Jump to content

Spätzünder19

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo Ich stehe momentan vor der Entscheidung entweder mein Studium der Betriebswirtschaftslehre durchzuziehen (Ca. Halbzeit) oder eine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu beginnen. Leider habe ich während meines Studiums bemerkt, dass das ganze doch nicht so meine Welt ist. Pure Monotonie, kaum flexibilität und zum Teil wird mehr darauf geachtet wer welchen Status hat als dass es um die Fähigkeiten einer Person geht. Zudem hasse ich persönlich es irgendwelche Erfundenen Fantasie Werte zu berechnen. Versteht mich nicht falsch, die Welt der BWL hat durchaus seine Daseins Berechtigung, nur ist das für mich nichts. Nun bin ich durch längere Recherche auf den Fachinformatiker für Systemintegration gekommen. Ich interessiere mich schon mein ganzes Leben lang für Computer, Hardware und Software. Ich habe auch einen studierten Informatiker in meiner Familie und weiß daher dass es eben nicht so ist wie viele denken (Ich mag PC´s, werd ich eben Informatiker). Nein, mich interessiert durchaus auch die Programmierung. Auch unser Heimnetzwerk habe ich installiert und auch erste Programmier Erfahrungen habe ich bereits gesammelt. Nun ist es so, dass ich nicht der schlaueste Mensch in der Mathematik bin, wodurch ein Studium für mich quasi kaum zu schaffen ist und falls ich das will kann ich das später ja immernoch machen, ich will nun aber erstmal etwas in der Tasche haben. Der Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung ist ja eher "Reines" programmieren was ich auf dauer auch wieder mit Monotonie verbinde. Also will ich von euch wissen, ist der Fachinformatiker für Systemintegration so wie ich es mir vorstelle? Sehr Abwechslungsreich? Das man quasi etwas programmiert, aber eben auch die Installation und Planung der Hardware vornimmt. Also auch ab und an mal unterwegs, beim Kunden ist? Das man auch mal Homeoffice machen kann? Ich habe auch schon gehört dass es natürlich auch mal Zeiten gibt wo man wenig zu tun hat (Vorallem wohl im Support?), ist es dort so dass man sich anderweitig beschäftigen darf? Also surfen o.ä. oder ist es eben genauso wie in der BWL dass man sich anstrengen muss beschäftigt auszusehen? Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen Vielen dank im Vorraus

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung