Jump to content

Tician

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    418
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5

Tician hat zuletzt am 19. August 2017 gewonnen

Tician hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Tician

  • Rang
    Advanced Member

Profile Information

  • Ort
    127.0.0.1

Letzte Besucher des Profils

4.767 Profilaufrufe
  1. Atheismus im IT-Umfeld

    Das Thema finde ich auch sehr interessant! Ironischerweise haben wir keinen Unterricht in unserer Schule darüber (weder Religion, noch Ethik) aufgrund mangelnder Lehrer - und ich bin froh darüber. Auf der anderen Seite hat uns der ABteilungsleiter erzählt, dass sich auch schon Betriebe darüber beschwert haben, da sie ihre IT'ler auch mal in 'stark religiöse Länder' schicken (verzeiht mir, mit fällt kein besserer Begriff ein) und man sich dann dort anpassen können muss und mit Aussagen vorsichtig sein muss. Ich persönlich hätte mich auch erst als Atheist bezeichnet, aber nachdem ich mir die Definition von Agnostizismus durchgelesen habe passt das schon eher. Ich bin sowieso ein Sonderfall, meine Familie (eigentlich nur meine Oma) ist katholisch, durch einen Schulwechsel in der Grundschule bin ich in den evangelischen Unterricht gerutscht was erst später aufgefallen ist weil es nicht im Zeugnis stand, ich hatte keine Kommunion weil ich irgendwie untergegangen bin (wurde quasi vergessen) - trauere dem aber nicht nach - und habe mich ab gewissem Alter auch nicht mehr mit Schokolade zum Kirchengang überreden lassen Religion ist zumindest in Deutschland meiner Meinung nach zum großen Teil veraltet. Was in der Bibel steht (oder eher was die Menschen daraus interpretieren) scheint mir nicht mehr Zeitgemäß zu sein, genausowenig wie in der Kirche eintönige Lieder zu Orgel-Klängen zu singen. Meine Stiefmutter war in einer Gemeinde die rockige Lieder mit Gitarre und Keyboard gesungen haben, die aus dem realen Leben erzählt haben, viele interessante Geschehnisse und Begebenheiten mit einem Projektor an einer leinwand vorgestellt haben - man möge denken was man will und auch wenn ich nicht an "Gott" glaube so hat mich das mehr berührt und bewegt als es die Lieder und die Reden in einer Kirche jemals konnten.
  2. C# Programm auf Webseite

    @arlegermi Vielen Dank für deine Antwort, habe ich soweit verstanden Viel blabla, bevor sich das jemand antut: Es funktioniert gerade. Auf Anraten starte ich jetzt doch erstmal mit "normalem" ASP.NET über Webforms durch und finde das um einiges leichter. Jetzt habe ich eine Situation bei der ich vermutlich einfach falsch google aber gerade nicht weiß wonach ich suchen soll um ein für mich relevantes Ergebnis zu bekommen. Ich habe auf meiner Webseite eine Tabelle (dataGridView), die durch DataBind() quasi eine MySQL-Tabelle ausgibt. Dieser Tabelle habe ich eine Spalte hinzugefügt mit klickbaren labels (linkslabels oder wie die heißen). Soweit werden sie auch angezeigt, aber geben noch einen Error zurück "dataGridView1 löste das Ereignis RowEditing aus, das nicht behandelt wurde". Es gibt also schon ein Ereignis das ich mir beim erstellen der Spalte zusammen geklickt habe - vermutlich aber das falsche, da Row Editing nicht das war was ich wollte. Mein Gedanke war nun, dass wenn man auf einen dieser links klickt der Inhalt der Spalte "name" in der Zeile in der der Link geklickt wurde ausgelesen wird, man auf eine weitere Seite geleitet wird und ich diese Variable - also den Namen - auf der nächstes Seite weiter benutzen kann. Ich bräuchte in etwa ein Event das linkLabel.Click() heißt oder so, das dann für alle dieser labels gilt und es mir ermöglicht zu wissen in welcher Zeile es geklickt wurde. Hier wäre ich für jegliche Hilfe dankbar. *.aspx <form id="form1" runat="server"> <div> <asp:GridView ID="dataGridView1" runat="server"> <Columns> <asp:ButtonField CommandName="Edit" HeaderText="Editieren" ShowHeader="True" Text="Edit" /> </Columns> </asp:GridView> <br /> Name: <asp:TextBox ID="TextBox1" runat="server"></asp:TextBox> </div> <p> <asp:Button ID="MaAdd" runat="server" OnClick="MaAdd_Click" Text="Add Mitarbeiter" /> </p> </form> *.aspx.cs protected void Page_Load(object sender, EventArgs e) { db = new Datenbank(); db.Connect(); MySqlDataAdapter da = db.Query("select * from mitarbeiter;"); DataTable dt = new DataTable(); da.Fill(dt); dataGridView1.DataSource = dt; dataGridView1.DataBind(); db.Disconnect(); } db ist das Objekt einer Klasse die ich mir erstellt habe um den ganzen Datenbank-Kram abzuarbeiten. Tante Edith: Jetzt habe ich mal ein Event geschrieben: void DataGridView1_RowCommand(Object sender, GridViewCommandEventArgs e) { if (e.CommandName == "Select") { int index = Convert.ToInt32(e.CommandArgument); GridViewRow selectedRow = dataGridView1.Rows[index]; TableCell tableName = selectedRow.Cells[2]; string name = tableName.Text; //Response.BufferOutput = true; Response.Redirect("~/Default.aspx", true); } } Allerdings kam ich da nie hin, nach langem Suchen hab ich dann die Hand vor die Stirn geklatscht und das Event auch als RowCommand in die aspx-Datei gehängt: <asp:GridView ID="dataGridView1" runat="server" OnRowCommand="DataGridView1_RowCommand"> <Columns> <asp:ButtonField CommandName="Select" HeaderText="Editieren" ShowHeader="True" Text="Edit" ItemStyle-HorizontalAlign="Right"/> </Columns> </asp:GridView> Hat leider nicht so funktioniert wie ich es mir erhofft hatte, meine Seite wird durch diesen kleinen Zusatz "OnRowCommand" gar nicht mehr angezeigt und liefert nur noch einen Fehler zurück: 'mitarbeiter_aspx' does not contain a definition for 'DataGridView1_RowCommand' and no extension method 'DataGridView1_RowCommand' accepting a first argument of type 'mitarbeiter_aspx' could be found (are you missing a using directive or an assembly reference?) Ich kenne die Fehlermeldung sonst nur wenn mit tatsächlich ein using directive fehlt, in diesem Fall... keine Ahnung in der cs-Datei ist sie ja da (System.Web.UI.WebControls) Edit 2: Funktioniert
  3. C# Programm auf Webseite

    Ich... bräuchte Hilfe Ich wollte mich mal durch ein Tutorial hangeln, aber (wie immer bei mir) führen slebst Schritt für Schritt-Anleitungen zu Fehlern. https://docs.microsoft.com/de-de/aspnet/core/tutorials/first-mvc-app/adding-controller Ich habe meinen ersten Controller hinzugefügt, den Code kopiert und jetzt sieht es so aus: namespace NetCoreTest1.Controllers { public class HelloWorldController1 : Controller { // // GET: /HelloWorld/ public string Index() { return "This is my default action..."; } // // GET: /HelloWorld/Welcome/ public string Welcome() { return "This is the Welcome action method..."; } } } Sonst keine Veränderungen gemacht. Laut Anleitung sollte ich also ohne Debugging starten, dann kommt die Standard-Webseite, aber wenn ich "/HelloWorld" anhänge kriege ich nur eine leere Seite. Ich verstehe es vorne und hinten nicht... woher soll mein Programm auch wissen das ich genau diesen Index mit "HelloWorld" aufrufen möchte, ich habe 'HelloWorld' ja nie irgendwo definiert.
  4. AUFGABE

    Ich kenne mich mit Java nicht aus, aber für jemanden der noch nie programmiert hat müsste man bei 0 anfangen nicht bei 5^^ 0. Programmier-Umgebung! Mach dich schlau welche Programme/Software du brauchst um überhaupt anfangen zu können in Java zu programmieren. 1. Das Programm macht nichts, eine Klasse zu schreiben heißt, dass du diese für spätere Eingaben benutzen kannst. 2. Grundlagen die du dafür brauchst: Variablen (int), Schleifen, Klassen, Methoden, Zahlensysteme und deren Umwandlung, Konvertierung von Variablen (int -> string), Rückgabewert, Operatoren, Arrays 3. Pseudocode 4. Programmierung
  5. Hilfe bei der Praktikumsbewerbung

    Kurzum: Die meisten Leute sehen, dass das eine Kopie/Paste Bewerbung ist die auf jedes Unternehmen passt und die du in Massen raus schicken kannst ohne etwas zu verändern (Ausnahme natürlich die Anschrift). Wenn du willst, dass die Leute deine Bewerbung nicht gleich ablehnen muss es persönlicher werden - ja, das ist mehr Aufwand, du suchst den Ansprechpartner und gehst gezielt auf die Firma ein, aber lieber Qualität als Quantität meiner persönlichen Meinung nach.
  6. ASP.NET Startschwierigkeiten

    So viele neue Wörter... ich hatte nur ASP.NET von dem Thread hier gehört und direkt das erste was ich gefunden habe ausprobiert. Einen Grund dafür gab es nicht, ich wusste nicht dass wasauchimmer ich da gemacht habe veraltet ist^^ Ich schaue mir mal dieses MVC an, danke euch
  7. ASP.NET Startschwierigkeiten

    Moin, als ich angefangen habe mich mit ASP.NET zu beschäftigen war ich begeistert, meine Datenbankabfrage lässt sich einwandfrei darstellen. Mein jetziges Problem ist weitaus weniger kompliziert (denke ich), aber irgendwie finde ich den Fehler nicht... ich habe einen Button (oder besser: will einen haben) und der soll ein Klick-Event bekommen. Sieht zweiteilig so aus: <form id="form1" runat="server"> <div> <!--<asp:ImageButton runat="server" ID="maLink" ImageUrl="image.gif" PostBackUrl="mitarbeiter.aspx" />--> <asp:GridView ID="dataGridView1" runat="server"></asp:GridView> <asp:Button ID="maAdd" Text="Add" OnClick="MaAdd_Click" runat="server" /> </div> </form> protected void Page_Load(object sender, EventArgs e) { //mySQL connection string MyConString = "SERVER=localhost;" + "DATABASE=Test;" + "UID=x;" + "PASSWORD=x;"; MySqlConnection connection = new MySqlConnection(MyConString); connection.Open(); MySqlDataAdapter da = new MySqlDataAdapter("select * from mitarbeiter;", connection); DataTable dt = new DataTable(); da.Fill(dt); dataGridView1.DataSource = dt; dataGridView1.DataBind(); connection.Close(); maAdd.Click += new EventHandler(this.MaAdd_Click); } void MaAdd_Click(object sender, EventArgs e) { } Ich bekomme einen Kompilierungsfehler bei dem Button: Ich habe mir Beispiele angesehen und die sehen meiner Meinung nach genau so aus wie bei mir. Das dataGridView funktioniert - der Button nicht.
  8. utilman hat einwandfrei funktioniert, danke!
  9. - Ich habe mal geschaut mit nem Admin-MMC die Computerverwaltung des PCs aufzurufen -> Zugriff verweigert - net user in der Konsole: Es gibt tatsächlich kein Administrator-Konto auf dem PC @Eratum Ich vermute du meinst eine Shell als Admin starten, aber auch das geht nicht weil es keinen lokalen Admin gibt und ich nur die bekannte Fehlermeldung bekomme wenn ich es mit dem Domänenadmin versuche. OS: Windows 7 x64
  10. Formatieren würde echt lange dauern... der lokale Administrator scheint zumindest deaktiviert zu sein (ich bekomme die Meldung "unbekannter Benutzer"), dementsprechend bringt mit wohl auch der utilman trick nichts^^ Der einzige lokale Benutzer der mir angezeigt wird scheint kein Administrator zu sein. Scheint also doch auf Neuinstallation hinaus zu laufen
  11. Moinsen, Wir haben vor einem halben Jahr mal alte PCs aus der Domäne geschmissen, allerdings haben wir auch einen PC erwischt den es tatsächlich noch gibt und der jetzt als Arbeitsplatz gebraucht wird. Versuche ich mich an der Domäne anzumelden kommt die Meldung "Die Sicherheitsdatenbank auf dem Server enthält kein Computerkonto für diese Arbeitsstationsvertrauensstellung" - war zu erwarten. Unter normalen Umständen würde ich mich lokal als Administrator anmelden und den PC neu in die Domäne rein nehmen. Allerdings ist es ein PC vor meiner Zeit installiert worden und der einzige lokale Benutzer den ich 'gefunden' habe ist kein Administrator. Was ich versucht habe: Ich habe den PC aus dem Netzwerk genommen in der Hoffnung ich könnte mich anmelden. Ich habe manuell ein Computerkonto auf dem Server erstellt. Beides hat nicht funktioniert. Gefunden habe ich noch dass man das lokale Administrator-Konto mit einer Boot-CD aktivieren kann, aber solch eine CD habe ich nicht hier. Hat noch jemand eine Idee? Grüße, Tician
  12. Für 799€ könnte ich also von xls zu csv konvertieren^^ Die anderen versionen unterstützen es nicht, aber zugegeben wenn ich ne Excel-tabelle auslesen kann, dann kriege ich auch ne eigene csv-datei hin. Klingt also doch ziemlich genau nach etwas das ich brauchen könnte^^ Ich speicher mir mal den Link, wird bestimmt nochmal kommen dass ich mit Excel zu tun habe
  13. Mit RipperFox' Methode konnte ich mich auf die Excel-Tabelle verbinden, aber weil ich es nicht hinbekommen habe die auszulesen hat sich das jetzt erledigt, mein Ausbilder hat es mit Perl innerhalb von 10 Minuten mit einem Parser geschafft :/ Feels bad >.<
  14. Ich krieg das Kotzen R ohne irgendwelchen Zusatz zu installieren reicht nicht aus. Müsste ich für die Lösung von RipperFox das Paket auch auf dem Server installieren auf dem das Programm laufen soll? Ich such immer noch nach einer Lösung um eine XLS-Datei automatisch in eine CSV-Datei umzuwandeln - und das ohne irgendetwas besonderes installieren zu müssen.
  15. @GoulaszStreich das XML, ich hab keine Ahnung wie das da reingerutscht ist, ich meinte natürlich XLS. Ich hab in letzter Zeit viel mit XML gearbeitet. Ich schaue mir mal R an
×