Jump to content

Kiggie

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Kiggie

  1. Danke trotzdem Habe ja nun auch ein Stichwort nach dem ich suchen kann.
  2. Das ist ein guter Denkanstoß. Danke. Ich komme nicht aus dem IT-Bereich, sondern habe das an der Uni in Grundlagen Informatik im ET-Studium. Heißt, ich kann zwar rechnen und mit Zahlen umgehen, aber die Verknüpfung zum Rechner ist nicht wirklich Thema. Kannst du zufällig ein gutes Buch in dem Bereich empfehlen?
  3. Hallo, vielen Dank, ich höre zum ersten Mal davon 🙈 Bisher haben alle Rechnungen so funktioniert, so dass ich es nur kannte, mit bzw. ohne Überlauf und die Deutung der Zahl daraus. Aber danke für den Hinweis und den Link, dann schaue ich mir das noch einmal damit an. EDIT: Dort steht aber: "Solange der gültige n-stellige Zahlenbereich, bei 8 Bit breiten Zahlen der Wertebereich der Summe von −128 bis +127, nicht verlassen wird, funktioniert dieses Vorgehen ohne Vorzeichenerweiterung problemlos." Und ich verlasse den Wertebereich ja eigentlich nicht. Woher weiß ich denn dann, wann ich mit und wann ohne Vorzeichenerweiterung arbeiten muss? Viele Grüße
  4. Nach Rumprobieren habe ich gerade noch die Idee: -32-15 = -(+32+15) Daher wäre zunächst die Addition der beiden Zahlen (32+15) in ihrer normalen Form (=47 / 00101111)möglich und anschließend das Zweierkomplement vom Ergebnis führt zur richtigen Zahl -47 (11010001) Ist die Frage, ob dies formal der korrekte Weg ist?
  5. Hallo liebe Foren-Mitglieder, ich habe eine Frage zum Zweierkomplement und Komplementaddition. Ich habe die folgenden Aufgaben: Gelöst werden sollen Sie durch Rechnung mit 8-Bit-Dualzahlen im Zweierkomplement: a) +32-15 b) -32-15 Bei a) habe ich keine Probleme. +32+(-15) = +17 Ich stelle den Subtrahenden im Zweierkomplement dar. (11110001) Das addiere ich dann zur 32 (00100000) Ergebnis: 100010001 Der Übertrag von 1 (9. Stelle) sagt mir, dass es sich um eine positive Zahl handelt und wird gestrichen, daher: 00010001, dies entspricht der 17, stimmt also. b) führt dann zum Problem. Ich habe die -32 auch als Zweierkomplement dargestellt (11100000), dazu die -15 von oben 11100000 11110001+ Führt zu: 111010001 Hier ist wieder ein Überlauf, was, nach dem was ich gelernt habe, auf eine positive Zahl hindeutet. Aber das ist hier ja falsch, ich erwarte die -47. Wandel ich die Zahl ohne Überlauf (11010001) in das Zweierkomplement um erhalte ich die 47, aber das Vorzeichen zuvor ist ja nicht korrekt gedeutet. Wo liegt mein Rechen- oder Denkfehler? Gibt es generell etwas zu beachten, wenn ich zwei negative Zahlen addiere? Vielen Dank für die Hilfe Kiggie

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung