Zum Inhalt springen

varafisi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    298
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Alle erstellten Inhalte von varafisi

  1. Ich hoffe für dich, dass du den "Dozenten" Parr mit Nachnamen bekommst. Älterer Herr mit sehr viel umfassendem aber tiefgründigem EDV-Wissen von früher 😉 Hat mir Jungspund extrem geholfen
  2. Der Preis für diesen Kurs ist viel zu gut, um ihn nicht wahrzunehmen. Er war goldwert bei uns.
  3. MDM-Lösung ? MDM Lösung gibt es nicht mehr. Es sind meist EMM oder UEM-Lösungen. Informier dich da etwas genauer Unterschied iOS/Android Geräte? Gibt es da auch Unterschiede? Apple hat viel stärkere Einschränkungen was die API-Schnittstellen für solche Lösungen angeht MDM ist keine Software, MDM ist eine Lösung. Werd da nicht ungenau. Und dann kannst du die Devices schon aufsetzen? Cool. Die Lösung will ich hier auch haben 😉 Es fehlen Apps, Profile, Gruppen, Gruppenarchitektur, evtl. ein Cloud-Key-Connector, sofern die Lösung nicht on-prem ist... IMHO ist das so in Ordnung mit den Planungsstunden. Ich hätte vielleicht so ein paar Tipps... Schau dir den Gartner-Quadranten an, vielleicht kannst du ihn in deine Doku mit einbauen? Schau dir EMM,UEM,MDM an. Dringend
  4. Alleine die Tatsache, dass DISM existiert, legt dein Argument/Beitrag zu dem Thema hier nieder.
  5. Serverlandschaften sind kein Kartenhaus. Man braucht die Sensibilität nicht übertreiben. Natürlich gibt es einige Dienste/Batch-Server die kniffliger sind oder man VMs in einer gewissen Reihenfolge herunterfährt aber du fährst ja auch nicht zu jedem Kunden raus, um Serverupdates zu machen oder ? Back2TheTopic: Aktuell (alter AG) ist es so, dass wenn Serverarbeiten notwendig sind, eben Neustarts etc. dann werden diese am Samstag von meinem Kollegen durchgeführt, der auf Vertrauensarbeitszeit arbeitet. IMHO ist es Ausbeutung, weil er dafür nichts nachgetragen bekommt aber naja.
  6. Bevor du dich an dein SCCM machst, musst du dir erstmal darüber im Klaren sein, was du alles für die Erstellung der Domäne brauchst. DNS z.B. Lies dich da mal genau ein und geh danach die Punkte einzeln ab. Zu der Ping Problematik musst du schauen, dass du in der Windows Firewall das ICMP Paket als Regel definierst und freigibst. Sowohl sendend, als auch empfangend. Mein Gehirn stolpert immer noch über das Wort "privat" und "172......er Netz"
  7. Gut, dann stelle ich dir meine Minuten in Rechnung, wenn ich dir schon deine Arbeit abnehme 😉
  8. Liest sich insgesamt besser als der erste Antrag. Nun bin ich in der Thematik nicht sattelfest genug um zu beurteilen, ob deine Anforderung dem zeitlichen Aspekt gerecht wird. Das müssen andere tun. Mein Bauchgefühl hinter dem Ganzen sagt mir aber, dass es eventuell zu wenig ist
  9. Persönlich würde ich es deinstallieren und in der registry sauber bereinigen. Ich habe von mehreren Szenarien und unzähligen Recherchestunden gehört, dass die gesetzten Registryeinträge von älteren Officeversionen einen Konflikt beim betreiben von neueren Versionen hervorrufen kann. Es kann natürlich sein, dass die Iso so vollumfänglich ist, dass die Installation gut verläuft und es problemlos betrieben wird. Darf ich fragen, warum Office auf einem TS installiert ist ?
  10. Von vornherein mal klar gesagt: Ich verstehe nicht mal die Problemsituation. Du beschreibst zu schwammig und kommst inhaltlich nicht auf den Punkt. Script schreiben an sich sind 10 Minuten. Das Verteilen vielleicht ne Stunde maximal? Abgesehen davon kann ich mir nicht vorstellen, dass auch nur ein Prüfer verstehen konnte, was du möchtest.
  11. Möchtest du damit auf das Überwachungstool von MS365 aufmerksam machen? https://www.heise.de/news/Anwenderueberwachung-durch-Microsofts-Office-Software-4968615.html Mir ist bislang nur noch nicht bekannt, ob solche Szenarien abgebildet werden können.
  12. Da muss ich dir vielleicht den Zahn relativ schnell ziehen - es ist Glück, dass du ein Unternehmen findest, was dich konkret, sowohl fachlich als auch diszipliniert ausbildet. Du siehst von außen nur das Image von großen/mittleren/kleinen Firmen. Wie allerdings die Ausbildungsstruktur aussieht, kann man da nicht ableiten. Du kannst mit einem 1000 Mann großen Betrieb Glück haben, du kannst aber auch mit einem 1000 Mann großen Betrieb Pech haben. Das sind so meine Erfahrungswerte aus Zeiten meiner Ausbildung. Wenn ich dir eine Empfehlung geben kann: Meine Mitazubis haben ihre Ausbildung in einem Systemhaus gemacht, welches sehr strukturiert ist und sehr sehr viel Lerninput in die Ausbildung gegeben hat. Auf anderer Seite verdienst du in kleineren Systemhäusern i.d.R. nicht die Welt und wirst für 2300-2500 Brutto meistens abgespeist (Ist jetzt aber nicht relevant). Ich habe persönlich meine Ausbildung in der Inhouse-IT gemacht und muss sagen, dass ich mit ca. 40 Systemen zu tun habe, um die man sich zu 2. kümmern musste, es ist anstrengend und mühselig. Man muss dazu Bock haben aber ich möchte tiefer in die Praxis, weshalb ich auch einen AG wage zum 01.04. Ich hoffe dir einen kleinen Einblick gegeben zu haben.
  13. Ein guter Ansatz, nur leider zu früh 😉 Du weißt ja, dass diese Art von Fragen eher in der Mündlichen beser aufgehoben sind😛
  14. Lass das doch einfach weg. Die Lösung kommt mit deinem Projekt. Im Projektantrag schilderst du nicht deine Lösung sondern gibst oberflächlich bekannt "Das sind wir, ich arbeite dort, wir sind so groß, das ist aktuell das Problem, was für Auswirkungen hat es." Mein Projektantrag wurde unter dem Vorbehalt direkt durchgereicht und wurde so akzeptiert. Oberflächlich bleiben hat sich bewährt.
  15. Hehehe...Fehlt nur noch die Frage, ob ich ihm sein Auto waschen darf 😉 Das Gespräch wurde gestern mit den Beteiligten geführt. Es verlief aufgrund der Argumentation recht ruhig und sehr sehr positiv. Bislang ist hier noch alles in Ordnung Hey Cuba, vielen Dank dafür Nein ich erhalte sowohl beim alten, als auch beim neuen AG kein WG/UG. Meines Erachtens ist Weihnachtsgeld eine freiwillige Zahlung des AG oder eben durch den Tarifvertrag eine prozentual ausgehandelter Satz. Nach kurzer Recherche musste ich meine Meinung aber überdenken, hier mal ein kleiner Auszug aus der Seite: https://www.kanzlei-hasselbach.de/2015/weihnachtsgeld-kuendigung-zurueckzahlen/12/ Alternativ schau dir den Link an: https://www.ihk-muenchen.de/de/Service/Recht-und-Steuern/Arbeitsrecht/Bestehende-Arbeitsverhältnisse-Kündigung-und-Sozialversicherung/Sondervergütungen-Weihnachtsgeld-Urlaubsgeld/
  16. User: "Moin, ich habe immer wieder sporadische Probleme mit meinem Telefon." Ich: "In Ordnung, hast du das Telefon schon mal neugestartet?" User: "Ne wo mache ich das?" Ich: "Wenn du das Telefon umdrehst musst du den rechten Stecker an der Nase eindr......." User: *Piep* *Piep* *Piep* *Piep* *Piep* User ruft an......: "Geht wieder!" Ehh.. ja bitte....
  17. Merci vilmal. Der Personalleiter ist diese Woche nur leider nicht im Haus und jetzt steht man vor seiner ersten Kündigung und weiß nicht so richtig, wem man sie in die Hand drücken soll - die Bestätigung will ich übrigens unterschrieben haben.
  18. Zum Ende des Wochenendes mal die Zusammenfassung aus den einzelnen Sitzungen: Wechsel zum 01.04. ist gesichert, von vornherein den Unbefristeten bekommen, bisschen weniger Gehalt als gefordert, nach der Probezeit aber wieder in Ordnung aber dennoch mehr als aktuell. Jetzt heißt es - Eier haben und die Zeit durchstehen ! 😉
  19. Sehr interessant. Mal gut zu wissen. Meine Lösung für das Ganze wäre, alles gezielt über das - sofern vorhanden - AD laufen zu lassen. Soll der User im HO arbeiten, bekommt er eine SSL-Gruppe zugeordnet. Auf der Firewall wird diese Gruppe angegeben und der Login mit dem AD gegengeprüft. Demnach kann das vergebene Passwort der IT "123456" bei der Windows-Anmeldung und der aufzubauenden VPN genutzt werden. Einfach - zentral - super. Nun weiß ich nicht, welche Firewall + VPN-Client ihr nutzt. Es geht über mein Wissen hinaus, ob es durchaus auch Firewalls gibt, die keine AD-Anbindung haben - wäre denkbar.
  20. Mit dem Wissen aus anderen Posts (Bayern, Ländlicher Raum, 800 warm + Strom) gepaart mit dem zweiten Absatzes des 2. Posts von ihm, kann ich doch solche Sachen .... "bewerten" ? Ich würde eher hinterfragen nehmen als Verb
  21. Oh... Knoten im Hirn, Danke... Wird Zeit für 'n zweiten Kaffee 😉 Streich den Satz meine erworbenen Kenntnisse der Programmiersprache C++ in der Praxis umzusetzen Dort ist nicht die Frage wie du es gelernt hat und wie interessiert du an der Sprache warst, sondern ob du es kannst oder nicht. Der Satz ist irgendwie komisch "Hallo ich bin der Azubi, der egal wie ihr mir euren Code gibt, zu 100% was besseres hinmacht" eeh meiner Meinung nach ein sehr gewagter Satz... Ich verstehe die Intention dahinter... soll aufmunternd sein, evtl. ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern aber den würd ich weglassen. Der Satz könnte mit einem "voraussichtlich" evtl. besser ankommen Edit: "beenden" ebenfalls weglassen. Schreib lieber "abschließen". Tanz nicht so viel aus der Reihe, nimm lieber "Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen". Das ist sicherer und ohne Schleimerei. Ansonsten inhaltlich schon recht gut geschrieben. Ich hab verstanden, wer du bist und was dir Spaß macht.
  22. Mh ja okay Eh warum? und wofür? Was hat sich im Lebenslauf groß getan bis vor deiner Anstellung als Azubi in deinem jetzigen Unternehmen? Was ist das ? Zwischenzeugnis ist Ok , tendiert zwischen 2 und 3 mit der Tendenz zur 2 IMHO. Aber nochmal... Für mich liest sich das alles wie eine Bewerbung bei einem anderen AG? Warum interessiert es dich dann, ob du übernommen wirst? By the way, das Unternehmen weiß, wie du bist und wie du arbeitest - siehe Zwischenzeugnis, da braucht man keine Bewerbung oder Anschreiben anfertigen.
  23. ich möchte an dieser Stelle nicht dein Finanzberater spielen aber gerne auf die voluminöse Miete und die 2 Autos verweisen. Gut jetzt ist es wie es ist, aber wie wahrscheinlich ist der Umzug mit den Kindern und eurer Arbeitsstätte? In Bayern bekommt man in ländlicher Region auch mit 800 warm eine Wohnung. Das wäre vielleicht ein Anfang. Nun zur eigentlichen Sache. Wenn du mit deinem Chef über dieses Thema sprichst, solltest du deine Punkte in den Vordergrund rücken, die dich bei deinem derzeitigen AG auszeichnen. Wenn ich bei einem neuen Betrieb (möchten einen Befristeten bei mir) mit einem "erschaffenen Risiko für mich als AN" argumentiere, schaffst du es auch als zweifacher Vater + Ehemann einen unbefristeten Festvertrag zu bekommen. Da schätze ich deine Chancen deutlich höher ein als meine. Wenn aber Punkte wie Zuverlässigkeit, Spaß, Freude am Arbeiten, Effizienz usw. eher die Beweggründe sind dort zu bleiben, würde ich diese auch an erster Stelle der Verhandlung packen. Dem AG ist deine Tränendrüse egal, was für Probleme du hast usw. - mal hart ausgedrückt - , bis es schlussendlich Auswirkungen auf deine Arbeitsergebnisse hat. Ich denke wenn du da finanziell entlasteter wärst, wärst du deutlich ruhiger. Im Falle der Ahnungslosigkeit, was du bei deinem AG verlangen kannst, kann ich dir das "Was verdient ihr?" empfehlen, durchstöbern und im Zweifel einen Thread aufmachen und uns die Branche, AN-Anzahl, Standort, Tätigkeiten und Verantwortungen, Alter, Ausbildung und Erfahrungen mitteilen. So kann man dir die grobe Richtung vorgeben. Das wäre aber alles - ich sag mal - Zukunftsmusik, je nachdem wann dein Gespräch ansteht.
  24. Guter Hinweis. Du hast mal vor einiger Zeit meinen Fred bzgl. der Psyche kommentiert, das ist mit unter ein Hauptgrund. Um es kurz zu halten: Ich habe das Gefühl, dass ich mich auf niemanden verlassen kann und ich mit 22 Jahren ein Soloplayer bin und das sehe ich nicht ein. Das werde ich auf jeden Fall abklären mit der Kündigungsklausel während der Befristung, sofern diese aussichtslos ist. Da hat jeder Azubi einen befristeten bekommen, sogar der beste Azubi aus meiner damaligen Klasse, über den ich den Kommunikationsweg aktiviert habe. Die Ausnahme war ein Ausgelernter Umschüler, der ein Haus kaufen wollte, der bekam wegen der Bank einen unbefristeten. Alternativen habe ich momentan keine, die mir so real und positiv erscheinen, wie bei dieser einen Firma. Deshalb liegt da momentan das Hauptaugenmerk. Ich habe ein virtuelles Vorstellungsgespräch mit Abteilungsleiter und der HR in einer separaten Firma für 42k. Ich habe mehrere Quellen mal angehört und habe bislang keine positiven Aspekte gehört, was die 2. Firma ins Rampenlicht stellt... Naja ich kann das Gespräch ja trotzdem mitnehmen, hab' ja nichts zu verlieren Ich sehe das Ganze eher als negativen Punkt. Soll ich mit Kötte in de' Hose nach Hause fahren, wenn es mal Phasen gibt - wie es in jedem Beruf eben ist - die nicht so gut laufen? "Oh gott jetzt wird der Vertrag nicht verlängert" usw usw? ich hab recht wenig Lust, dass mir diese Gedanken durch die Birne fliegen. Auf der anderen Seite zahle ich momentan mein Leben komplett selbst , Wohnung, Versicherungen Schulden von 5000€ (anderes Thema). Da weiß ich nicht so ganz, wie ich es anstellen soll und wie gut die Sachlage zu verhandeln ist. Ich habe das Gefühl, dass es was werden könnte aber für den Ersteindruck reichen die Kommentare auf jeden Fall aus. So habe ich viele Sichtweisen die Für und Gegen die Stelle sprechen - schlichtweg positiv , Dangee. Auch ein guter Punkt, den ich mit auf die Agenda der endgültigen Verhandlung nehme. So hätte ich zumindest rein vom Kopf her deutlich mehr Sicherheit als meine 250 Brutto mehr, die ich bekommen würde, wo da denke ich eh noch eine große Schraube zu drehen sein wird. Da ist meine Toleranz aber deutlich bei 0, um es so auszudrücken. Danke, ebenso meine Meinung. Ich hoffe demnächst mit allen Beteiligten sprechen zu können, was die restlichen Rahmenbedingungen angehen.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung