst du eher dass Sie mal was von MCSA/E, CCNE/A etc. mal gehört haben und es nicht als "ahhh ne 3 Tage Schulungszertifikat" sehen. Bei meinem derzeitigen AG würden Sie sagen du hast X Zertifikat (Ob "offiziel" o "online"). Wie würdest du Problem X lösen? Sie würden Fragen stellen die du per Braindump etc nicht beantworten kannst, sondern nur aus der Praxis. Eine höhere Stelle bzw Gruppierung (mein AG) kriegst du nicht aufgrund Zertifikat X, sondern durch Leistung. Ein "offizieles" MSCE, CCNA etc. schadet nie. Damit können viele was anfangen, aber ein guter ITler wird dir Fragen stellen um herauszufinden ob du nur mit Braindumps bestanden hast. Manche Firmen suchen sogar spezifisch solche MCSA/E CCNE/A MA damit Sie Ihren Partnerstatus aufrecht erhalten können.
  8. Muss da leider OkiDoki recht geben. Diese IHK Fortbildungen sind neu und ich selbst kann nicht bewerten wie "gut" die sind. D. einzige Zertifikat dass ich oft höre wäre CISSP und die kriegst du nicht einfach mit Braindump etc. Am Ende haben die meisten nicht nur Zertifikate, sondern haben anfangs Junior Stellen im Security Bereich erhalten und haben sich danach hochgearbeitet.
  9. Schonmal an Fernstudium gedacht? Du würdest bei deinem aktuellen AG Geld verdienen während du nach der Arbeit und am WE fürs Studium lernst und keine Geldsorgen hast. Öffentlicher Dienst bietet auch Duales Studium an, sind aber beliebt o. Studiengänge die nur für öD gedacht (Verwaltungsinformatiker). In München als "bsp" sucht d. öD verzweifelt nach ITler... weil Sie selten mit anderen AG Gehaltstechnisch mithalten können..... Ansonsten kannst du jederzeit lernen. Gibt genügend Bücher, Videos wo du neue Programmiersprachen lernen kannst. Du kannst deine Projekte auf Github hochladen, damit dein "zukünftiger Chef" es sich mal anschauen kann etc.
  10. Zertifizierungen = laufen iwann aus (glaub bei fast allen) heißt du musst es updaten/refreshen damit es wieder "gültig" wäre Bachelor etc = gilt lebenslang und wie immer hängt es davon ab WAS du später machen willst und WER deine Bewerbung liest. Du hast jahrelang als sysadmin gearbeitet und kennst dich mit windoof Server aus? Dann wäre jetzt die Frage brauchst du ein Zertifikat wenn du es mit deiner jahrenlangen Berufserfahrung / Bewerbungsgesprach nachweisen kannst? Klar man darf nicht vergessen egal wie gut man ist, wenn die Personalabteilung deine Bewerbung sieht und nach einem windoof/pinguin sysadmin sucht und Bewerber nur nach Zertifikaten filtert dann bringt dir selbst Berufserfahrung und know how nichts wenn man dich nicht einlädt. Mit einem Bachelor klar damit kann jede Personalabteilung was anfangen und dich einladen. Ob deine Fähigkeiten passen stellt sich in einem Gespräch heraus. Natürlich kommen jetzt einige die meinen frisch studierte müssen angelernt werden als sysadmin (nehme ich jetzt als Bsp) aber du hast studiert und gearbeitet als sysadmin = ein Pluspunkt für dich. jedoch kannst du mit einem Bachelor Leute davon abschrecken dich einzuladen als sysadmin weil du uberqualifiziert warst und in ein paar Jahren vl weg bist o zuviel verlangst... Wenn du eine leitende Position führen willst können bestimmte Zertifikate hilfreich sein und ein Bachelor Master etc helfen sehr oft bei der Auswahl.... ABER am Ende hängt es von den Personen ab die es entscheiden. Zertifikat, Studium o. Berufserfahrung.... Es hängt immer von der Person ab die es entscheidet...
  11. t0pi

    Lieber ein Bär als ein T-Rex... TGIF

    grafik.png.dbacd9cb47608363f7ea646a0f1a58a6.png

    1. Zaroc

      Was? Warum Toilettenpapier? Echte Männer scheißen und wischen nicht ab. Somit spart man sich d. Händewaschen und tut was gutes für die Natur.

  12. sag einfach für 1x tesla pro jahr bleibst du
  13. RAID 5 was ist das? RAID 10? Wann würdest du es verwenden? Layer 4 was ist das? Protokolle Layer 4? DHCP? DNS? Was ist das? Beschreibe es. Was kann man damit noch machen? Wird eine Datenbank für deine Software/OS Deployment verwendet? Wenn ja was für eine Datenbank? Wie hast du es installiert? Wie funktioniert JOINT und SELECT? Einfach ruhig bleiben. Die Prüfer vernaschen dich nicht... außer @charmanta der isst auch noch deine Knochen...
  14. Fisi reichte Addition/Subtraktion/Multi/Division und % rechnen. Mehr haben wir nicht benötigt... Meiner Meinung nach kann jeder in Mathe eine gute Note schreiben, es fehlt nur die Motivation
  15. Bin leider kein Programmierer. Wenn aber dein Chef nur noch rumschimpft und er dir nichts mehr zeigen möchte, dann würde ich schonmal einen Plan B (Bewerbungen schreiben) vorbereiten. (Abteilungswechsel möglich?) Du kannst natürlich nochmal ein Gespräch mit deinem Chef führen und sagen, dass es eine Junior Stelle ist und er dir die Sachen beibringen sollte notfalls Schulung. Meiner Meinung nach ist VoIP eher FISI ´. Hast du studiert, oder eine Ausbildung abgeschlossen? Als Junior erwartet man von dir nicht dass du am 1 Tag schon gleich alles neuschreibst etc. sondern dass man dich richtig einarbeitet und du nach 1-2 Jahren Statt Junio ein "echter" Full Stack Webentwickler bist.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung