Jump to content

Esticazzi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo zusammen, ich bin grad in ner "Quarter-life-crisis". Ich bin 26 und habe dieses Semester angefangen Wirtschafsinformatik in München zu studieren. Habe davor 'ne Ausbildung zum Fachinformatiker gemacht (nicht in Deutschland, komme aus dem Ausland) und danach im Familienbetrieb (IT-Einzelhandel) und 3 Jahre im Tech-Support gearbeitet. Die Entscheidung nach München zu ziehen war auf jeden Fall richtig, aber das Studium kotzt mich bereits nach einem Monat nur noch an. BWL, VWL. Rechnungswesen und selbst Wirtschaftsinformatik (Graphentheorie und Assembler...). Ich merke einfach dass ich absolut kein Interesse an der Thematik habe. Rechtsformen von Unternehmen oder etliche Paragraphen im Handelsgesetzbuch interessieren mich einfach null. Ich bin extrem unzufrieden und sehe keinen Sinn darin das Studium weiterzuführen, da am Ende auch wieder Jobs stehen die mich eigentlich nicht interessieren. Das einzig interessante Modul zur Zeit ist Softwareentwicklung. Ich muss mir wohl eingestehen, dass ich das Studium hauptsächlich aus Prestigegründen und aus einem gewissen Minderwertigkeitskomplex heraus (Du bist kein Akademiker, du hast nichts erreicht) angefangen habe. Das hat sich bis jetzt als Fehler herausgestellt. Wenn ich dagegen daran denke das MCSA, CCNA und VCA-Zertifikat zu machen spüre ich wieder ein Feuer in mir. Ich hab richtig Lust darauf wieder in praktische Themen einzutauchen und selbst Hand anzulegen. Ich denke deshalb gerade stark darüber nach das Studium abzubrechen und was zu machen was mich auch wirklich interessiert. Habe schon etwas Erfahrung mit Windows Server, Cisco Equipment und vSphere, aber bei weitem (noch) nicht genug um die Prüfung zu bestehen oder mich sinnvoll in ein Unternehmen einzubringen. Leider können meine Freunde und Bekannten mir hier kaum helfen, da diese in anderen Bereichen arbeiten oder studieren. Deshalb wollte ich hier mal nachfragen wie die Berufswelt eines Sysadmins in Deutschland so aussieht. (natürlich von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich, schon klar) Wie stehen sie Chancen als Junior Admin einzusteigen, meine Berufserfahrung im Tech Support und eventuelle Zertifikate vorausgesetzt Würdet ihr das Studium durchziehen, auch wenn es euch absolut nicht interessiert? Welche Qualifikationen sind bei Arbeitgebern gern gesehen? Ist das Gehalt angemessen oder werden Sysadmins nicht wertgeschätzt? Freue mich auf euer Feedback :)

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung