Jump to content

volkahracho

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Guten Morgen, also ich habe damals auf dem Gymnasium volle Kanne verk****, weil ich mich in meiner spätpubertären Phase echt wie ein Vollidiot benommen habe. Daraufhin habe ich mein Vollabitur inklusive einer schulischen Ausbildung zum IT-Assistenten nachgeholt. Diese Grundlage verschaffte mir gute Chancen, eine weitere Ausbildungsstelle zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung zu finden. Vielleicht solltest du dich mal bei denen lokalen Berufsschulen umhören, ob es dort auch ein solches Angebot gibt. Ansonsten würde ich mich an deiner Stelle einfach mal bewerben. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass in Bewerbungsgesprächen Ehrlichkeit sehr gut ankommt, also würde ich dir raten, dort von deinen Bedenken zu erzählen und daraufhin einen wirklichen Grund aufzeigen solltest, warum du genau diesen Beruf erlernen willst.
  2. Hi liebe Community, ich habe folgendes Problem und würde mich über Antworten dazu freuen: Am Mittwoch, 19.06.2019 habe ich vor der IHK Wuppertal meine mündliche Projektpräsentation gehalten. Ich bin mit einer 6 durchgefallen, da ich gewisse IHK-Standards nicht eingehalten habe, von denen ich zuvor nie etwas gehört habe und mein Chef mich scheinbar nicht korrekt ausgebildet hat, denn ich habe im Netz gelesen, dass er als Ausbilder dazu verpflichtet ist, mir einen sogenannten Ausbildungsplan vorzulegen, wo eben auch diese Hinweise auf solche Standards welche bei der IHK gelten drin verzeichnet sind. Ich wurde von den Prüfern darüberhinaus gefragt, ob ich der erste Azubi in der Firma war, was ich mit JA beantwortet habe. Wahrscheinlich wird meinem Ausbilder die Ausbildungserlaubnis entzogen. Übernommen werde ich nicht in der Firma, habe aber bereits einen neuen Vertrag bei einer anderen Firma, allerdings nicht für AE, sondern für 2nd Level Support. Ich habe meine Ausbildung aufgrund vorherigem (abgebrochenen) Studium und vorheriger schulischer Ausbildung zum IT-Assistenten auf zwei Jahre verkürzt, daher weiß ich auch nicht genau, ob man im dritten Jahr in der Berufsschule über solche Standards aufgeklärt wird. Wisst ihr, ob es eine Möglichkeit gibt, dass ich eigenständig (zuhause) ein Projekt beginne und hierfür einen Antrag stellen kann und dieses nachträglich bei der IHK vorzutragen? Mit meinem neuen Job kann ich dies nicht tun, weil es eben 2nd-Level-Support ist und keine Anwendungsentwicklung.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung