Jump to content

Kira63

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Guten Tag, ich habe mich soeben auf diesem Forum registriert, da ich zurzeit nicht weiss, wie ich beruflich weiter machen soll. Ich hoffe hier um ein paar Ratschläge von euch, bzw was ihr in meiner Situation gemacht hättet oder vielleicht auch gemacht habt. So nun zum Anliegen: Ich habe dieses Jahr meine Allgemeine Hochschulreife erhalten und habe vor kurzem angefangen an einer Universität Informatik zu studieren. Ich hatte schon vorher Interesse an programmieren, hatte somit mir auch Grundkenntnisse selber beigebracht. In der Schule hatten wir auch schon etwas Java, weshalb mir das Studium auch anfangs etwas leichter viel. Nun merke ich langsam wie alles komplizierter wird, was mir aber nicht viel ausmacht. Wenn ich mir das Zuhause nochmal anschaue, verstehe ich auch vieles. Was ich damit ausdrücken möchte ist, dass das Programmieren an sich mir keine Sorgen zubereitet. Das Problem ist eher Mathe. Ich war nie gut in Mathe. Dachte aber wenn ich mich dran halte, wird das vielleicht kein Problem darstellen. Doch ich habe direkt von anfang an gemerkt, dass ich garnicht mit komme. Ich verstehe einfach nichts in Mathe. Ich investiere viel Zeit in Mathe um es zu verstehen, was mir jedoch nicht gelingt. Im Mathe Studium gehts größtensteils darum Mathematische Funktionen etc. zu beweisen. Nicht wie beim Abitur, Aufgaben einfach nur zu berechnen. Und da ich soviel Zeit in Mathe einsetze, vernachlässige ich auch den Programmierteil. Im Endeffekt, komme ich mit Mathe nicht klar obwohl ich lerne und mich bemühe und fürs Programmieren bleibt dann auch nur sehr wenig Zeit zum lernen bis garnicht. Daher überlege ich das Studium abzubrechen, da ich mir eig sicher bin, das Studium nicht zu schaffen. Nun überlege ich mir eine Ausbildung als Fachinformatiker in Anwendungsentwicklung zu machen. Ein Freund von mir macht diese Ausbildung und meint, dass Mathe in dieser Ausbildung kein Problem sei, und man sich eher ums programmieren konzentrieren muss. Meine Frage ist nun, angenommen ich habe meine 3 Jährige Ausbildung hinter mir und bin nun Fachinformatiker in Anwendungsentwicklung. Welche Möglichkeiten habe ich mich Weiterzubilden? Denn ich finde das Gehalt was man nach der Ausbildung bekommt etwas zu niedrig. Oder hat einer von euch diese Ausbildung gemacht und wurde übernommen und kann mir vielleicht sagen, was er anfangs verdient hat und mittlerweile verdient? Wie schauts aus nach der Ausbildung, wenn ich mich weiterbilden möchte zum IT-Betriebswirt? Wie lange würde das dauern? Und müsste ich da dann ein Studium machen? Ich würde gerne im IT-Bereich bleiben, am besten noch in Programmierung. Möchte aber auch später nicht zu wenig Verdienen. Vielleicht gibt es noch andere Berufe in die man sich nach dieser Ausbildung weiterbilden kann, wäre über jeden Tipp dankbar. Ich hoffe mal Ihr versteht mein Problem und könnt mir einige Ratschläge geben. Lg

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung