Jump to content

pschken12

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo, liebe Community! Ich habe meinen Projektantrag für die IHK Köln fertiggestellt. Ich bitte Euch darum diesen durchzuschauen und bin für jegliches Feedback dankbar! 1 Projektbezeichnung Entwicklung einer Webapplikation für das Requestmanagement von Plandaten 1.1 Ausgangssituation Die Durchführung des Projekts findet im Team XYZ der ABC GmbH statt. Als interner Dienstleister kümmert sich die ABC GmbH um… für die EFG GmbH. Die Aufgaben des Teams sind unter anderem der Betrieb und die Verwaltung von Applikationen im Marketing & Sales Umfeld. Derzeit werden zahlreiche Vertriebsdaten, wie zum Beispiel Umsätze oder Besuche durch Außendienstmitarbeiter, aus verschiedenen Ländern und Tochtergesellschaften der EFG GmbH in CRM Systemen gesammelt und schließlich in einem Datawarehouse zusammengefasst. Um eine Steuerung dieser Daten zu ermöglichen werden Ziele festgelegt, die sogenannten Plandaten. Aktuell werden diese Plandaten mit Hilfe von Microsoft Excel den Ist-Daten gegenübergestellt. Dies erfordert enormen repetitiven manuellen Aufwand. Es gibt bereits eine Möglichkeit, Daten mit Hilfe einer Webapplikation in das Datawarehouse zu importieren. Allerdings fehlen ein einfaches Management und eine Integration von Plandaten in das vorhandene Datawarehouse. 1.2 Zielsetzung Das Ziel meines Projektes ist die Entwicklung einer nachhaltigen, zentralen Lösung für das Plandatenmanagement. Mithilfe einer Webapplikation sollen die importierten Daten aus der Datenbank angezeigt, validiert oder gelöscht werden können. Zunächst müssen allgemeingültige Plandatenstrukturen definiert werden, um eine Befüllung der entsprechenden Tabellen mit dem bereits genannten Importverfahren zu ermöglichen. Weiterhin sollen die Tabellen durch Information Views untereinander und mit den Tabellen der Ist-Daten logisch verknüpft werden. Information Views drücken Beziehungen und Berechnungen zwischen verschiedenen Tabellen in SAP HANA Datenbanken aus. Sie sind notwendig, um die Grundlagen für eine sinnvolle Auswertung und Betrachtung der Daten zu schaffen. Anschließend soll eine Webapplikation entwickelt werden, die dem Nutzer eine Anzeige verschiedener Plandaten aus der Datenbank ermöglicht. In dieser soll er nach den importierten Daten suchen beziehungsweise diese filtern können. Außerdem soll er die Möglichkeit haben diese in der Benutzeroberfläche freigeben oder ablehnen zu können. Dadurch wird festgelegt, ob und wie die Daten in den Information Views sichtbar werden. 2 Projektumfeld/Rahmenbedingungen 2.1 Organisatorisches Umfeld Das Projekt wird im Team XYZ der ABC GmbH umgesetzt. Die Rolle des Projektauftraggebers übernimmt Herr A. (betrieblicher Ausbilder). Als technischer Ansprechpartner steht Herr C. (Teammitglied) zur Verfügung. Tester sind Herr C., sowie evtl. weitere Mitarbeiter des Teams. 2.2 Technisches Umfeld Für die Entwicklung wird ein Notebook vom Typ X240 von Lenovo mit dem Betriebssystem Windows 7 Enterprise verwendet. Als Entwicklungsumgebung wird das SAP Hana Studio verwendet. Zur Entwicklung werden voraussichtlich die Sprachen JavaScript, HTML, XML und SQL verwendet. Das Datenbanksystem ist eine SAP HANA Datenbank, auf die eine Lese- und Schreibberechtigung benötigt wird. Die Webapplikation wird als SAPUI5 Applikation entwickelt. Sämtliche Dokumente werden mit Microsoft Word 2010 erstellt. 3 Projektplanung/Projektphasen/geplante Arbeitsschritte inklusive Zeitplanung Analyse (4 Std.) Analyse des Ist-Zustandes Erstellung des Lastenheftes Kosten-/Nutzenanalyse Definition (6 Std.) Erstellung des Pflichtenhefts Abnahme des Pflichtenhefts Erstellung des Testkonzeptes Planung (7 Std.) Auswahl des Vorgehensmodells Projektstrukturplan Meilensteinplanung Zeitplanung Ressourcenplanung Qualitätsmanagementplan Entwurf (7 Std.) Mock-Up der Benutzeroberfläche DV-Entwurf Implementierung (18 Std.) Codierung und Kommentierung White-Box-Tests Test (5 Std.) Begleitung der Blackbox-Tests Auswertung der Testergebnisse Ggf. Fehlerbehebung Dokumentation (4 Std.) Entwicklerdokumentation Benutzerhandbuch Abschluss (5 Std.) Soll-Ist-Vergleiche Qualitätsmanagementbericht Abnahme Erstellung des prozessorientierten Projektberichts (11 Std.) Puffer (3 Std.) Gesamt (70 Std.) 4 Dokumentation/technische Unterlagen Prozessorientierter Projektbericht mit folgenden Anlagen: Genehmigter Projektantrag Dokumente der Ist-Analyse Lastenheft Kosten-/Nutzenanalyse Pflichtenheft Testkonzept Vorgehensmodell Projektstrukturplan Meilensteinplan Zeitplan Ressourcenplan Qualitätsmanagementplan Mock-Up der Benutzeroberfläche Entwurfsdokumente Relevante Quellcodeauszüge mit Kommentierung Testprotokolle Entwicklerdokumentation Benutzerhandbuch Soll-/Ist-Vergleiche Qualitätsmanagementbericht Abnahmeprotokoll

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung