Jump to content

treffnix

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    264
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

treffnix hat zuletzt am 12. Mai gewonnen

treffnix hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

1.751 Profilaufrufe
  1. Ich könnte mir jetzt die Arbeit machen, hier groß was zu schreiben, aber wir machen es heute einfach: Den Thread, auf den hinteren Seiten bitte ein wenig durchblättern, dann wirst du schon schnell merken, ob du dir einen anderen Betrieb suchen solltest
  2. Doch, natürlich. Auch wenn man in der Probezeit gekündigt wird, steht einem ALG zu. Danke an das soziales Netz in Deutschland
  3. @janagut Und du glaubst wirklich, wenn du zum Amt gehst und sagst "Ich möchte eine Fortbildung, weil ich kündigen möchte!" zahlen die dir irgendetwas? Magst du uns verraten, wie lange du schon im Berufsleben stehst? Entschuldige mir die Anmaßung, aber ich glaube, noch nicht so lange.
  4. Dieser Satz suggeriert, der TE würde in der Firma Fortbildungen bekommen. Glaubst du wirklich, eine Firma, die dem AN nach 13 Jahren Betriebszugehörigkeit 40k zahlt, zahlt eben diesem Fortbildungen? Ich glaube ja nicht daran. Und wenn doch, dann nur mit dem Geld, was überbleibt, weil ihm so ein mickriges Gehalt gezahlt wird.
  5. Zunächst war es bei mir auch ungewohnt auf dem DX. Ich musste das Lendenkissen entfernen, dann ging es deutlich besser, weil man "tiefer in den Wangen" sitzt quasi, hat mein Rücken sehr begrüßt
  6. Noch eine Ergänzung von mir: Hier im Forum wird einigen Azubis (natürlich nicht allen) empfohlen nach der Ausbildung 40k zu fordern. Ein großer Teil der Leute hier hat die 40k innerhalb von weniger als 3-4 Jahren BE geknackt. Allein wenn ich überlege, das du zumindest die letzten 5 Jahre, jedes Jahr statt 40k auch 55k hättest bekommen können... Ich denke ich brauche das nicht vorrechnen. Das wären einige Besuche bei deiner Frau in China mittlerweile Hast du denn schon versucht bei deiner jetzigen Firma versucht mehr Geld zu bekommen?
  7. Hallo @da'jia'hao, auch wenn das ziemlich viel Text ist, kann ich darauf sehr kurz antworten: Nein! 3350€ monatlich, für jemanden, der für die Firma viel Zeit im Ausland verbingt (oder verbracht hat), der alle IT-Systeme im Detail kennt und 13 Jahre Erfahrung in seinem Beruf hat? Wenn du, wie du schon sagst, für einen deutsche Konzern den "IT-Projektmanager Standort Shanghai" machst und Außenstandorte mit aufbaust landest du vermutlich eher bei dem Doppelten, als bei deiner aktuellen Summe.Gerade im Anbetracht das du bald eine Familie Gründen willst, sollte Geld dir wichtiger sein als das du in einem Mittelständler den Chef duzen darfst und mit den Kollegen mal ein Bier trinken gehst... Das kann man mit 20 machen, aber wenn sich dann Familie am Horizont anbahnt, wird Geld halt zunehmend wichtiger. Mein Rat: Such dir einen anderen Job. Du hast sehr wertvolle Auslandserfahrungen und sprichst chinesisch. Viele große Konzerne würden sich darüber freuen, die auch entsprechend entlohnen. Gruß treffnix
  8. Der allgemeine Tenor geht hier ja hin zu Stühlen, mit einer Stoffnetzlehne. Die finde ich persönlich total unbequem, bzw passen die mir nicht richtig da ich sehr groß bin und die Lehne maximal meine Lende etwas unterstützt. Meinen Racer kann ich sehr steil einstellen, so das nicht nur in der Lendengegend mein Rücken gestützt wird, sondern auch weiter oben, was ich als sehr angenehm empfinde. Aber ich wiederhole nochmal für den TE: Probiere aus was dir persönlich besser passt.
  9. Hallo @sharpy35, ich habe mir vor ein paar Wochen, zu Beginn der Homeoffice Welle einen DX Racer bestellt. Hat also einen 6 wöchigen Härtetest mit mehr als 10 Stunden Nutzung am Tag hinter sich und ich habe auch nach 12 Stunden noch nicht das Gefühl das der Stuhl unbequem werden würde. Aber bei Stühlen empfiehlt es sich, irgendwo Probe zu sitzen, sei es bei Bekannten oder im Möbelhaus. Ist aber auch eine Frage des Budgets, wie viel man gewillt ist auszugeben.
  10. Vielleicht muss ich dazu sagen, das mein Rechner auf dem Schreibtisch stand und die Seite offen war. Die AIO konnte also von der Seite viel Luft ansaugen und nach oben wegpusten. Jetzt habe ich einen neuen Schreibtisch und der Rechner steht in einem passenden "Einschub" dafür. Hat oben ca 2-3 cm Luft und an der linken Gehäuseseite (immernoch offen) nur noch 1-2 cm. Schon sind die Temperatur schlechter... bin jetzt bei ca 38 Grad im Idle und unter Last geht es auch mal auf 55 Grad hoch, aber da der Rechner jetzt "im" Schreibtisch steht, ist es trotzdem leiser als vorher -> also mir mehr oder minder egal. Meine alte Graka war sehr sehr laut unter Last. Habe auch überall gelesen man solle einfach undervolten, die RX 590 wäre super geeignet dafür. Habe ich gemacht, aber selbst bei -0,01 Volt ist die Karte abgeschmiert.. habe dann einfach ne andere gekauft
  11. Habe auch mal schnell getestet, wie warm die Kiste jetzt gerade war. Wie man sieht ist TeamViewer, Teams, Chrome und was ich so beim arbeiten brauche offen und die Temperatur bleibt konstant in dem eingekreisten Bereich.
  12. Leerlauf bei mir ist auch Leerlauf. Nichts im Hintergrund, kein Chrome offen. Nur das Tool zum Temperatur messen. Ich fahre, wie weiter oben auch steht, mit einen Ryzen 2600 schon mit Luftkühlern sehr geringe Temperaturen, hat mich auch gewundert - aber soll mich nicht stören
  13. Ja, finde ich auch. Ich habe jetzt zwei 120 Lüfter am Kühlkörper, damit ist die CPU Kühlung leiser als die Gehäuselüfter, da muss ich demnächst auch nochmal dran... Aber hat viel gebracht. Ich hatte vorher einen günstigen CPU Lüftkühler drauf, der zwar nicht laut war, aber die CPU ging auf 55 Grad hoch. Jetzt mit der AiO bin ich im Leerlauf bei 26 Grad (Das fand ich schon krass) und unter Betrieb so bei ca 47-50 Grad. Und, die gesleevten Wasserleitungen sehen halt auch einfach gut aus und das ganze GEhäuse wirkt leerer und aufgeräumter, als wenn da ein riesen Klotz drauf sitzt.
  14. Ich persönlich habe auch gute Erfahrungen mit AIO WaKüs gemacht. Der CPU Lüfter vorher war schon nicht sonderlich laut, jetzt hört man fast gar nichts mehr. Und die kreischende RX 590 ist auch verkauft, von der RX 5700 jetzt habe ich noch nie die Lüfter wahrgenommen (und das mit offenem Gehäuse und offenen Kopfhörern)
  15. Prozessor: Ryzen 5 2600 CPU-Kühler: Coolermaster ML 240 RGB Arbeitsspeicher: 16GB DDR4 RAM Grafikkarte: XFX RX 590 Fatboy 8 GB msi RX 5700 Festplatten: 750 GB HDD + 1 TB HDD + 240 GB SSD Netzteil: 500 Watt Enermax Headset: beyerdynamic 990 Pro (Danke @t0pi :D) Mikrofon: Auna 900B Maus: Razer Mamba Razer basilisk Tastatur: mechanische von AUKEY Mauspad: Razer Firefly MadCatz XXL GLIDE 5 Monitor 1: 27" Curved Monitor von Samsung 1080p Monitor 2: 24" BenQ Als nächstes werde ich denke ich eine M2 SSD verbauen... Mal schauen wann und welche

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung