Jump to content

Graustein

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    996
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    25

Graustein hat zuletzt am 4. November gewonnen

Graustein hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Graustein

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  1. Hier würden mich die Konditionen interessieren. Raum Köln/Ddorf würde ich sagen min. 36.000 brutto?
  2. IT-Management an der Euro-FH

    Klar gibt es noch andere, die kommen dann in solchen Studiengängen aber erst recht nicht vor. Mathe ist halt ein Muss, mehr oder weniger. Und mit logisch und effizient haben die meisten eben schon probleme. Die meisten anderen Module kann man ja noch greifen. Und wenn man dann eine Powerpoint Präsi in 30 Minuten halten muss als eine 120 Minuten Klausur zu schreiben, das hilft auch ungemein.
  3. IT-Management an der Euro-FH

    Sinnlos sicher nicht. Mir wäre das aber schon zu spezialisiert mit IT-Management und auch zu wenig "Bums" dahinter. An deiner Stelle würde ich eher auf Wirtschaftsinformatik gehen. http://www.springer.com/de/springer-campus/studiengaenge/wirtschaftsinformatik https://www.fom.de/studiengaenge/it-management/bachelor-studiengaenge/wirtschaftsinformatik.html https://www.verbundstudium.de/bachelor/wirtschaftsinformatik
  4. IT-Management an der Euro-FH

    Naja, dass diese seit jahren eher nach unten korrigiert werden (siehe Abitur und Co), da brauchen wir ja nicht drüber reden, oder? Gut, es ist IT-Managementent und nicht Informatik, aber Informatik ist halt Mathe, da gehört ein gewisser Stoffumfang halt dazu. 2-3 Module a 6 Credits dürfen es schon sein, wenn es dann nur ein Modul mit 5 ECTS gibt. Dass die meisten eben mit Mathe Probleme haben ist bekannt, daher wird veruscht, dies auf ein Minimum zu reduzieren, was freilich zu einem leichteren Studium führt. Ob man die Mathematik später brauch ist die andere Frage.
  5. IT-Management an der Euro-FH

    Meist ist die Theorie (weil schwer) und andere schwere Module drastisch reduziert, Beispiel Mathe. Dafür sind dann viele leichte Füller drin, wie Management wo man dann nicht mal eine Klausur schreibt sondern mündlich was abliefert. Aber wirkliche harte Fakten habe ich da eher nicht. Wie auch, dazu müsste man ja selber erstmal ran. Und die wenigsten werden mal 3-4 verschiedene Unis, staatliche FHs und private 3-4 Semester testen um dann einen Vergleich zu haben. Wie gesagt, geschenkt bekommt man nix. Und neben 40-50h Job fällt sowas ja auch nicht unter: Mach ich mal aus dem ff. Auch beim Techniker wird keiner sagen: Ach war ja pillepalle neben beim 40h Job. Trotzdem ist der Techniker ja deutlich einfacher als ein Bachelor.
  6. IT-Management an der Euro-FH

    Euro-FH steht für mich beispielhaft für eine der vielen "Titelschmieden". Einen Abschluss bekommt man freilich nirgends geschenkt, aber die Schwere und auch der Inhalt sind bei vielen Fernstudiengängen/Anbieter (hier auch berufsbegleitend eingeschlossen) sehr unterschiedlich. IT-Management sieht für mich wie W-Info in nochmal deutlich leichter aus.
  7. Wann erneut nach Gehaltserhöhung fragen?

    Könnte man so sehen, bei so einem eher niedrigen Gehalt glaube ich aber eher, da wird halt von sich mal paar Euro drauf gelegt, damit der Junge mal wieder zufrieden ist und man so weiterhin 10.000+ jedes Jahr spart.
  8. FISI Gehalt nach Umschulung

    Aber vermutlich nicht für solche Tätigkeiten. Die sind hier eher der Knackpunkt, nicht das Gehalt. Mach das mal ein jahr, dann wird es schwer da wieder rauszukommen.
  9. Wieviel Mitarbeiter hat "euer" Unternehmen?

    Mutterkonzern: ~390.000 Firma: ~13.000 Hier am Hauptsitz: ~1000
  10. FISI Gehalt nach Umschulung

    Ehrlich? Dafür braucht man keine Ausbildung, das machen Studenten als Nebenjob. 2000-2400 brutto, mal geschätzt. Kann aber auch weniger sein. Je nach Region.
  11. Fachkräftemangel - Gründe und Auswege

    http://www.karriere.de/karriere/falsche-suche-nach-fachkraeften-169070/ Ganz interessant.
  12. Frauen in der IT

    Sorry das ich vom langen Posting nur das quote, aber das versteht hier glaube ich jeder, denn keiner hat abgesprochen, dass es Sexismus gibt oder 100% Gleichheit herrscht. PS: Das kann, wie gesagt, aber auch alle möglichen Gründe haben. Sexismus ist nur einer davon. Ein anderer wäre, dass Führungskräfte halt idR 50-60h arbeiten, viel reisen, nicht daheim sind, ne Menge Stress haben. Das wollen, laut eigener Aussage, eben viele Frauen nicht. Da müsste eher ein Umdenken stattfinden, dass eben auch Führungskräfte mal Homeoffice machen, auch nicht jeden Tag bis 6 Uhr in der Firma sitzen, sondern eben normal arbeiten und dann, so meine Meinung, steigt auch der Frauenanteil an, von alleine.
  13. Frauen in der IT

    Nö, da sind wir bei Statistik. Erzieher sind halt Frauen. Fakt. Grundschullehrer sind halt Frauen http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/lehrer-in-deutschland-laut-oecd-bericht-aelter-weiblich-gut-bezahlt-a-1167094.html. Auch auf weiterführenden Schulen sind dann viele Frauen dabei, eigentlich nur Mathe/Physik ist eine "Männerdomäne". (Berufsschulen mal außen vor). Eltern sind auch 50% weiblich Ich als Mann/Papa werde meine Tochter sicher nicht einengen und sich absolut unterstützen. Egal ob sie Friseurin (da würde ich ihr aber ins Gewissen reden) oder Informatikern werden will. Meine Frau würde z.b. derzeit eher wollen dass das Kind eine Ausbildung macht statt zu studieren (aber bis dahin ist es eh noch hin)
  14. Frauen in der IT

    Lehrer, Eltern Erzieher, davon dürfte der Hauptteil selber Frauen sein. Freilich auch so manchen alten Physik/Mathelehrer, aber da ist man eh durch die Grundschule und Kindergarten (Hauptsächlich Frauen) schon "versaut" Frauen unterdrücken also Frauen. Bewusst und unbewusst. Das jetzt mal nicht zu ernst nehmen: Gender-Frau: Boah Frauen werden mies bezahlt, wir brauchen eine Quote, wir brauchen mehr Geld, böse CIS Männer, usw MINT-Mann: Ja, was hast du studiert? MINT? Gender-Frau: MINT? Ist doch für Männer. Patriarchentum! Unentschlossene-Frau: Was soll ich studieren? Gender-Frau: Ja, Mädel komm hier, studiere Gender. Das ist was gescheites. Mach bloß nicht MINT, da hocken die ganzen bösen Männer, sexuelle Belästigung an der Tagesordnung. Und Mathe ist eh nix für Frauen. Das ist von Männern für Männer gemacht worden, vom Satan, auch ein Mann. Im Kern halt leider wahr.
  15. Abwerbe Angebot- Wie damit umgehen?

    500 ist jetzt nicht nichts, aber im Eingangsposting war ja vom Angebot mit deutlich mehr geld die Rede, wurde das jetzt noch runter gehandelt? Konzern Intern kann man imo leichter wechseln, was auch ein Vorteil ist.
×