Zum Inhalt springen

LuideFunes

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    115
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über LuideFunes

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ach, noch eine Sache zum Gehalt das ich meinem Chef vorhalten kann: Ich verdiene nach 3 Jahren keiner Gehaltsanpassung 6% (kann man mit 6% rechnen?) weniger. Nehmen wir mal ein Beispielbruttogehalt von 5.000 Euro. Dann würde ich jetzt nach 3 Jahren ca. 6% weniger verdienen: Also nur noch 4.700€! (5.000€ - 300€ (6% vom Gehalt) = 4700€ ! Kann man das so rechnen und anbringen?
  2. Hi, nach 3 Jahren steht ein neues Firmenfahrzeug und eigentlich (aus meiner Sicht) schon seit einem Jahr eine Gehaltsanpassung an. 1 bis 2 neue Aufgaben habe ich seit 3 Jahren übernommen. Außerdem sollten mindestens 6% (2% pro Jahr Inflation) drin sein. Daher fordere ich 8% und hoffe bei 6% zu landen. Das Thema neues Firmenfahrzeug war bei mir vor 3 Jahren abhängig vom Gehalt: Kleineres Auto, dafür größeren Gehaltssprung. Aber das war vor 3 Jahren! Kann mein Chef dies nach 3 Jahren noch als Grund anführen: Entweder bleibe ich beim kleineren Auto und bekomme mehr Gehalt oder ich nehme ein größeres Auto und bekomme keine Gehaltsanpassung? Meine Idee war: Erstmal beides voneinander getrennt verhandeln. Zuerst das Gehalt und dann das Auto. Wenn ein etwas größeres Auto bzw. mit mehr Ausstattung kann ich immer noch von der 6% verhandelten mehr Gehalt noch 3% runtergehen, oder? Denn umgekehrt ich verlange ein größeres Auto kann ich danach schlecht noch nach mehr Gehalt fragen, richtig?
  3. Hallo zusammen, meine letzte Gehaltsverhandlung ist nun 3 Jahre her. Ich bin als Service Specialist in einer kleineren Firma angestellt (70 Mitarbeiter) die für einen sehr großen Kunden arbeitet. 1.) Sind im Durchschnitt 2 Jahre üblich auch ohne neue Aufgaben (da jährliche Progression/Inflation) ? 2.) Was wäre eine normale Gehaltserhöhung nach 2 Jahren? 2, 3 oder gar 5 Prozent? 3.) Welche Punkte sollte man in der Gehaltsverhandlung nennen und welche nicht?
  4. Super, danke. Noch eine Frage zum Firmenfahrzeug: Wie genau addiere ich den Wert eines Firmenfahrzeugs dazu? Es wird ja 1% vom Neuwagenwert und die Versteuerung des Fahrtweges Brutto addiert aber Netto subtrahiert.
  5. Hi, kann mir jemand aus Erfahrung sagen, wo zur Zeit die Gehälter für IT-Support Spezialisten (Bereich Endusersupport und Unterstüzung Server-/Netzwerksupport für ein großes Unternehmen in der Industrie) in München liegen? Also kein Job für Berufsanfänger sondern mehrjährige Erfahrungen in diesem Bereich! Ich brauche keine Spanne von 30k-80k €, sondern einen groben Richtwert für die oben genannten Anforderungen. Danke.
  6. Aber den ersten Schritt würde ich gerne machen. Das würde für mich heißen, dass ich mindestens 350 Euro Netto mehr Gehalt brauche. Außerdem ist die Frage, was sich sonst noch finanziell ändert außer die Miete? Essen und Trinken ist von Supermarkt zu Supermarkt gleich.
  7. Ich habe mich nicht auf die Stelle beworben, sondern ich wurde gefragt. Und wenn die Mietkosten statt 650 kalt dann bei 1000 Euro liegen, warum sollte ich dann umziehen. Da habe ich am Monatsende mindestens 350 Euro weniger in der Tasche! Aber als "Zulage" kann ich das wohl nicht einreichen, oder doch?
  8. Hi, ich würde gerne innerhalb meiner Firma den Standort wechseln. Der neue Standort liegt aber in einer sehr teuren Stadt. D.h. die Lebenshaltungskosten würden steigen zwischen 20-30 Prozent (bezogen auf Mietekosten). Bei dem anstehen Gespräch mit meinem Chef würde ich gerne eine Gehaltserhöhung einfordern, denn schließlich möchte ich mich finanziell nicht verschlechtern! Nur wieviel kann und sollte ich einfordern? Auch wenn real die Mieten dort ca. +-25% höher liegen als in meiner jetzigen Stadt, kann ich 25% mehr Gehalt einfordern? Oder liege ich mit so einer Forderung weit über dem Maß der Möglichkeiten? Denn der Job an sich ändert sich nicht! Ward ihr schonmal in so einer Situation? Mit wieviel Prozent sollte ich ins Gespräch gehen?
  9. Ich habe fast 20 Jahre Berufserfahrung durchgehend in der IT und mein Bruttojahresgehalt liegt aktuell bei 48.000 €. Kann man grob sagen wo ich mit meiner Berufserfahrung anfangen würde? Wenn ich dann erstmal wieder zurückgestuft werden würde auf sagen wir mal 38.000 dann wäre das keine Option für mich als Familienvater!
  10. Danke erstmal soweit für die Antworten. Wie ist denn der Verdienst im ÖD (Brutto Jahresgehalt) für das was ich oben angegeben habe?
  11. Hallo zusammen, ich frage mich schon seit Jahren in welche Richtung ich mich weiterbilden soll, möchte natürlich auch kein Geld verschwenden für eine Weiterbildung, die mir dann doch nichts bringt. In unserer kleinen Firma gibt es leider keine Aufstiegschancen. Wir leisten Support für ein sehr großes weltweites Unternehmen. D.h. ich arbeite jetzt schon seit 1999 im Support und bin jetzt auch schon knapp über 40 Jahre alt! So wie es ausschaut wird sich unsere Firma verkleinern oder ganz abgestoßen in den nächsten 2 Jahren. IT-Support ist vielen Firmen zu teuer geworden! Blos in welche Richtung sollte ich mich jetzt noch entwickeln bevor ich mich woanders bewerbe? Ich habe viele Jahre lokalen IT-Support geleistet (Eigenständige Einrichtung von Rechnern, Software, Störungsbearbeitung im 2nd/3rd Level nach ITIL), Useradministration (Novell und Active Directory) im 2nd Level, leichte Programmiertätigkeiten, ich gebe wöchentliche IT-Schulungen (deutsch u. englisch) in die Einführung der Infrastruktur und Schulung MS-Office, Support für jegliche Arten von IT-Kommunikation (Skype, Polycom) Hard/Software, Datensicherungcheck von Servern (Schreiben von Jobs damit die Sicherung auf Tapes gewährleistet ist). Ich frage mich schon länger, ob eine Weiterbildung Richtung Serveradministration oder IT-Security etwas bringen würde? Diese Jobs scheinen noch gefragt zu sein wenn ich mich nicht irre. Aber ohne jegliche Berufserfahrung ist das echt schwierig, oder? Multimedia Berufe würden mich auch interessieren, aber da habe ich auch keine Berufserfahrung. Was könnte noch in Frage kommen? Sollte nur nicht zu trocken sein! Netzwerkadmin wäre z.B. nichts für mich. Mit Menschen kann ich da schon sehr gut umgehen! Schulungen geben macht zwar Spaß, aber damit sein Geld verdienen? Wird auch eher schlecht bezahlt, oder? Bin über jeden Tipp dankbar!
  12. Windows 2003, 2008 und 2012 Eine Stellenanzeige habe ich nie gesehen ! Auch im Internet finde ich keine. Ist wohl extern noch nicht freigeschaltet.
  13. Hi, ich habe ein Vorstellungsgespräch im Serverbereich in der gleichen Firma, aber in einer anderen Abteilung. Der Teamleiter kennt mich hauptsächlich nur vom sehen, weiß aber was ich in unserer Firma in den letzten Jahren gemacht habe. Auf was genau sollte ich dann erst recht achten? Groß vorstellen muss ich mich ja jetzt nicht. Aber ich könnte den Lebenslauf aufführen, der vor meiner Zeit in dieser Firma begann. Was sind die wichtigsten Grundvorraussetzungen für einen Serveradmin? Ich komme aus der IT, aber als Serveradmin konnte ich noch keine Erfahrung sammeln. Vielleicht sollte ich hauptsächlich an meiner Selbstdarstellung arbeiten? Gruß, Lui
  14. Danke disarstar für deine Einschätzung. Gehalt auch abhängig in Bezug auf Berufserfahrung ist klar. Daher kann ich auch nicht mehr Gehalt verlangen! Ich werde erstmal viele Fragen stellen und mir dann überlegen ob ich das überhaupt packen kann/will. Wenn noch offene Fragen sind komme ich auf diesen Thread zurück. Danke erstmal.
  15. Danke mapr für die Antwort. Aber eine Frage hätte ich noch: Was verdient man im Schnitt als Serveradmin in Norddeutschland. Zu den genauen Tätigkeiten kann ich erst die Tage etwas sagen, wenn ich mehr Infos vom Chef bekommen habe.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung