Jump to content

bartum

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Was soll das Training bei Alfa denn kosten? Ich konnte auf die Schnelle keine Preise finden. Wie gesagt, bei SAP ist es wichtig sich vorher genau zu überlegen, in welche Richtung man gehen will. Du sagtest ja bei dir gibt es hauptsächlich Industrie, Automobilzulieferer u.ä. Da könnte ich mir z.B. gut vorstellen, dass das Training for SAP ERP in Planning, Manufacturing, Execution gut passt. Aber das ist nur eine reine Vermutung. Von diesem Trainingspaket genügen aber zum Einstieg auf jeden Fall die Grundlagenkurse - kein Arbeitgeber erwartet als Junior perfekt ausgebildete Kandidaten! Grundlagen SCM100 - Überblick Planung (ERP) SCM130 - SAP ERP Planning and Manufacturing Overview SCM300 - Überblick Fertigung Alle Schulungen gibt es in der Regel vor Ort oder virtuell, je nach Belieben. Preislich liegt SCM100 bei 1450€ und dauert nur 2 Tage, SCM300 bei 2175 Euro für 3 Tage, zu SCM130 finde ich aktuell kein Angebot.
  2. Kennst du die Kurse, welche direkt von SAP angeboten werden: https://training.sap.com/ Die Kurse sind zwar nicht die günstigsten, gehen in der Regel aber nur wenige Tage und sollte für einen Einstieg in der SAP-Welt ausreichen. Wie du sagst, gibst es in der Richtung ein deutlich größeres Job-Angebot als potentieller Arbeitnehmer, daher sind die meisten Arbeitgeber bei SAP-Juniorstellen froh, wenn die Bewerber die Grundlagen in den entsprechenden Modulen beherrschen. Niemand erwartet bei einer Junior-Stelle, dass du Experte bist. Wenn du einen solchen Kurs oder auch anderen machen möchtest, solltest du dir vorher aber genau überlegen, in welche SAP-Richtung du gehen möchtest. Es gibt nur "das" SAP, sondern verschiedenste Module für die verschiedensten Branchen.
  3. Hallo zusammen, ich lese hier schon lange im Forum mit, jetzt habe ich endlich mal einen Grund mich auch zu registrieren ;-) Ich habe den Studiengang M.Sc. in Praktischer Informatik bereits erfolgreich abgeschlossen bzw. schreibe ich gerade meine abschließende Master Thesis. Grundsätzlich kann ich den Studiengang jedem empfehlen, die Module sind interessant (auch wenn sie nicht immer brandaktuell sind), das Preis-/Leistungsverhältnis ist unschlagbar. Man muss sich natürlich selbst organisieren und die Unterlagen selbstständig lesen und die Aufgaben selbstständig durchführen. Dafür hat man aber den Vorteil, dass man zeitlich absolut flexibel ist. Die Module sind schon praxisbezogen (viele Übungsaufgaben), es gibt auch Seminare und ein Praktikum welches man besuchen muss. Ich habe vorher an einer FH Wirt.Inf. studiert und kann ehrlich gesagt keinen großen Unterschied feststellen. Mathelastig ist es an der FernUni auch nicht, wenn man sich nicht gerade seine Module so wählt. Ich habe kein einziges Mathemodul gewählt... Meine genaue Belegung habe ich gerade nicht mehr im Kopf, kann ich aber daheim mal schauen wenn es dich interessant. Von meiner Seite aus eine klare Empfehlung, wenn du dich selbst organisieren kannst. Viele Grüße Rene

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung