Jump to content

ITteam

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. ITteam

    Trojaner im Netzwerk

    Hallo zusammen, bei uns im Unternehmen hat vor kurzem eine kleine Anzahl an Mitarbeitern ein Word Dokument mit schädlichen Inhalten geöffnet. Bei den Mitarbeitern schlug der Virenscanner aus und hat den Befall eines Trojaners gemeldet. Es wurden auch andere Notebooks infiziert, welche nicht mit dem Dokument in Berührung gekommen sind. Augenscheinlich arbeitet der Trojaner so, dass er andere Software herunterlädt. Nun gibt es bei anderen Rechnern andere Auffäligkeiten: Windows Defender wird beendet; Die vollständige Überprüfung schlägt fehl, oder wird nach <100 überprüften Dateien beendet Es wurde ein lokales Konto mit Administrator Rechten angelegt (Name: "LocalUser") Windows Firewall deaktiviert Bei der Nutzung von Malwarebytes und Defender: Was der eine findet, findet der andere nicht Könnte es sein, dass wir genauso wie Heise Opfer des Trojaners Emotet geworden sind? Hat eventuell jemand Erfahrung mit dem Trojaner, oder mit den oben beschriebenen Auffälligkeiten und weiss, ob dies in Zusammenhang steht? Über Eure Hilfe würden wir uns sehr freuen und vielleicht nützt dieser Post auch noch anderen betroffenen. Viele Grüße

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung