Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Heute
  3. Ich denke gerade im Bereich IT-Security kommt es wirklich darauf an, was man kann und wie man mit seiner Erfahrung zum Gesamtbild des Unternehmens passt. Ich kenne nur drei Beispiele aus meinem näheren Umfeld die unterschiedlicher nicht sein könnten. Person A hat Wirtschaftsinformatik studiert, war dann allerdings eher im mittleren Management unterwegs und hat dort Fragestellungen beackert, die typischerweise auch BWLer oder Juristen beackern. IT-Security ist in jedem größeren Unternehmen ein Thema, daher hatte er damit immer wieder auch zu tun. Aber eher aus der Sicht der Risikobewertung und dem ganzen Scorecard Gerfallel. Der ist jetzt CISO in dem Konzern, in dem ich arbeite. Beackert da das Thema IT-Security aus einer sehr höhen Flughöhe. Für die operativen Tätigkeiten gibt es hingegen bei uns spezialisierte IT Security Administratoren. Person B hat weder Ausbildung noch Studium, aber über 15 Jahre Berufserfahrung als Linux Systemadministrator und speziell im Netzwerk Bereich (diverse Netzwerke bereits from scratch für große Unternehmen entworfen). Der hatte zu einer Zeit mit den ganzen Sachen angefangen, als das Thema Ausbildung / Studium in dem Bereich noch nicht so durchprofessionalisiert war und es kaum Leute in Deutschland gab, die sich mit Linux auskannten. Der war danach mehrere Jahre selbständig in Berlin und hat skalierbare und sichere Cloud/Docker Infrastrukturen für Startups entworfen. An IT Security grundsätzlich und IDS Systeme im speziellen immer auch persönlich interessiert gewesen. Während der Selbständigkeit hat er dann von einem mittelständischen Software Unternehmen, 250 Mitarbeiter, eine Stelle als IT Security Manager angeboten bekommen, wofür er seine Selbständigkeit auf Eis gelegt hat. Person C war mit mir in der Berufsschule. Er hat eine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration und kein Studium. Nach 2 Jahren Berufserfahrung als Linux Systemadministrator mit Kompetenzen im CISCO Bereich hat er sich einfach bei einem Konzern als Junior IT Security Consultant beworben und wurde dort direkt genommen. Es gibt ja überhaupt kein Patentrezept. Mein eher subjektives Gefühl sagt mir: Wenn man ins Management eines Konzerns will, dann hat man es mit Studium einfacher. Für alles andere sind eher die operativen Skills wichtiger und da kommt man, wie hier ausgeführt wurde, mit Ausbildung und Zertifikaten ganz gut weiter. Aber nicht weil man dann formal was auf dem Papier hat, sondern weil man da halt wirklich Grundlagen lernt, die für das Gesamtverständnis unerlässlich sind. Ich würde sagen: Wenn du keine Erfahrung im IT Security Management hast, dort aber eine Junior Stelle angeboten bekommst, kannst du es annehmen und dich halt parallel noch in der Freizeit tiefer einarbeiten, ein Studium an einer privaten Hochschule absolvieren, die IHK externen Prüfung ablegen, Zertifikate machen oder was auch immer. Wenn es nicht klappt, dann kann man immer noch den "klassischen" Weg über Ausbildung und Zertifikate gehen. Wenn du dich nicht bewirbst, dann weißt du auch nicht wie interessant du für Unternehmen bist. Ich glaube so wirklich richtig kann das hier keiner von uns einschätzen, da das halt so ein "Ausnahme"-Lebenslauf ist. Gesucht wird aber halt überall, deswegen kann man nicht wirklich davon ausgehen, dass da gar keine Chancen bestünden. Die Marktlage ist zurzeit eher pro-Bewerber. Versuch macht Klug.
  4. Ich würde Dir gerne noch 5 Likes für Deinen Post reindrücken, aber es geht leider nicht @TE: Gut wäre noch zu wissen wie groß der Betrieb ist und wo Du später eingesetzt werden sollst/wirst. Ansonsten stimme ich @charmanta zu, ab 2,5k ist realistisch und darunter solltest Du Dich nicht verkaufen. Standard sind um die 2,8k nach der Ausbildung, alles darüber ist schon überdurchschnittlich würde ich behaupten.
  5. Gerade ein kleines Erfolgserlebnis: Es klappt jetzt doch irgendwie. Nur der Windows-Server antwortet noch nicht. Ich prüfe das morgen nochmal, aber sieht ganz danach aus. Stand: Kerio OHNE Interfaces in den jeweiligen "Fremdnetzen", sondern nur eine statische Route über Default VLAN. pfSense MIT Interface im LAN_ALT, ohne GW, ohne NAT Regel, nur Freigabe über Firewallregeln. Ist gerade nicht nachvollziehbar, warum es vorher nicht geklappt hat...
  6. Bitte nicht einfach fremde Threads kapern.
  7. Wird gesucht, die es noch können stehen alle kurz vor der Rente. Mit dem Wohnort solltest du flexible sein. Thema Gehalt kann ich keine Aussage treffen.
  8. Weiß einer was man so Gehaltstechnisch rechnen kann im Bereich IBM I (RPG) / Data Warehouse ? bzw wie der Markt eig zur Zeit ist ?
  9. Um Einfach nur Richtwerte zu erhalten, gibt es einige Apps für das Smartphone. Wenn jemand über schlechten WLAN Empfang in einem Besprechungszimmer klagt, du nur messen willst ob das stimmt, würde meines Erachtens nach ein Blick darauf reichen. Wenn ich "messen" sage, rede ich nicht davon einfach auf das WLAN Zeichen anzusehen und zu jammern, dass ich nur einen Balken habe. Wenn du allerdings planen möchtest, dann kommst du m.E. nicht um einen Plan herum... odeeer es wird eine Pi mal Daumen Ausleuchtung. Es kommt darauf an was dein Ziel ist. Ich habe vor ~2 Jahren eine genaue Ausleuchtung mit Ekahau gemacht und habe die Pläne vorliegen. Wenn sich jemand beschwert wird der Plan überprüft, der verantwortliche Accesspoint und vor Ort fix mit dem Handy gemessen. Ich kann dir leider keine andere Software empfehlen, da ich nur mit Ekahau bisher gearbeitet habe.
  10. Gefühlt wimmelt es überall von SJW, die in allem eine rassistische Äußerung sehen und jeden erstmal belehren wollen. Wenn ihr schon klugscheissen wollt, dann googled doch bitte wenigstens vorher.. so ist das einfach nur noch peinlich.
  11. Dann entschuldige ich mich, nehme alles zurück. Einfach überlesen.
  12. Das von dir gemeinte Wort endet auf "er", nicht "a". Negatron ist vermutlich eine Anspielung auf einen Charakter in einer Folge von Family Guy. https://villains.fandom.com/wiki/Negatron_(Family_Guy) Bestärkt sehe ich mich in meiner Vermutung durch die Fortsetzung des Namens "DerSchwarzeAutobot". Manche Leute..
  13. Plan muss nicht zwingend sein, wär zwar cool aber kein Muss.
  14. Dich beruhigt es dass er ab und zu auf den Teppich kotzt? Mein Innerer Monk schreit auch wenn er mit Kind schon etwas leiser geworden ist. @Anpassen Wir werden uns nicht ähnlicher wir waren es bereits [emoji12]
  15. Nach einigem hin und her habe ich das Setup genau wie oben beschrieben wieder aktiv, allerdings kann ich jetzt nur noch bis zur Firewall vordringen (jeweils beidseitig). States wurden gelöscht. Konkret frage ich mich folgendes noch: Muss die Kerio Control Box ein Interface im jeweiligen Subnetz(+VLAN) haben? Muss die pfSense ein Interface im "ALTEN" Subnetz haben? Oder stellt man das besser mit statischen Routen auf die beine?
  16. Hey Leute ich bins mal wieder muss nun den Antrag langsam fertigstellen. Hat sich leider alles verzögert krankhaus und so Ich hätte eine Frage bei dem Projet gibt es ja den Punkt : Was ist zur Erfüllung der Zielsetzung erforderlich ? Was ist damit gemeint
  17. Soweit mir bekannt gibt es eine "free Version" von Ekahau, bzw. Testversion, bin mir aber nicht sicher. Wir haben "leider" nur die Ekahau Enterprise (?) Version, die damals ein paar x000 gekostet hatte. Soll am Ende auch ein Plan entstehen oder geht es nur darum zu erfassen wie stark das Signal ist?
  18. Dann guck mal Richtung DevOps. Da gibt es einige HomeOffice Jobs. Ich kenne selber Leute die 100% Remote arbeiten. Technologie Stack ist so in der Richtung: AWS, Linux, Terraform, Ansible(oder Puppet), Git, Grafana, Prometheus, ELK Stack
  19. Ist denn Reiebereitschaft da? Es gibt Firmen bei denen Consultants 5 Tage die Woche homeoffice haben und nur 1-2 mal im Monat an den Firmenstandort müssen da Sie sonst den rest im Homeoffice / bei Kunden vor Ort verbringen. (Dann kann der Standort für dich auch 500 km entfernt sein) Ansonsten: Bevor du auf der Straße sitzt machste halt first Level. Im Job selbst wirst du dann sehen ob du schnell aufsteigen kannst und/oder was dir fehlt um aufzusteigen.
  20. Hallo nochmal. Ich versuche auf alle Punkte zu antworten. Der Wohnsitz ist fest ein Umzug ist ausgeschlossen. Es hat Jahre gedauert in der Heimat ein Haus und Familie aufzubauen. Sowas schmeißt man nicht weg. "ich bekomme technisch fast alles hin"=ich bin nicht doof=ich arbeite mich überall rein Fasy=Fisi=Fachinformatiker für Systemintegration, zugegeben Fisi scheint sich durchzusetzen aber in der Schule hieß es eben Fasy und das bekomme ich nicht mehr raus. Wegen der jetzigen Arbeitsstelle, redet mein Vorgesetzter nur mit mir wenn er was will. Ich fühle mich da nicht gut aufgehoben und finde das Betriebsklima eher eisig. Der Stand ist nun ca 6 - 12,Monate so. Das soll aber auch eigentlich nicht das Thema sein. Zum Thema Weiterbildung ist mein Problem folgendes: Die hier ausgeschrieben Stellen sind praktisch ausschließlich im 1st level Support. Da möchte ich nicht unbedingt hin und eine Weiterbildung in der Richtung finde ich auch nicht sehr interessant. Es gibt da noch die ein oder andere Cisco und Sap Stelle aber meist nur relativ kurzfristig ausgeschrieben. Zum Thema Selbständigkeit, habe ich mir eher was als Freelancer vorgestellt. Ich habe u. A. Kenntnisse in der Automatisierung und Scripte auch öfters etwas rum. Den 1000sten Onlineshop für z. B. Tastaturen braucht man meines erachtens nicht. Ich bitte weiterhin um Input. Muss wieder Supporten 😐
  21. Hallo zusammen und speziell die Fisis, ich suche die Abschluß-Prüfungen und Lösungen für Fisis von Sommer 2017 bis Sommer 2019 . Wenn jemand so nett wäre, dann bitte an GenervterBarnyG@gmx.de Vielen Dank in Vorraus und Gruß BarnyG
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung