Jump to content

0x00

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    34
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

0x00 hat zuletzt am 8. November 2019 gewonnen

0x00 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

134 Profilaufrufe
  1. Und auch mit hieraus kann man mit etwas Kreativität ein Anschreiben basteln. Schonungslose Ehrlichkeit gepaart mit ein wenig Sarkasmus. Taugt garantiert nicht jeden, aber mit etwas Glück dem HR-Menschen, einfach weil es... anders ist. Kann jedoch auch in die Hose gehen. Ungefähr so: Sehr geehrte Frau XYZ, Vor zwei Jahren, als ich meinen aktuellen Job antrat, dachte ich mir "Endlich keine Bewerbungen mehr schreiben!". Ehrlich gesagt hasse ich diese Anschreiben. Aber jetzt hat mein alter Arbeitgeber beschlossen, dass er mich ab dem neuen Jahr 2020 nicht mehr will, weswegen ich wohl keine Wahl habe. Wieso bei Ihnen? Sie sind nicht die erste Wahl. Auch nicht die Zweite. Nicht einmal annähernd. Aber nach so vielen Absagen habe ich mittlerweile die Schnauze voll mir Gründe auszudenken, wieso ich bei XYZ arbeiten wollen würde, wenn ich die ja gar nicht kenne. Sie kennen Ihre Bewerber nicht bevor sie sich bewerben, und ich kenne die Firmen nicht, bevor ich mich bewerbe. Das ist die Wahrheit. Und ich bin mittlerweile arbeitslos und brauche Geld. Das ist der Grund, wieso ich bei Ihnen arbeiten will, das ist meine Motivation. Und fragen Sie mich jetzt bloß nicht, wo ich mich in 5 Jahren sehe. Ich hasse diese Frage. Und habe keine Antwort darauf. Aber im hier und jetzt bin ich ein Junior-Entwickler, der am glücklichsten ist, wenn er einfach nur anständig programmieren kann. Ich würde mich natürlich freuen, wenn ich von Ihnen höre, aber ich baue nicht darauf. Mit freundlichen Grüßen, Nicht InTheVoid
  2. Wenn ich mir dein Anschreiben anschaue, schmeckt das ganz stark nach Einheitsbrei. Charmanta meinte du trägst sehr dick auf. Ich habe in meinen Bewerbungen teils schon dicker aufgetragen. Taugt nicht jedem - aber wenn es taugt, ist man meist direkt in der engeren Auswahl. Natürlich habe ich nicht die ganze Zeit lang geprahlt, sondern das ganze mehr mit Humor ein wenig aufgearbeitet. Humor ist auch das, was wirklich im Gedächtnis bleibt. Wenn du dem Menschen, der deine Bewerbung lesen musst, ein Lächeln entlockst, oder ein klein wenig den Tag versüßt, dann wollen die meist auch die Person hinter dem Anschreiben kennen lernen. Allerdings sind dann auch gewisse Erwartungen geweckt, welche man im Vorstellungsgespräch erfüllen solllte. Also nicht verstellen ? Auch noch wichtig: Beziehe dich auf die Firma. Deine Aussage von wegen "Der Mensch scheint Ihnen wichtig" kann sich auf alles und jeden beziehen. Recherchier ein wenig und überlege dir wieso du genau zu der Firma willst. Und das Ganze sollte sich natürlich wie ein Guss lesen. Das ist jetzt natürlich leichter gesagt als getan. Ein Anschreiben ist nicht in 10 Minuten machbar, einfach mal was schreiben und stehen lassen. Dann am nächsten Tag rüberschauen und ein wenig dran feilen. Achte vor allem auf Wortwahl, Satzbau, Grammatik und Wiederholungen. Wiederhole das über Tage oder Wochen. Und immer mal wieder andere Leute rüberschauen lassen. Das dauert zwar Zeit, aber am Ende kommt meist etwas heraus, was sich wirklich sehen lassen kann, was im Gedächtnis bleibt und dir vielleicht zu dem Job verhilft, den du schon immer haben wolltest. Viel Glück!
  3. Bin grundsätzlich interessiert, allerdings kommt es sehr darauf an wie du/ihr das aufziehen wollt, da ich zeitlich relativ stark ausgelastet bin. Aber falls sich noch mehr Leute melden, wäre ich auf jeden Fall gerne in einer Art "ersten Runde" dabei.
  4. Hast du auch bedacht, dass ein Char (in C#) ein Value und kein Reference Type ist?
  5. Hersteller/Modell: VW Golf 3 GL Baujahr: 1991 Motor: ABU (75PS Benziner) Laufleistung 111' km Karosserietyp: Kleinwagen Farbe: Rot Hab ihn im Oktober als Winterauto für 500 Tacken gekauft, allerdings mit diversen Mängeln, manche davon bekannt und andere nicht. Danach stand er bis vor nem Monat in der Scheune, jetzt über Weihnachten hab ich Zylinderkopfdichtung + Zahnriemen und man kann ihn endlich wieder guten Gewissens fahren ? Bin echt überrascht von dem Kleinen, ich bin noch nie ein Auto mit so wenig Gewicht gefahren. Und selbst mit mittelmäßigen Winterreifen und einem viel zu weichen Fahrwerk kann man ihn super um die Kurven schleudern. Wollte ihn eigentlich wieder verkaufen, aber bei dem ganzen Spaß den ich mit ihm gerade habe, bin ich mir nicht mehr so sicher. Und da da kaum Geld reingeflossen ist, ist es auch nicht schlimm, wenn doch mal was kaputtgeht ?
  6. Und hier ist der Grund, wieso dein Chef DICH als Lead Developer sehen will. Wie oben schon erwähnt ist fachliche Kompetenz nicht alles was einen guten (Lead) Developer ausmacht. Selbst wenn besagter Kollege nicht befristet bei euch wäre, bezweifle ich, dass dein Chef ihn für eine solche Position in Betracht ziehen würde, da er zwar ein Ass in ein paar Aspekten ist, aber in ein paar anderen Aspekten total abstinkt. Und gerade als Lead Developer sollte man doch (Buzzword-Alarm!) kommunikativ, sowie kritik- und teamfähig sein.
  7. 0x00

    Programm in C schreiben

    Woran scheiterts denn? Bzw. was waren denn deine bisherigen Denkansätze? Würde nur ungern gleich die ganze Lösung posten.
  8. Find ich ehrlich gesagt ziemlich gut. Mich persönlich reißt so eine Chatnachricht viel weniger aus dem Fokus als ein Anruf. Aber jedem das seine
  9. Such im Internet einfach mal nach "Lehrplan Fachinformatiker". Da alle angehenden Fachinformatiker bundesweit die gleiche Abschlussprüfung schreiben, sollte es auch egal sein, wo du dort rauskommst. Allerdings ist der Lehrplan vielleicht nicht unbedingt das was in der Prüfung rankommt. Um dafür ein Gefühl zu bekommen solltest du einfach alte Abschlussprüfungen durchgehen, wobei die IHK natürlich auch von Zeit zu Zeit neue Themen abfragt. Dafür hilft es dann doch, dir aus anderen Quellen (Lehrplan, Berufsschule, IT-Handbuch für Fachinformatiker) ein bisschen Stoff zu sammeln, um einen Überblick zu bekommen, was sonst noch so drankommen könnte. Ich würde sagen hier ist eine gesunde Mischung aus Lehrplan und Abarbeiten alter Prüfungen das Beste. Kommt darauf an. Was willst du erreichen? "Nur" durchkommen oder eine gute oder sehr gute Note? Und wie viel vom Stoff hast du bereits verinnerlicht, sei es durch Betrieb oder Berufsschule? Ich kann dir nur raten, fange frühzeitig mit dem Sichten des Stoffes an (Vielleicht über Weihnachten?), wenn du meinst du brauchst nur zwei Monate, kannst du immer noch Ende Februar anfangen. Letztendlich kannst aber nur du (nach einer gründlichen Stoffsichtung^^) sagen, wie viel Vorbereitung du brauchst um dein persönliches Ziel zu erreichen.
  10. Wie Chief schon sagte, mitdenken ist schön und gut, aber du phantasierst hier vor dich hin. 1. weißt du nicht, ob der andere Azubi überhaupt die Urlaubsordnung kennt. 2. ist die Einweisung in die Urlaubsplanung Sache vom Chef. 3. denkt der andere Azubi vielleicht der Chef wäre seiner Pflicht nachgekommen und hätte den Azubi über die Urlaubsplanung aufgeklärt. 4. weißt du nicht seit wann der Urlaub schon eingetragen ist (Könnte seit 1,5 Jahren im System sein) 5. Könnte es der andere Azubi einfach vergessen haben (ist ja nicht seine Aufgabe^^) usw. Du unterstellst dem anderen Azubi gleich böse Absicht/Inkompetenz, ohne überhaupt alle Fakten zu kennen. Ein wenig voreilig, findest du nicht? Und wenn man sonst nichts besseres zu tun hat, als immer hinter den Mitazubis hinterherzurennen um zu schauen, dass alle alle Information haben, dann viel Spaß. Ich hab die Zeit nicht. Mal ganz abgesehen davon, dass es nicht die Aufgabe eines Azubis ist die anderen aufzuklären, sondern die des Chefs. Und wenn Unklarheiten herrschen, sollte der Azubi auch erwachsen genug sein, um von selbst nachzufragen...
  11. Moin allerseits, ich würde mich wahnsinnig über FIAE Abschlussprüfungen freuen, so viele wie möglich (gerne alle, die ihr habt, auch ab 2000 oder so). E-mail ist "anonym0904@gmail.com". Danke im schonmal Voraus!
  12. Grundsätzlich über die Firma/Stellenausschreibung informieren und den eigenen Lebenslauf/Anschreiben verinnerlichen. Hört sich erst mal blöd an, aber darauf beziehen sich die meisten Fragen. Desweiteren sind, wie bereits erwähnt, Personaler (meist) keine IT-Spezialisten und werfen nicht mit Fachbegriffen um sich. Es kann allerdings sein, dass ein Entwickler o.Ä. anwesend ist, welcher dir ein wenig auf den Zahl fühlt. Aber selbst wenn du 1 - 2 Fragen falsch beantwortest/nicht weißt, mach dir keinen Stress, du bewirbst dich auf eine Juniorstelle und musst nicht alles wissen. Vielleicht will er auch einfach nur sehen wieweit dein Wissen reicht. Grundsätzlich muss ich meinen Vorrednern allerdings Recht geben, dass eine rechtzeitige Vorbereitung das A und O ist.
  13. Man kann eigentlich schlecht sagen, was man hinterher verdient. Aber ganz generell würde ich vermuten, wer seine Azubis so gut iwe hier bezahlt, der tut es auch mit den Vollzeitmitarbeitern. Natürlich kommt es auch darauf an in welcher Region man arbeitet und was man unter einem "ordentlichen" Gehalt versteht. Im Zweifelsfall würde ich frühzeitig das Übernahmegespräch suchen und ggf. noch während der Ausbildung bei anderen Firmen bewerben um den eigenen Marktwert kennenzulernen.
  14. Ja, aber wenn diese Punkte den neuen Betrieb auch betreffen, dann würde ich eh sagen Finger weg und was finden, was zu einem passt. Es sei denn natürlich man braucht den Job dringendst.
  15. Wenn ich sowas sehe denke ich meistens die Firmen wollen einen (Senior) - Entwickler, jedoch nur Juniorgehalt bezahlen. Aber sowas weiß man vorher nie. Ich würde sagen bewirb dich einfach - zu verlieren hast du nichts.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung