Jump to content

Gooose

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    240
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Gooose

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Für ein reines Taskboard kannst du dir mal https://taiga.io/ anschauen. Wenn ihr Git nutzt ist https://about.gitlab.com/ vieleicht eine Möglichkeit. Beide Tools sind an sich Open Source, und können bei Bedarf selbst gehostet werden.
  2. Ich mache das mittlerweile auch nicht mehr. Ich habe meine arbeitsrelevanten Profile verlinkt. Dort kann man sich auch Bilder anschauen. Bis jetzt habe ich keine schlechten Erfahrungen damit gemacht, bzw. wurde in Gesprächen nicht danach gefragt.
  3. Ah, danke. Ich habe das durcheinander geworfen.
  4. Google bietet eine API dafür an. Ich weiß jetzt nicht für welche Datenmengen die ausgelegt ist. So auf die schnelle könntest du es via Bash regeln: cat test_data.csv | awk '{printf("wget -O %d.jpg https://chart.googleapis.com/chart?chs=150x150&cht=qr&chl=%s\n", NR, $0)}' | while read line ; do $line ; done Das "script" erzeugt für jede Zeile deiner CSV eine Datamatrix. Vielleicht bringt dich das weiter.
  5. Bei deiner nächsten Gehaltsverhandlung solltest du das Thema noch mal ansprechen. "Bis auf Weiteres" ist sehr dehnbar. Gerade dann, wenn sie nicht auf dem freien Markt suchen, können mal schnell drei Monate und mehr zusammen kommen. Ich nehme mal an du hast eine volle 40 Stunden Woche, wo jetzt noch weitere Aufgaben hinzukommen. Pass auf dich auf.
  6. Wie so ein Arbeitsalltag aussehen könnte wird sich sicherlich zeigen. Automatisierung wird sicherlich mit der Zeit kommen. So stellt sich die Frage, was man mit der Zeit dahin anstellt. Mit oder ohne Studium wird es mit der Zeit schwerer sich auf dem Arbeitsmarkt zu behaupten. So arbeite ich täglich daran besser zu werden. Dies funktioniert, da ich mit Leidenschaft bei der Sache bin. Ich probiere abends neue Dinge aus, schreibe Blogartikel, baue kleinere Projekte, lese viel Code, schreibe viel Code. Es mag sein das es in der Zukunft nicht einfacher wird, doch die notwendige Flexibilität entsteht heute.
  7. Für daheim habe ich eine Vortex Pok3r 3 mit MX Brown Switchen. Sehr kompakte, voll programmierbare Tastatur.
  8. Ab dem 1.9. Alter: 40 Wohnort: Dortmund letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): FIAE 2009 Berufserfahrung: 8 Jahre Vorbildung: Fachabitur, abgebrochenes Studium Arbeitsort: Dortmund Grösse der Firma: 8 (Muttergeselschaft ca. 250) Tarif: VZVNRW Branche der Firma: Verlagswesen Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 36 Arbeitsstunden pro Woche real: findet sich Gesamtjahresbrutto: 64000 Anzahl der Monatsgehälter: 13,4 Anzahl der Urlaubstage: 30 Sonder- / Sozialleistungen: - Variabler Anteil am Gehalt: 4000 Verantwortung: - Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich): Softwareentwicklung Frontend/Backend
  9. Gooose

    Wie wohnt ihr?

    Das würde ich mir nicht antun. Für mich wäre das ein Grund das Gebiet zu verlassen, und woanders mein Glück zu suchen.
  10. Gooose

    Wie wohnt ihr?

    So ungefähr . Das war aber reiner Zufall, dass wir an diese Wohnung geraten sind. Vier Zimmer hätten es sicherlich auch getan. Das Leben ist schon entspannter, wenn man ein wenig mehr Platz hat.
  11. Gooose

    Wie wohnt ihr?

    Dortmunder Norden, 144qm, 5ZKB, 950 € warm. Wir wohnen zu zweit. Jeder hat sein eigenes Reich. Eigentum kann ich mir derzeit nicht vorstellen. Ich bin kein Fan von Krediten.
  12. Ich habe die letzten 10 Jahre auch keine Fortbildungen im engeren Sinne genossen. Ich habe mir aber stets neue Dinge angenschaut, Dinge die ich persönlich interessant fand und die mich letztenendes auch weitergebracht haben. Sind die Überstunden bei einem Unternehmen über einen längeren Zeitraum aus dem Ruder gelaufen, habe ich mir was Neues gesucht. Häufig konnte ich meine privat erworbenen Fähigkeiten in meinem neuen Job einsetzen. Somit steigt meine Zufriedenheit unter dem Strich von Jahr zu Jahr. Im Idealfall vermeidet eine Firma die Anhäufung von Überstunden. Aktuell sind Überstunden bei mir quasi nicht vorhanden. Dies liegt unter anderem daran, dass die internen Abläufe gut funktionieren. Es wird nichts verkauft, was noch nicht existiert. Es wird realistisch geplant und es finden äußerst selten Meetings vor 9 Uhr und nach 15 Uhr statt. So hat man schnell sein Gehalt halbiert. Deine Gesundheit wird langfristig darunter leiden. Ich war auch ein mal in so einer Situation. Anfangs lief es gut. Die Überstunden hielten sich in Grenzen. Dann hat sich mein ehemaliger Arbeitgeber mit einem Projekt "überhoben". Schleichend haben sich dann auch 16 Stundentage eingeschlichen. Der Wille seitens des Arbeitgebers, dies zu verändern, war nicht zu erkennen. Ich selbst habe diese schleichende Veränderungen anfangs gar nicht wahrgenommen. Erst im Gespräch mit Freunden wurde mir bewusst, dass ich auf dem falschen Weg war. Solche Situationen können immer wieder entstehen. Ich bin mittlerweile sensibeler, wass das Thema Überstunden angeht. Häufig entstehen Überstunden aus schlechter Planung und schlechten Abläufen.
  13. Bei indie hackers sind ein paar interessante Geschichten dabei.
  14. Da gebe ich dir recht. Ein einfacher Block wie in deiner Anmerkung hätte es auch getan.
  15. Um bei dem Beispiel zu bleiben. Nemen wir mal an wir haben einen Raum: public class Room { public int WindowCount { get; set; } public string Name { get; set; } public Room(int windowCount) { WindowCount = windowCount; } public override string ToString() { return string.IsNullOrEmpty(Name) ? $"This room has { WindowCount } windows." : $"The {Name} room has { WindowCount } windows."; } } Dieser Raum hat Fenster, und ggf. einen Namen. Ein Haus hat viele Räume und eine Garage. public class House : IDisposable { public List<Room> Rooms { get; set; } public Garage Garage { get; set;} public House(List<Room> rooms) { Rooms = rooms; } public override string ToString() { var sb = new StringBuilder(); sb.AppendLine($"This house has {Rooms.Count} rooms"); Rooms.ForEach(x => sb.AppendLine(x.ToString())); if (Garage != null) sb.AppendLine(Garage.ToString()); return sb.ToString(); } public void Dispose() { // free resources ... } } Eine Garage hat Platz für n Autos public class Garage { public int NumberOfCars { get; set; } = 1; public Garage(int numberOfCars) { NumberOfCars = numberOfCars; } public override string ToString() { return $"This garage has enought space for { NumberOfCars} cars. "; } } Wenn ich jetzt Objekte erzeuge, static void Main(string[] args) { var garage = new Garage(numberOfCars: 1); using (var house = new House( new List<Room> { new Room(windowCount: 1), new Room(windowCount: 3) { Name = "dining" } })) { house.Garage = garage; Console.WriteLine("house in a using statement"); Console.WriteLine(house.ToString()); Console.WriteLine("leaving using statement"); } Console.WriteLine("garage still there?"); Console.WriteLine(garage.ToString()); Console.ReadKey(); } kann man sehen, das man zunächst eine Garage erzeugen kann, um diese dann einem Haus zuzuordnen. Das using Statement sorgt dafür das das Haus Objekt nur innerhalb des Statements gültig ist. Lässt man sich die Garage dannach anzeigen, ist diese immer noch vorhanden. Output: house in a using statement This house has 2 rooms This room has 1 windows. The dining room has 3 windows. This garage has enought space for 1 cars. leaving using statement garage still there? This garage has enought space for 1 cars.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung