Jump to content

brokoli

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo Internet, ich habe in der Projektdokumentation erwähnt, dass die Hardware für die virtuelle Maschine, das Betriebssystem usw. bereits vorhanden ist und so keine Kosten verursacht. Ich habe lediglich eine Tabelle erstellt, in welcher die Stundenzahl von mir und meinen Kollegen mit dem Stundenlohn verrechnet wird. Nun habe ich allerdings gelesen, dass es aus kaufmännischer Sicht ein "bereits vorhanden" nicht gibt und das zu einer Berechnung der Personalkosten mehr gehört, als der Stundensatz (z.B. Stromkosten, Arbeitsplatz, usw.) Ist es sinnvoller in der Abschlusspräsentation einfach die gleiche Tabelle einzufügen und zu sagen das die Ressourcen wie Betriebssystem und Hardware bereits vorhanden sind oder ist es sinnvoller den Fehler einzugestehen und zu erwähnen das mir bewusst geworden ist, das zu einer Berechnung der Kosten mehr gehört als Zeit*Stundensatz. Danke schonmal! PS.: ich bin FISI

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung