Jump to content

Han_Trio

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    64
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Han_Trio hat zuletzt am 7. November 2018 gewonnen

Han_Trio hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Han_Trio

    Subnetting Prüfungsaufgabe

    Tatsächlich finde ich deine Überlegungen rundum schlüssig und hätte es genauso durchgeführt. Ich kann da keinen Fehler erkennen - hast du denn die Lösung und kannst die Richtigkeit bestätigen? Bzw. was ist deine Frage, einfach nur "ist das so richtig"?
  2. Ausreichend Schlaf bekommen und sich auf Felder konzentrieren, bezüglich derer man bereit ist, wirkliche Leidenschaft / Interesse reinzustecken - welche auch immer das sein mögen Ernsthaft: Lernen fällt soo viel leichter, wenn man es freiwillig und nicht zwanghaft betreibt. Im Idealfall sogar spielerisch, je nach Möglichkeiten.
  3. Moin, eins vorweg: Hier im Forum (so wie ich mitbekommen habe) herrscht eine Mentalität nach dem Motto: "Hilfe zur Selbsthilfe" - also es wird eher ungern einfach so die Lösung hingeklatscht, denn dann lernst du ggf. nichts daraus Also würde ich mal mit ein paar Hinweisen anfangen: - Die beiden kommunizieren zum ersten Mal, also "kennen sie sich noch nicht". Das gibt einen dezenten Hinweis darauf, was für ein Begriff aus dem Netzwerkbereich hier eine Rolle spielt - Eine wichtige Frage, die hier zu klären ist: Befinden die beiden sich im selben Netzwerk? - Es sind "Endgeräte", also gehe ich mal davon aus, dass dazwischen noch zB ein Switch hängt (?) Gibt es ein Bild zu dieser Aufgabe? Beschreib vielleicht mal kurz, was du dir schon an Gedanken gemacht hast. Oder auch, was genau du nicht verstehst.
  4. Han_Trio

    Wieso Informatik?

    Ich mochte es schon immer, Dinge zu analysieren und zu entmystifizieren. Ich hab vor einer späten FISI-Ausbildung Biologie studiert, und tatsächlich gibt es da meiner Ansicht nach viele Parallelen: Ich will halt wissen, wie Dinge funktionieren, und eben nicht "einfach nur so", von einer eher oberflächlichen Betrachtung ausgehend, sondern "wirklich", und vor allem "warum". Mittlerweile bin ich diesbezüglich allein mit Linux wohl die nächsten 10 Jahre noch gut beschäftigt aber das Argument wird trotzdem zusätzlich weiter gelten. Es gibt noch soo viel zu entdecken, da freu ich mich drauf wie ein kleines Kind.
  5. Han_Trio

    Junior, Intermediate, Senior- Definition

    Joah, die Begriffe sind schon etwas schwammig Aber ich denke, du hast das schon ganz gut umrissen. Ich persönlich würde ebenfalls erstmal zu Folgendem neigen: Junior = Berufseinsteiger / (noch) Hilfsbedürftigkeit im Allgemeinen, Senior = Erfahrung / Verantwortung - Intermediate wäre dann logischerweise "irgendwo dazwischen", aber ehrlich gesagt ist mir diese Bezeichnung quasi noch nie untergekommen, also in Form von Stellenausschreibungen o.Ä. Dieser Beitrag hier umschreibt das mMn ziemlich passend: https://softwareengineering.stackexchange.com/questions/14914/whats-the-difference-between-entry-level-jr-sr-developers/14972#14972 Wobei das hier eben weniger Bezeichnungen sind, die man sich selbst "verleiht", als vielmehr ein genereller Versuch, Jobanforderungen grob zu umschreiben. Umgekehrt ist natürlich die Frage, wie man sich selbst einschätzt. Zwei recht interessante Argumente in diesem Zusammenhang sind die folgenden: "Die Differenz zwischen Fremd- und Selbsteinschätzung zeigt sehr genau einen der wichtigsten Kritikpunkte derjenigen, die sich gegen eine Unterscheidung zwischen Junior und Senior aussprachen." "Während die Befürworter [der Unterscheidung zwischen Junior und Senior] vor allem die Bezeichnung Senior als gutes Argumentationsmittel für mehr Stundensatz anbringen, stellen die anderen eine Gegenthese auf: Oftmals sei eine gesuchte Junior-Projektposition nur so ausgeschrieben, um den Stundensatz nach unten zu drücken, nicht etwa wegen der niedrigeren Anforderungen an Know-how und Erfahrung." -> https://www.gulp.de/knowledge-base/18/ii/auswertung-junior-oder-senior-die-erfahrung-macht-den-unterschied.html (Ob das nun eine "gute", repräsentative Umfrage ist, sei jetzt mal dahingestellt, aber zumindest macht sie deutlich, wie kontrovers das Thema ist)
  6. Han_Trio

    Wie lange für LPIC Essentials?

    Das LPI achtet erfahrungsgemäß sehr darauf, dass die Fragen nur "schwer" im Netz zu finden sind. Bei stattfindenden Prüfungen werden sämtliche Zettel wieder eingezogen, nix schnell mal mitm Handy abfotographieren etc. Tatsächlich ist das auch ein Qualitätsmerkmal, welches von denen propagiert wird. Man findet schon etwas bei entspr. Suche, jedoch meist in Form von Gedächtnisprotokollen, also nie wirklich vollständig oder brandaktuell - so zumindest mein Eindruck. Als Vorbereitungsmaterial kann ich zB die Sachen hier empfehlen: https://www.lpi.org/how-to-get-certified/free-training-materials Die sind nicht in Form von konkreten Fragen, vermitteln jedoch recht umfassend die Themen, die für die LPICs relevant sind.
  7. Han_Trio

    Nach der Umschulung...

    Moin, für Linux auf jeden Fall die LPIC-Zertifikate. Je nachdem, auf welchem Niveau du dich (bereits) befindest, fang bei Level 0 ("Essentials") an, oder gleich bei 1. Es gibt einen Haufen frei zugängliches Lernmaterial, zB: https://www.lpi.org/how-to-get-certified/free-training-materials Auch auf Youtube findet man reichlichst Beiträge, teils recht speziell zu diversen Unterthemen. Als Training kannst du dir zB mit VirtualBox ein paar Linux VMs zu Hause aufsetzen, um damit zu spielen / üben. Images für die "gängigen" Linux-Distributionen findest du ebenfalls frei verfügbar im Netz: Debian, Ubuntu, CentOS, etc..
  8. Erstmal leicht verspäteten Glückwunsch Ganz grundsätzlich zum Thema "Studium als Voraussetzung": Ich meine - auch hier im Forum - bereits gelesen zu haben, dass das nicht unbedingt SO wörtlich genommen werden sollte, und dass sich mancher Personaler einfach nicht bewusst ist, dass es ggf. auch "ohne" ginge. Beim speziellen Thema "IT-Sicherheit" mag das nochmal anders sein, aber im Zweifelsfall kannst du dich ja trotzdem bewerben. Was Schlimmeres als ne Absage kann ja nicht passieren, und solange du nicht völlig "nackt" dastehst, also was deine Erfahrungen / Kenntnisse zu dem Thema angeht.. warum nicht? Zum Angebot: Klingt echt ein wenig komisch.. ich mein, du warst ja bereits vor Ort, hattest du denn den Eindruck, dass die viel "drum rum geredet" haben, als es zB um deine bevorstehenden Aufgaben ging? Also nach dem Motto viele schöne Wörter, aber sehr wenig Inhalt. "Mindestens" 6 Monate..? Aha, gehts vielleicht noch ungenauer von deren Seite aus? Davon unabhängig, meine persönliche Meinung: Ich halte von Personalleasing / Zeitarbeit (denn nichts Anderes ist es ja de facto) überhaupt nichts. Lohndumping, Konkurrenzverhalten anderer "richtiger" Mitarbeiter (die Angst haben, ersetzt werden zu können), fehlende Integrations- / Identifikationsmöglichkeiten deinerseits.. sind alles so Sachen, die mir da in den Sinn kommen. Don´t.
  9. Han_Trio

    Mündliche Prüfung - Live Präsentation

    Ist doch eigentlich recht eindeutig? Wenn es nach deren Willen geht, sollst du 2 Versionen vorbereiten, also eine mit 10 + 5, und eine andere mit 15 Minuten. Die erste wäre dann inkl. Live-Präsi. Auf jeden Fall (höchstens) 15 Minuten, und welche Version dann letztendlich gefordert wird, erfährst du kurz vorher.
  10. Han_Trio

    Linux Adminstration

    Streng genommen: Falsch Wenn die Vorgabe lautet: Der Ersteller darf die Datei ,,Lesen'' und die Gruppe ,,users'' darf ,,Lesen und Schreiben'' Dann folgt daraus die Rechtevergabe: 460 = r-- rw- --- Denn r = Wertigkeit 4, write = 2, execute =1. Und das bedeutet (so paradox es auch klingt): Der user darf die Datei nicht verändern (er hat keine write-Rechte), obwohl er zu der Gruppe gehört, die das darf (diese hat write-Rechte). Probier einfach mal selber ein chmod 460 auf eine Testdatei aus. Mir wäre allerdings kein Beispiel bekannt, wo das sinnvoll anwendbar wäre - ich lasse mich jedoch gern eines Besseren belehren.
  11. Falls das enable nicht funktionieren sollte, kannst du ggf. mit: "systemctl --failed | grep firewalld" oder auch "systemctl --all | grep firewalld" weiter auf Fehlersuche gehen.
  12. Han_Trio

    IT-Edutainment

    Bzgl. Spiele: SQL Island ist ganz witzig, um die Syntax zu lernen: http://wwwlgis.informatik.uni-kl.de/extra/game/ Dann kenn ich noch overthewire: Hier hab ich mit "Bandit" angefangen, welches mir von einem Arbeitskollegen empfohlen wurde, um mir die Feinheiten der Datei- und Textsuche in Linux draufzuschaffen: http://overthewire.org/wargames/bandit/ Hier wählst du dich im Verlauf mit verschiedenen Usern auf einen Server ein, wo Dateien drauf sind, in denen das Passwort für das jew. nächste Level drin "versteckt" ist - eine Mischung aus versch. Anzeige-Möglichkeiten bzw. deren Manipulation, und es führt durch unterschiedlichste Felder: versteckte Dateien, Hexdumps, find, grep, dd, usw. Austesten, verzweifeln, und sich nen Ast freuen, wenn man von selber drauf kommt Ich hab auf jeden Fall ne MENGE gelernt dabei. Ist aber nicht unbedingt für Anfänger geeignet. https://regex101.com/ Hier kann man "seinen" regulären Ausdruck gegen versch. strings testen. Nicht unbedingt ein Spiel, aber super, um rauszufinden, wo der Fehler liegt, oder um einfach mal wild rumzuprobieren. Inkl. quick reference, wenn man mal nicht mehr weiß, wie genau die Syntax war.
  13. Schau hier: http://tldp.org/LDP/Bash-Beginners-Guide/html/sect_07_01.html bzw. http://wiki.bash-hackers.org/commands/classictest Das was du brauchst ist "-d" ( True if FILE exists and is a directory. ) if test -d $homepath das "-eq" ist hier fehl am Platz, das wird für integers verwendet. Du verwendest jedoch einen string, da könntest du ggf. mit "=" arbeiten, aber dann würdest du halt mit dem Wort (string) "true" vergleichen. Der Test "if test -d $homepath" prüft, ob das Verzeichnis $homepath vorhanden ist - falls ja, wird ein returm code mit dem Wert 0 (= true) zurückgegeben, und die Bedingung ist erfüllt. Das hier geht auch: if [ -d $homepath ] (Achte auf die beiden Leerzeichen in den eckigen Klammern am Anfang + Ende! Das kenne ich eher als "gängige" Schreibweise. Aber das "[" ist im Prinzip nur ein anderer Ausdruck für "test", Erklärung siehe zweiter Link).
  14. Wieso Quatsch? PHP <7.1 ist EOS, also nunmehr ohne Sicherheitsupdates, ergo ein potentielles Sicherheitsrisiko. Bei zB shared-hosting Plattformen, für die der Anbieter diesbezüglich verantwortlich ist, macht es Sinn, solche Versionen nicht mehr zu verwenden bzw. anzubieten. Es braucht doch nur ein exploit auftauchen, der nicht mehr gefixt wird, schon hat man den Salat. Und in dem Fall wäre dann ggf. nicht nur (s)eines, sondern potentiell viele Webs betroffen. Ich kann den Ärger darüber aus Anwender-Sicht durchaus nachvollziehen (erfahrungsgemäß wird PHP 5.x noch recht häufig verwendet), aber wir haben hier doch den klassischen Fall von Sicherheit vs. Funktionalität. Und aus Administrator-Sicht muss ich ganz klar sagen: Sicherheit geht vor. Auch theoretisch. Darüber hinaus kann ich mir ehrlich gesagt nur schwer vorstellen (Spekulation), dass eine solche Umstellung aus dem Nichts kam, ohne vorherige Ankündigung (?) Alternativ könnte man vielleicht etwas wie einen Haftungsausschluss verwenden: "Ja ich bin mir bewusst, dass ich eine EOS Version verwende und mich auf einer Plattform bewege, auf der auch andere dies tun. Im Fall von Ausfällen / Störungen entbinde ich Provider X von jeglicher Verantwortung etc." Falls sowas angeboten wird. Oder eben mal einen Menschen mit Ahnung ransetzen, der die Seite auf einen aktuellen Stand bringt.
  15. Han_Trio

    Zertifizierung finden

    Zum Thema Netzwerk auf jeden Fall CCNA bzw. der kleine Bruder, CCENT. Die sind thematisch nicht ganz ohne, wir hatten das Glück, an unserer Schule entspr. Vorbereitungskurse angeboten zu bekommen, für einen Bruchteil der Kosten. Musst du dann ggf. bei deinem Arbeitgeber abklären, inwiefern das gewünscht bzw. übernommen würde - gibts ja auch "in freier Wildbahn", dann natürlich für den normalen Preis. Die Dinger sind zwar Cisco-spezifisch, aber man kann auch viel Allgemeines über Netzwerke mitnehmen (meine Meinung). Ansonsten will ich persönlich LPIC-1 noch machen -> Linux. Gibt auch noch die Vorstufe 0 ("Linux Essentials"). Ist die Frage, ob du überhaupt irgendwas mit Linux am Hut hast? Das wäre so ziemlich DER Standard in dem Bereich.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung