Zum Inhalt springen

0x00

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    181
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

0x00 hat zuletzt am 8. November 2019 gewonnen

0x00 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Profil Info

  • Ort
    Nahe Minga

Letzte Besucher des Profils

822 Profilaufrufe
  1. Wenn du im Bereich Netzwerk bleiben willst, wieso spielst du dann mit dem Gedanken dich Richtung SAP weiterzuentwickeln? Ist es nur wegen der Bezahlung? Ich denke bei den 30 - 33k kann man noch (gerade bei der Größe) einiges verhandeln, v.a. wenn du im Bereich Security einsteigst. Ich habe keine Ahnung wie oft FISIs SAP Stellen angeboten kriegen, aber man sollte nicht jedes einzigartige Angebot annehmen, nur weil es einzigartig ist
  2. Nach dem Studium achtet da glaube ich keiner mehr drauf. Die Frage ist, ob du trotz der Schulnoten das Studium packst. Wie @Rienne schon sagte, die Schulnoten sagen nicht alles aus, aber ich denke ein gewisser Anhaltspunkt sind sie dennoch. Ich würde mir an deiner Stelle mal Probevorlesungen zum Thema Mathe zu Gemüte führen, daran scheitern erfahrungsgemäß die Meisten. Wenn du das packst denke ich packst du das Studium (einen gewissen Fleiß natürlich vorausgesetzt) auch. Die zwei wichtigen Fragen die ich mir stellen würde: 1) Wie schlimm wäre es, wenn ich das Studium nach X Semstern abbreche? 2) Wäre ich auf Dauer glücklich mit dem FI, oder würde ich mir lange vorwerfen das Studium nicht doch probiert zu haben?
  3. Wenn du ins Consulting willst und du die Chance angeboten kriegst ins Consulting zu gehen, würde ich die nehmen. Ich glaube nicht, dass es dir irgendjemand hinterher ankreiden wird, dass du von einem großen Konzern in ein kleineres Unternehmen gewechselt bist. Ich sage, wenn es das ist, was du machen willst: Go for it!
  4. Also was jetzt? Studium oder Ausbildung? Ich glaube alle Vor- und Nachteile wurden bereits genannt, jetzt musst du dich entscheiden... Nimm dir Zeit dafür, das ist keine Entscheidung die du in 5 Minuten fällen solltest!
  5. Ich bin mir nicht sicher wie schlau es ist ein Wirtschaftsinformatikstudium mit einer 3 in Mathe und 4 in Wirtschaft zu starten. Der BWL Teil des Wirtschaftsinformatikers ist stupides auswendiglernen, aber ein gewisses Grundinteresse an BWL sollte da sein. Ist es das bei dir? Und die vielleicht wichtigere Frage: Packst du Uni-Mathe? Wenn du mindestens eine der beiden Fragen mit nein beantwortest würde ich mir SEHR gut überlegen, ob Wirtschaftsinformatik das richtige für dich ist. Ich würde dann sogar so weit gehen und ein Wirtschaftsinformatik Studium konsequent ausschließen. Kleine Randnotiz: Der FI ist ein kaufmännischer Ausbildungsberuf, auch hier wirst du Wirtschaft brauchen. Das würde ich alles bedenken bei deiner Entscheidung, mal blöd gesagt, wenn du genug (gute) Bewerbungen schreibst bekommst du schon eine Ausbildungsstelle. Wenn du dir nicht sicher bist wie gut deine Bewerbungen sind und du Verbersserungsvorschläge willst lad doch mal deine anonymisierten Bewerbungen hier im Forum hoch (am besten in Plain Text, Datenschutz lässt grüßen), dann können wir mal drüberschaun.
  6. Die "scheiß Milchmädchen Rechnung" würde folgendes vorsehen: Mindestens 3200 Euro pro Monat, würde in mindestens 38400 pro Jahr resultieren. Wenn du aber 40k willst, sagst du dem AG du willst 42k pro Jahr und mindestens 3200 Euro pro Monat. Dann hat er die Option dir entweder 12 * 3500 Euro zu zahlen, oder 12 * 3200 + 3200 Urlaubsgeld + 400 Weihnachtsgeld und alles dazwischen. Das gibt dem AG Optionen und euch ist beiden klar in welchem Gehaltsrahmen ihr euch bewegt. Ein Fixgehalt pro Monat von 3200 kann in 38400 (12 Gehälter), oder 46400 (14,5 Gehälter) resultieren. Massiver Unterschied. Deswegen immer in Brutto pro Jahr verhandeln. Den Zusatz mit "mindestens X pro Monat" habe ich nur aufgenommen, damit man evtl. anfallende Fixkosten pro Monat decken kann, nicht das man viele Boni bekommt und seine Miete nicht von seinem monatlichen Gehalt decken kann, sondern nur wenn man Boni dazunimmt (die vielleicht nur jedes halbe Jahr ausgezahlt werden).
  7. Und dann gibt es weder Boni, noch Weihnachtsgeld, noch Urlaubsgeld. Einfach "Ich will X pro Jahr, davon mindestens Y (Betrag kleiner gleich zwölf) pro Monat."
  8. Ich denke 36k als Ziel ist realistisch. Kannst ja mit 38k (oder so einsteigen) und dich dann ggf. auf 36 runter handeln lassen.
  9. Wir durften als Abschlussklasse mal durchs ganze Gebäude tingeln und Vorträge über IT bei allen Klassen halten. Von Metallern, KFZlern bis zu Einzelhandel und JoA war da alles dabei. War... interessant. Ich hatte durchaus meinen Spaß dabei, aber in diesen Klassen musst du dich halt durchsetzen können, das ist nichts für jedermann. Und selbst dann, auf Dauer, na ich weiß nicht 😕
  10. Also zumindest bei uns war es so, dass die wirklich fachbezogenen Lehrer (Netzwerktechnik, Programmieren, IT-Systeme) auch wirklich nur Informatik unterrichtet haben. Die ganzen "Generalisten" (Bwl, Deutsch, Englisch, etc.) sind durch die Ausbildungsrichtungen gewechselt...
  11. DAS wundert mich jetzt. @charmanta ist nicht allwissend? Das erschüttert mein FI.de Weltbild schon ein wenig 😮 §45 BBiG "(1) Auszubildende können nach Anhörung der Ausbildenden und der Berufsschule vor Ablauf ihrer Ausbildungszeit zur Abschlussprüfung zugelassen werden, wenn ihre Leistungen dies rechtfertigen."
  12. Vielleicht kann dein Ausbilder ja trotzdem mal die Basics mit dir durchgehen? Ansonsten ist büffeln angesagt, u. U. mit bekannten FISIs. Die können dir VS beibringen und du denen Programmierung. Win-Win für beide. Ja, ich bin diesem Sommer fertig geworden. Dann ist eine Verkürzung um 6 Monate drin. Allerdings nur, wenn der Betrieb zustimmt und die Noten passen. Ich würde an deiner Stelle versuchen die Noten bis zum Halbjahreszeugnis auf einen 1,X Schnitt zu heben und dann mit dem Betrieb reden. Wenn du das nicht schaffst, kannst du natürlich trotzdem mit deinem Betrieb reden, aber der wird dann weniger geneigt sein dem zuzustimmen. Ich persönlich bin mir auch nicht sicher, ob das mit einem schlechteren Schnitt so eine gute Idee wäre. Wie stehst du denn im Vergleich zu deinen Klassenkameraden da?
  13. Ich glaube auf dem Zeugnis wird das nirgends zu finden sein, aber dein Ausbildungsbetrieb weiß halt Bescheid. Wenn du eh nicht bei deinem Ausbildungsbetrieb bleiben willst oder du deinen Ausbildungsbetrieb so einschätzt, dass er das nicht gegen dich verwendet oder du das gut(!) verargumentieren kannst alles kein Thema. Aber wenn du den Schritt machst und die Ausbildung verkürzt würde ich versuchen auch Bestleistungen zu bringen. Ich würde schauen, dass du überall auf eine 1 oder 2 kommst, ja auch (eher: vor allem) in VS. Die AP ist nochmal knackiger als die Schule und zumindest bei mir war VS (bin auch AE) das, was ich (mit Abstand!) am meisten nachlernen musste. VS ist auch nicht wirklich schwer, man muss sich einfach nur mal ein wenig damit beschäftigen. Mir hat vor allem ein interner Azubiaustausch sehr geholfen währenddessen ich für 3 Monate als Hilfsadmin/Helpdesk tätig war. Klar hat nicht jeder diese Möglichkeit aber manche Betriebe bieten sowas an. Ansonsten würde ich dir empfehlen mit dem Cisco Packet Tracer rumzuspielen oder dich mit ein paar FISI Kollegen zusammen zu setzen. Oder einfach ganz klassisch büffeln. Aber VS muss auch für die AP sitzen. Kurze Frage: Welches Lehrjahr bist du überhaupt und wie lange würdest du verkürzen wollen? Die Voraussetzungen für die Verkürzung kannst du z.B. hier nachlesen, ich denke für dich wären v.a. folgendes interessant Ausbildungsverkürzung wegen schulischer Vorbildung (§8 BBiG) Eine Verkürzung der Ausbildungszeit ist bei folgenden Schulabschlüssen möglich: - Realschulabschluss, Mittlere Reife, Fachoberschulreife: bis zu 6 Monate - Fachhochschulreife, Abitur: bis zu 12 Monate
  14. Finde ich auch Ein Freund meiner Eltern hat allerdings ne C3 Targa. Die finde ich fast noch nen Ticken besser (Nicht sein Auto, Bild aus dem Internetz, ist allerdings fast die selbe Farbe, seines ist nur nen Ticken dunkler)

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung