Jump to content

varafisi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    53
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Finde ich sehr loyal und kollegial von dir. Das sollte der zukünftige AG auch respektieren und sogar anerkennen, dass du diese Aktion erst beendest und deinem jetzigen AG nicht in den Rücken fällst. Da steht dir das Angebot vom neuen Arbeitgeber um so mehr zu, die Sozialleistungen sind fabelhaft, ich würde auch wechseln. Nicht nur wegen dem Gehalt.
  2. Glückwunsch! Ich bin Sommer 2020 dran 🙂
  3. Es ging... also sonderlich schwer war sie nicht.. wenn man mit ein wenig Köpfchen da dran gegangen ist, ging es relativ OK vonstatten. 65 Punkte hatte ich. Bundesweiter Durchschnitt lag bei 67.
  4. Wiederhole dich nicht. Du hast unten schon gesagt, dass dich die Informatik interessiert. Den Satz komplett weglassen Auch nicht gut formuliert. Vorschlag: Ende Juli 2018 habe ich meine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann erfolgreich absolviert und besuche derzeit die XY, die ich voraussichtlich Mai 20XX mit der Fachhochschulreife abschließen werde. "Einen ersten Einblick" heißt für mich als Leser "ein paar Videos angeschaut und gesagt , joa ist ganz cool". Nicht sehr aussagekräftig. Vorschlag: Da meine generellen Interessen eher im Bereich der Informatik liegen, möchte ich mit der Ausbildung zum Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung den Einstieg in die IT Branche schaffen. Erste Programmierkenntnisse konnte ich...... so eventuell.
  5. Gibt es die Möglichkeit, seitens deines Betriebes eines nebenberuflichen Studiums ? Dann hättest Du z.B. keine Kosten, die Du tragen müsstest. Gleichzeitig kannst Du auch nicht sagen, wie lange man in der Woche lernen muss, um ein Modul zu schaffen.. Das ist eine individuelle Sache. Aber 10 Stunden empfinde ich schon als zu wenig, das wird früher oder später nicht hinhauen. Ich kenne das von drei Freunden, die berufsbegleitend BWL und Wirtschaftswissenschaften studiert haben und die geopferten Stunden sind in der Vollzeit Variante echt monströs. Ich würde mir an deiner Stelle den Operative Professional anschauen, kostet nur halb so viel wie das IUBH Studium und bekommst es sogar auf die Hälfte herunter, wenn Du die staatlichen Mittel genießen kannst. Auch da musst Du aber lernen, 10 Stunden könnten auch da knapp werden, je nach dem welchen Bildungsträger du ansteuern willst. Danach kannst Du ja Zertifikate auf deinem Niveau machen, welche dich als OP auch weiterbringen. Nur mal so eine Gedankenstütze. Ich hab die IUBH auch mal angepeilt (ist noch ein wenig hin bei mir) aber bin von der eigenständigen Lernerei nicht so begeistert - ich kenne mich 😄
  6. Wenn du den OP machen willst, musst du mind. eine abgeschlossene Ausbildung im IT wesen haben und gleichzeitig bis zur Prüfung (lt. IHK aber ein viertel Jahr vor der Prüfung) eine unterschriebene Genehmigung vom AG vorlegen, dass du bei deinem AG auch wirklich was mit IT zu tun hast. Erst dann bekommst du die Zusage der IHK und dann funktioniert das alles auch. Deswegen kann man direkt nach der Ausbildung damit beginnen.
  7. Ich würde mich ersteinmal informieren in welchen Technikzweig du einsteigen willst... es gibt unglaublich viele Technikzweige... Nur weil du nicht in den BWL-lastigen Teil rein möchtest, heißt es nicht automatisch, dass dir das Informatik Studium super gelegen kommt... Wenn es typische Netzwerktechnik ist, die du meinst in der du arbeiten möchtest würde ich dir den OP als certified Systems Manager (Projektleiter technischer Umsetzung) raten. Da hast du durchgehend was zu tun und bist ebenfalls in der Technik Sparte... Wie gesagt, die Sparte ist groß, du musst präziser sein.
  8. Wie wäre es, wenn du dich mal auf der ManQ Website umschaust unter dem Punkt Operative Professional IT-Business Consulting? https://www.management-qualifizierung.de/kursangebote/it-operative-professionals
  9. Das Beispiel könnte glatt aus meiner Klasse sein (FiSi's und AW'ler gemischt). Da kriege ich immer eine Krise, wenn ich als angehender FISI Codes von AW'lern bekomme, da könnt ich immer platzen 💥. Öhm, ich weiß nicht genau, wo das sein soll aber das ist auf jeden Fall zu 99,99% NICHT der Fall. Wenn mein Ausbilder mit Switch umkonfigurieren ankommt und was man noch alles machen muss, nur das Firmenwlan umzustrukturieren krieg ich immer nen halben Burnout, das kann man einfach noch nicht wissen... ich verspüre hier einen ganz leichten Hauch von Unzufriedenheit, weil du das noch nicht verstehst. Ist bei mir auch so gewesen, das legt sich nach einiger Zeit. Wenn ich das jetzt ein wenig falsch interpretiert hab, kannst du mich berichten 😄
  10. Das sind noch zu wenige Information, um das Problem einzugrenzen... Hat der User, der per VPN Tunnel sich auf den Terminalserver draufschalten will nur bei dem Server das Problem oder auch noch bei anderen? Ansonsten würde ich auf Routing Probleme seitens FW tippen? Wie gesagt, schwer einzugrenzen
  11. Ich bin zwar nicht der Programmierexperte aber ich würde nach dem Click Event eine zeitliche Verzögerung einbauen und erst dann den Text dann anzeigen lassen... Dieses typische "Lesen und verstehen, anschließend Zeit geben, um zu Antworten", wie bei WhatsApp. Eventuell kannst du dem Label nach einer gewissen zeitlichen Verzögerung von 3 Sek(?) den Text anzeigen lassen, den die Konsole herausgeben soll.
  12. Ich habe den Probearbeitstag auch gemacht und kann sagen, dass ich ihn echt super fand. Nachdem das Vorstellungsgespräch mit dem Chef und dem Ausbilder gelaufen war, hat man sich auf einen Tag geeinigt, an dem ich die zukünftigen Kollegen und den Arbeitsplatz kennenlernen durfte und später auch die einzelnen Hallen und Gebäude innerhalb des Betriebs. Es hat mir viel Aufregung und Stress genommen, den ich mir ein wenig selbst gemacht habe... Ich konnte an dem ersten offiziellen Start der Ausbildung etwas gelassener zur Arbeit erscheinen, möchte ich behaupten. Gerade wenn du von der Schule kommst, ist es ein gutes Mittel zum Zweck ~ IMHO.
  13. Nein, das habe ich damit nicht gemeint. Ich wollte mit dem Beispiel nur veranschaulichen, dass Du gewisse Sachen einfach nicht aufschreiben brauchst sondern einfach schlichtweg im Kopf haben musst. Wenn dir das hilft, dass aufgeschriebene zu Lernen und das dein Lerntyp ist, dann wird es dir vielleicht was bringen. Na klar, ich habe selbst auch Zwischenprüfungen gemacht aber mir ging es später nicht mehr um den Inhalt den die IHK abfragt, sondern um die Fragestellungen an sich... Die sind sehr gewöhnungsbedürftig und kann sich sehr leicht verrennen, wenn man sich in bestimmte Sachen zu viel und zu lange reinsteigert. Im eigentlichen ist es auch das pure Frage-Antwort-Auswendiglernen (Fahrschule). Gerade mit den Fragen aus den 2015er, 2016er und 2017er Prüfungen hatte ich in der 2018er mit zu kämpfen. Einige Fragen sind so mies gestellt, dass selbst unsere Lehrer sagen, dass sie einfach keinen Sinn ergeben, weil es entweder zu veraltet ist oder die Frage irreführend gestellt ist... Anderes Thema 😉
  14. Manches schreibst du dir aber auch einfach schlichtweg viel zu kompliziert auf. Produktionsfaktoren bspw. sind Arbeit, Boden und Kapital. Du musst wissen, was die einzelnen Begriffe bedeuten bzw. was dahintersteckt. Ich habe ebenfalls bald meine Zwischenprüfung und würde mir eher anschauen, wie du richtig Struktogramme liest und einige Vorteile/Nachteile der OOP ggü der prozeduralen und umgekehrt aneignen. Du hast einiges zum Programmieranteil aufgeschrieben aber das bringt dir herzlich wenig, wenn du es nicht verstehst. Umrechnungsfaktoren von Byte zu Bit und solche Lappalien solltest du dir anschauen. Ansonsten hast du die Grundthemen in deiner umfangreichen PDF aufgelistet.
  15. Eventuell würde dich sogar der Bereich der Wirtschaftsinformatik interessieren... der Wirtschaftsanteil ist da viel größer (wie der Name schon sagt), wie bei der Ausbildung. Das kannst du alternativ auch dual machen. Wenn Dir Wirtschaft mehr liegt als die IT würde ich ein Studium Richtung BWL wagen.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung